Dieser eine Typ beschäftigt mich immer noch ein wenig.

Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Anzeige:
Dabei
27 Nov 2019
Beiträge
51
#32
@Landlady_bb
Wenn er das alles so schlimm fande, dieses ganze Stalking wie er es nennt. Warum trifft er sich dann noch mal mit mir nach dem ersten Vorfall? Und warum dann noch mal? Warum!? Weil er es ausgenutzt hat, dass ich Ihm hinterher renne. Er wusste ich bin eh immer da wenn er mit dem Finger Schnipst. "Komm wenn die eh mir hinterher rennt dann versuch ich es noch mal, vllt lässt sie sich ja jetzt ficken" Wie dumm ist dieser Mensch eigentlich! Jeder normal denkende Mensch würde es nach dem zweiten Treffen dann auch gut sein lassen. Aber nicht er! Bei dem Dritten Treffen wollte er wieder nur ficken. Und das Dritte Treffen und wie es dazu gekommen ist, dass kann man so beschreiben "Wer ficken will muss freundlich sein"
 
Dabei
22 Mrz 2021
Beiträge
863
#33
Du rennst ihm nach und willst ihn andererseits wegen einer Vergewaltigung anzeigen, die
- vor neun Jahren
- nicht
stattgefunden hat.
Was soll das? Was bezweckst du?

Und so würdelos, wie du ihm nachsteigst, geht er logischerweise davon aus, dass er bei dir schnellen, unkomplizierten Sex bekommt. Mehr nicht! Denn für mehr bist du ihm nicht gut genug, weil du ihm dermaßen würdelos und bekloppt nachsteigst.
 
Dabei
27 Nov 2019
Beiträge
51
#35
Ich renne ihm schon lange nicht mehr nach. Ich fühle mich nur jedes mal scheiße wenn ich ihn sehe.
Meine Laune ist dann so beschiessen das auch mein Freund das mit bekommt.

Denn für mehr bist du ihm nicht gut genug,
Und genau das hat mich damals so verletzt. Alle anderen waren gut genung nur ich nicht.

@Landlady_bb
Kannst du das näher erläutern was du meinst bitte
 
Dabei
3 Jan 2019
Beiträge
1.391
Alter
60
#36
Und genau das hat mich damals so verletzt. Alle anderen waren gut genung nur ich nicht.
Ich denke, er hat Dich vor neun Jahren fast vergewaltigt??? Und jetzt beklagst Du Dich, dass Du ihm damals nicht gut genug warst???

Wärst Du lieber mit dem Fast-Vergewaltiger zusammen gekommen? Und das beschäftigt Dich noch neun Jahre später?

Dein jetziger Freund tut mir sehr leid.

Da schließe ich mich @Landlady_bb an:
 
Dabei
27 Nov 2019
Beiträge
51
#37
@Bodo B.
Ich versteh selber überhaupt nicht, wie ich so besessen von ihm geworden bin nach dem er mich fast Vergewaltigt hat. Da hat doch was in meinem Kopf nicht gestimmt!

Ich hätte ihn damals einfach anzeigen soll!
Und das beschäftigt Dich noch neun Jahre später?
Ja leider tut es das.

Mein Freund tut mir auch leid, sowas hat er nicht verdient.
 
Dabei
22 Mrz 2021
Beiträge
863
#39
Mein Freund tut mir auch leid, sowas hat er nicht verdient.
Dann trenne dich von ihm und gib ihm so die Chance, eine Partnerin zu finden, für die
- die Gegenwart und die Zukunft
- mit ihm
wichtig sind und nicht irgendeine nicht stattgefundene Vergewaltigung in der Vergangenheit durch einen Mann, der so schei*e war, dass man ihm hinterherlaufen muss. Und den man anzeigen muss, weil er nur f***en wollte, aber nicht mal gef***t hat - oder so ähnlich.
 
Dabei
24 Sep 2017
Beiträge
2.792
#45
Ich hätte ihn damals einfach anzeigen soll!
Damit muss Schluss sein.
Entweder du holst das nach und holst dir Hilfe dazu
oder
du verzeihst dir selbst, dass du ihn damals nicht angezeigt hast und verarbeitest deine Erfahrungen und reflektierst dein eigenes Verhalten und Erwartungen und änderst diese.
Aber suhl dich nicht weiter in deinem Selbstmitleid und deinen Rachegedanken. Du hast nur ein Leben und du verschwendest es gerade an einen Club-Besitzer.
 
Dabei
27 Nov 2019
Beiträge
51
#46
@Deutschspezi2.0
Ja gut ich wüsste nicht, wie ich reagieren würde wenn ich an seiner Stelle wäre.

@Landlady_bb
Ich will doch nicht mal, dass der Typ in meinem Leben noch eine Rolle spielt. Aber jedes mal wenn ich ihn sehe dann bin ich wieder total sauer auf ihn!
Er soll mir einfach egal sein!
Und den man anzeigen muss, weil er nur f***en wollte
Wenn das damals passiert wäre, dass er mich gefickt hätte und dann einfach weg geworfen hätte, dann dürfte ich mich jetzt nicht beschweren weil ich ja selber daran Schuld bin, dass ich es mit mir machen lassen habe. Aber dieser Typ hat eine ganz große Grenze überschritten.
Ich denke aber das ich mich nur lächerlich machen würde, wenn ich nach so vielen Jahren mit einer Anzeige daher komm.

ich bin gerade auf deine bisherigen Themen gestoßen.
Das bin ich auch vor kurzem und konnte mir nur an den Kopf fassen.
Ich bin 28 Jahre

@Zufallsgenerator
Damit muss Schluss sein.
Entweder du holst das nach und holst dir Hilfe dazu
oder
du verzeihst dir selbst, dass du ihn damals nicht angezeigt hast und verarbeitest deine Erfahrungen und reflektierst dein eigenes Verhalten und Erwartungen und änderst diese.
Mega gut gesagt. Danke dafür.
Richtig dumm, dass ich überhaupt Rachegedanken habe. Aber ich denke mir immer, dass er Leiden sollte für das was er mit mir gemacht hat und auch mit anderen. Er kann nicht durch die Welt gehen und jede ficken und dann weg schmeißen. Karma kam leider noch nicht zu ihm.

Aber du hast vollkomen recht. Man hat nur ein Leben und das verschwende ich gerade damit, an ihn zu denken und was ich machen sollte. Er denkt keine Sekunde an mich. Keine Entschuldigung gar nichts.
 
Dabei
8 Jan 2024
Beiträge
125
#47
@Cxrox: Ja, aber bis du das vergessen hast, dauert es wahrscheinlich noch ein wenig, da rede ich aus eigener Erfahrung. Und an alle anderen: Bitte fragt mich nicht, was ich mit meiner eigenen Erfahrung meine.
 
Dabei
22 Mrz 2021
Beiträge
863
#52
Alle Sexualstraftaten, die ab 2013 geschehen sind, verjähren nach 20 Jahren
Hier gab es aber keine Sexualstraftat. @Cxrox ist dem Typen förmlich nachgestiegen - na, warum wohl? Zu welchem Zweck?
Und als sie merkte, dass sie ihm nur dafür gut genug sein sollte, hat sie 'n Rückzieher gemacht, so dass es nicht mal dazu gekommen ist.
Die Strafanzeige, über die @Cxrox jetzt - nach Jahren! - plötzlich nachdenkt, dient nicht dazu, ein Delikt strafrechtlich zu ahnden - denn das Delikt gab es tatsächlich nicht -, sondern lediglich, mal wieder auf sich aufmerksam zu machen und "Karma" zu spielen. Die Botschaft dahinter lautet lediglich: Nimm mich, nimm mich - aber so, wie ich es mir wünsche! Oder anders formuliert: Willst du nicht mein Gschpusi sein, dann werd' ich zu dir hundsgemein.
Mehr ist das nicht.

@Cxrox , gib einfach Ruhe - und vor allem: Erspare deinem jetzigen Freund deine Gegenwart. Was soll er mit dir jetzt und in Zukunft, wenn du in Wirklichkeit an der Vergangenheit klebst?
 
Dabei
27 Nov 2019
Beiträge
51
#53
@Deutschspezi2.0
Ich versuche das so schnell wie möglich zu vergessen. Mir geht es warschnlich echt einfach nur darum, Rache auszuüben. Denn wenn ich das so schlimm fande, das er mich zum Sex genötigt hat, warum habe ich ihn dann nicht gleich angezeigt.

Genau so wie er nicht belegen kann, dass ich ihn Gestalkt habe!

Wie du siehst, kann er das sehr wohl. Du bist nicht seine Moralwächterin.
Ich wusste das so eine Antwort kommt.
Und du weißt auch gar nicht wirklich, wie es ihm geht. Denn es geht dich auch nichts an.
Als wenn mich das interessiert wie es ihm geht.
Ich war ernsthaft Traurig darüber, dass er zu meiner Freundin meinte; ''Die ist einfach Krank in ihrem Kopf'' Das sagt jemand über mich der eine Frau zum Sex nötigt! hahahahahahahahah

Lassen wir das einfach. Das ist ein nie endendes Karusell.
 
Dabei
8 Jan 2024
Beiträge
125
#54
Hier gab es aber keine Sexualstraftat.
Hier gab es aber keine Sexualstraftat. @Cxrox ist dem Typen förmlich nachgestiegen - na, warum wohl? Zu welchem Zweck?
Und als sie merkte, dass sie ihm nur dafür gut genug sein sollte, hat sie 'n Rückzieher gemacht, so dass es nicht mal dazu gekommen ist.
Die Strafanzeige, über die @Cxrox jetzt - nach Jahren! - plötzlich nachdenkt, dient nicht dazu, ein Delikt strafrechtlich zu ahnden - denn das Delikt gab es tatsächlich nicht -, sondern lediglich, mal wieder auf sich aufmerksam zu machen und "Karma" zu spielen. Die Botschaft dahinter lautet lediglich: Nimm mich, nimm mich - aber so, wie ich es mir wünsche! Oder anders formuliert: Willst du nicht mein Gschpusi sein, dann werd' ich zu dir hundsgemein.
Mehr ist das nicht.

@Cxrox , gib einfach Ruhe - und vor allem: Erspare deinem jetzigen Freund deine Gegenwart. Was soll er mit dir jetzt und in Zukunft, wenn du in Wirklichkeit an der Vergangenheit klebst?
Nein, aber wie ich in #51 erwähnt habe, gilt das nicht für Sexualstraftaten, die nicht geschehen sind
 
Dabei
27 Nov 2019
Beiträge
51
#56
Und als sie merkte, dass sie ihm nur dafür gut genug sein sollte, hat sie 'n Rückzieher gemacht
Ich wollte keinen Sex mit ihm, da ich wusste das er seine Exfreundin zurück haben wollte. In diser Nacht wollte ich mit ihm genau darüber reden. Ich hatte gehoft, dass ich zwischen den beiden noch was drehn kann.
gib einfach Ruhe - und vor allem: Erspare deinem jetzigen Freund deine Gegenwart. Was soll er mit dir jetzt und in Zukunft, wenn du in Wirklichkeit an der Vergangenheit klebst?
Da hast du schon recht.
 
Dabei
22 Mrz 2021
Beiträge
863
#59
Nein, aber wie ich in #51 erwähnt habe, gilt das nicht für Sexualstraftaten, die nicht geschehen sind
Wo keine Sexualstraftat geschehen ist, da verjährt logischerweise auch keine. Also brauchen wir uns an dieser Stelle nicht mit der Verjährung von Sexualstraftaten zu befassen.
Offtopic:

Im übrigen könnte @Cxrox das auch selbst tun, denn auch wir befragen letztlich nur das Internet.
Eine Strafanzeige wegen eines Delikts, das gar nicht stattgefunden hat, führt im übrigen entweder zu gar nichts oder zu einem Bumerang für den Anzeigenerstatter.
Aber wer's braucht ... 🤷
 
Dabei
27 Nov 2019
Beiträge
51
#60
Eine Strafanzeige wegen eines Delikts, das gar nicht stattgefunden hat, führt im übrigen entweder zu gar nichts oder zu einem Bumerang für den Anzeigenerstatter.
Also möchtest du damit sagen, das es volkommen okay ist eine Frau zum Sex zu nötigen? Soll ich es für dich noch deutlicher machen? Er hat seinen Schwanz versucht mit gewalt bei mir rein zu stecken. Und das ist gar nichts?!
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Anzeige:

Ähnliche Themen


Oben