Wie kann ich meine Handbremse lösen?

L

Lioba

Gast
#1
Hallo zusammen,

ich bin am verzweifeln mit mir selbst.
Ich werde dieses Jahr dreißig und hatte noch nie eine feste Beziehung. Ich war durchaus schon öfters verknallt, aber ich habe immer so eine panische Angst jemanden näher in mein Leben zu lassen, Angst vor Veränderung.

In meinem Freundeskreis gibt es einen Mann, der mich scheinbar sehr mag. Er hat mir gestern gesagt, dass er mit mir zusammen sein will und das nicht nur heute und morgen, sondern auch noch nächstes und übernächstes Jahr und darüberhinaus. Er meinte außerdem, dass wir uns ja erstmal näher kennenlernen können und dann kann ich noch immer entscheiden, was das zwischen uns werden soll. Eine bessere Steilvorlage kann man ja wohl nicht bekommen. Und was mache ich ich schweige ihn an. Ich habe innerlich Panik bekommen. Die ganze Zeit war das zwischen uns nur ein netter Flirt und jetzt soll es zum nächsten Schritt kommen.

Ich bin ein absoluter Kopfmensch ich denke zu viel nach. Ich habe Angst, dass wenn wir alleine sind, dass ich keinen Ton raus bekomme, wenn ich in jemanden verknallt bin, dann werde ich extrem schüchternIch frage mich, was hält meine Familie von ihm. Ich wollte nie einen Partner, der deutlich kleiner ist als ich (ich bin für eine Frau sehr groß und er ist ungefähr einen halben Kopf kleiner als ich). Zudem ist er 6 Jahre jünger. Ich weiß, dass das eigentlich keine massiven Probleme sind, aber diese Punkte schwirren mir immer und immer wieder durch den Kopf.

Habt ihr Tipps, wie ich meine Handbremse endlich lösen kann? Ich meine ich werde ja nicht jünger und sollte das mit den Männern auch endlich mal auf die Reihe bekommen…

VG Lioba
 
Anzeige:
Dabei
6 Mrz 2013
Beiträge
7.496
#2
Ich habe Angst, dass wenn wir alleine sind, dass ich keinen Ton raus bekomme, wenn ich in jemanden verknallt bin, dann werde ich extrem schüchtern
Du bist aber nicht verknallt in ihn, stimmts?
Ich frage mich, was hält meine Familie von ihm.
Wieso? Lebst du bei deinen Eltern? Soll dein Zukünftiger dort einziehen? Bist du abhängig von deinen Eltern?
Ich wollte nie einen Partner, der deutlich kleiner ist als ich (ich bin für eine Frau sehr groß und er ist ungefähr einen halben Kopf kleiner als ich). Zudem ist er 6 Jahre jünger. Ich weiß, dass das eigentlich keine massiven Probleme sind, aber diese Punkte schwirren mir immer und immer wieder durch den Kopf.
Dieser Mann ist interessiert an dir aber du nicht an ihm. Also solltest du ihn lieber nicht treffen und ihm Hoffnungen machen.

Habt ihr Tipps, wie ich meine Handbremse endlich lösen kann?
Ich weiß leider noch nicht worin deine Handbremse besteht - außer dass du deine Eltern anscheinend zu stark in deine Partnerwahl mit einbeziehst.
Dass man bestimmte Eigenschaften nicht attraktiv findet, sind keine Handbremse finde ich.
 
Dabei
3 Jan 2019
Beiträge
1.391
Alter
60
#4
Du bist aber nicht verknallt in ihn, stimmts?

Wieso? Lebst du bei deinen Eltern? Soll dein Zukünftiger dort einziehen? Bist du abhängig von deinen Eltern?

Dieser Mann ist interessiert an dir aber du nicht an ihm. Also solltest du ihn lieber nicht treffen und ihm Hoffnungen machen.


Ich weiß leider noch nicht worin deine Handbremse besteht - außer dass du deine Eltern anscheinend zu stark in deine Partnerwahl mit einbeziehst.
Dass man bestimmte Eigenschaften nicht attraktiv findet, sind keine Handbremse finde ich.
Das habe ich mich auch gefragt...

@Lioba
Deine "Handbremse" wird sich lösen, wenn der Richtige vor der Tür steht. Mein Gott, es ist doch nicht so schwer jemanden zu küssen, auch wenn man dann merkt, der ist es nicht. Natürlich lässt Du ihn zunächst in Dein Leben, aber genau so schnell ist er wieder draußen, wenn es nicht passt. Mein Bruder sagte mal: Man muss im Leben etliche Frösche küssen, bis es ein Prinz wird. Ich sage: Wer nicht küsst, bekommt nie einen Prinzen.

Was Deine Angst vor Veränderung angeht: Was genau stört oder bedrückt Dich? Ein Partner kann doch auch eine Bereicherung sein, trotz der Einschränkungen, die eine Partnerschaft mit sich bringt.
 
Dabei
7 Sep 2023
Beiträge
190
#5
Versuch es locker zu sehen: Als ein Spiel, eine vorübergehende Erfahrung. Nicht als etwas ernstes, dauerhaftes. Vielleicht wird es ernst, aber davon würde ich erstmal nicht ausgehen.
 
Dabei
24 Sep 2017
Beiträge
2.792
#6
Ne Handbremse löst man am besten vom Fahrersitz aus.
Machst du dir Sorgen wegen deiner Eltern, weil ihr ein gutes Verhältnis habt? Dann mach dir keine Sorgen, solange du ihn magst und er dich gut behandelt werden sie alle Partner von dir akzeptieren. 😊
Wollen sie aber bei deiner Partnerwahl mitreden, dann kann ich dir genau sagen wie es für dich weitergeht: Keiner ist gut genug un am besten hast du niemanden bis ihnen einfällt, dass sie Enkelkinder wollen, dann sollst du irgendeinen Typen nehmen.
 
Anzeige:

Oben