20 Jahre Altersunterschied?

Dabei
6 Apr 2016
Beiträge
177
#61
Okay, danke. Siehst ja aber was bei meiner letzten Rückmeldung passiert ist. Ich möchte einfach nicht immer weiter diskutieren, wenn es für mich abgeschlossen ist.
Ist auch völlig legitim. Aber bedenke, dass dir hier nur geholfen werden möchte und aufgrund deines Alters bei dem ein oder anderen auch der Beschützerinstinkt erwacht. Bei mir ja auch, was eben daran liegt, dass ich selbst auch eine Tochter habe. Nimm's nicht persönlich.
 
Dabei
25 Okt 2019
Beiträge
42
#62
Verstehe ich ja, aber ich habe mir jetzt recht genau überlegt wie ich die Sache angehe und habe dabei ein sehr gutes Gefühl.
Natürlich möchtet ihr nur helfen, ich hätte ja auch nicht gefragt, wenn ich das nicht annehmen könnte, jedoch ist irgendwann dann auch euer Teil getan. Wenn ich mich verrennen sollte, dann ist das mein Problem und ich allein habe die Verantwortung darüber was ich tue. Wie gesagt ist mir schleierhaft was da negatives mit ihm passieren sollte. Werde euch aber trotzdem gern mal wieder informieren wie es mir ergangen ist.
 
Dabei
6 Apr 2016
Beiträge
177
#63
Verstehe ich ja, aber ich habe mir jetzt recht genau überlegt wie ich die Sache angehe und habe dabei ein sehr gutes Gefühl.
Natürlich möchtet ihr nur helfen, ich hätte ja auch nicht gefragt, wenn ich das nicht annehmen könnte, jedoch ist irgendwann dann auch euer Teil getan. Wenn ich mich verrennen sollte, dann ist das mein Problem und ich allein habe die Verantwortung darüber was ich tue. Wie gesagt ist mir schleierhaft was da negatives mit ihm passieren sollte. Werde euch aber trotzdem gern mal wieder informieren wie es mir ergangen ist.
Alles gut, du wirst deinen Weg schon gehen, denn du wirkst reflektiert und weniger naiv. Das sind gute Voraussetzungen. (y)
 
Dabei
27 Feb 2013
Beiträge
4.670
#64
Aber bedenke, dass dir hier nur geholfen werden möchte und aufgrund deines Alters bei dem ein oder anderen auch der Beschützerinstinkt erwacht.
Ja, geht mir auch so.

Ich würde mich auch freuen zu erfahren, wie es weitergegangen ist!

Weißt du, jeder hier will dir Kummer ersparen. Wir sind hier schon eine gute Community.

Es hat einfach seinen Grund, wieso bei den meisten die Alarmglocken schrillen, wenn ein 20 Jahre älterer Mann Interesse an einem Teenager zeigt.

Ich denke aber auch, dass du jetzt gut gewappnet bist und auf dich aufpasst.

Wahrscheinlich könnte höchstens passieren, dass er dich gegen einen jüngere austauscht, wenn du älter wirst.... Sollte er auf so junge Körper stehen.

Hier war nämlich mal ein User, der erzählte davon, dass er nur auf junge Körper steht. Der war, soweit ich mich erinnern kann, im Alter deines Freundes.

Wir wollen halt nicht, dass du etwas erlebst, dass dich letztlich nachhaltig schädigt.

Aber ich mach mir jetzt auch weniger Sorgen und wünsch dir alles Liebe! :)
 
Dabei
25 Okt 2019
Beiträge
42
#65
...Wir wollen halt nicht, dass du etwas erlebst, dass dich letztlich nachhaltig schädigt.
Aber ich mach mir jetzt auch weniger Sorgen und wünsch dir alles Liebe! :)
Bin mir ziemlich sicher, dass das nicht passieren wird... schonmal als neuestes "Ereignis" er hat grad geschrieben, dass es gestern in seinem Bauch gekribbelt hat, als ich da war. ^^
 
Dabei
6 Okt 2019
Beiträge
74
#70
Ist auch egal, für TE hat sich die Sache erledigt.
Jeder mach seine Erfahrungen im Leben egal ob mit einem 37-jährigen oder mit einem gleichaltrigen.
Erfahrungen sind wichtig. Hoffentlich wird es nicht zu schmerzhaft für Confused, aber da scheint sie sehr bewusst an die Sache ranzugehen.
 
Dabei
25 Okt 2019
Beiträge
42
#71
Finde es süß von euch, dass ihr euch sorgt, aber ja ist abgeschlossen für mich und ich denke wie bereits erwähnt auch, dass es egal ist mit wem oder wann genau ich Erfahrungen in dem Bereich mache. Ich fühle mich zumindest bereit dazu. Er drängt mich zu nichts und ich genieße die Zeit mit ihm, was mir zur Zeit auch Kraft gibt neben der Schule.
Und kurz nochmal zu den Gerüchten (aber bitte geht nicht weiter darauf ein, dafür wäre ich euch sehr sehr dankbar)... er soll einfach eine Art Weiberheld sein. Was möglich ist, aber wenn ich dem was er erzählt glauben kann, dann scheint es eher so zu sein, dass einige das einfach etwas zugespitzt haben, um sich an ihm zu rächen oder so (wem glauben- den Menschen, die Gerüchte verbreiten oder den welchen sie betreffen...kann man meiner Meinung nach nicht genau sagen). Ich bestreite ja nicht, dass garnichts dran ist. Nach wie vor sehe ich aber nicht ein, dass ich Nachteile dabei haben sollte. Ich profitiere eher von seinem Wissen und seinem Verständnis, selbst wenn letzteres nur gespielt sein sollte (und dann ist er wirklich ein extrem guter Schauspieler). Er selbst hat eben auch schon einige ziemlich persönliche Dinge erzählt, wo man denken könnte, dass er nur Mitleid möchte. Die lassen sich aber auch alle überprüfen und sie entsprechen bis jetzt auch alle der Wahrheit. Gehe darauf auch selbst nicht weiter ein (und bitte euch das auch), weil ich mich sonst immer wiederholen würde.
Wie sich das weiter entwickelt wird sich zeigen und ich werde hin und wieder mal etwas hier schreiben. Heute z.B. ist er kurz (ok, war ist dann doch eine reichliche Stunde geworden) vorbeigekommen, um das geliehene Tablet für meinen PC richtig einzustellen. Jetzt kann ich also auch zumindest einige Zeit lang (mal sehen wie lange er es mir überlässt) digital zeichen und allein das könnte ich nicht, wenn ich mich nicht auf ihn eingelassen hätte und dann sagt mir mal wer hier wen ausnutzt. xD Er war dabei wie immer lieb und hat mich diesesmal auch nicht geküsst nur geknuddelt- könnt also beruhigt sein.
Ihr seht schon, ich könnte einen Roman über ihn schreiben. xD
 
Dabei
24 Feb 2018
Beiträge
10
#73
Hallo,
ich brauche mal einen Rat und hoffe ihr könnt meine Situation verstehen und verurteilt mich nicht.

Es gibt da nämlich einen Typen, den ich schon seit vielen Jahren "kenne" aber nie wirklich Kontakt zu ihm hatte. Vor Kurzem sind wir uns zufällig begegnet und er hat mich angesprochen, wir haben uns nett unterhalten, woraufhin wir Nummern ausgetauscht haben. Er zeichnet sehr gern und vor allem gut und bot an mir etwas beizubringen, wovon ich nicht abgeneigt war/bin.

Also haben wir uns bereits ein paar Mal bei ihm getroffen (wir wohnen im selben Dorf) und er hat mir einiges gezeigt und war super lieb. Wir haben uns einfach sehr gut verstanden, das Problem ist nur, dass ich 16 und er 37 ist. (Ich hätte ihn vom Äußeren her eher auf 27 oder so geschätzt.) Jedenfalls hat er deutlich gezeigt, dass ich ihm nicht egal bin. Er hat u.a. gesagt, dass er mich sehr mag und mich sehr hübsch findet. Außerdem wollte er auch schon öfters kuscheln und hat mir einen kleinen Kuss auf den Nacken und später auf die Wange zum Abschied gegeben. Auch meinte er schon sowas wie "mal sehen was das mit uns wird, ich bin ja ein bisschen älter als du". Heißt er hat auf jeden Fall gemerkt, dass ich ihn auch sehr sympathisch finde.

Nur weiß ich nicht in wie weit ich ihm vertrauen kann, da ich mehr oder weniger gewarnt wurde, er würde auf Jüngere stehen und sei mit Vorsicht zu genießen. Also frage ich mich was er sich erhofft.

Ich habe mir jetzt ersteinmal gesagt, dass ich abwarte und schaue wie er sich weiterhin verhält und die Sache sich entwickelt und ihn später vielleicht auch direkt darauf anspreche was er sich vorstellt, aber ich wollte mir noch ein paar weitere Meinungen einholen.

Vielen lieben Dank im Voraus für eure Antworten. 🙂

PS: Die Probleme wegen des Altersunterschiedes für eine feste Beziehung sind mir natürlich auch bewusst- hinsichtlich Ziele und Ähnlichem in der Beziehung.
Hallo,

meine Meinung zu dem Thema ist, dass große Altersunterschiede in Beziehungen grundsätzlich funktionieren können, egal ob der Mann oder die Frau älter ist. Allerdings sollten beide die nötige Reife mitbringen. Wenn zum Beispiel eine Person in den Dreißigern ist und die andere in den 50ern kann man eher davon ausgehen, dass beide genug Lebenserfahrung mitbringen um sich für eine Beziehung zu entscheiden.
Ich finde, auf große Altersunterschiede sollte man sich nicht vor den Dreißigern einlassen..

Bei einem wesentlich älteren Mann solltest du dich auch fragen, ob er nur Sex will oder ernsthafte Gefühle hat.
Viele ältere Männer sind nämlich nur auf das Eine aus, auch wenn man das nicht pauschalisieren sollte.

Also wenn dir schon andere Personen gesagt haben, er sei mit Vorsicht zu genießen, wäre ich an deiner Stelle sehr vorsichtig.
Denn nur weil ein Mann wesentlich älter ist und er auf jüngere steht, wird über ihn sowas nicht gesagt.
Mein Tipp: Hör dich in deinem Umfeld genau über ihn um, um herauszufinden, wie er wirklich tickt.
Es gibt manche Männer, die dazu neigen, Frauen zu unterdrücken und nehmen sich deshalb jüngere, weil sie eben unerfahrener sind, was man aber auch nicht pauschalisieren darf.

Natürlich sind Gefühle und Sympathien etwas schönes, aber neben den ganzen Schmetterlingen im Bauch ist es wichtig, logisch zu denken und skeptisch zu bleiben.

Und keine Sorge, dich verurteilt hier niemand :).
Ganz gleich, wie du dich entscheidest, ich wünsche dir viel Glück und dass du die für dich richtige Entscheidung treffen wirst.
 
Dabei
25 Okt 2019
Beiträge
42
#74
Es gibt manche Männer, die dazu neigen, Frauen zu unterdrücken und nehmen sich deshalb jüngere, weil sie eben unerfahrener sind, was man aber auch nicht pauschalisieren darf.
Natürlich sind Gefühle und Sympathien etwas schönes, aber neben den ganzen Schmetterlingen im Bauch ist es wichtig, logisch zu denken und skeptisch zu bleiben.
Bis jetzt wird niemand unterdrückt. Ich denke daher, dass ich nicht die Einstellung habe "ich bin was ganz besonderes, weil er mich auserwählt hat; er mag nur mich" sondern darüber nachdenke was seine Motive sind kann ich sowas erkennen und dann Abstand von ihm gewinnen. Momentan habe ich nur Vorteile an dieser Freundschaft (wenn man das so nennen kann) und er gibt sich einfühlsam und nicht aufdringlicher als es mir unangenehm wäre. Ich meine klar kann man ihn als aufdringlich betiteln, wenn man es eben nicht möchte, aber ich habe kein Problem damit mal mit jemandem zu kuscheln oder einfach Zärtlichkeit zu erfahren. Wie bereits erwähnt hat er auch immer gefragt, ob das ok ist und mich nicht komisch betatscht oder so.
Mein Ziel ist einfach soviel positives daraus mitzunehmen wie möglich. Ich habe nämlich mehr oder weniger durch ihn wieder mehr Motivation zum Zeichnen, was ich nicht gerade schlecht finde. Auch ermöglicht er mir einfach mehr Dinge wie z.B. das digitale Zeichnen wovon ich vorher nur träumen konnte, weil ich mir nicht so ein teures Gerät kaufen wollte und dann liegt oder gefällt mir diese Richtung des Zeichnens garnicht. Und ich lerne eben viel was verschiedene Techniken und ähnliches angeht durchs Zusehen und seine Erklärungen. Ich meine er ist Mediengestalter, da kann ich ja nur was lernen. (Sorry für die Ausschweifung ins Zeichnen, aber vielleicht zeigt das bisschen was meine Gründe sind ihn nicht direkt in den Wind zu schießen.)
 
Dabei
24 Sep 2017
Beiträge
626
#75
Hallo,
sorry, ich weiß, du hast darum gebeten, darauf nicht mehr einzugehen, darum frage ich jetzt nur so indirekt: Was findest du daran so schlimm bzw. denkst, was wir daran so schlimm finden, dass er (angeblich) schon viele Partnerinnen hatte?
 
Dabei
25 Okt 2019
Beiträge
42
#76
Was findest du daran so schlimm bzw. denkst, was wir daran so schlimm finden, dass er (angeblich) schon viele Partnerinnen hatte?
Ist doch offensichtlich oder nicht? Es wird ja sicher einen Grund haben, also entweder ist er auf Dauer unausstehlich oder er sucht sich schnell eine Neue. Für mich ist das allerdings aus besagten Gründen nicht von großer Bedeutung.
 
Dabei
24 Sep 2017
Beiträge
626
#77
Ach. Niemand ist alles die ganze Zeit. Niemand ist nur unausstehlich, wenn er/sie unausstehlich ist, niemand ist immer nur schnell gelangweilt, wenn er /sie schnell gelangweilt ist. Lass dich davon nicht verunsichern.
Vermutlich gibt es eine gewisse Abhärtung bei bestimmten Verhalten, aber hey.
 
Dabei
24 Sep 2017
Beiträge
626
#79
verstehe nicht so ganz was du mir damit sagen möchtest. Hab nur auf die Frage geantwortet.
Dass, selbst wenn das Gerücht wahr ist, du einen Scheiß darauf geben kannst. :)
Du schreibst das ja so... ich weiß nicht, verschämt?... mit der Bitte, nicht darauf einzugehen. Brauchst du nicht. Es gibt bessere Gründe, sich für seine Vergangenheit zu schämen, aber keinen, sich für die Vergangenheit anderer zu schämen. Oder zu glauben, sie rechtfertigen zu müssen/können. Vielleicht kannst du es besser einschätzen als namenlose Gerüchte - oder am allerwenigsten. Das zeigt sich dann, was soll's. :)
Oder ich hatte das falsch verstanden und es ist dir tatsächlich schon egal und du willst nur nicht, dass dir jemand rät, dich darum von ihm fern zu halten, aber das wäre dann ja auch egal.
 
Dabei
25 Okt 2019
Beiträge
42
#80
Oder ich hatte das falsch verstanden und es ist dir tatsächlich schon egal und du willst nur nicht, dass dir jemand rät, dich darum von ihm fern zu halten, aber das wäre dann ja auch egal.
Ja, so ist es, aber kein Problem. Möchte mich jetzt erstmal darauf einlassen und dann sehe ich ja wie sich das ganze entwickelt. Bis jetzt geht es mir bestens und ich sehe keinen Grund mich nicht mit ihm zu treffen. Auch wenn es Gerüchte gibt (wie gesagt, wem glaubt man mehr dem Angeklagten oder dem Kläger?) und meine Eltern bzw. andere mir nahe stehenden Menschen geraten haben vorsichtig zu sein. Das bin ich nämlich aus meiner Sicht sowieso schon bzw. gibt es im Moment noch keinen Grund dazu. Er bedrängt mich zu nichts und wie gesagt hat er angedeutet auch noch über ein Jahr warten zu können was intimeres angeht, aber damit natürlich auch deutlich gemacht hat, dass er es überhaupt in Betracht zieht (was jetzt keine Neuheit ist). Bis dahin bleibt mir noch mehr als genug Zeit ihn kennenzulernen und zu entscheiden wie weit ich es kommen lasse. Nur weil ich mich mit ihm treffe und mich das glücklich macht heißt es doch noch nicht, dass er meinen Willen gebrochen hat oder was weiß ich was sich da manche vorstellen.
In jedem Fall habe ich einen guten neuen Freund in ihm gefunden und profitiere davon sehr.
 
Dabei
25 Okt 2019
Beiträge
42
#81
Ich melde mich mal wieder nach dem heutigen Treffen mit ihm.
War wieder super schön, haben viel geredet und gezeichnet und ja sonst ist nicht wirklich viel passiert außer Umarmen. Es sind zwar so Bemerkungen gefallen, aber ich habe mittlerweile gemerkt, dass das einfach seine Art zu sein scheint, was auf manche vielleicht aufdringlich wirkt.
Bsp.: Als ich meine Jacke ausgezogen hatte ist mein Pulli kurz bisschen hochgerutscht, sodass man etwas *OMG* Haut sehen konnte. Daraufhin meinte er: "Nicht dass du dich erkältest, aber sieht schön aus." Hat auch wieder gesagt, dass er es komisch findet, dass ich keinen Freund hab. Aber er meinte auch, dass er einfach eine direkte Art hat... was ich nicht schlimm finde. Was bringt es denn sich irgendetwas einzureden und dann hat die andere Person es garnicht so gemeint, aber ohne reden findet man sowas eben nicht raus.
Haben wieder bisschen über "tiefere" Themen gesprochen und da war auch was in Richtung Beziehungen dabei. Aus dem was er da so erzählt hat, was auch ihn persönlich betrifft, denke ich er möchte zumindest momentan nur mit mir befreundet sein und damit bin ich voll zufrieden. Ich lerne etwas bei ihm und es macht mega Spaß sich mal kreativ austoben zu können, ohne dass man verurteilt wird und er hat echt coole Ideen. Er meinte auch, dass ich gern über alles was ich möchte mit ihm reden kann und das (+anderes) zeigt mir einfach, dass er mich nicht als Spielzeug sieht. So wirklich hatte ich auch nie eine Freundin oder einen Freund mit dem ich mich regelmäßig getroffen habe um etwas zu unternehmen. Klar hab ich mich manchmal mit meiner "besten Freundin" aus meiner alten Klasse getroffen, aber wir hatten nie so eine tiefe Verbindung wie ich sie jetzt mit ihm habe... und das nach 6 Jahren. Bei ihm hingegen habe ich mich sofort wohl und verstanden gefühlt.
 
Dabei
25 Okt 2019
Beiträge
42
#82
Mache mir aber natürlich immernoch Gedanken, obwohl ich eigentlich abwarten möchte... bin einfach zu ungeduldig xD
Er hatte nämlich nach einem Treffen geschrieben, dass es in seinem Bauch gekribbelt hat, als ich bei ihm war und am Anfang hat er generell eher in der Richtung geschrieben. Außerdem eben wie gesagt z.B. dass er sich so fühlt, als sei er 15 Jahre zu früh auf die Welt gekommen.
Jetzt ist er irgendwie ein wenig distanzierter (wirklich nicht viel, aber es ist etwas anders als vorher) und ich frage mich warum. Könnte mir höchstens vorstellen, dass er vielleicht einfach nochmal drüber nachgedacht hat und dabei zu dem Entschulss gekommen ist, dass eh nichts außer einer Freundschaft funktionieren könnte.
Ich nerve euch wahrscheinlich schon, sorry dafür...
Einerseits möchte ich es auf mich zukommen lassen was so wird und andererseits möchte ich genau wissen was er sich vorstellt. Wenn ich ihn das frage kann ich entweder Pech haben, das Gespräch läuft richtig schief und danach ist alles wieder zunichte gemacht oder es wir können gut darüber reden und können überlegen wie es ungefähr weitergehen soll und alle sind zufrieden.
 
Dabei
6 Apr 2016
Beiträge
177
#83
@Confused03
Was willst du denn jetzt von uns hören? Niemand von uns besitzt eine Glaskugel und kann sehen, was er von dir will oder was er denkt.
Du kannst nicht mehr tun, als weiterhin abzuwarten, wie sich alles entwickelt. Oder - wenn du mehr willst - selbst den ersten Schritt machen. Aber vor allem: Was willst du wirklich von ihm?
 
Anzeige:

Ähnliche Themen


Oben