Sehnsucht nach anderen Frauen, trotz Beziehung.

Dabei
21 Dez 2018
Beiträge
6
#1
Hallo zusammen...

Zuerst einmal, ich bin neu hier und habe mich hier angemeldet, um Rat zu suchen.
Kurz und knapp zu mir: weiblich, 31 Jahre alt, lesbisch.
So und nun zum eigentlichen Problem.

Ich bin mit meiner Freundin nun 4 Jahre zusammen. Nun merke ich immer öfters, dass ich Interesse an anderen Frauen habe. Bzw. ist es eher die Sehnsucht nach anderen Frauen, nach etwas Neuem, dieses aufregende Gefühl, welches man anfangs hat... Ihr wisst was ich meine... Ich liebe meine Freundin und als sie sich von mir kurzzeitig getrennt hat vor 7 Monaten, habe ich gelitten wie sonst was. Aber alles ist gut geworden und sie sind wieder zusammen gekommen. Allerdings kommen nun öfters diese Gefühle in mir hoch. Das erste Mal fing es vor 2 Jahren an... Ich leide sehr darunter, diese Gefühle zu unterdrücken und gleichzeitig mit dem schlechten Gewissen zu leben, welches ich durch diese Gedanken habe.
Ich kann seit längere Zeit nicht mehr mit meiner Freundin schlafen, bzw. wir haben sehr selten Sex, auch finde ich sie irgendwie nicht mehr so attraktiv. Ich weiß nicht was ich tun soll. Möchte mich nicht trennen aber bin auch nicht glücklich in Hinsicht auf sexueller Ebene. Wir verstehen uns ansonsten so gut, dashatte ich vorher bei noch keiner Frau. Wir lachen viel und sie nimmt mich so wie ich bin.. Meine Nerven liegen blank. Ich weiß nicht weiter und weiß nicht was ich tun soll.
 
Dabei
27 Mrz 2012
Beiträge
5.427
#2
Hallo Peach87,

Willkommen im Forum! Könntest du deine Sehnsucht nach andere Frauen beschreiben? Was genau meinst du damit?

Dein Text hört sich sonst so an, als wäre es mit deiner Freundin mittlerweile nur noch Gewohnheit: Du schätzt sie als Person, aber sexuell ist es gerade duster...
Mach dir bewusst, dass eine romantische Beziehung aber auf Sex aufbaut. Sonst ist es ja nur eine Freundschaft — so scheint es jedenfalls bei dir momentan zu sein.

Hast du mit deiner Partnerin schon darüber gesprochen? Habt ihr über euer Sexproblem geredet? Wenn ihr euer Beziehung eine Chance geben wollt, müsst ihr das angehen und etwas ändern. Eine Affäre alleine zum Beispiel würde das Problem im Raum ja nur aufschieben...

Und noch eine Frage: Wieso trennte sie sich vor 7 Monaten, und wieso kamt ihr wieder zusammen?
 
Dabei
21 Dez 2018
Beiträge
6
#3
Ich stelle mir vor andere Frauen näher zu kommen, zu flirten, zu küssen usw...

Warum es zu der Trennung genau kam, weiß ich so gar nicht mehr. Ich glaube ihr wurde alles zu viel. Hatten ne Zeit lang sehr viel Stress und sie hat es nicht mehr ausgehalten. Was ich ihr gar nicht so übel nehmen kann. Dann habe ich sie aber zurück erobern können.
 
Dabei
27 Mrz 2012
Beiträge
5.427
#4
Also Affären selbst sind ja gar nicht so unüblich. Und solche dauern oft längere Zeit, obwohl die Personen ihren Partnern eigentlich gar nicht verletzen wollen...
Eben weil dieses aufregende Gefühl des Abenteuers und Neuen einem wieder ein so aktives Lebensgefühl gibt. Man fühlt sich so lebendig... was man in der Beziehung misst.

Kommt die Affäre raus, wird oft so offen und frei miteinander kommuniziert, wie seit langer Zeit nicht mehr. Klar: Denn es ist nichts mehr zu verlieren. Genau dann ist der Moment gekommen zu reden, und handeln oder sich zu trennen. Man steht am Scheidepunkt...

Ich würde dir empfehlen, diesem zuvor zu kommen und deine Partnerschaft wieder zu beleben und erfrischen. Fang da mit Kommunikation und der sexuellen Komponente an.
Schaffst du es nicht, sie wieder sexuell attraktiv zu finden, bleibt als Alternative nur die Trennung...
 
Dabei
21 Dez 2018
Beiträge
6
#5
Ich weiß nicht... Möchte mich eigentlich nicht trennen... :( Aber dieses Gefühl vom Anfang wird nicht mehr wieder kommen. Das ist in jeder Beziehung so nach einigen Jahren. Wenn ich ne neue hab, dann stehe ich bestimmt nach ein paar Jahren wieder an dieser Stelle. Vielleicht muss sie auch etwas dafür tun und mehr aus sich machen, damit die Attraktivität zurück kommt. Aber sag das mal einer Frau ohne sie zu verletzen.
 
Dabei
17 Jan 2016
Beiträge
573
#6
Ich denke ich weiß was du meinst und es gibt keinen anderen Ausweg als eine Trennung für immer...

Du liebst deine Freundin, schätzt sie, aber sie macht dich halt nicht an. Es ist eine tiefe Freundschaft, eine eher geschwisterliche Beziehung denn eine sexuelle und partnerschaftliche. Der Sex steht euch eher im Wege als dass er euch verbindet... Und wenn du mit einer Partnerin (egal welcher) kein erfülltes Sexleben hast, wirst du dich immer nach anderen sehnen - das wird dich frustrieren und deiner Partnerin weh tun...

Und dass es helfen würde wenn sie mehr aus sich macht, glaube ich nicht. Das würde dich nur unter Druck setzen sie nun attraktiv finden zu müssen. Und ich denke du gibst dir jetzt schon Mühe ihre attraktiven Seiten zu sehen, sie anziehend zu finden - erfolglos...
 
Dabei
21 Dez 2018
Beiträge
6
#8
Ich hatte anfangs ein sehr erfülltes Sexleben mit ihr. Der Sex war wirklich besonders schön und leidenschaftlich. Das hat sich leider immer mehr verabschiedet mit der Zeit. Ich dachte immer das ist normal... Dass es so ist wenn man länger zusammen ist. Kenne fast nur Paare die mit den Jahren nicht mehr viel sex oder überhaupt sex haben...
In meinem Umfeld sehe ich das momentan sehr stark. Jeder trennt sich irgendwie nach vielen Jahren. Da ist es auch egal ob Kinder und Ehe dazu gehörte. Plötzlich sind alle wieder so glücklich und verliebt. Es wiederholt sich alles... Die waren doch anfangs mit ihrer Frau auch so glücklich und verliebt...
 

Ähnliche Themen


Oben