Sehnsucht nach einer Beziehung / nach einem Mann

Dabei
6 Mrz 2020
Beiträge
414
#1
Hallo zusammen,

ich melde mich mal wieder mit einem gefühlsmässigen Problem und einer 'Verknalltheitsgeschichte'.

Um es kurz zu machen, ich habe Interesse daran einen jungen Mann in meinem Alter besser kennenzulernen, da ich mich körperlich zu ihm hingezogen fühle. Momentan ist es wirklich nur körperlich, bzw. war es eigentlich schon immer, da ich ihn nicht gut kenne. Auf jeden Fall habe ich ihm gesagt, dass ich mich zu ihm hingezogen fühle und ihn gerne näher kennenlernen würde (und ja ich weiss, da bin ich mit der Tür wahrscheinlich wieder mal ins Haus gefallen, aber ich kann das einfach nicht anders. Das langsame Kennenlernen und dabei nicht so genau wissen, woran man ist, macht mich völlig kaputt.) Auf jeden Fall hat er gemeint, dass er momentan nicht daran interessiert ist jemanden kennenzulernen. Es hätte nichts mit mir persönlich zu tun, sondern er möchte sich mehr auf sich selber konzentrieren.

Ich versuche wirklich, das zu akzeptieren und mich nicht andauernd bei ihm zu melden, nur leider fällt mir das wahnsinnig schwer. Jedes Mal, wenn ich ihn sehe (und das ist meistens zweimal in der Woche), kommen alle Gefühle wieder hoch und dann fange ich wieder an nach Hinweisen zu suchen, dass er sich es vielleicht anders überlegt hat und mich trotzdem näher kennenlernen will, weil er diese Anziehung auch spürt. Ich weiss zwar, dass er sich anders verhalten würde, wenns so wäre und dass ich mich dann gar nicht fragen müsste, ob er Interesse hat, weil ganz klar ist, dass es so ist, aber eben mein Herz hofft stetig weiter, dass irgendetwas passiert. Ich würde sooo gerne Zeit mit ihm verbringen. Ihm näher kommen. Ihn berühren. Ihm zeigen, wie sehr ich mich zu ihm hingezogen fühle. Ihn verführen. Ihn küssen. Mein Herz macht 1000 Saltos, wenn ich daran denke und ihm Bauch schwirren Schmetterlinge umher. Bis sich diese Gefühle wieder normalisiert haben, vergehen dann paar Tage. Ich versuche sogar schon ihm aus dem Weg zu gehen, wegen diesen Gefühlen. Ich habe keine Ahnung, wie ich diese Gefühle abschalten kann. Bei ihm fällt mir das schwer, weil er sich einfach nicht in die Karten blicken lässt.

Dazu kommt, dass ich es momentan echt leid bin, Single zu sein. Ich hätte so gerne endlich mal jemanden zum kuscheln, zum reden, zum reisen und aufbauen von einem gemeinsamen Leben, zum gemeinsamen Entspannen nach einem anstrengenden Arbeitstag und auch zum Sex haben. Mir fehlt das in letzter Zeit sehr und ich fühle mich echt bereit, damit anzufangen, mir fehlt nur der richtige Mann. Da macht es das gerade auch nicht besser, dass er das momentan nicht will.

Ich lerne schon Männer kennen, hatte ja auch ein paar Dates und versuche es auch mit Online-Dating. Irgendwie liegt mir das aber nicht so. Ich würde ihm viel lieber über den Weg laufen und sofort wissen, er ist es und dass er dasselbe fühlt und dann von ihm angesprochen werden. Ich habe allerdings fast keine Hoffnung mehr, dass das jemals passieren wird.

Was meint ihr dazu? Welche Gedanken gehen euch jetzt durch den Kopf?
 
Anzeige:
Dabei
6 Mrz 2020
Beiträge
414
#2
Ausserdem rede ich mir ein, dass er mich halt einfach besser kennenlernen muss und dass ich mehr mit ihm flirten / mich an ihn ranmachen muss, damit er diese Anziehung auch spürt, und mehr will und sich verliebt. Ich glaube allerdings, das ist ein Trugschluss. Wahrscheinlich nervt es ihn nur bzw. würde ihn nerven.
 
Dabei
24 Sep 2017
Beiträge
2.857
#3
Hey @Rose97 ,
er hat dir einen Korb gegeben und das musst du akzeptieren. Das gehört zum Dating dazu. Wenn du das nicht kannst, bist du nicht bereit zum Daten. Das heißt nicht, dass du es nicht traurig finden darfst, dass das nichts geworden ist, aber je eher du dich neu umschaust, desto besser.
Tut mir leid. 💔
Was diese Sehnsucht angeht, dagegen hilft nur das beste Leben zu leben und es zu genießen und es einladend für eine andere Person zu machen - aber auch so cool, dass man es alleine aushält.
Gibt es denn in deinem Umfeld sonst wirklich niemanden, den du sonst interessant findest?
 
Dabei
6 Mrz 2020
Beiträge
414
#4
Hahah 😅, dann werde ich wohl nie bereit sein zum Daten.

Nein, momentan gibt es in meinem Umfeld sonst niemanden, den ich sonst interessant finden würde, sonst wäre es wahrscheinlich leichter 🙈. Ich schaue mich ja schon um.
 
Dabei
3 Jan 2019
Beiträge
1.429
Alter
60
#5
@Rose97

Hahah das erinnert mich an den Spruch, dass man immer das haben will, was man nicht hat.
Vielleicht trifft das auch auf Dich zu, wenn Du sagst, es gäbe sonst niemanden, den Du interessant finden würdest?

Wie schaust Du Dich denn um? Den ersten Eindruck hast Du doch meist über das Aussehen. Da weißt Du doch noch nicht, ob derjenige interessant ist oder nicht. Du willst mir doch nicht erzählen, dass Dir nur einer gefällt?
 
Dabei
6 Mrz 2020
Beiträge
414
#6
Du willst mir doch nicht erzählen, dass Dir nur einer gefällt?
Es gibt leider wirklich nicht so viele interessante Männer in meinem näheren Umfeld, die mein Interesse wecken. Viele sind schon vergeben oder interessieren sich halt einfach nicht für mich oder auch umgekehrt, ich mich nicht für sie.

An gewissen Veranstaltungen sehe ich zum Teil interessante, fremde Männer, aber ich bin dann überfordert damit, einen Schritt auf sie zu zu machen, weil ich schüchtern bin und nicht weiss, was ich machen soll. Vielleicht sind sie ja schon vergeben oder vielleicht wirkt es einfach komisch, wenn ich den ersten Schritt mache. Und dann verstreicht halt leider so manche Gelegenheit.
Meistens suche ich Augenkontakt und hoffe, dass sie mich ansprechen. Das ist leider aber noch nie passiert.
 
Dabei
3 Jan 2019
Beiträge
1.429
Alter
60
#7
Meistens suche ich Augenkontakt und hoffe, dass sie mich ansprechen. Das ist leider aber noch nie passiert.
Da trügt Dich vermutlich Deine Wahrnehmung.

Mir ist es auch einmal passiert, dass ich von einer Frau regelrecht umgarnt, ständig angeschaut und nahezu verfolgt wurde. Das wurde mir aber erst hinterher bewusst, nachdem ein Bekannter mich darauf aufmerksam gemacht katte. Ich hatte diese Frau gar nicht auf dem Schirm, weil sie einfach nicht mein Typ war.

Vielleicht geht es Dir ähnlich und Du bemerkst viele Männer nicht, weil sie Dich nicht interessieren? Oft steckt man die Menschen auch in eine Schublade, ohne sie wirklich zu kennen. Viele sind nämlich erst beim zweiten Hinsehen interessant.

Es stimmt, dass mit zunehmendem Alter (fast) jeder Topf seinen Deckel gefunden hat. Es wird dann immer schwerer den Richtigen zu finden. Allerdings könnte das auch daran liegen, dass Du von Deinen persönlichen Vorstellungen (wie Dein Partner sein sollte) nicht abrückst?
 
Dabei
22 Mrz 2021
Beiträge
984
#8
Ich würde ihm viel lieber über den Weg laufen und sofort wissen, er ist es und dass er dasselbe fühlt und dann von ihm angesprochen werden.
So was gibt es.
Aber nur in Märchen, in Schlagertexten und in Ami-Filmen.

Ich habe allerdings fast keine Hoffnung mehr, dass das jemals passieren wird.
Wird es auch nicht.
Denn nimm mal so 'ne Situation an: In Bus oder Bahn sitzt dir ein Mann gegenüber. Einfach so, ganz normal.
Woher willst du jetzt wissen, dass er dein Partner für dein weiteres Leben ist?
Und woher soll er wissen wollen, dass du seine Partnerin für sein weiteres Leben bist?

Um es kurz zu machen, ich habe Interesse daran einen jungen Mann in meinem Alter besser kennenzulernen, da ich mich körperlich zu ihm hingezogen fühle. Momentan ist es wirklich nur körperlich, bzw. war es eigentlich schon immer, da ich ihn nicht gut kenne.
Also, du willst mit ihm in die Kiste, und das möglichst bald.

Auf jeden Fall habe ich ihm gesagt, dass ich mich zu ihm hingezogen fühle und ihn gerne näher kennenlernen würde
Ich versuche mal, mich in die Position dieses Mannes zu denken und aus seiner Sicht zu schreiben (kursiv): Meine Güte, ist die @Rose97 unterv*gelt oder was?
Nee, bloß nicht. Finger weg von der. Sonst bildet die sich am Ende noch sonst was ein, von wegen Beziehung und so. Weiß man doch, wie Weiber sein können, mit ihrem Oxytocin oder wie der Kram heißt. Oder sie will mir 'n Kind anhängen, und dann werd' ich sie gar nicht mehr los, von wegen Babys Papi und Pflicht und so. Nee nee, das kann sie sich abschminken, da hab' ich keinen Bock drauf.

Auf jeden Fall hat er gemeint, dass er momentan nicht daran interessiert ist jemanden kennenzulernen. Es hätte nichts mit mir persönlich zu tun, sondern er möchte sich mehr auf sich selber konzentrieren.
Ey Mann, ich habe doch schon 'ne Braut! Aber das muss ich doch der @Rose97 nicht verklickern. Das geht die nämlich gar nichts an!

Ausserdem rede ich mir ein, dass er mich halt einfach besser kennenlernen muss
Er muss gar nichts.

und dass ich mehr mit ihm flirten / mich an ihn ranmachen muss, damit er diese Anziehung auch spürt, und mehr will und sich verliebt. Ich glaube allerdings, das ist ein Trugschluss. Wahrscheinlich nervt es ihn nur bzw. würde ihn nerven.
Mit Sicherheit. Was soll ein Mann, der auf sich hält, mit einer Frau, die sich klein und billig macht, indem sie ihm nachläuft und sich an ihn 'ranschmeißt?

Was für gewisse Veranstaltungen sind das?
Mir kommt nämlich auch dein Nickname irgendwie bekannt vor, und ich überlege gerade, in welchem Zusammenhang ...
 
Dabei
6 Mrz 2020
Beiträge
414
#11
Meine Güte, ist die @Rose97 unterv*gelt oder was?
Nee, bloß nicht. Finger weg von der. Sonst bildet die sich am Ende noch sonst was ein, von wegen Beziehung und so. Weiß man doch, wie Weiber sein können, mit ihrem Oxytocin oder wie der Kram heißt. Oder sie will mir 'n Kind anhängen, und dann werd' ich sie gar nicht mehr los, von wegen Babys Papi und Pflicht und so. Nee nee, das kann sie sich abschminken, da hab' ich keinen Bock drauf.
Ey Mann, ich habe doch schon 'ne Braut! Aber das muss ich doch der @Rose97 nicht verklickern. Das geht die nämlich gar nichts an!
Ich musste lachen, als ich das gelesen habe. Ja, ich denke, da ist wahrscheinlich schon etwas dran.

Nein, das ist schon wieder Geschichte.
 
Dabei
6 Mrz 2020
Beiträge
414
#12
Vielleicht geht es Dir ähnlich und Du bemerkst viele Männer nicht, weil sie Dich nicht interessieren? Oft steckt man die Menschen auch in eine Schublade, ohne sie wirklich zu kennen. Viele sind nämlich erst beim zweiten Hinsehen interessant.

Es stimmt, dass mit zunehmendem Alter (fast) jeder Topf seinen Deckel gefunden hat. Es wird dann immer schwerer den Richtigen zu finden. Allerdings könnte das auch daran liegen, dass Du von Deinen persönlichen Vorstellungen (wie Dein Partner sein sollte) nicht abrückst?
Das ist schon möglich. Wenn sie mich nicht interessieren, habe ich keine Lust sie näher kennenzulernen. Zumindest eine gewisse Anziehung muss schon vorhanden sein, dass ich Interesse habe ihn näher kennenzulernen. Dabei muss er aber auch nicht unbedingt meinem Typ entsprechen. Im Allgemeinen wäre ich eigentlich schnell entflammbar, habe ich das Gefühl, wenn ein Mann sich etwas Mühe geben würde.
 
Dabei
10 Jun 2015
Beiträge
1.310
#13
Wenn sie mich nicht interessieren, habe ich keine Lust sie näher kennenzulernen. Zumindest eine gewisse Anziehung muss schon vorhanden sein, dass ich Interesse habe ihn näher kennenzulernen.
Hast du gut gesagt.
Und so geht es auch dem Typen den du angesprochen hast, ohne Anziehung, kein Interesse.
Will sagen, bemühst du dich weiter um ihn, wirst du ihn nerven.
Nich machen :)
 
Dabei
22 Mrz 2021
Beiträge
984
#14
Und ich dachte immer, ich hätte ein schlechtes Bild von Männern, haha.
Auch ich habe nicht von vornherein ein schlechtes Bild von Männern. Hab' lediglich aus mehreren Äußerungen, die von diesem und jenem Mann stammen könnten, eine gemacht.

Ich musste lachen, als ich das gelesen habe.
Auch das war ein Grund bzw. Zweck, so zu schreiben wie ich's getan habe.

Wenn sie mich nicht interessieren, habe ich keine Lust sie näher kennenzulernen.
Na siehste, und genauso ist es auch umgekehrt.

Im Allgemeinen wäre ich eigentlich schnell entflammbar, habe ich das Gefühl, wenn ein Mann sich etwas Mühe geben würde.
Aber warum soll sich ein Mann etwas Mühe um dich geben, wenn er keine Lust hat, dich näher kennenzulernen, weil du ihn einfach nicht interessierst?
Und wirklich interessanter für ihn wirst du so -
mehr mit ihm flirten / mich an ihn ranmachen
- schätzungsweise auch nicht.
 
Dabei
6 Mrz 2020
Beiträge
414
#16
Aber warum soll sich ein Mann etwas Mühe um dich geben, wenn er keine Lust hat, dich näher kennenzulernen, weil du ihn einfach nicht interessierst?
Und wirklich interessanter für ihn wirst du so -
- schätzungsweise auch nicht.
Das meinte ich auch nicht. Mir ist klar, dass ich ein Mann keine Mühe um mich gibt, wenn er kein Interesse an mir hat. Ich warte ja auch noch auf den, der sich um mich bemüht, weil er mich kennenlernen möchte.
 
Dabei
6 Mrz 2013
Beiträge
7.582
#17
und ja ich weiss, da bin ich mit der Tür wahrscheinlich wieder mal ins Haus gefallen, aber ich kann das einfach nicht anders. Das langsame Kennenlernen und dabei nicht so genau wissen, woran man ist, macht mich völlig kaputt.
Was heißt das "Ich kann nicht anders"? Mit dieser Art des Vorgehens verschreckst du die Männer eben. Also solltest du dir hier besser etwas Coolness angewöhnen, sonst wird sich da nie was ändern.
Ausserdem rede ich mir ein, dass er mich halt einfach besser kennenlernen muss und dass ich mehr mit ihm flirten / mich an ihn ranmachen muss, damit er diese Anziehung auch spürt, und mehr will und sich verliebt.
Ja, das kann gut sein. Dann springt man auf einen Mann aber halt nicht zu und sagt "Ich find dich attraktiv, ich will dich kennen lernen".

Woher weißt du überhaupt, dass DIR der Typ noch zusagt, wenn du ihn besser kennen gelernt hast? Selber braucht man auch eine Rückzugsmöglichkeit für den Fall, dass sich beim Kennenlernen Seiten auftun, die einem nicht so gut gefallen. Das ist aber schwierig, wenn man vorher seine Verknalltheit schon rausgeschrien hat.
 
Dabei
24 Sep 2017
Beiträge
2.857
#18
Woher weißt du überhaupt, dass DIR der Typ noch zusagt, wenn du ihn besser kennen gelernt hast?
An sich eine wichtige Frage, aber ich glaube, darum geht es hier gar nicht. @Rose97 möchte, denke ich, einfach "endlich" mal wissen, wie es ist. Wie es ist, jemanden an der Seite zu haben, herauszufinden, was sie überhaupt mag... Und sie ist, und das meine ich nicht böse, halt auch horny und neugierig. Ich glaube, diese Frage (ist der Typ überhaupt dein Typ?) ist eine Frage für eine spätere @Rose97 ...
 
Dabei
24 Sep 2017
Beiträge
2.857
#19
Oh. Und was natürlich auch immer mitschwingt ist das gute alte "stimmt mit mir etwas nicht? Bin ich zu dick, dünn, forsch, uncool, hässlich, seltsam, wird mich je jemand lieben", für das ich auch keine Lösung habe, denn ausgerechnet Männer können das nicht beurteilen, lol.
 
Dabei
3 Jan 2019
Beiträge
1.429
Alter
60
#20
Ich glaube, diese Frage (ist der Typ überhaupt dein Typ?) ist eine Frage für eine spätere @Rose97 ...
Da bin ich anderer Meinung. Ich glaube, dass sie nur einen Menschen an sich 'ran lässt, der (nach ihrer Meinung) gut zu ihr passt - also "ihr Typ" ist, allerdings ohne ihn zu kennen. Da kann es dann gut sein, dass er nach dem Kennenlernen nicht mehr ihr Typ wäre, aber dann zurückzurudern ist unheimlich schwer.
 
Dabei
6 Mrz 2020
Beiträge
414
#21
Woher weißt du überhaupt, dass DIR der Typ noch zusagt, wenn du ihn besser kennen gelernt hast? Selber braucht man auch eine Rückzugsmöglichkeit für den Fall, dass sich beim Kennenlernen Seiten auftun, die einem nicht so gut gefallen. Das ist aber schwierig, wenn man vorher seine Verknalltheit schon rausgeschrien hat.
Ja, da ist was dran. So weit habe ich noch nie überlegt. Bin ja auch noch nie in die Situation gekommen, dass es überhaupt zu einem näheren Kennenlernen gekommen wäre.
Aber eigentlich kann das doch immer sein, dass es vielleicht plötzlich doch nicht mehr so richtig passt.

Da bin ich anderer Meinung. Ich glaube, dass sie nur einen Menschen an sich 'ran lässt, der (nach ihrer Meinung) gut zu ihr passt - also "ihr Typ" ist, allerdings ohne ihn zu kennen. Da kann es dann gut sein, dass er nach dem Kennenlernen nicht mehr ihr Typ wäre, aber dann zurückzurudern ist unheimlich schwer.
Und auch da ist was dran.
 
Dabei
6 Mrz 2020
Beiträge
414
#22
Was heißt das "Ich kann nicht anders"? Mit dieser Art des Vorgehens verschreckst du die Männer eben. Also solltest du dir hier besser etwas Coolness angewöhnen, sonst wird sich da nie was ändern.
Ich mag dieses Unverbindliche nicht. Wie soll ich mich richtig in ihn verlieben ohne Angst, wenn ich nicht weiss, ob zwischen uns jetzt nur Freundschaft oder doch mehr ist? Ich habe einfach Angst, dass wenn ich nicht sage, warum ich Zeit mit ihm verbringen will und ihn besser kennenlernen will, dass ich mich wirklich 'richtig' verliebe. Und dann von ihm zu hören, dass er nicht dasselbe empfindet, schmerzt doch noch viel mehr und davor habe ich Angst.
Weiss nicht, ob ich das einigermassen verständlich erklären konnte.

Ja, das kann gut sein. Dann springt man auf einen Mann aber halt nicht zu und sagt "Ich find dich attraktiv, ich will dich kennen lernen".
Warum nicht? Was ist daran so schlimm?
Ich würde mich freuen, so etwas zu hören. Auch wenn er überhaupt nicht mein Typ wäre und ich ihm einen Korb geben würde. Darüber freuen würde ich mich trotzdem.
 
Dabei
3 Jan 2019
Beiträge
1.429
Alter
60
#23
Ich mag dieses Unverbindliche nicht. Wie soll ich mich richtig in ihn verlieben ohne Angst, wenn ich nicht weiss, ob zwischen uns jetzt nur Freundschaft oder doch mehr ist?
Du, es wird nie einer "Hokus pokus" machen und dann bist Du verliebt. Liebe muss wachsen - bei ihm, bei Dir. Es IST zunächst nur unverbindliche Freundschaft. Andernfalls fühlt man sich nur bedrängt.
 
Dabei
6 Mrz 2020
Beiträge
414
#24
Du, es wird nie einer "Hokus pokus" machen und dann bist Du verliebt. Liebe muss wachsen - bei ihm, bei Dir. Es IST zunächst nur unverbindliche Freundschaft. Andernfalls fühlt man sich nur bedrängt.
Ich würde am liebsten zuerst heiraten oder sich verloben und mich dann erst richtig verlieben. Ich glaube, ich schaffe es einfach nicht meine Gefühle zurückzuhalten in der Kennenlernphase.
 
Dabei
3 Jan 2019
Beiträge
1.429
Alter
60
#25
Wie soll ich mich richtig in ihn verlieben ohne Angst, wenn ich nicht weiss, ob zwischen uns jetzt nur Freundschaft oder doch mehr ist?
Tja, das wird eben immer dazu gehören. "Nummer sicher" gibt es nicht. Das ist vielleicht "Dein Part", den Du erbringen musst. Diese Ungewissheit macht es doch gerade interessant...
 
Dabei
6 Mrz 2013
Beiträge
7.582
#29
Ich mag dieses Unverbindliche nicht. Wie soll ich mich richtig in ihn verlieben ohne Angst, wenn ich nicht weiss, ob zwischen uns jetzt nur Freundschaft oder doch mehr ist?
Eine Gewissheit hast du doch sowieso nie, auch nicht wenn du verheiratet bist und eine symbiotische Beziehung führst.
Warum nicht? Was ist daran so schlimm?
Ich würde mich freuen, so etwas zu hören.
Viele Männer freut das halt eben nicht, die finden es bedrängend, notleidend, verkrampft, uncool, was weiß ich.
Du kannst natürlich weiter dein Ding durchziehen, aber es scheint ja nicht zu funktionieren.
@Rose97 möchte, denke ich, einfach "endlich" mal wissen, wie es ist. Wie es ist, jemanden an der Seite zu haben, herauszufinden, was sie überhaupt mag... Und sie ist, und das meine ich nicht böse, halt auch horny und neugierig.
Ja, da hast du Recht. Und je länger nichts bei all dem "rauskommt", desto stärker dreht sich die Spirale, da ist schon was dran. Da kann man aber auch schlecht was raten ...
 
Anzeige:

Ähnliche Themen


Oben