Zum Umgang miteinander im Forum - Die Moderatorensicht

Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Dabei
5 Nov 2007
Beiträge
6.061
Alter
77
#1
In jüngerer Zeit ist es oft vorgekommen, dass Themen zu Privatstreitigkeiten missbraucht werden. Schon aus praktischen Gründen ist das für uns Moderatoren nicht hinnehmbar. Wir können nicht ständig ganze Thread’s durchforsten, was jeweils noch tragbar ist, zum Thema und zum TE gehört, und was nicht.

Wir bitten auch an dieser Stelle noch einmal alle, sich daran zu halten, dass Themen nicht entstellt werden, und auf diese Weise mit dazu beizutragen, dass der Umgang hier in gegenseitiger Achtung und gegenseitigem Respekt erfolgt. Im Sinne der Forenregeln.
 
Dabei
18 Dez 2009
Beiträge
2.911
#5
Vielleicht dies. Vielleicht das. Vielleicht aber auch jenes. :) Wir werden es wahrscheinlich nie erfahren.
Ich persönlich finde die Frage interessanter, ob es eine befristete oder eine dauerhafte Sperre ist.
 
Dabei
5 Nov 2007
Beiträge
6.061
Alter
77
#6
Das weiß keiner wirklich! Gesperrt! ........
Es ist bei Jesse Blue eine befristete Sperrung, bis 1.3.2013 (nachträgliche Einfügung) Im Sinn einer Denkpause. Für alle Beteiligten. Und ich sag mal meine Sicht der Dinge, was mich zu dieser Entscheidung bewogen hat.

Ich denke mal, kaum jemand wird widersprechen, wenn ich sage, dass JB hier oft hilfreiche Beiträge schreibt. Ich sehe das jedenfalls so.

Aber darum geht es jetzt mal nicht. Es gibt auch diesen anderen JB. Den, der so tut, als ob seine Meinung/Einschätzung im Zweifel die einzig mögliche, einzig richtige ist. Und das in einer Weise, die für viele, (auch für mich) kaum zu ertragen ist. Vor allem auch, wie er dann auf entsprechende Kritik reagiert. Und ich befürchte, dass das viele abschreckt, oder andere sich entnervt abwenden. Besonders traurige Beispiele dazu in jüngerer Zeit: http://www.lovehelp.de/wie-die-beziehung-retten-t28346.html oder: http://www.lovehelp.de/schwanger-und-weiss-nicht-mehr-weiter-t28246.html

Aber es geht nicht nur um JB, sondern generell zum Umgang im Forum. Und wir wollen sowas auch nicht alleine entscheiden.Anregungen Und Meinungen der User also duchaus erwünscht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei
12 Jul 2011
Beiträge
2.069
#9
Weil keiner hier auch nur Ansatzweise bestreiten kann dass Jesse Ansichten brilliant und aufschlussreich sind
ist entgegenzuhalten dass er manchmal in die persönliche Beleidigung ausufert. Das ist glaub Fakt!
Ich denke nicht dass er es böswillig tut, sondern eigentlich mehr das wachzurütteln und auf sich
mehr Aufmerksam machen als Ziel verfolgt. Leute die Ihn lange kennen wissen es und wissen wie Sie mit
seinen Ausbrüche zu Umgehen ist. Neue User könnten sich aber Angegreift fühlen und das ist ein Thema.

nic99, Ich glaube das mit der kurzfristige Sperrung gut ist weil Du ein Zeichen setzten wolltest und es so getan hast.
Mach Dir kein Kopf es war die richtige Entscheidung.

Sehr gut ist das die Sperre nicht Definitiv ist, das wäre M.E. einen Riesenverlust für das Forum.
Ich hoffe nur das Jesse das nicht zu persönlich nimmt, den Sachverhalt einmal mehr so
rational und scharf interpretiert wie er es normalerweise macht und das wir Ihn bals wieder an Bord haben.
Jesse ist sicher auch eines Tages dankbar wenn jemand Ihn persöhnlich Angreift und er auf eine gewisse
"Lawn and Order" zurückgreifen kann.
 
Dabei
12 Jul 2011
Beiträge
2.069
#10
Das weiß keiner wirklich! Gesperrt! Veilleicht hat wriklich mal einen rausgehauen, der nicht okay war...vielleicht haegt auch einer der Moderatoren persönlich Ressentiments gegen ihn
Das ist BS und Ich will nicht nic verteidigen.....Aber... Man hätte Jesse 345 Mal Sperren können.
Wenn man es hätte wollen. Gründe gibt es genügend dafür.
Die Tatsache dass er es nicht getan hat zeugt nicht nach persönlichem...
 
Dabei
11 Aug 2011
Beiträge
3.914
#11
Aber es geht nicht nur um JB, sondern generell zum Umgang im Forum. Und wir wollen sowas auch nicht alleine entscheiden.Anregungen Und Meinungen der User also duchaus erwünscht.
Ich glaube wenn man einfach die 1 Minute Zeit investiert einen eigenen Thread aufmacht und die jeweiligen Diskussionen dorthin verlagert ist allen geholfen und jeder kann entscheiden wo er sich einklinkt oder eben nicht.In einem Thread ist es faktisch gegen die Forenregeln, und ja ich habe mich auch verleiten lassen in der Vergangenheit.

Was die Ratschläge von JB angeht stimme ich zu.Sie sind wirklich gut und ausgesprochen scharfsinnig,wenn man sie brauch.Erfahrungen und erlebtes, oder einfach die subjektive Meinung anderer User sind ebenso wichtig wie rationale Interpretationen, selbst falsche Meinungen sind auch wichtig wenn auch sekundär.Das eine kann ohne das andere hier nicht funktionieren.Wäre dem nicht so und könnte das alles nicht in koexistenz in dem Forum zusammentreffen hätten solche Foren keinen Sinn.

Oder wie es schön heißt nach Ockams Rasiermesser: Die einfachste Theroie ist anzuwenden, jedoch kann man durchaus eine Falsifizierung machen.Da die einfachste Therorie nicht immer die richtige ist.Und da hapert es manchmal.
 
Dabei
13 Jun 2012
Beiträge
1.075
#12
Ich persönlich mag die "Privatstreitigkeiten", wie sie nun schon des Öfteren tituliert wurden.

Warum?

Sie sind gar nicht so privat, wie es hier dargestellt wird, sondern beziehen sich immer auf die Lösung eines bestimmten Problems in dem Thread. Die User sind unterschiedlicher Meinung, aber diese Diskussion führt so gut wie immer zu einem eigenen Ergebnis, das dem Fragesteller helfen kann.
Dass der Umgangston dabei manchmal etwas harsch ist, mag sein und das ist vielleicht auch zu kritisieren, allerdings meiner Meinung nach nicht die Diskussionen an sich.
 
Dabei
29 Nov 2012
Beiträge
388
#13
Er ist ganz einfach arrogant und ignorant, zudem kommentiert er jeglichen Kommentar.
Dieser Mann hat ganz einfach ein riesen Problem! Oder wollt ihr mir erzählen, dass es normal ist
soviel Zeit in einem LoveHelb Forum zu verbringen?

Wer selbst behauptet seine Meinung wäre immer Objektiv und die Wahrheit,
der hatte nen Höhenflug und ist nie wieder gelandet!

Wer schreibt hier schon gerne, oder meldet sich hier an, wenn ein er wie
ein wahnsinniger Kommentare schreibt als gäbe es kein Morgen.

ansonsten finde ich den Umgang hier völlig in Ordnung.
Bis auf manche nicht sehr netten PN von JB Fans hatte ich hier keine Probleme.
Wusste nicht das es verboten ist Kritik an Majestät JB zu üben :mrgreen:
 
Dabei
10 Jul 2012
Beiträge
238
#14
Es ist eine befristete Sperrung. Im Sinn einer Denkpause. Für alle Beteiligten. Und ich sag mal meine Sicht der Dinge, was mich zu dieser Entscheidung bewogen hat.

Ich denke mal, kaum jemand wird widersprechen, wenn ich sage, dass JB hier oft hilfreiche Beiträge schreibt. Ich sehe das jedenfalls so.

Aber darum geht es jetzt mal nicht. Es gibt auch diesen anderen JB. Den, der so tut, als ob seine Meinung/Einschätzung im Zweifel die einzig mögliche, einzig richtige ist. Und das in einer Weise, die für viele, (auch für mich) kaum zu ertragen ist. Vor allem auch, wie er dann auf entsprechende Kritik reagiert. Und ich befürchte, dass das viele abschreckt, oder andere sich entnervt abwenden. Besonders traurige Beispiele dazu in jüngerer Zeit: http://www.lovehelp.de/wie-die-beziehung-retten-t28346.html oder: http://www.lovehelp.de/schwanger-und-weiss-nicht-mehr-weiter-t28246.html

Aber es geht nicht nur um JB, sondern generell zum Umgang im Forum. Und wir wollen sowas auch nicht alleine entscheiden.Anregungen Und Meinungen der User also duchaus erwünscht.

Wollte mich eigentlich nicht dazu äußern, aber nic's Kommentar bzw Erklärung ist genau auf den Punkt gebracht.
Das größte Problem bei ihm ist seine Resistenz gegenüber anderen Meinungen oder Sichtweisen. Er sagt sofort "Das ist schwachsinn, unsinn, blödsinn, bescheuert" etc.
Das es Gefühle gibt, die das rationale in der jeweiligen Situation einschränken, kann er nicht oder will er nicht verstehen.
Dazu kommt , dass wenn man sich aus einer Diskussion ausklingt und einfach sagt "man gibt es auf, weil man es als aussichtslos erachtet weiter mit ihm zu diskutieren", er dann sagt "einem gehen die Argumente aus, sonst würde man nicht solche Phrasen bringen". Auf der anderen Seite ist es für ihn aber legitim sich genau DAS Recht herauszunehmen, was er anderen verweigert. Er merkt es ja nicht einmal, wenn man ihn mit seinen "eigenen Waffen" schlägt, in diesem Fall Aussagen die er angebracht hat.

Das er oft auch gute Sichtweisen bzw Denkanstösse bringt, steht wie nic sagte außer Frage! Aber das alleine rechtfertigt nicht seinen Umgang mit den Meinungen anderer. Jesse spricht immer von "respektieren und akzeptieren", aber genau das macht er selber in keiner Weise, was wiederum sehr schade ist.

Ich persönlich mag die "Privatstreitigkeiten", wie sie nun schon des Öfteren tituliert wurden.

Warum?

Sie sind gar nicht so privat, wie es hier dargestellt wird, sondern beziehen sich immer auf die Lösung eines bestimmten Problems in dem Thread. Die User sind unterschiedlicher Meinung, aber diese Diskussion führt so gut wie immer zu einem eigenen Ergebnis, das dem Fragesteller helfen kann.
Dass der Umgangston dabei manchmal etwas harsch ist, mag sein und das ist vielleicht auch zu kritisieren, allerdings meiner Meinung nach nicht die Diskussionen an sich.
Ist im Kern richtig wie ich finde, es geht aber ja nicht darum das die User unterschiedliche Meinungen haben, sondern wie von einzelnen mit diesen Meinungen Umgegangen wird. Kontroverse Diskussionen bereichern jeden, den Fragesteller und die die sich beteiligen ebenso. Nur eben nicht "Ich habe recht, und ihr anderen nicht". Und das ist mitunter ja nicht nur auf Jesse bezogen, er ist gerade nur zum "Fallbeispiel" mutiert.

Für Kontroverse Diskussionen sollte das Forum ja auch sein (neben der Hilfestellung natürlich), wenn nicht dann habe ich den Sinn von diesem Forum wohl fehlinterpretiert?
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei
29 Jan 2013
Beiträge
39
#15
Gut ich muss erst mal sagen, viel habe ich hier noch nicht mitbekommen, aber ich bin jetzt schon seit ner Weile dran hier ein paar Threads durchzulesen. Ich selbst bin kain Engel und geh auch mal einen Schritt zu weit. Aber ich muss auch sagen, dass ich jetzt zuletzt den Thread durchgelesen habe in dem es - dem Namen des Threads nach - hauptsächlich um JB geht. Und mir ist darin aufgefallen, dass er seinen eigenen Argumenten auch gerne mal wiederspricht und sie als besagten "Schwachsinn" abstempelt. Bevor ich jetzt hierzu mein Komentar lasse, möchte ich ausdrücklich zugeben, dass viele seiner Beiträge sehr klar verständlich sind und auch wirklich einen Sinn ergeben, helfen können etc....
Aber ich muss dazu sagen, dass ich es schon sehr merkwürdig finde, das hinter JB für ein Mensch steckt, der an einem Tag "hui" sagt und andere dem nicht zustimmen, er sich darüber aufregt und jedes Argument in Grund und Boden gegen argumentiert und einen Tag später hat er zum gleichen oder einem ähnlichen Thema eine ganz andere Meinung, jemand sagt, dann genau das was er am Vortag gesagt hat und er stellt es als "Schwachsinn, Unsinn etc." dar. Dieses Verhalten ist mir nicht ganz schlüssig und ich möchte jetzt nicht hart sein oder ihn angreifen, aber es klingt für mich nach Engstirnigkeit oder gar Rechthaberei.

Ich hoffe ich trette hiermit niemandem zu nah, ich möchte nur meine Meinung äußern.

Dass jeder Mal sich selbst widerspricht ist mir allerdings auch klar.
 
Dabei
13 Jun 2012
Beiträge
1.075
#16
Komisch, dass Leute sich hier ausschließelich über Jesse äußern. Ich dachte das sei gar nicht der Sinn und Zweck dieses Threads.

Wenn aber schonmal alle dabei sind:
Nur, weil Leute nicht mit einer etwas härteren Ausdrucksweise zurechtkommen, macht er noch lange nichts Falsches.
Die Meinung anderer als Unsinn zu bezeichnen, mag zwar etwas polemisch sein, aber er unterlegt seine Meinung immer mit Argumenten.

Im Übrigen sehe ich das auch so, dass sich vor allem Leute einer Diskussion entziehen, die keine Argumente mehr vorzuweisen haben.
 
Dabei
29 Jan 2013
Beiträge
39
#17
Aber muss es dann heißen, dass der der MEHR Argumente hat, gleich der "Sieger" einer Diskussion ist? Ist die Qualität der Argumente nicht mind genauso wichtig?
Was bringt es mir 2k Argumente vorzuweisen, aber alle sind "Schwachsinn" bzw. ich rede irgendwann einfach nur noch im Kreis und erwecke den Anschein, mehr Argumente zu haben, obwohl ich eben einfach nur wiederhole und maximal bereits vorhandene Argumente weiter ausführe? - Bezieht sich jetzt nicht auf seine Argumente.
 
Dabei
27 Mrz 2012
Beiträge
5.569
#18
Es geht nicht um die Quantität, sondern um die Qualität der Argumente und Beiträge.

User wie Daniel dürfen gerne beleidigt sein und gegen User wie mich (und dann auch Jesse) pöbeln so viel. Aber das spricht nur für sich.

Denn
Im Übrigen sehe ich das auch so, dass sich vor allem Leute einer Diskussion entziehen, die keine Argumente mehr vorzuweisen haben.
Ich kann verstehen, nicht alles muss bis ins kleinste Detail ausdiskutiert werden. Aber eine andere Meinung werde ich doch noch äußern dürfen?? Deswegen habe ich nicht sofort böswillige Motive.
Ich adressiere Daniel jetzt mal ganz direkt, denn er scheint das nicht so zu sehen..
 
Dabei
12 Jul 2011
Beiträge
2.069
#19
Er ist ganz einfach arrogant und ignorant,
Stimmt schlicht und weg nicht

zudem kommentiert er jeglichen Kommentar.
Ist das verboten?
Und vor allem hat er dazu etwas zu Beitragen oder sind es nur Floskeln?
Ja genau...er hat etwas zu melden, nicht wie viele andere hier.

Dieser Mann hat ganz einfach ein riesen Problem! Oder wollt ihr mir erzählen, dass es normal ist
soviel Zeit in einem LoveHelb Forum zu verbringen?
He? Wieso? Was? Und wie definierst Du "normal"?
Sorry aber das ist einfach BS.
 
Dabei
12 Jul 2011
Beiträge
2.069
#20
Und mir ist darin aufgefallen, dass er seinen eigenen Argumenten auch gerne mal wiederspricht und sie als besagten "Schwachsinn" abstempelt. Bevor ich jetzt hierzu mein Komentar lasse, möchte ich ausdrücklich zugeben, dass viele seiner Beiträge sehr klar verständlich sind und auch wirklich einen Sinn ergeben, helfen können etc....
Aber ich muss dazu sagen, dass ich es schon sehr merkwürdig finde, das hinter JB für ein Mensch steckt, der an einem Tag "hui" sagt und andere dem nicht zustimmen, er sich darüber aufregt und jedes Argument in Grund und Boden gegen argumentiert und einen Tag später hat er zum gleichen oder einem ähnlichen Thema eine ganz andere Meinung, jemand sagt, dann genau das was er am Vortag gesagt hat und er stellt es als "Schwachsinn, Unsinn etc." dar. .
ISt mir jetzt ehrlich gesagt nie aufgefallen. Ich denke dass seine Linie ziemlich klar ist und er sie
eher verbissen bis zum bittere Ende verteidigt. Keine Polemik hier, nur wie Ich es empfinde.
 
Dabei
29 Okt 2008
Beiträge
629
#21
Wissenmachtah!,

Weil keiner hier auch nur Ansatzweise bestreiten kann dass Jesse Ansichten brilliant und aufschlussreich sind
Wer dem erwähnten Benutzer ernsthaft anhand seiner Beiträge Intellekt oder gar "Brillanz" nachsagt, der wird im gleichen Zuge wahrscheinlich jemanden, der einen Kreis als ein Objekt mit einer Anzahl von n Ecken bezeichnet - wobei n gegen unendlich strebt - zu einem mathematischen Genie hochstilisieren.

robse111,

Im Übrigen sehe ich das auch so, dass sich vor allem Leute einer Diskussion entziehen, die keine Argumente mehr vorzuweisen haben.
Leute können sich wegen dem von dir genannten Problem einer Diskussion entziehen oder aber, weil sie ein Leben mit Pflichten und anderen Prioritäten haben und nicht 24/7 wieder auf irgend eine Erbsenzählerei antworten können, die im Kontext nur bedeutet "alles ist Egoismus". Für dich als Schüler mag das Problem des Zeitmanagements und der Erledigung tatsächlich relevanter Probleme noch nicht auftreten, für andere eventuell aber schon. Andere verlieren vielleicht schneller die Lust am Diskutieren, wenn ein nervtötendes Individuum in jedem Faden das letzte Wort für sich beansprucht.

Jesse Blue gehörte aus eben genanntem Grund bereits gesperrt, völlig unabhängig davon, ob er beleidigend wurde oder nicht. Kein Forum sollte einem Selbstdarsteller derart Platz zur Entfaltung geben.
 
Dabei
14 Nov 2010
Beiträge
551
#23
Lol, Accident,
gerade du brauchst hier ja nichts zu sagen.
Ich lese manchmal am Handy in der U-Bahn mit und muss so weit zoomen, sodass ich die Namen der antwortenden Leute nicht sehe. Euch beide kann ich öffters nicht auseinanderhalten, ohne die Namen anzuschauen.^^ Jedenfalls dann nicht, wenn es um ein Thema geht, wo ihr eure Ansichten noch nicht 1000 mal häufiger, als es einem lieb ist, breitgetreten habt.
Die Entscheidung der Moderatoren finde ich gerechtfertigt. Vor allem den Umgang mit der TE im Schwanger-Thread fand ich echt daneben und sinnfrei. Jedoch hätte ich noch einem weiteren Kandidaten eine Pause verordnet.:D
 
Dabei
24 Apr 2008
Beiträge
2.687
#24
Es geht hier tatsächlich nicht nur um einen einzelnen User, sondern um das Gesamtpaket. Die Art und Weise wie hier miteinander umgegangen wird. Dies wird mittlerweile immer weniger respektvoll und angemessen und entspricht auch so nicht mehr den Verhaltensregeln des Forums.
Ein Ausschluss bzw. die vorherige Verwarnung kann nicht nur bei direkter Beleidigung erfolgen, eine unangemessene Ausdrucksweise ist ebenfalls ein Grund. Zwei davon gesammelt bedeutet in der Regel den völligen Ausschluss aus dem Forum. Diese Absolutheit ist bereits mehrfach aufgeweicht worden, indem begrenzte Sperren ausgesprochen wurden. Dies traf nicht nur JB sondern auch andere in der Vergangenheit.

Das generelle Forenverhalten wurde intern diskutiert und nicht „mal eben so“ und im Alleingang entschieden. Deshalb wurde auch von nic dieser Thread erstellt.

Dieses Vereinnahmen von Threads von hilfesuchenden Neulingen für die eigenen Belange, die privaten Diskussionen weit ab vom erstellten Thema, die kleinen Nicklichkeiten und Zickereien sind mittlerweile ausgeufert. Persönliche Animositäten können durchaus per PN geklärt werden, auch wenn dies wohl den Unterhaltungswert hinabsetzt und der persönliche Voyeur in einem nicht mehr auf seine Kosten kommt. ;)

robse111 hat gesagt.:
Dennoch ist es so, dass jemand, der in einem DISKUSSIONSforum postet, sich auch der Diskussion stellen muss.
Dies ist aber auch ein Hilfeforum. In der Regel kommen die Leute recht angeschlagen hierher und müssen sich dann diesem Gekeife stellen. Wenn sie es lassen, werden sie indirekt beleidigt. Kein schönes Verhalten und äußerst abstoßend.
Jeder kann auf seine Art antworten. Es wird nicht verlangt, dass dauerhaft rumgepuschelt wird und nur noch Samthandschuhe angezogen werden. Klare Worte und ein neutraler Standpunkt sind sehr wichtig. Oft wird aber vergessen, wenn man selbst aus dem gröbsten Raus ist bzw. es schon ein Weilchen zurückliegt, wie fertig man war und das man insbesondere bei LK nicht daran glauben konnte, dass der je wieder aufhört (zumindest beim überwiegenden Teil der Leute - manch einem würde ich Emotionen glatt absprechen). Für den ein oder anderen wäre das durchaus mal wieder eine "heilsame" Erfahrung und würde diese verhärteten Fronten erweichen.
 
Dabei
10 Jul 2012
Beiträge
238
#25
Dies ist aber auch ein Hilfeforum. In der Regel kommen die Leute recht angeschlagen hierher und müssen sich dann diesem Gekeife stellen. Wenn sie es lassen, werden sie indirekt beleidigt. Kein schönes Verhalten und äußerst abstoßend.
Jeder kann auf seine Art antworten. Es wird nicht verlangt, dass dauerhaft rumgepuschelt wird und nur noch Samthandschuhe angezogen werden. Klare Worte und ein neutraler Standpunkt sind sehr wichtig. Oft wird aber vergessen, wenn man selbst aus dem gröbsten Raus ist bzw. es schon ein Weilchen zurückliegt, wie fertig man war und das man insbesondere bei LK nicht daran glauben konnte, dass der je wieder aufhört (zumindest beim überwiegenden Teil der Leute - manch einem würde ich Emotionen glatt absprechen). Für den ein oder anderen wäre das durchaus mal wieder eine "heilsame" Erfahrung und würde diese verhärteten Fronten erweichen.
Und genau das vermisse ich oftmals wenn ich die Antworten unrd Ratschläge hier lese.
Wenn es um einen Egomanen geht, der nicht wirklich sieht das er selber schuld an allem ist und sein Umfeld immer weiter verletzt finde ich zb harte, direkte worte auch angebracht. Wenn hier aber jemand schreibt das er gerade seine 5 jährige Beziehung davonlaufen sieht, und es schon etliche Probleme gibt, gehört zu einem guten Rat auch ein wenig Empathie in die Antwort. Man darf nicht, wie einzelne es hier machen, die Situation und die damit einhergehenden Emotionen des TE bei einer einer Antwort vollkommen außer acht laßen.
 
Dabei
5 Sep 2011
Beiträge
1.966
#26
Persönliche Animositäten können durchaus per PN geklärt werden, auch wenn dies wohl den Unterhaltungswert hinabsetzt und der persönliche Voyeur in einem nicht mehr auf seine Kosten kommt. ;)
Ja ja... Und dabei mache ich es mir doch so liebend gern mit Popcorn vor dem Bildschirm gemütlich, wenn ich Feierabend habe. ;)

Der Ton ist hier manchmal etwas rau, das ist wahr. Daher finde ich es auch richtig, User zu sanktionieren, wenn sie sich mehrfach im Ton vergreifen. Wie das nun aber aufgefasst wird, entscheidet das Team. Und das ist auch gut so.

Ich bin hier eigentlich immer zufrieden gewesen.
 
Dabei
22 Aug 2011
Beiträge
3.294
#27
Ja ja... Und dabei mache ich es mir doch so liebend gern mit Popcorn vor dem Bildschirm gemütlich, wenn ich Feierabend habe. ;)
Ich auch. Aber ehrlich gesagt lässt sogar der Unterhaltungswert der Streitigkeiten zu wünschen übrig, wenn immer immer immer wieder dieselben Argumente kommen. Da finde ich die ellenlangen Threads viel schöner, in denen einen ein Nutzer nicht nur an der Lösung eines aktuellen Problems teilhaben lässt, sondern sogar am Fortgang des Entscheidungsfindungs-/Trennungs-/Zusammenfindungs-/Zurückgewinnungsprozesses. Nur habe ich das vage Gefühl, dass diese User rarer geworden sind - vielleicht auch, weil sie einfach zu früh verschreckt werden.

Mir fällt übrigens gerade auf, dass es nutzerseitig wieder etwas vielfältiger geworden ist. Sprich, bei den 10 aktuellsten Beiträgen stehen 10 verschiedene Namen als letzter Beitragsschreiber ... finde ich persönlich angenehmer, als dort sechsmal oder öfter denselben Namen zu lesen.

Vielleicht könnte man solcher Prädominanz eines einzelnen Nutzers einen Riegel vorschieben, indem man die Anzahl der Beiträge (mal abgesehen vom Offtopic-Bereich) softwareseitig beschränkt? Mehr als ca. 25 sinnvolle Posts am Tag schafft doch eh keiner ... Was meint ihr?


Sperrt mal einer Nixe?Die schreibt komisches Zeug...
Könnten wir das vielleicht per PN klären? ;)
 
Dabei
13 Jun 2012
Beiträge
1.075
#28
Vielleicht könnte man solcher Prädominanz eines einzelnen Nutzers einen Riegel vorschieben, indem man die Anzahl der Beiträge (mal abgesehen vom Offtopic-Bereich) softwareseitig beschränkt? Mehr als ca. 25 sinnvolle Posts am Tag schafft doch eh keiner ... Was meint ihr?
Du vergisst hierbei, dass diese 25 Beiträge deswegen nicht besser werden. Es wird ledigilich bei 25 Beiträgen des Niveaus belassen, dass der jeweilige Nutzer ansonsten halt 50 Posts oder weiß-Gott-wie-viele Posts durchziehen würde.
 
Dabei
3 Sep 2012
Beiträge
492
#29
Also ich persönlich schreibe mittlerweile sehr wenig hier im Forum und deutlich mehr via PN.
Das liegt zum einen an Jesse Blue. Und zum anderen an den User Accident.

Während Jesse zumindest in aller Regel noch ansatzweise zu helfen versucht, ist Accident leider vollkommen unbrauchbar in einem Forum wie diesen.
Accident scheint der Meinung zu sein, dass er mit 23 Jahren hier schreiben muss, wie ein alter Hase, der schon alles erlebt hat.
Dabei kommt er rüber, als hätte er noch nie erfahren, was echte Liebe ist. Keine Ahnung, was er darstellen möchte und was ihn im wahren Leben fehlt...

Aus diesem Grund stimme ich vielen Vorschreibern hier voll zu: Gerade diese beiden (die ja leider auch viel schreiben und überall die Threads kommentieren) verderben hier einigen Usern die Lust, sich weiter öffentlich zu äußern und emotional zu öffnen.
Man möchte hier Zuspruch bekommen, auch Schimpfe oder Kritik sind mal angebracht. Ratschläge und Mutmachen sollten aber dominieren.
Während Jesse das noch im Ansatz manchmal hinbekommt (solange niemand ihm offen widerspricht, kann er das sogar ganz gut), ist Accident dazu komplett unfähig.
Accident beschäftigt sich lieber damit, seine Beiträge orthographisch fehlerlos und ausformuliert reinzustellen, aber verhält sich nicht ansatzweise empathisch gegenüber den jeweilig Betroffenen.

Ich habe mich persönlich noch nie mit ihm direkt beschäftigt oder mit ihm diskutiert, aber man sollte sich überlegen, mal seine 500+ Beiträge durchzuschauen. Dann wird man feststellen, dass davon kaum etwas brauchbar war, sehr wohl aber vieles provozierend, arrogant, unverhältnismäßig, am Thema vorbei oder schlicht destruktiv. In einem Forum wie diesen sollen Menschen Hilfe finden. Diese mag geartet sein wie sie will - aber der User Accident stößt diese Menschen wieder und wieder vor den Kopf.
Vllt. ist er sehr gefrustet und versucht nun anderen Menschen auch die Liebe kaputt zu reden, vllt ist es auch einfach sein Naturell.
Längere Sperre, wie bei Jesse und das Forum wird wieder mehr frequentiert.... meine Meinung. ;)

Tut mir Leid, aber das musste ich mal loswerden.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Anzeige:

Ähnliche Themen


Oben