Verdient dieser Mann eine zweite Chance

Verdient dieser Mann eine zweite Chance

  • Ja würde ihm eine zweite Chance geben

    Abstimmungen: 0 0,0%
  • Nein wäre sofort vorbei für mich

    Abstimmungen: 0 0,0%
  • Kommt drauf an

    Abstimmungen: 0 0,0%
  • Anderes

    Abstimmungen: 0 0,0%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    0
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
X

xxKlara

Gast
#1
Wir kannten uns aus einem Kurs an der Uni. Anfang nur online Seminare wegen Covid. Im Sommer 2021 dann zum ersten Mal in der Gruppe zum Essen getroffen.

Ich fand ihn toll, habe ihn auf ein Date gefragt. Haben dann im Juli angefangen zu daten. Ich wollte ab Herbst wissen was das mit uns ist. Er sagte oft, es geht für ihn Richtung Beziehung aber das braucht noch etwas. Die Aussage kam ein paar mal. Dann habe ich ihm letztes Jahr vor Weihnachten das Ultimatum gestellt: Beziehung oder ich bin weg.

Nach einer Woche Kontaktpause rief er an, sagte, er will mich nicht verlieren etc. Doch ich wollte hören, dass wir nun in einer Beziehung sind. Er willigte ein. Dann ruft er mich Anfang April dieses Jahres an: Er beichtet mir sich eben am Telefon von seiner Freundin getrennt zu haben.

Er war nicht single als wir uns kennengelernt haben. Sie lebte in einer anderen deutschen Stadt etwa 5h entfernt und die beiden haben sich alle paar Wochen mal gesehen. Er sagte er hat gemerkt, dass die Liebe immer weniger wurde, aber er war zu feige und zu egoistisch das Ganze längst zu beenden.

Nun zu heute: ich habe es mit ihm weiter versucht. Wir sehen und eig jeden Tag, wohnen praktisch zusammen, kennen nun alle Freunde voneinander, feiern Weihnachten mit meiner Familie, viel verreist etc...Alles ist perfekt. Doch manchmal kommt es wieder in mir hoch und ich frage mich, ob jemand Erfahrungen hat, die er teilen kann. Kann sich ein Mensch wirklich so sehr verbessern? Oder denkt ihr dass er in alte Muster fallen wird? Im Laufe der Zeit habe ich noch viel über seine Ex erfahren. Mitunter, dass sie an schweren Zwangsneurosen litt, die die Beziehung zusätzlich belastet haben. Was denkt ihr?

Ergänzung:
Noch eine Ergänzung. Er dachte, dass die Beziehung mit uns beiden vorbei ist nach seiner Beichte. Er hätte glaube ich niemals damit gerechnet, dass ich ihm verzeihen könnte. Nach seiner Beichte musste er sich auch erstmal ein paar Tage zurückziehen, bevor er sich bewusst wurde, dass er das mit uns noch weiter führen will, falls ich bereit wäre ihm eine Chance zu geben.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Anzeige:
Dabei
6 Mrz 2013
Beiträge
7.582
#2
Hm, immerhin hat er dir selber gebeichtet dass er nicht Single war, als er dich kennengelernt hat. Das hätte er dir nicht erzählen müssen, denn von selber wärst du nicht darauf gekommen, du konntest allenfalls einen Verdacht haben. Die Kehrseite davon ist, dass auch nicht klar ist, dass es mit seiner Freundin auch wirklich vorbei ist.

Ich finde, dass er schon recht lang zweigleisig gefahren ist. Du musst selber wissen, ob du damit klarkommst, das kann keiner an deiner Stelle entscheiden.
 
Dabei
9 Feb 2021
Beiträge
126
#4
Anstatt die Frage neu zu stellen kannst du dich hier auch anmelden und mit uns in den Dialog gehen :)
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Anzeige:

Ähnliche Themen


Oben