Zum ersten Mal richtig verliebt, ganz am Anfang sehr dummen Fehler gemacht... :(

Dabei
24 Feb 2015
Beiträge
5
#1
Hallo,

hier habe ich mich nun angemeldet, weil ich momentan einfach an nichts anderes denken kann und unbedingt gern Hilfe & Tipps haben würde...

Kurz zu mir: männlich, 25 Jahre alt, noch nie eine richtige, lange Beziehung gehabt (habe aber schon einen 2 Jahre alten Sohn mit meiner "Ex" was jedoch nur ein paar Wochen ging & keine richtige Beziehung war, sie hat mittlerweile einen neuen Freund mit dem sie jetzt zusammen lebt und meine Eltern & ich sehen meinen Sohn regelmäßig und hegen gute Kontakte, also da ist alles in Ordnung.). Fange jetzt wieder an zu studieren im März, weil da in der Vergangenheit auch einiges schief gelaufen ist..

Jetzt zum eigentlichen Problem:

Im Oktober 2014 lernte ich zufällig durch einen "Kumpel" von mir, nennen wir ihn Dennis, ein Mädchen namens Caro kennen. Dennis kannte Caro nur flüchtig von der Arbeit auf einer Messe kurz zuvor, nach der Messe gingen sie abends in einer größeren Gruppe feiern, ich war auch dort und so lernte man sich kennen. Zufälligerweise ist Caro eine Kommilitonin meines Mitbewohners. Sie studiert Zahnmedizin, ist sehr intelligent und gebildet, außerdem ist sie wohl die schönste Frau die ich je gesehen habe! Es hat sofort an dem Abend gefunkt, wir küssten uns, tauschten unsere Nummern aus und schrieben und telefonierten seitdem täglich viele Stunden.
Ich erfuhr dass sie vor mir erst einen einzigen Freund hatte, mit dem sie fast 8 Jahre lang zusammen war. Also die große Jugendliebe. Sie merkte aber schon seit einigen Wochen oder Monaten dass die Beziehung nicht mehr so gut lief und dass sie ihn nicht mehr richtig liebt... als sie dann mich kennen lernte, erzählte sie gleich am nächsten Tag ihrem Ex alles und machte Schluss.
Seitdem trafen wir uns regelmäßig und kamen uns über die Wochen und Monate immer näher. Bei mir ist es jedoch so dass ich echt lang brauche um mich richtig zu verlieben, das geht bei mir nicht von heute auf morgen, sie sagte auch manchmal dass sie Zeit brauchte weil sie ja direkt aus der sehr sehr langen Beziehung kam. Nichtsdestotrotz war sie sehr sehr verliebt in mich, das weiß ich. Ich auch in sie, aber bei mir dauert das leider immer so lang. Mittlerweile liebe ich sie über alles, dazu gleich mehr... Jetzt das Dilemma:
Bei einem unserer ersten Treffen im Oktober habe ich von ihr ein "erotisches" Bilde auf meinem Bett gemacht - die Haare vor ihrem Gesicht so dass sie NICHT erkennbar ist, auch keine Nacktbilder - aber schon sexy, in Dessous usw... Natürlich in ihrem Wissen. Ich versprach ihr dass dieses Bild natürlich nur für mich sein würde. Ja, sie hat mir direkt von Anfang an soo sehr vertraut, zu 100%.
Dumm und leichtsinnig wie ich war, habe ich 1-2 Wochen danach, auch noch im Oktober also als wir uns noch nicht sooo gut kannten meinem zu diesem Zeitpunkt besten Kumpel, Marco, auf einer Gartenparty bei der einiges an Alkohol floss von dem Foto erzählt und es ihm auch gezeigt... Es gibt nichts was ich mittlerweile mehr bereue als diese Aktion...

Wie das Schicksal es wollte war Marco zusammen mit Dennis (durch den ich Caro kennen lernte) im Dezember 2014 kurz vor Weihnachten feiern in einem Club.
Caro war dort auch mit ein paar Freundinnen an diesem Abend.
Marco hat dort dann dummerweise Dennis von dem Bild von Caro erzählt (was Marco bis heute abstreitet, ich weiß es aber), und hat ihm erzählt dass Caro und ich uns treffen.
Wie sich herausstellte, wollte Dennis die ganze Zeit über etwas von Caro, was jedoch weder sie noch ich bisher wussten und bemerkt hatten (ernsthaft!).
Und da Dennis ein neidischer, egoistischer Mensch und kein richtiger Freund ist, ging er an dem Abend im betrunkenen Zustand zu Caro und erzählte ihr von dem Bild.

Sie wusste nun also, dass ich das besagte Bild anfangs einem Kumpel von mir gezeigt hatte...

Ich habe ihr geschworen dass ich es zutiefst bereue, so etwas nie wieder tun würde und es nur passierte weil ich soo stolz auf sie war und vor meinen "Freunden angeben" wollte - ja Männer untereinander...
Das ist kein Gelaber von mir, ich bereue es wirklich seitdem jeden Tag und werde fast wahnsinnig, weil ich nicht weiß wie ich so blöd sein konnte...

Sie sagt sie hat es mir auch verziehen, aber ihr Vertrauen zu mir ist gebrochen und das ist nicht so schnell wieder herzustellen...

Seitdem haben wir immer Kontakt gehabt, wir schreiben viel und haben auch oft danach stundenlang telefoniert und über alles geredet... sie möchte mich nicht als 'Freund' verlieren, aber kann sich gerade keine Beziehung vorstellen, vor allem weil sie im März eine sehr wichtige Prüfung hat (wenn sie dort durchfällt, ist sie aus ihrem Studium rausgeflogen) und sich im Moment nur darauf konzentrieren will.

Dann hatten wir etwas über eine Woche lang gar keinen Kontakt, Ende Januar. Im Nachhinein sagte sie, sie war oft kurz davor sich bei mir zu melden und mir zu schreiben, mir ging es genau so aber keiner von uns beiden wollte den ersten Schritt machen, das ist ein dummes Spiel zwischen zwei Dickköpfen... vielleicht kennt das ja jemand von euch?

Natürlich, zu meinem Pech, ist sie genau in dieser Woche in der wir keinen Kontakt hatten umgezogen in eine Wohnung ein paar Straßen weiter (von eigener Wohnung ins Studentenwohnheim). Bei diesem Umzug half ihr ihr Ex, und seitdem haben sie wieder mehr Kontakt zueinander.
Ich muss dazu sagen dass ihr Ex die ganze Zeit über versucht hat sie zurück zu gewinnen, auch im Oktober - Dezember BEVOR die Sache mit dem Bild geschah, da hat Caro ihn aber immer abgewimmelt, sie ging nicht ans Telefon wenn er anrief etc... Er lud sie zu einer Reise nach Paris ein weil sie dort schon immer einmal hin wollte, sie lehnte ab. Vor der Aktion mit dem Bild..

Seit Ende Januar / Anfang Februar hatten Caro und ihr Ex also wieder mehr Kontakt zueinander.
Genau nach der Woche, während der Caro und ich keinen Kontakt hatten, ging ich mit einem Freund in einen Club und traf auf sie, sie war mit einer Gruppe dort und ihr Ex-Freund war auch da. Bevor wir aufeinander trafen sahen mein Kumpel und ich wie ihr Ex sich an sie ran machte, sie ihn aber immer etwas abwimmelte und von sich schubste.
Dann sagte ich ihr Hallo, der erste Kontakt nach wie gesagt über einer Woche, wir redeten kurz zusammen auf der Tanzfläche aber sie wollte nicht dass ihr Ex uns sieht und mitbekommt wer ich bin... er hatte mal bei ihr nachgefragt wer ich bin und kennt mich nur von Erzählungen..
Nach diesem Abend schrieb sie mir dass sie nach wie vor Single sei und dass es bei ihr "gekribbelt" hätte, als wir uns auf der Tanzfläche in die Augen schauten...

Seitdem schrieben wir wieder täglich, aber sie sagte weiterhin dass wir nur Kumpels sind und dass am nächsten Wochenende eine Party stattfindet in einem Club, sie sei dort mit vielen Freundinnen von ihr und sie würde mir dabei helfen, mich den anderen Mädels vorzustellen :?
Als der Abend dann kam (ihr Ex war nicht da, nur sie mit vielen Freundinnen und ich mit meiner Gruppe von Kumpels), schnappte ich sie mir und wollte endlich mit ihr über alles reden, mich endlich persönlich bei ihr so richtig entschuldigen und ihr meine Liebe gestehen... wir redeten, umarmten uns.. sie nahm meine Hand.. und wir küssten uns sehr sehr lange, oft, intensiv.. ich konnte meine Gefühle nicht mehr zurückhalten, musste anfangen zu weinen und gestand ihr meine Liebe.. sie wirkte irgendwie traurig und glücklich zugleich.. später an diesem Abend gingen wir noch zu zweit durch die Stadt, redeten weiter, aber sie wurde dann später von ihrem Ex-Freund abgeholt! Und kurz vorher die ganzen Küsse und alles.. ich glaube sie ist einfach nur verwirrt.. seitdem sagt sie mir wieder dass es nicht klappt und wir nur Freunde sein können und sie mich nicht als Freund verlieren will, es aber vielleicht besser wäre wenn wir zuerst keinen Kontakt haben damit ich sie irgendwann auch als "Kumpel" sehen kann...

Aber vielleicht hat sie auch nur Angst dass ich sie nochmal verletzen könnte und nochmal ihr Vertrauen breche???
Vielleicht ist sie nur aus alter Gewohnheit wieder mit ihrem Ex zusammen, sie sagte mal, dass "er sie nie enttäuschen würde" :(

Habe ich einen Fehler begangen, der durch nichts in der Welt wieder zu reparieren ist?

Wir haben immer noch Kontakt zueinander, und das ist schwierig hier zu beschreiben und herüberzubringen aber ich glaube dass da immer noch was zwischen uns ist, auch wenn sie es bestreitet aber ich fühle es einfach... wir schreiben nur viel zu viel über's Handy miteinander und telefonieren, aber sie hat gemerkt was passiert wenn wir uns gegenüberstehen und davor hat sie Angst... ich muss ihr irgendwie klar machen dass ich es wirklich wirklich ernst meine und ihr die Sicherheit geben dass so etwas nie wieder vorkommt...

Meint ihr es ist bereits zu spät? Ihr Ex hat ihr nun die Reise nach Paris als Überraschung geschenkt, sie fährt mit ihm für 2 Tage dort hin vor ihrer Prüfung, die Mitte März beginnt.. was soll ich jetzt tun?

ICH LIEBE SIE ÜBER ALLES, dieses Gefühl hatte ich noch nie zuvor in meinem Leben. Ich würde alles dafür tun um sie zurück zu bekommen. Wie seht ihr die Situation? Ist bereits alles zu spät?

Ich bin mir sicher, hätte ich zu Weihnachten oder Anfang Januar, bevor ihr Ex wieder auftauchte, meine Liebe gestanden und sie zum Beispiel mit einem Brief und mit Rosen überrascht... ich hätte sie zurückgewonnen ... aber da ich in meine Leben chronisch mit allem Wichtigen zu spät komme, könnte mir das jetzt wieder zum Verhängnis geworden sein, ich hatte keine Ahnung dass ihr Ex so schnell wieder im Bilde sein würde...

Bitte gebt mir ein paar Tipps und sagt mir, wie ihr die Sache seht...

Vielen Dank :(
 
Anzeige:
Dabei
27 Mrz 2012
Beiträge
5.564
#2
Zuerst solltest du aufhören dich selbst zu bemitleiden.

JA, du hast dein Versprechen gebrochen.
Ja, sie könnte das als kleinen Vertrauensbruch ansehen.
ABER
Nein, es ist kein Weltuntergang und auch nur ein Bild. Im Bikini sieht sie jeder fremde Mann auch so. Fehler sind menschlich. Sie war zurecht enttäuscht, aber wie gesagt ein Weltuntergang war es auch nicht. Es gibt Schlimmeres.

Was ihr beide euch bewusst machen müsst, ist, dass Vertrauen nicht etwas "aufgebaut" oder nur teilweise vorhanden sein kann. Vertrauen ist eine Entscheidung. Entweder ja oder nein. Es gibt also nur 100% oder 0%. Von 100 auf 0 wegen eines Bildes zu gehen finde ich etwas übertrieben.
Zudem belügt sie sich selber, wenn sie glaubt, dass ihr nur "Kumpel" oder "Freunde" sein könnt. Sie sucht Ausreden und sie weiß das.

Liebe (bereits so schnell?) solltest du niemals gestehen, denn das stellt die Person vor vollendete Tatsachen. Zeig ihr lieber, dass du sie magst. Aber nicht so klischeehaft, romantisch mit Brief und Rose. Damit machst du dich zum Affen.


=> Insgesamt läufst du ihr gerade hinterher und machst dich kleiner als du bist. Du kannst nichts erzwingen. Bleib anspruchsvoll und hör auf Jammerlappen zu spielen. Sie wird von ihrem Ex und dir umschwärmt. Der Ex ist gerade nur die nette Alternative zu dir. Sie hat sich ja bereits gegen dich entschieden (Kontaktabbruch).
Aber wenn du es noch probieren willst, dann solltest du sie neutral (auf nen Kaffee) persönlich treffen und konsequent auftreten. Sag ihr, dass sie sich etwas vormacht, wenn sie glaubt Kumpels sein zu können und dass sie dich nicht mögen würde. Sag ihr auch, dass dir das damals leid tut, aber es kein Weltuntergang war. Mach ihr klar, dass du ihr nicht weiter hinterher rennen wirst. Entweder sie hat Interesse oder sie soll mit ihrem Ex glücklich werden...

Dann nimm die Antwort zu Kenntnis und handle dementsprechend — konsequent! Hör auf sie zu idealisieren.
 
Dabei
24 Feb 2015
Beiträge
5
#3
Vielen Dank für deine Antwort :)

Zuerst solltest du aufhören dich selbst zu bemitleiden.

JA, du hast dein Versprechen gebrochen.
Ja, sie könnte das als kleinen Vertrauensbruch ansehen.
ABER
Nein, es ist kein Weltuntergang und auch nur ein Bild. Im Bikini sieht sie jeder fremde Mann auch so. Fehler sind menschlich. Sie war zurecht enttäuscht, aber wie gesagt ein Weltuntergang war es auch nicht. Es gibt Schlimmeres.
Das habe ich ihr auch gesagt: "Du machst ja auch Fotos für Model-Seiten und bist dabei halbnackt" etc. aber sie sagte es ginge ihr gar nicht wirklich um das Bild, sondern um die Tatsache dass ich ihr Vertrauen gebrochen habe, egal mit was, und das wäre so schwer wieder aufzubauen... Sie kannte sowas wohl noch überhaupt nicht, da ihr Ex ein sehr sehr eifersüchtiger Typ war / ist, der schon böse wird wenn ein anderer Kerl sie auch nur kurz anschaut, ganz extrem. Der wäre wohl nie auf die Idee gekommen so ein Bild seinem Kumpel zu zeigen, das denkt sie zumindest. Aber wer weiß das schon, was Männer manchmal unter sich tun? Frauen reden doch genauso über alles, wenn sie unter sich sind...

Was ihr beide euch bewusst machen müsst, ist, dass Vertrauen nicht etwas "aufgebaut" oder nur teilweise vorhanden sein kann. Vertrauen ist eine Entscheidung. Entweder ja oder nein. Es gibt also nur 100% oder 0%. Von 100 auf 0 wegen eines Bildes zu gehen finde ich etwas übertrieben.
Zudem belügt sie sich selber, wenn sie glaubt, dass ihr nur "Kumpel" oder "Freunde" sein könnt. Sie sucht Ausreden und sie weiß das.
Ich finde es auch übertrieben von ihr... Aber was genau meinst du mit "sie belügt sich selber, wenn sie glaubt, dass wir nur "Kumpels / Freunde" sein können? Wofür sucht sie denn Ausreden?
Sorry, den Teil hab ich einfach nicht kapiert wie du das meinst :)

Liebe (bereits so schnell?) solltest du niemals gestehen, denn das stellt die Person vor vollendete Tatsachen. Zeig ihr lieber, dass du sie magst. Aber nicht so klischeehaft, romantisch mit Brief und Rose. Damit machst du dich zum Affen.
Da muss ich ausnahmsweise widersprechen.. es mag sein dass einige, vielleicht sogar viele Frauen es albern finden wenn der Mann einen Brief schreibt und ihr Rosen schenkt - sie gehört nicht dazu, im Gegenteil, ich weiß dass bei ihr so etwas richtig gut zieht. Im Übrigen hat eine Freundin von mir mir ebenfalls den Tipp gegeben, Brief + Rosen zu überreichen, als ich mit ihr über meine Situation geredet hab...

Man(n) macht sich damit also nicht zwangsläufig zum Affen.
Vielleicht kommt es aber auch auf das Alter und auf bisher gemachte Erfahrungen an - sie ist ja noch "recht" jung (22) und in der Hinsicht vielleicht auch noch ein wenig kindisch.
Aber selbst meine Mutter sagte letztens, dass sich jede Frau über solch einen (ernst gemeinten) Brief freut, also...


Wie deutest du den Abend an dem wir uns geküsst haben obwohl sie später von ihrem Ex abgeholt wurde?
 
Dabei
27 Mrz 2012
Beiträge
5.564
#4
Ex ein sehr sehr eifersüchtiger Typ war / ist (..) Aber was genau meinst du mit (..)? Wofür sucht sie denn Ausreden?
Ach ihr Ex ist so einer. Na dann wird sie ja viel Spaß haben mit ihm. Wer will schon nicht einen Partner haben, der einem dermaßen limitiert und misstraut, weil er nichts von sich selbst hält?
Der Fakt, dass sie mit so einem abhängt und vielleicht wieder zusammen kommt, schmeichelt ihr überhaupt nicht..

Wie ich das gemeint habe? Na genau so wie deine letzte Frage: Ihr redet nur an dem Abend und ihr Ex holt sie später ab. Sie hatte dir einen Korb gegeben und wollte dir andere Frauen vorstellen. Trotzdem küsst ihr euch. Findest du das nicht auch etwas unauthentisch?
Ist doch offensichtlich, dass sie dich sehr mag. Sie ist also nicht ehrlich zu sich, wenn sie behauptet ihr könntet Freunde werden.

ernst gemeinten Brief
Soso. Und weil deine Mutter und eine Freundin das sagen, (sowohl alle Hollywood Filme ein solches Klischee unterstützen)... muss es auch so sein?
Nein. Ein Brief (besonders ein solcher) wird meist schmalzig, emotional und romantisch verfasst, was ihn verzweifelt klingen lässt. Wenn du ihr etwas mitteilen möchtest, dann rede persönlich mit ihr. Da behältst du wenigstens Sachlichkeit. Mit einem Brief drückst du nur Hoffnung, Verzweiflung und Erwartung aus. Denn natürlich erwartest du eine Antwort.


=> Du hast meinen Beitrag gelesen, aber es sagt etwas aus, dass du nicht mein Fazit kommentierst. Du liest gerne nur das, was du lesen willst.
Du rennst dieser Frau zu sehr hinter her und verlierst dadurch an Augenhöhe. Eine potenzielle Beziehung würde dadurch an Wahrscheinlichkeit verlieren. Denn die muss immer durch 2 Seiten entstehen. Beide müssen Geben und Nehmen. Im Moment gibst nur DU. Sie nimmt den Egopush rennt aber mit dem Ex nach Paris.
Sie will (gerade) nicht. Du kannst nichts erzwingen. Du machst dich nur zum Affen..

Verdammt, du hast ihr schon deine "Liebe" gestanden. Möchtest du nach einem Brief mit Rosen, vielleicht noch ein Feuerwerk zünden oder dich ihr zu Füßen werfen? Vielleicht glaubt ja dein Vater/ein Kumpel, dass das eine gute Idee ist...
 
Dabei
24 Feb 2015
Beiträge
5
#5
Ja ihr Ex ist ein sehr eifersüchtiger Typ, aber sie steht darauf, hat sie schon oft gesagt... sie findet es anscheinend toll wenn ein Mann sie (krankhaft) beschützt und alle potentiellen Gegner mit bösen Blicken oder sonstigem eliminiert ._.

Vergiss aber nicht dass das ihr erster und bisher einziger Typ war. Sie kennt nichts anderes als ihn. Fast 8 Jahre sind schon was. Deshalb hat sie mich auch von Anfang an immer mit ihrem Ex verglichen - ein Fehler von ihr...

Nochmal kurz zum Thema Brief schreiben & Rosen schenken: Ich WEISS dass sie auf sowas steht, auch wenn das was du darüber schreibst wahr sein mag, klar drückt es oft Hoffnung, Traurigkeit, Verzweiflung aus, dennoch würde sie es lieben sowas "romantisches" zu bekommen, das weiß ich. Vielleicht ist sie da echt eine Ausnahme, kann ja alles sein. Aber wie auch immer, ich muss das mit dem Brief ja nicht machen.
Hauptsache aber: ich mache irgendwas und werde aktiv! Ich glaube das habe ich bisher völlig falsch rüber gebracht aber:

Bisher habe ich eigentlich noch NIE etwas für sie getan, ich war immer defensiv und hab alles auf mich zukommen lassen. Sie hatte mich immer angerufen. Sie kam immer zu mir, nie anders herum, ich war noch nie bei ihr. Sie hat mir Geschenke gemacht, ich nicht. Ich hab ihr nie das Gefühl gegeben dass ich sie wirklich will, weil ich es selbst zu spät gemerkt habe und lang gebraucht habe um mich zu verlieben. Bei ihr war das Gefühl gleich von Anfang an da. Sie hat sich bei mir nicht richtig geborgen und gewollt gefühlt, das war auch das Problem (neben der Geschichte mit dem Bild).
Irgendwann sagte sie mal zu mir, sie hat das Gefühl dass ich nur mit ihr spielen würde..
Ich glaube dass sie insgeheim darauf wartet, dass von mir mal richtig was kommt und dass ich um sie kämpfe, aber genau weiß ich es auch nicht.

Wenn ich nicht aktiv werde und irgendwas mache, hab ich verloren. Soviel ist klar, sie wird nicht von sich aus alles starten. Sie macht auf "beleidigt"..
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei
27 Mrz 2012
Beiträge
5.564
#6
Ich glaube dass sie insgeheim darauf wartet, dass von mir mal richtig was kommt und dass ich um sie kämpfe
Netter Versuch, deine Aktion zu rechtfertigen. Geh doch und kämpfe mit ihrem Ex... vielleicht fühlt sie sich dann beschützt!

Nein im Ernst. Deine fehlende Initiative solltest du zukünftig verbessern, aber sie jetzt (wenn es doch fast zu spät ist) mit Geschenken zu überhäufen, kommt wie dem enttäuschten Kind 3 Tage nach Weihnachten noch mit Geschenken hinterher zu wackeln. Nett, aber eben nicht dasselbe. Das hättest du dir früher überlegen müssen.

Genau wie mit Briefen würdest du mit Geschenken nur Hoffnung, Verzweiflung und Erwartung ausdrücken. Was glaubst wie viele Rosen es braucht um sie "wieder zu gewinnen"?
Sollte ein "Geschenk" wirklich der Grund sein, wieso sie zu dir zurückkommt?


=> Nein. Nichts was du jetzt machst, kann oder sollte sie umstimmen. Sie selber muss die Entscheidung treffen und sich dazu entschließen. Verstehst du?
Aktiv musst du aber werden, wenn du etwas erreichen willst, da hast du Recht. Ein Beispiel hab ich dir ja auch schon in Beitrag #2 genannt. So wahrst du Respekt, Augenhöhe und rufst dich noch einmal in Erinnerung. Aber sie muss letztendlich von sich aus sagen: Lass uns noch mal daten.
 
Dabei
24 Feb 2015
Beiträge
5
#7
Es geht weniger darum ihr irgendetwas zu schenken oder Briefe zu schreiben oder Ähnliches, sondern vielmehr ihr zu zeigen dass sie mir wichtig ist und dass ich sie wirklich haben will, weil das habe ich bisher noch nie richtig rübergebracht, das weiß ich auch selbst. Sie hat sich einfach nicht richtig "gewollt" gefühlt, sie dachte ich spiele mit ihr, sie dachte mir wäre das Ganze nicht so wichtig wie es ihr ist / war.
Wie kann ich das denn am besten vermitteln ohne sie mit Geschenken oder Sonstigem zu überhäufen?
 
Dabei
27 Mrz 2012
Beiträge
5.564
#9
Wie gesagt hast du ja ihr ja bereits deine Liebe gestanden. Ich hab dir noch vorgeschlagen sie zu treffen und ihr noch einmal die Fakten auf den Tisch zu legen. Mehr halte ich nicht für hilfreich. Dafür wäre es jetzt der falsche Zeitpunkt.

Aber musst du natürlich selber wissen..
 
Dabei
21 Okt 2011
Beiträge
3.263
#10
Es geht weniger darum ihr irgendetwas zu schenken oder Briefe zu schreiben oder Ähnliches,
Ich halte generell nichts von Briefen was auch daran liegt, dass ich damit schlechte Erfahrungen mit gemacht habe ! In der Regel nimmt dann immer allle Schuld auf sich und macht sich kleiner als man ist. Jetzt davon abgesehenm dass das totla erbämrlich ist. Was erwartest Du davon ? Glaubst Du wirklich, wenn sie den Breif gelesen (wenn sie das überhaupt tut) gelesen hat, kommt sie vorbei, fällt Dir um den Hals und sagt...ich habe Deinen Brief gelesen, ich will mit Dir zusammen sein...zu 99% wird sie darauf nicht reagieren !
 
Anzeige:

Ähnliche Themen


Oben