Nach 11 Jahren keine Gefühle mehr?

Dabei
15 Jul 2019
Beiträge
28
#31
Also wir haben gerade telefoniert. Sie sagt sie braucht noch etwas Zeit. Sagt sie hat keinen neuen oder so, sie muss sich ihrer Gefühle klar werden.
Haben uns für nächste Woche Sonntag noch mal zum Telefonieren verabredet.

Die meiste Zeit hab ich geredet und gesagt was ich ändern würde usw..
 
Dabei
5 Jun 2015
Beiträge
1.745
#32
in eurer Situation ist telefonieren für mich keine so gute Idee.
Du sagst, du hast die meiste Zeit geredet und gesagt, was du ändern willst.
Das wird das nächste mal kaum anders sein.
Meinst du in einer Woche überzeugt sie das mehr?
ich glaube nicht, da kennt sie das schon und ist noch mehr auf Abstand.
Nähe stellt man durch Körperkontakt, freundlichem Lächeln und in die Augen schauen her.
 
Dabei
15 Jul 2019
Beiträge
28
#33
Wir haben uns vorgestern getroffen. Sie wollte mich eigentlich absolut nicht sehen. Konnten uns dann eigentlich ganz gut unterhalten. Sie hat aber gesagt, sie kann mir jetzt noch keine Chance geben, da sie einfach im Moment erstmal Abstand braucht.
Sie hat gesagt sie braucht noch Zeit und dann könnte man es denke noch mal versuchen. Sie will dann aber nichts überstürzen und erst noch nicht gleich wieder einziehen.
Ich habe ihr gesagt dass ich ihr gerne Zeit gebe, da ich mit einem Ende nicht so einfach leben könnte.

Ich war eigentlich sehr entspannt, da sie ja eigentlich gesagt hat sie gibt und die Chance und braucht nur noch ein bisschen Zeit.


Heute habe ich gesehen, dass sie ihr Profilbild von uns bei WhatsApp und die gemeinsamen Fotos bei Facebook raus genommen hat. Der beziehungsstatus ist aber noch unverändert.

Jetzt bin ich verwirrt. Hilft das beim runterkommen oder schließt sie langsam damit ab?
Ich fühl mich so schlecht, weil ich auch einfach nichts tun kann. Wenn ihr schreibe oder Anrufe, entspricht das ja nicht ihrem Wunsch nach Zeit und Abstand.
 
Dabei
15 Jul 2019
Beiträge
28
#35
Scheinbar wohl der Stress und sie braucht Zeit um runter zu kommen, sich zu beruhigen und sich über alles klar zu werden.
 
Dabei
23 Jun 2016
Beiträge
298
#36
Ich finde es sehr unfair von ihr, nicht über die Gründe reden zu wollen und Dich damit im Nebel stehen zu lassen.
Klar kann man sie nicht zu irgendwas zwingen, aber wie will man Probleme angehen, wenn sie nicht mal genannt werden?
 
Dabei
19 Mrz 2008
Beiträge
2.860
#42
Willst Du gelten, mach dich selten sagt ein Sprichwort. Funktioniert meistens nicht, aber hilft dennoch. Auf anderer Weise.
 
Dabei
14 Jun 2019
Beiträge
88
#43
Also wir haben gerade telefoniert. Sie sagt sie braucht noch etwas Zeit. Sagt sie hat keinen neuen oder so, sie muss sich ihrer Gefühle klar werden.
Haben uns für nächste Woche Sonntag noch mal zum Telefonieren verabredet.

Die meiste Zeit hab ich geredet und gesagt was ich ändern würde usw..
Du sagst zuerst, es war bis auf einige kl Streitigkeiten aufs Haus bezogen alles gut und jetzt sagst du aber, das du ihr gesagt hast, was du alles ändern würdest, sprich du bist dir also doch im klaren darüber, das du was falsch gemacht hast bzw das eure Beziehung nicht gut war. Dann hast du ja deine Antwort, wenn's denn auch wirklich daran gelegen hat. Du hast ihr jetzt signalisiert, das du dich ändern würdest, mehr kannst du nicht machen und sollte das wirklich der Grund sein, weswegen sie ausgezogen ist, dann wird sie darüber nachdenken. Hat sie dir denn auch mal vorher schon gesagt, das sie nicht glücklich ist bzw das sie etwas an dir stört? Wenn nicht, dann wird das nicht der Grund sein.
 
Dabei
15 Jul 2019
Beiträge
28
#44
Dir die Frage stellen, ob diese Frau die richtige Partnerin fürs Leben ist.

Ist natürlich kompliziert aktuell mit dieser Situation aber sonst war es ja fast immer perfekt und ich möchte immer noch mein Leben mit ihr verbringen und ich kann mir keine bessere vorstellen. Es kommt ganz drauf an wie es weiter geht.



Wie soll das Sprichwort in meiner Situation gemeint sein? Sie will gelten und macht sich deswegen selten?
 
Dabei
14 Jun 2019
Beiträge
88
#45
Ist natürlich kompliziert aktuell mit dieser Situation aber sonst war es ja fast immer perfekt und ich möchte immer noch mein Leben mit ihr verbringen und ich kann mir keine bessere vorstellen. Es kommt ganz drauf an wie es weiter geht.



Wie soll das Sprichwort in meiner Situation gemeint sein? Sie will gelten und macht sich deswegen selten?
Du befindest dich gerade in der nicht wahrhaben wollen Phase, das ist normal, das du erst mal so reagierst. Ich glaube, wenn mein Partner mich von heute auf morgen mit allem so stehen lassen würde und es dann noch nicht einmal für nötig hält mir zu erklären, warum das so ist, naja ich glaube ich wäre total enttäuscht menschlich und würde den Charakter hinterfragen. Das Gefühle irgenwann nachlassen, ist denk ich normal, deswegen verlässt man nicht gleich seinen Partner. Ein Hausbau ist sicher mit viel Stress verbunden, aber ganz ehrlich, dich deswegen alleine damit im Regen stehen zu lassen, zeugt nicht von Charakter. Horch mal in dich, ob du so jemand langfristig als Partner haben willst. Ich denke, du idealisierst sie zu sehr.
 
Dabei
15 Jul 2019
Beiträge
28
#46
Andererseits macht jeder mal Fehler oder?
Ich werde noch ewig warten. Ich geb ihr jetzt erstmal Zeit, dann schauen wir weiter. Natürlich macht mich das nicht glücklich und ich mache mir darüber gedanken.
 
Dabei
14 Jun 2019
Beiträge
88
#47
Andererseits macht jeder mal Fehler oder?
Ich werde noch ewig warten. Ich geb ihr jetzt erstmal Zeit, dann schauen wir weiter. Natürlich macht mich das nicht glücklich und ich mache mir darüber gedanken.
Du konkretisierst nix, sprichst von Fehlern, deinerseits? Ihrerseits? Du kennst eure Situation am besten, ich will dir das jetzt auch nicht schlecht reden. Mach das was du für richtig hälst
 
Dabei
15 Jul 2019
Beiträge
28
#56
Also irgendwas an Deiner Geschichte ist nicht rund.
Erst nur Stress wegen Hausbau, jetzt gibt es Fehler, dann erzählst Du ihr, Dich ändern zu wollen.

Entweder hast Du hier wesentliches weggelassen oder Du machst Dich völlig unnötig klein vor ihr, was Deine Anziehungskraft massiv schmälert.

Ich meine den Fehler dass sie einfach so geht.
Naja was heißt Anziehungskraft. Nach 11 Jahren kennt sie mich doch.
 
Dabei
15 Jul 2019
Beiträge
28
#59
Wir haben uns gestern Abend getroffen und sie hat schluss gemacht. Sie sagt sie hat einfach keine Gefühle mehr für mich und sieht auch keine gemeinsame Zukunft. Sie will es auch nicht noch mal probieren, eben weil sie keine Zukunft mit mir sieht.
Wir haben noch lange geredet und sind "im guten" auseinander gegangen, wenn man das so sagen kann. Es gibt viel zu regeln mit dem Haus, Versicherungen, gemeinsamen Eigentum, deswegen wollen wir weiterhin nett und freundlich miteinander umgehen.

Ich weiß ehrlich gesagt nicht weiter. Sie ist die, mit der ich immer mein Leben verbringen wollte und wir haben uns so viel aufgebaut. Ich bin 29, wir waren 11 Jahre zusammen. Wie soll ich mich je wieder an jemanden so binden? Wenn mir nach 11 Jahren für mich glücklicher Beziehung so der Boden unter den Füßen weg gezogen wird? Irgendwann sind Frauen ja auch mal zu alt zum Kinder bekommen :D
 
Dabei
24 Sep 2017
Beiträge
417
#60
Hallo Pinkman,
das ist hart. Und es darf dir auch ruhig den Boden unter den Füßen wegziehen; denn es ist auch schlimm und traurig. Lass Tränen zu, lass Trost zu - oder nimm dir die Zeit alleine. Lerne, auf dich selbst zu hören.
Das mit dem Haus ist auch mega stressig und, da kann dir niemand etwas vormachen, das wird auch nochmal hart.
Aber du wirst es hinkriegen. Zwar wirst du dich manchmal fragen, wie... aber am Ende geht es und du merkst, dass du viel mehr aushältst als du dachtest und viel stärker bist als jetzt noch.

Mach dir um die Lebenszeit keine Sorgen. Wir sind alle irgendwann zu alt für Kinder. Aber immer zu jung, um den Kopf in den Sand zu stecken.
 
Anzeige:

Ähnliche Themen


Oben