Zu sehr Fan?

Dabei
27 Feb 2013
Beiträge
5.263
#61
Liebe Elbenkönigin!

Ich habe deine Geschichte endlich gelesen!

Ich nehme mal an du hast ein Vor- und Nachwort geschrieben und nicht einfach nur die Geschichte, sondern dich auch erklärt, was du ihr damit sagen willst.

Also ich muss ehrlich sagen: daraus könnte man ein Drehbuch machen!

Ich fand die Geschichte überaus spannend und fand es schade, dass sie nicht weiterging. Schon allein der Dachboden mit seinem verborgenden Schatz hat mich in den Bann gezogen - ich liebe sowas!!!

Also du musst auf jeden Fall beim Schreiben bleiben und was aus deinem Talent machen. Hast du schon mal überlegt, ein Drehbuch zu schreiben?

Idkat (idontknowaboutthis) hat deine Schauspielerin erkannt (ich wohl nicht, ich habe Herr der Ringe nie gelesen oder gesehen bzw. nur den letzten Teil, auch die anderen Geschichten hätte ich so nicht wiedererkannt, weil ich nicht so der Filmeschauer bin bzw. mir keine merke) - ich war ganz überrascht, dass es Cate Blanchett ist. Ich dachte es wäre keine so berühmte Schauspielerin. Und dann ist sie ein Hollywoodstar! Also die bekommt sicherlich Unmengen an Fanpost, dass die wohl eigene Angestellte verwalten.

Also ich denke, dass es richtig ist, was du machst. Was dabei herauskommt wird auch richtig sein. Ich finde dich wirklich toll und wünsche dir von ganzem Herzen, dass du dein Talent in die Welt hinaustragen kannst.

Aber zurück zu deinem Fanbrief: Wir haben das ja schon angemerkt: wenn sie mehrere Fanpostadressen hat, würde ich an deiner Stelle an jede dieser Adressen eine Kopie senden.

Weil an jeder Adresse sitzt ein anderer Mensch. Dem einen werden diese Bewunderungsbekundungen an den Star nicht wichtig sein, er wird diese gedrückten Autogramme in Kuverts stecken und einfach jeden Brief gleich behandeln.

An einer anderen Adresse sitzt vielleicht ein feinfühliger Mensch, der es toll findet, was sich die Leute einfallen lassen, um ihrem Star zu zeigen, wie sehr sie Fan sind und wird dem ganzen viel mehr Aufmerksamkeit schenken.

Weißt du, was ich meine?

Ich finde es gut, dass du deine Geschichte zurückeinforderst, falls sie nicht weitergeleitet wird. Warum denn nicht? Ob sie jetzt ein Autogramm in ein Kuvert stecken oder deine Geschichte ist ja auch schon egal, die Arbeit ist die gleiche

Du hast deinen Wert. Und fällst damit ja auch wieder auf - also kann es nur gut sein.

Ich bin wirklich gespannt, wie sich das alles entwickelt und wohin dich dein Weg führt!

Halt uns bitte am Laufenden!!!!

Liebe Grüße Peachy
 
Anzeige:
Dabei
12 Mrz 2020
Beiträge
35
#62
Hallo Peachy,

Danke für dein Feedback, es ist lieb, dass du die Geschichte gelesen hast und es freut mich, dass sie dir gefällt.
Ich habe ihr einen kurzen Brief mitgeschickt, in der ich ihr erkläre, dass die Geschichte ein Geschenk an sie ist, ein kleines Dankeschön, weil sie mir mit ihren Filmen so viel Freude bereitet
Was die Geschichte betrifft..ich überlege mittlerweile, ob ich nicht einen Roman daraus machen soll. Also dann mit dem Kapitel auf dem Dachboden anfangen und dann schwierige Leben der Prota in der Diktatur und wie die viele sie allmählich verändern und sie den Mut zum Widerstand findet, später eine Widerstandsgruppe gründet.
Ich hatte wirklich Spaß daran diese Geschichte zu schreiben und werde vielleicht mehr daraus machen.

Du hast wohl leider Recht, sie bekommt vermutlich so viel Fanpost, dass nur wenige Briefe zu ihr weitergeleitet werden, wenn überhaupt.
Das macht mich schon traurig, dass sie die Geschichte vielleicht niemals lesen wird.
Leider gibts nur drei Fanadressen, die in Berlin existiert wohl nicht mehr, da kam der Brief mit dem Vermerk "Empfänger nicht zu ermitteln" zurück, leider.
also hab ichs an die in Paris geschickt.
Gibt noch welche in Australien und L.A. will es jetzt auch dort versuchen.
Hoffe echt ich habe Glück und derjenige der den Brief öffnet findet die Geschichte schön und leitet sie vielleicht deswegen weiter.
Falls ich eine Antwort bekommen sollte, sage ich hier natürlich Bescheid.
 
Dabei
27 Feb 2013
Beiträge
5.263
#63
Liebe Elbenkönigin,

ja unbedingt. Mache einen Roman daraus.

Vielleicht war die Idee, deiner Lieblingsschauspielerin ein Geschenk machen, ja nur der Anfang deiner Autoren-Karriere!

Alles hat einen Sinn. Folge deinen Impulsen. :049:
 
Dabei
12 Mrz 2020
Beiträge
35
#64
@Peachy

Ja, der Brief hat mir da wirklich ne gute Anregung gegeben, aus der ich was machen kann. ich glaue ohne den Brief wäre ich nie auf die Idee gekommen.
Ich werde da wirklich meinen Impulsen folgen und sehen, was dann daraus wird:)
 
Dabei
12 Mrz 2020
Beiträge
35
#66
Bin gerade sehr nervös.
Hatte im Briefkasten nen Zettel, das für mich ein Päckchen abgegeben wurde bei einer Nachbarin.
Eine andere Nachbarin sagte mir, dass tagelang ein Päckchen für mich vor meiner Tür lag(ich war fast drei Wochen weg, bei meinen Eltern)
Meine Verwandten hab ich dort alle gesehen, ich habe auch keine Freunde und nichts im Internet bestellt, wer also sollte mir ein Päckchen schicken?
Könnte es sein, dass es eine Antwort von ihr ist, nach der ich mich so gesehnt habe?
Bin total nervös und wage es gar nicht, bei der Nachbarin zu klingeln.
Wie kommt das Päckchen zu ihr? Hat die Post es etwa mitgenommen und bei der Nachbarin abgegeben, weil es tagelang vor meiner Tür lag?
Ich bin gerade total aufgewühlt, was tue ich wenn es nicht mehr auftaucht?
dann würde ich nie erfahren, ob es von ihr eine Antwort war oder nicht.
 
Dabei
12 Mrz 2020
Beiträge
35
#67
Bin gerade total verzweifelt
Diese dämliche Nachbarin hat das Paket, das für mich war, einfach vor meiner Wohnungstür abgestellt, nur weil sie für ein paar Tage verreist war, und dann wurde das Paket gestohlen, ich bin so stinkwütend.
Was, wenn das Paket von der SChauspielerin war?
Was soll ich jetzt bloß tun? bin total traurig und verzweifelt.

Was meint ihr, sollte ich ihr noch einmal schreiben und ihr erklären was geschehen ist? Ihr schreiben, dass ich das Paket nicht bekommen habe, weil meine dämliche Nachbarin es einfach als ich 18 Tage verreist war zu meinen Eltern, vor meine Wohnungstür gelegt hat, wo jeder es klauen konnte?
 
Dabei
3 Jan 2019
Beiträge
773
#68
Also Deiner Nachbarin Vorwürfe zu machen, weil sie verreist war, obwohl Du selbst 18 Tage verreist warst (äh... ist nicht Corona?) finde ich schon recht heftig. Jedenfalls scheint es kein Paket gewesen zu sein, das du vermisst. Ob Deine Schauspielerin Dir etwas schickte oder nicht, weißt Du ja nicht.

Was meint ihr, sollte ich ihr noch einmal schreiben und ihr erklären was geschehen ist? Ihr schreiben, dass ich das Paket nicht bekommen habe, weil meine dämliche Nachbarin es einfach als ich 18 Tage verreist war zu meinen Eltern, vor meine Wohnungstür gelegt hat, wo jeder es klauen konnte?
Wenn Du Dich zum Honk machen willst, dann mach' das. Wie gesagt weißt Du ja gar nicht, ob das Paket von ihr war. Auf jeden Fall wäre ich mit so Beschuldigungen ("...weil meine dämliche Nachbarin...") vorsichtig. Es sind nicht immer die anderen schuld...
Aber wie sagte noch Peachy
Alles hat einen Sinn. Folge deinen Impulsen. :049:
;)
 
Dabei
12 Mrz 2020
Beiträge
35
#69
@Bodo

Ich finde ich kann der Nachbarin durchaus Vorwürfe machen, weil sie das Paket einfach vor meine Tür gelegt hat, obwohl ich 18 Tage fort war, und so jeder es klauen konnte..in ihrer Wohnung wäre es sicher gewesen.
Indem die Nachbarin das Paket angenommen hat, hat sie die Verantwortung dafür übernommen, darauf aufzupassen, sie hatte kein Recht, es einfach so vor meine Tür zu legen.
Zum Glück weiß ich jetzt von wem es war, von meinem tschechischen Brieffreund, aber ich bin immer noch stinkesauer, weil die Nachbarin nicht drauf aufgepasst hat.
 
Dabei
3 Jan 2019
Beiträge
773
#70
Also ich lege den Nachbarn auch gelegentlich ihre Pakete vor die Türe. Wenn ich all die Pakete, die bei uns so ankommen, in meiner Wohnung aufbewahren wollte, dann würde ich mich kaum noch bewegen können. 18 Tage sind eben schon lange...
Indem die Nachbarin das Paket angenommen hat, hat sie die Verantwortung dafür übernommen...
Okay, aber das führt dann dazu, dass sie es künftig nicht mehr annehmen wird.

Und was hat Dein tschechischer Brieffreund Dir geschickt?
 
Dabei
12 Mrz 2020
Beiträge
35
#71
einen Talisman, einen Holzengel und eine Karte, die die Melodie von "die Moldau" spielt.
Ich bin schon traurig, dass ich die Sachen nicht bekommen haben.

Und ich finds einfach nicht okay, wenn eine nachbarin ein Paket, auf das sie aufpassen soll, einfachc so vor die Tür legt.
Übrigens: Wenn du das auch machst , solltest du dir klar machen, dass du, falls das Paket gestohlen wird, deinen Nachbarn den Schaden ersetzen musst..ich hab mich informiert.

Und glaub mir, ich würde gar nicth wollen, dass diese FRau meine Pakete nochmal annimmt, und sie mir wieder vor die Tür stellt, während ich weg bin.
 
Dabei
5 Jun 2015
Beiträge
2.166
#72
hallo Elbenkönigin.
ich kann deinen Ärger sehr gut verstehen. Das ist sehr schade, das du diese schönen Dinge nicht bekommen hast.
Hast du schon eine Idee, was du machen kannst, um wieder gute Laune zu bekommen?
 
Anzeige:

Ähnliche Themen


Oben