Wie kann ich abschließen? Warum nimmt es kein Ende?

Dabei
22 Mrz 2021
Beiträge
860
#31
Sagt noch vorher, er will das es wieder wie früher wird und dann ist Feierabend?
Damit hat er doch, was er will: Es ist wie früher, genau dasselbe Modell Sternschnuppe - erst schnell aufleuchtender Stern, dann schnuppe. Immer mal gucken, ob du noch "da" bist, "verfügbar" bist; und wenn ja, dann Psychospiel um Missverständnisse und unbeantwortete Fragen - und weg. Bis zum nächsten Mal, wenn mal wieder keine andere zum Spielen da ist.
 
Anzeige:
Dabei
22 Mrz 2021
Beiträge
860
#32
Dabei
24 Sep 2017
Beiträge
2.786
#33
Hmm. Mir hat das nie geholfen. Ich habe nicht immer verziehen, aber ich lasse auch nicht zu, dass jemand mietfrei in meinem Kopf wohnt, wenn ich loslassen will, muss ich die Wut auch loslassen. Ich will da nicht ständig daran denken, auch wenn mir die Wut bringt, dass ich mich nicht selbst so sehr dafür verantwortlich mache.
Was @Miss Sunshine helfen könnte, wäre, ehrlich zu sich selbst zu sein und ehrlich zu reflektieren, was sie so traurig an der Sache macht. Und das auch auszusprechen. Also, was hat sie eigentlich gewollt, was hat sie denn eigentlich gestört, warum hat es sie so beschäftigt, was hat sie eigentlich erhofft? Weil.. Das "ich will nur, dass er aus meinem Leben verschwindet" war nicht ganz ehrlich (sonst wäre es jetzt ja nicht wieder schlimm und schon seit fast nem Jahr), aber zu uns muss sie das auch nicht sein.
 
Anzeige:

Oben