Trennung nach 10 1/2 Jahren????? HILFE

Dabei
19 Feb 2019
Beiträge
56
#31
Sein Vater hat mit ihm gesprochen und mir dann geschrieben, dass mein Freund ihm gesagt hätt, für den Moment sei es gut so, für den Moment möchte er auf Distanz bleiben und es gehe ihm gut für den Moment so. Er sei nicht mehr nervös und ruhig und für jetzt ist es gut mal an nichts zu denken......
 
Dabei
19 Feb 2019
Beiträge
56
#32
Sein Vater hat mit ihm noch geredet und mein "Freund" sagte ihm, dass es ihm im Moment so gut gehe, für den Moment brauchen wir diesen Abstand und ist gut dass wir nicht zusammen sind im Moment. Er fühl sich ruhig und nicht mehr so nervös und für den Moment möchte er dies so behalten und nicht gross nachdenken.....sein Vater sagte mir auch, er denke, er braucht jetzt nur etwas Abstand.

Ich weiss einfach nicht weiter....ich habe so Angst vor der Zukunft, so Angst, dass er kommt und sagt, es gefällt mir so wie es ist jetzt, ich gehe ganz. Es ist so schlimm für mich
 
Dabei
24 Sep 2017
Beiträge
238
#33
Hey Winter2019,
keinen Stress, für heute ist es völlig in Ordnung, wenn du dir die Augen ausweinst. Schnapp dir ne gute Freundin oder Freund, lass es raus.
Dann höre auf, mit seinem Vater darüber zu reden. Dazu gibt es keinen Grund, oder?
 
Dabei
19 Feb 2019
Beiträge
56
#34
Du kannst dir nicht vorstellen, was für ein enges Verhältnis wir haben. Er ist wie ein Vater für mich. Er ist und war immer für mich da und er kontaktiert mich oft, um zu wissen wie es mir geht. Ich kann da gar nicht loslassen. Wir kamen alle so toll miteinander aus. Sein Vater hat mir auch geschrieben, dass es auch ihm sehr weh tut und er leider nicht mehr machen kann. Es macht ihn traurig, ich sei wie eine Tochter für ihn.

Es ist sooooooo sch******.
 
Dabei
19 Feb 2019
Beiträge
56
#35
Ich verstehe halt nicht, wie Männer einfach diesen Abstand haben können? Er hat zu seiner Mutter gesagt, dass ich ihm auch fehlen würde....wie können Männer das? Wenn ich jemanden vermisse, dann muss ich zu der Person gehen....
 
Dabei
24 Sep 2017
Beiträge
238
#36
Hey,
voll schön, dass ihr so ein gutes Verhältnis habt; und er hat dich auch sehr lieb, aber er kann da nichts tun - im Gegenteil, er macht es schwerer für dich und das tut ihm natürlich auch weh, denn das will er sicher nicht.
Über kurz oder lang musst du dich wieder beruhigen. Erst dann sollten du und sein Dad euch wieder unterhalten. Jetzt im Moment tut es euch beiden nicht gut, Kontakt zu haben.
 
Dabei
19 Feb 2019
Beiträge
56
#37
Ja ich weiss leider....das ist so. Es ist einfach so schade. Ich denke immer, ich verliere nicht nur den Mann den ich liebe sondern meine 2.Familie. Oder besser gesagt meine 1:) Es zerreisst mir das Herz, ich bin wie ein Familienmitglied, wir kommen so gut aus und es wäre sooooo schade, wenn dies wirklich nicht mehr zu reparieren wäre. Also von seiner Seite aus. Ich bin ja sofort bereit.
 
Dabei
24 Sep 2017
Beiträge
238
#38
Das ist alles richtig, richtig schade. Leider müssen wir uns immer wieder klar werden, dass Abschied zu nehmen dazu gehört. Das macht es nicht weniger traurig und schwer, aber auch nicht unwichtig.
Interessanter fände ich jetzt aber das mit dem krankhaften Putzen. Das schränkt dich doch schon etwas ein, ob jetzt mit oder ohne Freund, oder?
 
Dabei
19 Feb 2019
Beiträge
56
#39
Ja ich weiss, das muss ich einfach in den Griff kriegen. Und ich kann mir natürlich schon vorstellen, dass es für den Partner dann auch nicht einfach ist und nervend ist, wenn jemand da immer putzt und reklamiert weil es gerade nicht so ist wie ich es möchte.....das ist echt schade und ich wenn wir nochmals eine Chance haben, werde ich das bestimmt ändern.
Ich möchte das ändern und möchte das in den Griff kriegen.....
 
Dabei
19 Feb 2019
Beiträge
56
#41
Ja das bin ich...ich bin daran. Ich weiss, es muss nicht immer alles perfekt aufgeräumt sein und so. Auch wenn mal die Wäsche nicht sofort gemacht wird etc.....ich werde dies umsetzten.
Ich weiss ich muss an mir arbeiten und das werde ich auch.
Aber das Hauptproblem bei mir ist einfach immer noch, was kann ich tun, damit er zurück kommt? Haben wir noch eine Chance? Ich möchte ihn einfach nicht verlieren......
 
Dabei
24 Sep 2017
Beiträge
238
#42
Aber das Hauptproblem bei mir ist einfach immer noch, was kann ich tun, damit er zurück kommt? Haben wir noch eine Chance? Ich möchte ihn einfach nicht verlieren......
1. Wein dich aus. Mach alle Schleusen auf.
2. Freunde dich mit dem Gedanken an, dass er nicht wieder kommt.
3. Mach dir klar, was du dir künftig von einer Beziehung wünscht.
4. Werde lockerer, was deine Zwänge angeht... und gelassener. :) Pflege Freundschaften, lache wieder, werde glücklicher und komme drüber hinweg.
5. Verliebe dich neu.
So oder so ähnlich hättet ihr Chancen auf einen richtigen Neuanfang. Nicht die gleiche Beziehung wie die letzten Jahre, denn da gab's Gezicke und Gemotze. :)
 
Dabei
19 Feb 2019
Beiträge
56
#43
Leider schreibt sich das wo einfach:) Aber das Umsetzen ist so schwer.....
Ich wünsche mir nur ihn für eine Beziehung und ich werde gelassener und locker....wir haben eine lange Reise geplant, diese würde uns auch guttun. Ich würde wirklich alles geben, alles machen. Es ist so schwer.
Das war wie ein "Schlag" den mich wieder auf den Boden warf....wir waren so nervös und geladen, diese Trennung hat mich wieder aufgeweckt.
So habe ich gemerkt, wie dumm ich (oder wir) waren und immer nur Stress suchten...
 
Dabei
24 Sep 2017
Beiträge
238
#44
Leider schreibt sich das wo einfach:) Aber das Umsetzen ist so schwer.....
Ja.. das stimmt. Allerdings würdest du "wirklich alles geben, alles machen", also tu es! :)
Ich wünsche mir nur ihn für eine Beziehung und ich werde gelassener und locker....
Mach doch einen Schritt nach dem nächsten.
wir haben eine lange Reise geplant, diese würde uns auch guttun.
Mach die Reise! Mach sie doch alleine! :)
Das war wie ein "Schlag" den mich wieder auf den Boden warf....wir waren so nervös und geladen, diese Trennung hat mich wieder aufgeweckt.
So habe ich gemerkt, wie dumm ich (oder wir) waren und immer nur Stress suchten...
Nächstes Mal weißt du es besser, dankbarer und zufriedener zu sein. :) Du hast etwas gelernt, yay!
 
Dabei
19 Feb 2019
Beiträge
56
#45
Nein, ich kann diese Reise nicht alleine machen. Wir haben das zusammen geplant, es geht nicht um die Reise sondern MIT IHM die Welt zu besichtigen, zusammen diese schöne Momenten und Erfahrungen zu machen. Alleine kann ich das nicht, es wollte mit ihm sein.
Es ist so schwer zu beschreiben, im Moment kann ich einfach nicht klar denken, ich denke nur, was ich tun kann damit er zurück kommt, damit wir wieder zusammen sind und aus unseren Fehler lernen...leider gehören dafür beide dazu..
 
Dabei
18 Okt 2012
Beiträge
1.124
#46
Atme mal durch. Mach jetzt nicht den Fehler dich verzweifelt an JEDEN Strohhalm zu klammern. Du kannst noch gar nicht soweit sein. Nimm generator's Vorschläge an und kümmere dich erst mal um dich. Du kannst dich doch nicht von heute auf morgen ändern. Das muss man auch wollen. Du musst ein Gefühl dafür entwickeln, dass du das für dich tust und nicht für ihn oder für euch.

Du musst dich wohl dabei fühlen und es muss dir gut tun . Sonst ist das alles nur Theater.

DU VERÄNDERST NICHTS FÜR IHN ODER EUCH, SONDERN FÜR DICH!

Das verstehst du noch nicht ein bisschen. Darum - siehe Beitrag 42

Gehe davon aus, dass es aus ist. Nur so besteht überhaupt noch eine kleine Chance.
 
Dabei
19 Feb 2019
Beiträge
56
#47
Weisst du, ich kann mich ändern. Es war ja nur in letzter Zeit so....ich sage mal, die letzten 3,4 oder vielleicht 5 Monaten. Vorher waren wir nicht so. Daher weiss ich, dass ich mich ändern kann und wir diese "Phase" überstehen können und wieder glücklich werden können.
Er sagte, er war nicht mehr glücklich, das war der grösste Grund, weshalb er seine Entscheidung getroffen hat....
Im Moment weiss ich einfach nicht weiter, echt. Es tut so weh. Ich weiss, ich muss für mich schauen, das mache ich auch.
Es ist nur so schwer....
 
Dabei
19 Feb 2019
Beiträge
56
#49
Ja ich weiss, ich bin so in einem Loch, ich weiss im Moment nicht wo links, wo rechts ist...keine Ahnung.

Habe so gemischte Gefühle
 
Dabei
18 Okt 2012
Beiträge
1.124
#50
Das legt sich mit der Zeit. Du kennst das ja gar nicht, da es eben auch eine Langzeitbeziehung war.

Sieh es als einen neuen Abschnitt in deinem Leben. Versuche das positive raus zu saugen.

Dann freut man sich auch wieder auf die Zukunft. Das tut gut.
 
Dabei
19 Feb 2019
Beiträge
56
#53
Wisst ihr ich habe Angst, dass wenn er mich ja nicht sieht, es ihm so gefällt ohne mich und sich daran gewöhnt? Soll ich ein "zufälliges" treffen organisieren?
Oder was soll ich tun? Ich habe so angst falsch zu handeln......
 
Dabei
3 Feb 2013
Beiträge
580
#54
Du solltest dich vor allem von deiner Angst frei machen und diese bei Seite schieben. Denn Entscheidungen die aus einem starken emotionalen Gemütszustand heraus getroffen werden sind selten gut und Angst ist eine sehr destruktive Emotion.
Versetz dich mal in seine Lage…er hat sicher noch Gefühle für dich aber weiß nicht ob ihn die Beziehung gut tut oder ob dass wirklich das ist was er den Rest seines Lebens will…er will Zeit für sich will seine eigenen Gedanken hören und nicht wie von anderen will in sich gehen und diese Entscheidung für sich treffen.
Und du willst jetzt ein zufälliges Treffen organisieren? Das ist „instant gratification“ kurzfristige Besserung die aber vielleicht das langfristige gefährdet.
Und das größte Problem könnte werden wenndieses zufällige treffen dir die gewünschte Erleichterung bringt wird es vermutlich nicht das letzte sein.
Jetzt stell dir mal vor du willst Abstand von jemanden um über diese Person nachzudenken und dann läuft dir diese Person ständig zufällig über den Weg…nicht so toll oder?
Du hast keinerlei Garantien das er zu dir zurück kommt wenn du auf Abstand bleibst aber auch keine das er zurück kommst wenn du dich zurück in sein Leben internierst…dadurch hast du dann noch die Gefahr das er sich in die Ecke gedrängt oder unter Druck gesetzt fühlt.

Respekt ist imho die ultimative Basis einer jeden Beziehung. Stell dir mal vor du wolltest Abstand und dein Freund würde ein zufälliges Treffen organisieren…wie würdest du dich fühlen? Respektiert sicher nicht oder?
 
Dabei
18 Okt 2012
Beiträge
1.124
#55
Soll ich ein "zufälliges" treffen organisieren?
Oder was soll ich tun?
Tu das bitte nicht. Das geht nach hinten los. Kid hat das schon sehr gut beschrieben.

Du wirst auch bei einem Treffen deine offensichtliche Angst, Panik und Hysterie, die du momentan deutlich versprühst nicht bei Seite schieben können. Es wird evtl. in einer Szene Enden. Du wirst heulen und betteln und Versprechen machen. Das nervt dann nur und aus Mitleid soll er bestimmt nicht an eine Beziehung mit dir denken. Du erzeugst Druck und das entfernt euch noch mehr.

Was du tun sollst. Gar nichts in seine Richtung. Absolut nichts, auch nicht mit dem Vater (keinen Kontakt).

Konzentriere dich doch mal auf dich und fange an dich von ihm zu verabschieden. Anders wird das in Zukunft nichts. Du kannst nicht den Rest deine Lebens trauern und panische Angst vor der Zukunft haben.

Nimm dir ein Herz und fang an -> er tut das übrigens schon.
 
Dabei
19 Feb 2019
Beiträge
56
#56
Ich weiss nicht wie ich mich fühlen würde, jetzt denke ich natürlich, das wäre toll, ich bin ihm wichtig wenn er das tun würde.
Aber er kann sich doch so daran gewöhnen? Und plötzlich denken, ja mir geht es ja eigentlich gut ohne sie.

Dass er Gefühle für mich hat und mich liebt weiss ich, da bin ich mir sicher
 
Dabei
18 Okt 2012
Beiträge
1.124
#57
Aber er kann sich doch so daran gewöhnen? Und plötzlich denken, ja mir geht es ja eigentlich gut ohne sie.
Das ist doch genau der Sinn von Abstand und nachdenken. Wenn er das dann für sich feststellt, dann hat eine Beziehung doch so oder so keinen Sinn mehr. Wenn nicht, wird er zu dir kommen.

Du solltest es tunlichst vermeiden das zu beeinflussen. Auch wenn es in dir brennt, das bringt nichts. Er ist schließlich freiwillig gegangen.
 
Dabei
19 Feb 2019
Beiträge
56
#58
Vielleicht beeinflusst ihn das ja? Er denkt vielleicht, ich solle mich melden, er ist ja von mir verletzt.....
Und ich soll einfach nichts tun? Was wenn ich nichta tue und genau das falsch ist?
 
Dabei
12 Dez 2010
Beiträge
1.138
#59
Ja...es wurde mir jetzt so klar. Ich liebe ihn und dann brauche ich nichts anderes als ihn...ich hoffe nur, dass es nicht zu spät ist. Hoffe so sehr, er kommt bald zurück.....
Nun, kein normaler Mensch lässt sich andeutungsweise anspucken und möchte so eine ausgeflippte Furie . Er wird nicht zurück kommen, wenn er intelligent genug ist - wer will eine Furie zu Hause haben, die komplett ausrastet und Sachen wirft ?

Liebe hin und Liebe her - offensichtlich ist dem einen und anderen nicht bewusst - dass man das was man liebt wertschätzen und behutsam behandeln sollte .

Du hättest diesen Fakt, warum er ausgezogen ist - erwähnen sollen . Mir tut überhaupt niemand leid, dem der Partner unter solchem Ärger und Ausrastern davon läuft .
 
Dabei
18 Okt 2012
Beiträge
1.124
#60
Sein Vater hat mit ihm gesprochen und mir dann geschrieben, dass mein Freund ihm gesagt hätt, für den Moment sei es gut so, für den Moment möchte er auf Distanz bleiben und es gehe ihm gut für den Moment so. Er sei nicht mehr nervös und ruhig und für jetzt ist es gut mal an nichts zu denken......
Was ist denn daran nicht zu verstehen? Du hast sogar schriftlich von seinem Vater bekommen. Das es dir nicht gut geht weiß er doch also. Hör jetzt auf. Das nimmt ja Züge wie dein Putzfimmel an.
 
Anzeige:

Ähnliche Themen


Oben