schreckliche Depressionen wegen Liebeskummer :(

Dabei
19 Mrz 2008
Beiträge
211
Alter
34
#1
Hey
Ich bin 18 und zum ersten mal so richtig heftig verknallt ..
das ist jetzt seid Herbst so, es handelt sich bei dem Mädchen um einen TV-Star (natürlich unerreichbar für mich )... jedenfalls hatte ich erst nur etwas Liebeskumer aber es wurd immer schlimmer und jetzt geht's mir so schlecht, dass ich überlege, Antidepressiva zu nehmen, was mein Hausarzt, wie er gesagt hat, mir verschreiben würde, wenn es mir so schlecht geht.
Ich hab auch schon in der Schule Probleme, deswegen, weil ich den ganzen Tag nichts mache als mir Fotos und Videos von ihr auf Youtube anzugucken .
Das macht mich zwar jedes Mal traurig, aber ich kann nicht anders .
Ich glaube wirklich, ich kann nicht mehr... sowas hab ich noch nie erlebt, ich hab das Gefühl, dass ich nie glücklich werde, wenn ich nicht mitihr zusammen bin..
Was soll ich nur machen ? Ich kann und will nicht aufhören, an sie zu denken, aber es tut so weh.
http://img207.imageshack.us/my.php?image=2a4uxi1fo6.jpg
das ist sie
 
Zuletzt bearbeitet:
Anzeige:
Dabei
14 Mai 2007
Beiträge
774
Alter
40
#2
Also ich muss ganz ehrlich sagen, bei Liebeskummer halte ich nichts von Antidepressiva und wenn dein Arzt dir das verschreiben würde, da würd ich mir nen anderen Arzt suchen.
Als erstes musst du dir wirklich immer wieder klar machen, dass sie ein TV Star ist. Klar jeder von uns war doch schon mal, wenn er oder sie ehrlich ist, in eine Berühmtheit verknallt. Wenn es aber wirklich so schlimm ist, dann würde ich eher schauen, dass du vielleicht eine Gesprächstherapier oder sowas machst. Denn bevor du mit Medikamenten so ein "Problem" behandelst, solltest du andere Wege suchen. Hast du schon einmal mit deinen Freunden darüber gesprochen? Du musst ja nicht sagen, dass sie ein Tv Star ist, du kannst ja einfach sagen, dass sie einfach für dich unerreichbar ist, aber du könntest dann mit deinen Freunden darüber reden.

Oder auch hier. Gerade hier hast du ja die Möglichkeit einfach mal alles niederzuschreiben was dich bewegt.
Dieser Liebeskummer geht auch wieder vorbei, auch wenn du glaubst, dass das der schlimmste ist, den du je hattest. Da sgeht wieder vorbei.
 
Dabei
20 Apr 2006
Beiträge
583
#3
Dies hier ist ein guter Ort, um seine Depressionen wegen unerwiederter Liebe mindestens zu glätten.

Du kannst hier mitverfolgen, dass du in bester Gesellschaft bist und es dir ganz einfach nicht anders ergeht, wie vielen anderen auch - und du kannst erleben, dass die auch irgendwie damit leben können. Und du kannst deiner Frustration und deinem Leid Ausdruck geben und es hier niederschreiben.

Ich empfehle dir, zuerst zu versuchen, keine Bilder von ihr mehr anzusehen. Fotos löschen, wegwerfen, Poster etc. verbrennen und vor allem allfällige Sendungen mit ihr nicht mehr zu kucken. Wenn du sie immer siehst, ist alles viel schwerer.

Mach es dir nicht schwerer, als nötig! Du kannst anders!
 
Dabei
19 Mrz 2008
Beiträge
211
Alter
34
#4
Danke, aber das könnte ich nie !
Ich könnte nicht ein Bild von ihr löschen !!
Wenn ich sie lächeln sehe, dann ist das ein Gefühl, das kann man nicht beschreiben !!
Ich will sie nie vergessen, aber ich will, dass diese Schmerzen weggehen, weil sie mich kaputtmachen !!
 
Dabei
19 Mrz 2008
Beiträge
211
Alter
34
#5
Das Medikament heißt Cymbalta, hat damit jemand Erfahrung ?
Hilft das ?
ICh kann mir zeitlich keine Therapie oder so leisten, ich muss mich auf die Schule konzentrieren könne, sonst bleib ich sitzen :(
Ich bin sozusagen liebeskrank, ich kann an nichts anderes denken
 
Dabei
14 Mai 2007
Beiträge
774
Alter
40
#6
Aber eine Therapie würde doch von der Krankenkasse übernommen werden. Da würde ich mich an deiner Stelle einfach mal informieren, denn wie gesagt, Medikamente würde ich nur als aller letzte Lösung nehmen.
Wirf nicht so schnell die Flinte ins Korn.
 
Dabei
19 Mrz 2008
Beiträge
54
#7
Das Medikament, von dem du sprichst, enthält den Wirkstoff Duloxetin, der bei vielen depressiven Erkrankungen positiv eingesetzt wird. Allerdings würde ich zwingend davon abraten, mit 18 Jahren ein solches Psychopharmaka zu verwenden, welches Wirkstoffe enthält, die für Kinder und Jungendliche bis 18 Jahre nicht verordnet werden dürften/sollten. Bin daher etwas schockiert, dass dein Arzt dir ohne mit der Wimper zu zucken, Cymbalta verschreiben würde.

Das du hier in diesem Forum Rat suchst, ist schon mal ein erster richtiger Schritt. Was eine Therapie anbelangt: die kannst du auch ambulant bei einem Psychologen machen, d. h. du vereinbarst zwei Gesprächstermine die Woche, Dauer zwischen 1 - 1,5 Stunden. Wegen drei Stunden in der Woche bleibst du sicherlich nicht sitzen...

Wünsche dir alles Gute!
Mimi
 
Dabei
19 Mrz 2008
Beiträge
211
Alter
34
#8
Danke, also er sagte, man könne das üer einen gewissen Zeitraum nehmen ohne Nachwirkungen.
Und einfach so vorbeigehen wird es nicht, schließlich ist es schon seit einem halben Jahre immer schlimmer geworden.. ich bin irgendwie zwischen den Stühlen... aber danke an euch alle, dass ihr mir helfen wollt
 
Dabei
14 Mai 2007
Beiträge
774
Alter
40
#10
Ob solche Bücher helfen vermag ich an dieser Stelle nicht zu beruteilen, das musst du selber wissen. Ich glaube aber, dass das nur Geldmacherei ist. Wirklich helfen lassen kannst du dir meistens in Gesprächen. Wie jemand vor mir schon schrieb, hiermit hast du schon mal einen guten Anfang gemacht. Du kannst hier deinen Gefühlen freien Lauf lassen. Zwar nur in schriftlicher Form, aber vielen hilft das. Du musst auch selbst versuchen dich nicht zu sehr in die Sache reinzusteigern, denn ich denke wir alle tun das sehr gerne und machen es damit nur noch schlimmer.

Du musst von ihr keine Bilder verbrennen, aber pack einfach mal alles beiseite, was dich an sie erinnert. Entfern es aus deinem Blickfeld. Lass dir dafür Zeit, macht es ab und an. Eines nach dem anderen. Am Anfang fällt es dir vielleicht noch schwer, aber mit der Zeit wird es leichter. Du musst dich halt selbet etwas zurücknehmen. Aber sich davor mit Medikamenten zu verstecken ist sicherlich nicht der richtige Weg. Du bist noch jung und wahrscheinlich einfach gerade in einer Phase die aber wieder vergehen wird. Auch wenn dujetzt darauf antworten würdest, dass das schon einige Zeit geht. Es kommt immer auf und selbst an, was wir dazu beitragen und was nicht. Was wir selbst bereit sind dafür zu tun.
Du musst es selbst auch wirklich wollen, dass dieser Schmerz aufhört, sonst kannst du mit keinen Mitteln etwas bewirken.
 

Mr-Who

Gesperrt
Dabei
21 Mrz 2008
Beiträge
244
#11
hab´s heute morgen noch bei N24 gesehen; Liebeskummer ist durchaus eine (Volks)Krankheit. Da kannst du dich auch krankschreiben lassen, aber ob das letztendlich wirklich sooo gut ist ? ich weiß nicht. Ich denke da helfen die altbewerten "Mittel"; unter Leute gehen, sich austauschen (auch hier im Forum) und irgendwas unternehmen, egal was, egal ob sinnvoll oder nicht.

Vll will ich mich deswegen gar nicht erst bemühen :roll: Angst vor Liebeskummer ??? :eusa_think:
 
Dabei
19 Mrz 2008
Beiträge
211
Alter
34
#12
Danke
Ich habe schon geplant, sie mal live zu sehn in LA, und da hinzureisen
Mit dem Gedanken im Hinterkopf lässt es sich etwas leichter leben.
Auch wenn ich mich frage, ob ich mich danach besser fühle.
Ich kann mich nicht krankschreiben lassen, weil ich in 2 Fächern ne 5 habe.
Ich muss also alles geben, was ich aber nicht kann, weil ich immer nach wenigen Minuten aufgebe zu lernen, weil ich einfach merke, dass ich mich nicht konzentrieren kann, weil ich ständig an sie denken muss..
Deshalb bin den ganzen Tag sehr depressiv drauf und gehe auch auf keine Parties oder mache sonst irgendwas..
Deshalb dachte ich, dass mir Medikamente zumindest erstmal genug Energie geben, um die Versetzung zu schaffen und mich bezüglich V ein bisschen gelassener normaler zu verhalten und normaler zu denken (also nicht so extrem , sodass ich mich nicht mehr wegen ihr regelrecht aufgebe)
 
Dabei
19 Mrz 2008
Beiträge
211
Alter
34
#13
Ich kann auch nachts nicht mehr schlafen.. erst um 2, davor denk ich nach über sie... klingt vielleicht lächerlich, aber wo soll ich das erzählen, wenn nicht hier
 
Dabei
11 Mrz 2008
Beiträge
1.343
#14
Ich hatte das früher auch oft. Ich hatte mich in irgendeinen Jungen aus dem Fernsehen verliebt. Dachte tagelang an ihn. Ich wusste immer, dass ich niemals mit diesem zusammenkommen werde, dennoch hab ich einfach oft an ihn gedacht. Irgendwann ist das aber dann verschwunden und ich hab mich auf die Jungs um mich herum konzentriert.
Meinst du, es bringt dich weiter, wenn du sie in LA siehst? Glaubst du nicht, dass du dich dann noch mehr verliebst?
Ich denke, dass du dich entscheiden musst. Entweder du versuchst sie jetzt ernsthaft zu vergessen oder du machst weiter wie bisher, was dir sicher mehr schadet. Wenn du sie vergessen willst, dann beginne damit, alle (und zwar wirklich ALLE!) Bilder von ihr zu löschen bzw. wegzuwerfen.
Und dann unternimm was. Jeden Tag etwas anderes. Treffe Freunde, beginn vielleicht ein neues Hobby. Sitz nicht zu Hause rum. Und wenn du am Abend an sie denkst, dann wird sich das nicht ändern lassen, doch irgendwann wirst du merken, dass du immer weniger an sie denkst. Du wirst es immer leichter haben, nicht mehr an sie denken zu müssen usw. Einfach wird es nie sein, aber du musst sie einfach vergessen wollen.
Liebe Grüsse
 
Dabei
15 Mrz 2008
Beiträge
757
Alter
39
#15
ja vanessa hudgens ist echt eine bombe.... aber das dich das so fertig macht.
obwohl es gab ja auch mädchen die sich damals für take that umgebracht haben oder für backstreet boys gestorben wären... manchmal geht die schwärmerei echt in ein extrem über das einen zerstören kann.ich denke auch du solltest dir professionelle hilfe holen, sonst läufst du irgendwann noch richtig rixchtig amok....
 
Dabei
19 Mrz 2008
Beiträge
211
Alter
34
#17
So, jetzt hab ich die Tabletten doch...
ICh kann sie ja erstmal nehmen und dann in den Sommerferien oder so absetzten ?.. damit ich die Versetzung schaffe, mir war aber gestern schon schlecht und ich hatte Kopfschmerzen, wenn das sich nicht bessert, dann setz ich sie wieder ab.
Das ist doch in Ordnung oder ?
 

Mr-Who

Gesperrt
Dabei
21 Mrz 2008
Beiträge
244
#21
@Tingeltangelbob; kann es sein das du die Person "live" gar nicht kennst ? Und nur einem "Fernsehbild" nachrennst ?? Ich find´s nicht ungewöhnlich, aber ... naja, sinnlos. Aber sei getröstet :D ... wär sie real und gleich um die Ecke, sozusagen "die Dame von nebenan" wär´s schlimmer. Im Grunde hast du´s gut, musst nur einsehen das sie für dich niemals real sein wird.

Sprint mal ganz schnell von diesen Gedanken ab und schau dir die Realität an! Sonst wirst du wirklich noch ... krank! Ernsthaft! psychisch krank!
 
Dabei
28 Feb 2008
Beiträge
1.605
#22
Sorry,
aber findest du das nicht selbst ein wenig übertrieben?
Du bist 18 Jahre, die Schwärmerei-Zeit für Filmstars sollte da eigentlich schon vorbei sein. Und mal ganz abgesehen davon. Du kennst diese Frau nicht. Du kennst ihren Charakter nicht. Eine echte Verliebtheit ist das nicht, du schwärmst für jemanden, den du überhaupt nicht kennst. Aber darüber depressiv werden? Hälst du das nicht selbst für übertrieben?
Ich habe zudem auch nicht das Gefühl, dass du dir wirklich helfen lassen willst. Schluckst irgendwelche Tabletten wegen einem Filmstar?!!!?!?! Denk doch da mal selbst drüber nach. Verabschiede dich endlich von dieser Frau und konzentriere dich auf Mädchen aus deiner Nähe. Auf erreichbare Mädchen. Mit 18 sollte man wirklich keinem Filmstar mehr hinterher"laufen".

Liebe Grüße
 
Dabei
19 Mrz 2008
Beiträge
211
Alter
34
#23
JA, das versteht keiner.. meine Freunde nicht.. niemand..
deshalb dachte ich, hier wäre jemand, der etwas Ähnliches mitmacht oder mitgemacht hat.
Bin heute wegen ihr erst um 2 eingeschlafen.
Das ist nicht so wie früher als 12-Jähriger oder so.. das ist wie so eine unfassbare Macht, mit der sie mich anzieht und das macht mich fertig, weil ich sie nicht haben kann... ein Teufelskreis :(
 
Dabei
28 Feb 2008
Beiträge
1.605
#25
Hör auf dich da reinzusteigern. Wirf alle Sachen von ihr weg, lösche alle Bilder und guck dir keine Videos mehr an. Löse dich endlich von ihr.
Wenn du das nicht tust, kann dir keiner helfen, auch keine Tabletten!
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei
14 Mrz 2007
Beiträge
962
#27
junge, du kriegst hier tipps am laufenden band und hast nichtmal vor, die zu verwirklichen. dann erwarte allen ernstes nicht noch weitere tipps.
zieh einen schlussstrich!
 
Dabei
19 Mrz 2008
Beiträge
211
Alter
34
#29
Glaubt ihr das geht so einfach ???
Wie stellt ihr euch das vor ?
Wenn es so einfach ginge, dann würde ich das hier nicht erzählen, da ist schon peinlich genug....
Und alles was ihr mir sagen könnt ist, wirf alles weg und zieh n Schlussstrich..
und dann wird das so dargestellt, als hätte ich n schwachen Charakter
 
Dabei
28 Feb 2008
Beiträge
1.605
#30
Und alles was ihr mir sagen könnt ist, wirf alles weg und zieh n Schlussstrich..
und dann wird das so dargestellt, als hätte ich n schwachen Charakter
Es ist aber auch der einzige Weg. Entweder du willst einen Liebeskummer loswerden und dann bleibt dir keine andere Möglichkeit. Da musst du stark sein.
Oder aber du lässt deinen Liebeskummer weiter zu, stopfst dich mit Tabletten voll und jammerst weiter vor dich hin.

Wenn du sie wirklich aus deinem Herzen haben willst, dann bleibt dir nur dieser weg.
Ich habe allerdings nicht das Gefühl, dass du das wirklich willst.
 
Anzeige:

Ähnliche Themen


Oben