Freundin macht nichts aus sich - Ist zu lässig. Was tun?

U

Unregistriert

Gast
#1
Hallo!

Also meine Freundin (22) und ich (22) sind über 8 Wochen zusammen. Ich bin froh, dass ich sie habe und ich kann mir auch mehr mit ihr vorstellen, also das wir lange zusammenbleiben.
Wir passen sehr gut zusammen, sie gibt mir die Freiheit die ich brauche und lässt mich so sein will ich bin. Wir haben viele gleiche Interessen und auch Wertevorstellung. Klar, gibt es manchmal Meinungsverschiedenheiten und dann können wir auch lange diskutieren, aber das macht ja auch Spaß. ;) Ich muss sagen, dass sie mich auch aufgefangen hat, ich habe sie eigentlich gleich nach der Trennung von meiner Ex kennengelernt. Lange habe ich an der Trennung rumgedoktort und deswegen hatten wir beide auch ein lange, aber intensive Kennlernphase. Wir beide kennen uns aus der Uni und sie hat mir von Anfang an immer wieder Blicke zugeworfen, aber ich hatte keinen Sinn für sie, denn ich war ja noch vergeben. Ich dachte nur, dass sie ein nettes Mädchen sei und ich fühlte mich geehrt. Dennoch fand ich ihr Verhalten oft seltsam, manchmal tat sie so, also ob sie mich überhaupt nicht sehen würde und grüßte nicht mal!
Naja genug geschaffelt, einen Haken hat sie:
Sie macht zu wenig aus sich und das meine ich vom Äußerlichen! Sie ist eine Hübsche ohne Zweifel, aber sie hat einen Look wie ein Mauerblümchen.
Keine Schminke, keinen Schmuck und dazu öfters einen leichten Damenbart. Ich verstehe das nicht, es gibt Bilder da hat sie Ohrringe, Mascara und Lidschatten. Das soll nicht oberflächlich klingen, aber der Damenbart stört mich doch schon und warum kann sie nicht etwas ihre Weiblichkeit betonen? Mit den Ohrringen hat sie mir erklärt, sie kann sie nicht mehr tragen, weil sie sich immer entzündet haben und es einfach "Mist" war. Sie ist hübsch, aber unauffällig und sie macht einfach nichts aus sich.
Bitte nicht falsch verstehen, ich mag Frauen die "natürlich" rüberkommen und keine Tussen mit Handtaschen und Higheels sind. Aber ich sag nichts gehen ein dezentes MakeUp und den Damenbart, kann man Morgens in 2 Minuten entfernen.

Was sollte ich tun? Sie drauf ansprechen?
 
Dabei
22 Aug 2018
Beiträge
18
#2
Hallo, Ich spreche mal aus der Seite einer Frau, ich würde es bevorzugen wenn mein Partner mir dinge die Ihn an mir stören auch sagen würde. Denn für den Damenbart zum beispiel kann sie ja gar nichts. Ok es stimmt wenn sie einmal anfängt zu rassieren muss sie es immer Tun, vielleicht fühlt sie sich selbst so wohl denn musst du es wohl so akzeptieren, aber lieber jetzt klare Fakten schaffen als wenn du Da in zwei Jahren oder so ankommst und ihr euch wegen so einer "Kleinigkeit" trennt.
Kurz gesagt frag sie doch mal weshalb sie zum beispiel auf Foto xy geschminkt ist aber sonst so nie. Ich zum Beispiel schminke mich auch nur wenn besondere sachen sind oder ich weiß das irgendwelche Fotos entstehen. Da ich mit 40 ungern aussehen will als wäre meine Haut ein Chemiebaukasten.
 
Dabei
18 Mai 2017
Beiträge
25
#3
Du meinst, sie würde es mir jetzt eher "verzeihen" wenn ich es jetzt sage? Es geht auch nicht draum, dass sie sich Tonnenweise MakeUp ins Gesicht schmiert, hat meine Ex mal, ich hab fast geschrien!! Aber einfach etwas auftragen oder so!?? Ich lieb sie dafür, dass sie "natürlich" ist und nicht so eine oberflächliche Tussi, weil sie auch die Erste ist, die nicht an mir irgendwas verändern will, aber dieser leichte Damenbart, ist einfach unsexy.
 
Dabei
22 Aug 2018
Beiträge
18
#4
Wie gesagt entweder jetzt oder du wartest und irgendwann platz es bei einer Kleinigkeit - zum Beispiel wenn irgendwas kleines vorfällt wie sie lässt ein Teller stehen oder irgendsowas dann wird alles heraus kommen - und dieses wäre ja noch unangenehmer. So würde sie wissen was dich an ihr stört und könnte damit umgehen. Entweder entscheidet sie sich dazu es zu ändern oder eben nicht und wenn sie es nicht ändern will denn musst du für dich entscheiden wie gravierend es dich stört.
 
Dabei
18 Mai 2017
Beiträge
25
#5
Ja, okay da hast du Recht. Nur ist sie derzeit im Urlaub, ja alleine ging nicht anders, dann muss warte ich auf ein persönliches Gespräch.
 
Dabei
3 Feb 2013
Beiträge
627
#7
[FONT=&quot]Naja aber wenn das einfach so ihr style ist? Und bei manchen Gelegenheiten schminkt sie sich ja scheinbar doch.
Und das mit dem Damenbart würd ich ansprechen wenn es dich so sehr stört.[/FONT]
 
Dabei
30 Aug 2019
Beiträge
1
#8
Hallo!

Also meine Freundin (22) und ich (22) sind über 8 Wochen zusammen. Ich bin froh, dass ich sie habe und ich kann mir auch mehr mit ihr vorstellen, also das wir lange zusammenbleiben.
Wir passen sehr gut zusammen, sie gibt mir die Freiheit die ich brauche und lässt mich so sein will ich bin. Wir haben viele gleiche Interessen und auch Wertevorstellung. Klar, gibt es manchmal Meinungsverschiedenheiten und dann können wir auch lange diskutieren, aber das macht ja auch Spaß. ;) Ich muss sagen, dass sie mich auch aufgefangen hat, ich habe sie eigentlich gleich nach der Trennung von meiner Ex kennengelernt. Lange habe ich an der Trennung rumgedoktort und deswegen hatten wir beide auch ein lange, aber intensive Kennlernphase. Wir beide kennen uns aus der Uni und sie hat mir von Anfang an immer wieder Blicke zugeworfen, aber ich hatte keinen Sinn für sie, denn ich war ja noch vergeben. Ich dachte nur, dass sie ein nettes Mädchen sei und ich fühlte mich geehrt. Dennoch fand ich ihr Verhalten oft seltsam, manchmal tat sie so, also ob sie mich überhaupt nicht sehen würde und grüßte nicht mal!
Naja genug geschaffelt, einen Haken hat sie:
Sie macht zu wenig aus sich und das meine ich vom Äußerlichen! Sie ist eine Hübsche ohne Zweifel, aber sie hat einen Look wie ein Mauerblümchen.
Keine Schminke, keinen Schmuck und dazu öfters einen leichten Damenbart. Ich verstehe das nicht, es gibt Bilder da hat sie Ohrringe, Mascara und Lidschatten. Das soll nicht oberflächlich klingen, aber der Damenbart stört mich doch schon und warum kann sie nicht etwas ihre Weiblichkeit betonen? Mit den Ohrringen hat sie mir erklärt, sie kann sie nicht mehr tragen, weil sie sich immer entzündet haben und es einfach "Mist" war. Sie ist hübsch, aber unauffällig und sie macht einfach nichts aus sich.
Bitte nicht falsch verstehen, ich mag Frauen die "natürlich" rüberkommen und keine Tussen mit Handtaschen und Higheels sind. Aber ich sag nichts gehen ein dezentes MakeUp und den Damenbart, kann man Morgens in 2 Minuten entfernen.

Was sollte ich tun? Sie drauf ansprechen?
Du solltest dir einfach die Frage stellen - was würde deine Freundin empfinden würde sie deine Frage hier lesen? Würde ich meinem Partner so etwas nicht mal mehr persönlich sagen können sollte ich auch mir selbst die Frage stellen ob wir zusammen sind um uns gegenseitig aufzubauen und zu unterstützen oder nach etwas „anscheinend besseren“ zu suchen ? Sei Dir bitte bewusst dass diese Frage rein oberflächlich ist und vor allem - was hattest du dir als Antwort erhofft?
Ich meine das alles nicht im geringsten als Angriff - wirklich! Jedoch denke ich dass man diese Dinge wirklich ansprechen kann ! Trau dich, es gibt einen Grund warum ihr euch gern habt und diese Dinge sollten alltägliche „Scherze“ sein über die man lachen kann :) ich hoffe du nimmst das richtig auf !
Xoxo
 
Dabei
6 Mrz 2013
Beiträge
4.337
#9
sie gibt mir die Freiheit die ich brauche und lässt mich so sein will ich bin.
Das soll nicht oberflächlich klingen, aber der Damenbart stört mich doch schon und warum kann sie nicht etwas ihre Weiblichkeit betonen? Mit den Ohrringen hat sie mir erklärt, sie kann sie nicht mehr tragen, weil sie sich immer entzündet haben und es einfach "Mist" war. Sie ist hübsch, aber unauffällig und sie macht einfach nichts aus sich.
Fällt dir da was auf?
Anscheinend findest du es gut, wenn dich jemand genau so nimmt wie du bist. Selber möchtest du aber Ansprüche stellen, dass sich jemand für dich ändert.

Das mit dem Schminken und schickerer Kleidung finde ich noch nicht so schwierig anzusprechen. Man kann es ja so machen wie hier vorgeschlagen - mal sagen, Auf dem Foto siehst du aber toll aus/ das steht dir super/ Wollen wir uns heute mal so richtig aufbrezeln (das gilt dann natürlich auch für dich - was hast du denn für einen style?) und ausgehen?
Da fürchte ich allerdings, dass Make Up und weibliche Kleidung eine Stilfrage sind, dass sie jetzt eben diesen legeren Stil hat, und den auch nicht ändern möchte. Wenn sie sich in der Kennenlernphase mit dir nicht gestylt hat, wird sie das vermutlich auch jetzt nicht wollen.

Das mit dem Damenbart finde ich schon sehr schwierig anzusprechen. Sowas ist Veranlagung. Ich hab keine Ahnung ob das mit Rasieren besser oder vielleicht sogar schlechter wird. Das ist für mich jedenfalls auf der gleichen Ebene wie "Ich finde dich zu fett" (das kann man ja theoretisch auch ändern).

Ich handhabe das immer so: Wenn mir ein Mann optisch so wie er ist nicht ausreichend gut gefällt, fange ich nichts mit ihm an. An der Optik herumzukritisieren führt in aller Regel nur zu Verletzungen und sonst zu gar nichts.

Sowas
Ich dachte nur, dass sie ein nettes Mädchen sei und ich fühlte mich geehrt.
klingt für mich übrigens auch nicht gerade nach sexueller Leidenschaft. Offenbar hast du dir diese Frau nicht wegen der Optik, sondern wegen ihrer Art ausgesucht. Für eine Beziehung mit Sex ist die Optik aber auch sehr wichtig.
 
Anzeige:

Ähnliche Themen


Oben