Nach drei Jahren am gleichen Punkt und keine Sicht auf Besserung!! :(

O

OneandTwo

Gast
#1
Hallo! Meine ,,Leidensgeschichte" ist sehr lang. Ich hab sie kaum jemandem erzählt, selbst meine engsten Freunde wissen nicht alles. Jedoch trage ich all diese Gefühle mit mir rum und ich muss sie jetzt endlich mal aufschreiben. Außerdem brauche ich euren Rat. :) :

Also:

Vor ca. drei Jahren kam ein Junge in meine Klasse. Für mich war es Liebe auf den ersten Blick. Seit ich ihn das erste Mal gesehen habe, konnte ich nur noch an ihn denken.

Umso öfters ich mit ihm getroffen habe, umso mehr Gemeinsamkeiten habe ich entdeckt.

Wir haben den gleichen Humor, denken gleich und und und...

Auch meine Freunde haben mich unterstützt, sie waren genauso wie ich davon überzeugt, dass er die gleichen Gefühle für mich hat.

Also bin ich an einem Tag hin und hab ihm einfach gesagt was ich fühle.

Tja, ein Schuss in den Ofen. Es kam das üblich blabla ,,Ich mag dich echt", ,,Du bist ne Tolle Freundin" ABER leider war nicht mehr drin. Danach hatte er eine Beziehung, die aber keine Woche hielt.

Ich war in dieser Zeit echt richtig fertig.

(Das Problem war, dass ich mich nie, bis heute nicht, richtig ,,entlieben" konnte.

Wir sind immer in einer Klasse, er ist mein Nachbar und unsere Eltern sind beste Freunde.

Aus dem Weg gehen ist nicht.)

Dann kam das nächste Schuljahr. Er war in meine beste Freundin verliebt, ich in seinen besten Freund.

Wir haben uns gegenseitig vollgeheult.

Jedoch waren auch in diesem Zeitraum immer noch Gefühle für ihn da. Ich hab es einfach verdrängt.

Danach hatte ich noch zwei, sehr kurze Beziehungen, die immer nach relativ kurzer Zeit gescheitert sind.

Ich dachte ich hätte ihn nun endgültig aus dem Kopf.

Deshalb wollte ich dieses Jahr mit ihm einfach nur eine gute Freundschaft etablieren. Hat am Anfang auch geklappt.

Nur umso mehr wir wieder was zusammen gemacht haben, umso stärker wurden meine Gefühle.

Er hat mit bis vor kurzem super viele Hoffnungen gemacht, und erzählt mir heute fröhlich, in wen er verliebt ist.

Und nein, ich bin es nicht. Toll.

Jetzt stehe ich hier, mit meinen Gefühlen und bin enttäuscht, wütend und traurig.

Ich weiß, selbst wenn wir i-wann mal zusammenkommen würden, würde er mir das Herz brechen.

Aber ich hatte noch nie so starke Gefühle für jemanden.!

Ich will mich endlich entlieben, aber geht das überhaupt? Und wenn ja, wie?
 
Dabei
23 Feb 2011
Beiträge
624
#2
Hey, also verdrängen in dem man eine neue Beziehung anfängt das bringt erstmal nix! Du musst durch deine Trauer durch bzw. deinem Liebeskummer mal freien Lauf lassen! Zudem solltest du den Kontakt abbrechen, um nicht immer mit ihm und deinen Gefühlen konfrontiert zu sein. So würde ich es machen - ich weiß nicht, ob es dir weiterhilft....
 
Dabei
29 Mrz 2011
Beiträge
26
#3
Lovely90 hat recht was ich noch hinzufürgen möchte ist dass du am besten auch mit deinen freunden drüber redest.
alleine ist alles schwierig und je öfter man darüber redet desto einfacher fällt es einem !
 
Anzeige:

Ähnliche Themen


Oben