Kontakt zum "Ex" in Beziehung

E

Eleonora122

Gast
#1
Hallo ihr Lieben,

folgendes Problem: Ich hatte mal vor mittlerweile fünf Jahren eine zweijährige Beziehung. Sie ging zu Ende, wir brachen den Kontakt ab, begannen aber irgendwann, wieder sporadisch zu skypen (er wohnt mittlerweile in den USA)/uns zum Geburtstag zu gratulieren/uns frohe Weihnachten zu wünschen. Ohne jegliche Absicht, da wieder was neues zu starten, ohne irgendwelche Sehnsuchtsgefühle, einfach weil wir uns gegenseitig noch immer schätzen. Mittlerweile bin ich wieder seit zwei Jahren in einer Beziehung. Mein jetziger Freund hat ein Riesenproblem mit dem Kontakt und wir haben auch mehrmals recht hitzig drüber diskutiert. Ich verstehe seinen Standpunkt, war bereit, den Kontakt sehr weit einzuschränken, aber eben nicht abzubrechen, aber er wäre leider nur zufrieden mit einem vollständigen Kontaktabbruch, sonst wüsste er nicht, ob er die Beziehung fortführen könnte. Da ich ihn ehrlich und aufrichtig liebe, habe ich seit dem letzten Gespräch keinen Kontakt mehr zu meinem Ex (ich sehe ihn noch nicht einmal wirklich als meinen "Ex" - eher als einen guten Bekannten mit dem vor Ewigkeiten mal was lief) gehabt, habe aber immer noch keine endgültige Entscheidung getroffen und befinde mich irgendwie in einer Zwickmühle...einerseits verstehe ich meinen Freund, andererseits kann ich mit Eifersucht generell nicht wirklich was anfangen und fände es sehr schade, den Kontakt abbrechen zu müssen, weil mir das jemand quasi "vorgeschrieben" hat. Der Anlass, dass ich heute poste, ist, dass mein Ex heute Geburtstag hat und ich nicht weiß, ob ich ihm gratulieren sollte. Eigentlich war nie was dabei. Jetzt aber schon *seufz*. Wie steht ihr dazu? Wäre über ein paar Ansichten und Tipps sehr dankbar! <3

Eli
 
Anzeige:
Dabei
6 Mrz 2013
Beiträge
7.569
#2
Habe ich das richtig gelesen, dein Ex lebt in USA?? Und ihr schreibt euch nicht jeden Tag, telefoniert auch nicht ständig miteinander, du ziehst ihn nicht ständig zu Rate wenn was mit deinem Freund ist, u.dgl.?
Wenn das so ist, hätte ich überhaupt kein Verständnis für deinen Freund. Wenn er da schon so austickt, was ist dann, wenn du mal mit einem Kollegen zum Kaffeetrinken gehst?
Und drohen würde ich mir auch nicht lassen. Wenn sowas für ihn ein Grund ist, die Beziehung zu beenden, dann wird er das eben tun müssen.

Dem Ex würde ich zum Geburtstag gratulieren, weil ich alles andere kindisch fände.

Weiß dein Freund, dass der Ex heute Geburtstag hat? Im Zweifel würde ich dann, wenn dein Freund das Thema wieder anspricht, zu ihm sagen:
"Mit diesem Mann läuft nichts mehr, der ist in USA, ich fahre nicht auf Besuch zu ihm, und im Übrigen werde dir keine Rechenschaft mehr zu dem Thema ablegen."

Weiß dein Ex von diesen "Problemen"? Ich fände es unmöglich von dir, wenn du ihn jetzt auch noch ghosten würdest.
 
Dabei
22 Mai 2010
Beiträge
1.184
#4
Du kannst natürlich machen was du willst, aber ich verstehe ehrlich gesagt auch nicht, was der Kontakt zum Ex bringen soll?
Bestand der Kontakt schon vor deiner jetzigen Beziehung? Und wenn ja, warum ist dein Freund nach 2 Jahren "plötzlich" sauer darüber?

( BTW - Ich bin ehrlich, mich würde es auch stören, wenn meine Freundin anfangen würde mit Ihren Ex-Freunden zu schreiben. Den Umständen entsprechend weniger oder mehr. )
 
Anzeige:

Oben