Hab ich ein Problem?

Dabei
17 Jul 2019
Beiträge
93
#1
Hallo miteinander.

Habe mich hier eingefunden weil ich ziemlich durch den Wind bin und gerne die Meinung anderer wissen möchte denn ich kann momentan keinen klaren Gedanken mehr fassen.

Kurzfassung (versuche es zumindest)

Meine Freundin und ich sind seit 7 Jahren zusammen. Es waren nicht nur rosige Zeiten und haben viel durchlebt, wie hatten sehr schöne aber auch ziemelich problematische Zeiten erlebt, es war Friede, Freude, Eierkuchen und es hat derbe geknallt. Aber letztendlich waren wir immer EINS!

Leider hat sich bei mir in den schweren Zeiten eine stoffungebundene Sucht entwickelt und ich habe damit, so gut wie, mein ganzes Leben zerstört und es war schon soweit das ich über Suizid nachgedacht habe (wie man das am einfachsten machen kann und habe mir alle möglichen Dinge ausgemalt). Durch Suchtberatung, Einzelgespräche habe ich mich aber wieder gefangen aber mir wurde eine Therapie zwingend nahegelegt damit ich wieder in die Spur komme.

Gesundheitlich bin ich auch ziemlich kaputt...

Eines Morgens hab ich auf Ihr Handy geschaut weil ich wissen wollte wie spät es ist und dort ware einen Push-Nachricht in der irgendwas von "nackt" stand. Habe mir aber nichts dabei gedacht.

Eifersucht war bei mir nie ein Thema....bis ich nach 8 Monaten, vor einigen Tage mein Tablet wieder aus der Versenkung geholt habe und da auch alle Geräte in der Cloud miteinander verknüpft sind habe ich all das auf dem Tablet (nachdem ich es geladen hatte) was Freundin drauf hat und was muss ich sehen? Ein Foto von einem Fremden Mann den ich nicht kenne und ein Nacktbild von Ihr...aufgenommen im Bett vor wenigen Tagen....


Die Push-Nachricht mit "nackt" und nun diese Bilder haben mir keine Ruhe gelassen und habe Sie ruhig und gelassen darauf angesprochen weil die Fotos so kurz hintereinander waren das ich davon ausgegangen bin das Sie das Bild im geschickt hat aber Sie hat alles abgestritten und gab mir Ihr Handy aber die Nachricht mit "nackt" wurden gelöscht und vieles war gelöscht was ich so überfliegen konnte. Plötzlich kam wieder einen Push-Mitteilung in der Stand "ob Sie Montag schreiben kann"... bin dann erstmal weg und zurückgekommen und dann hat Sie das auch gleich gelöscht.

Ein paar Tage später hat es mir keine Ruhe mehr gelassen und da wir alles in der Cloud haben, habe ich mir die Daten heruntergeladen und angesehen. Da musste ich lesen das Sie dem Mann alles erzählt hat was ich sagte und denke und nach lachende Smileys dahinter geklemmt. Sie meinte auch "hier schreibst du nix mehr"...

Die Cloud daten enthielten nur 3 Tage aber was ich da lesen musste verschlug mir den Atem...ziemlich eindeutige Anspielungen auch wenn vieles gelöscht wurde aber doch schon extrem (sexting)

Hab das geschrieben ausgedruckt (das gelöscht war weg) ihr vor die Nase gehalten und gefragt was das ist. Sie wurde wütend (verständlich denn damit hat sie nicht gerechnet weil Sie dachte das es gelöscht ist aber die Cloud vergisst nicht so schnell!). Alles nur Spass und nicht mehr. Wäre nicht Ihr Typ und er wäre ein Idiot...

Kann man sowas als Spass ansehen und lapidar herunterspielen!? Vor allem wenn das Foto von Ihr genau zum geschriebenen und dem Tag passt; auch wenn ich das gelöschte nicht mehr lesen konnte aber der Inhalt war mehr als eindeutig.

Hab Ihr gesagt, das sie schreiben kann mit wem Sie möchte und es für mich kein Problem ist (was es auch nicht ist) wenn man normal schreibt aber sexting geht mal garnicht denn ich würde nie auf die Idee kommen solche Sätze zu schreiben wenn ich mich in einer Beziehung befinde.

Auch jetzt schreiben die beiden sich wieder und alles, aber auch wirklich alles wird sofort von Ihr gelöscht (dennoch weiß ich was beide sich geschrieben haben und kenne den Inhalt!) Und wenn hier nicht mehr geschrieben wird dann wird dann schreibt man sich wohl wo anders zumindest deute ich die Aussage von Ihr "hier nicht" so...

Da ich mit meiner Sucht extrem zu kämpfen habe, mein Leben (Zukunft) an einem seidenen Faden hängt brauche ich keinen Störungen von außen und kann mir das auch nicht geben....

Was meint Ihr dazu? Brauch mal eine andere, "objektive" Sichtweise sofern das überhaupt möglich ist^^ Danke

P.S. Sie hat sich in keiner Weise bei mir entschuldigt sondern sieht es nach wie vor als Lappalie an...und Sie schreiben sich woanders weiter...."hier nicht"...
 
Dabei
17 Jul 2019
Beiträge
93
#2
Nachtrag:

Früher wäre ich über das drübergestanden da ich weitaus andere Dinge mit Ihr mitgemacht habe wo kaum ein Mann dazu bereit gewesen wäre aber jetzt, nach meinen gesundheitlichen Problemen, meiner stoffungebundenen Sucht und meinem Kampf meine Probleme in den Griff zu bekommen ist dies ein Schuss in den Kopf für mich...
 
Dabei
27 Mrz 2012
Beiträge
5.569
#3
Hallo Blubberlutsch,

willkommen im Forum! Also abgesehen von deinem lustig seltsamen Namen hast du definitiv ein Problem.

Im besten Fall:
– nicht fremdgegangene, aber unehrliche Freundin
– die sich sexuelle Lust durch Sexting mit einem Fremden Mann abholt
– die kein Rückgrat besitzt und dir ohne mit der Wimper zu zucken ins Gesicht lügt
– wie ein Politiker immer nur so viel zugibt, wie du an unabstreitbaren Beweisen vorlegen kannst

Im schlechtesten Fall:
– eine unehrliche Freundin
– und eine Affäre, die schon eine Zeit lang geht

Die Frage ist: Wieso lügt dich an und löscht Nachrichten, anstatt direkt reinen Tisch zu machen, wenn sie doch nur (relativ) harmloses Sexting betreibt? Einmal ist Lügen zwar menschlich... aber viel wahrscheinlicher ist, dass sie eine Affäre hat.
Es ist gut, dass du keine Eifersucht hast und ihr vertraust. Mich persönlich würde stören, dass sie erst bei den vorgelegten Beweisen mit einer Erklärung kommt und per "nicht ihr Typ, ist ein Idiot" kommt, was impliziert, dass sie zumindest die Intention mit ihm anzubandeln (falls ihr Typ) hatte — immerhin gab es ja intensives Sexting.


=> Für mich wäre sie als Partnerin nicht mehr haltbar. Damit hätte sie mein Vertrauen verspielt, das sie durch eine direkte Erklärung (bei deinem ersten Ansprechen) und Gelassenheit (anstatt Wut) hätte halten können.
Jetzt ist bereits zu viel vorgefallen, du bist misstrauisch geworden (deswegen deine Cloud Suchen), und wirst misstrauisch bleiben und eifersüchtig werden. Eine Entwicklung, die du nicht brauchst.

Du brauchst Zeit und Energie für dich, denke hier also egoistisch und tu was du für dich am besten erachtest.
 
Dabei
3 Feb 2013
Beiträge
627
#4
Wie es wirklich ist wissen wir nicht.
Aber da sie offenbar nicht ehrlich zu dir ist, ist das vielleicht auch nicht so wichtig was wie wirklich war.
Wichtiger ist ob du ihr vertraust und dein Beitrag legt eigentlich nahe das du denkst du kannst ihr da nicht vertrauen.
Nach 7 Jahren Beziehung sollte da eigentlich mehr vertrauen vorhanden sein.
Von ihrer Seite das sie Dir genug vertraut um da ehrlich und transparent zu sein.
Und auch du müsstest, gefühlt für mich, da tieferes vertrauen haben.

Sie kann es ja als Lapalie sehen oder wenn du das nicht so siehst solltest du dich fragen was ihr in dieser Beziehung als gemeinsame Basis habt.

Ihr Verhalten wirkt auf mich recht anstrengend und respektlos.
Du hast dich durch Fehler in deiner Vergangenheit in eine ungünstige Situation gebracht (Gesundheit etc.) aber hast dies erkannt und gehst scheinbar sehr selbst reflektiert damit um. Respekt an dieser Stelle dein Verhalten zeigt von Reife und Stärke das du erkannt hart du musst was ändern.

Es ist verständlich das du dich fragst ob du dich durch eine Beziehung zusätzlich belasten willst. Ich würde dir hier sogar raten wenn du nicht das Gefühl hast das sie dein „safe Place“ ist die dich darin unterstützt und bestärkt das du dein Leben wieder kn die Reihe bekommst dich zur Not auch auffängt würde ich mir diese Belastung an deiner Stelle nicht antun.
Aber das ist nur meine Meinung.
Im Endeffekt musst du das selber wisssrn.
 
Dabei
17 Jul 2019
Beiträge
93
#5
@Insomnius

Danke, zu meinem Namen:

Blubberlutsch (engl. Gurgleurp) ist ein in Entenhausen beliebtes, kohlensäurehaltiges Erfrischungsgetränk.
^^

Was ist oder was gewesen, was sein kann oder nicht, oder auch noch könnte kann ich nicht sagen auch wenn ich zugeben muss das dies doch sehr seltsam ist und ich sie so eigentlich nicht von Ihr kennen in den vergangenen Jahren und Sie immer zu mir stand, egal unter welch widrigen Umständen.

Deine Punkte vermag ich nicht zu beantworten. Ob nun Spaß? Möglich! Oder auch nicht! Da ich keine klare Antwort bekommen macht es mir das nicht leichter da ich ziemlich mit mir und meinen Problemen zu kämpfen habe und noch mehr Kopfkino kann ich gerade nicht brauchen. Es lässt mich aber in meiner Verfassung in der ich mich befinde nicht kalt.

Wie es wirklich ist wissen wir nicht.
Stimmt und ich weiß es nach wie vor noch immer nicht. Denn mit einer lapidaren Antwort die Sie mir gegeben hat

Du hast dich durch Fehler in deiner Vergangenheit in eine ungünstige Situation gebracht (Gesundheit etc.) aber hast dies erkannt und gehst scheinbar sehr selbst reflektiert damit um. Respekt an dieser Stelle dein Verhalten zeigt von Reife und Stärke das du erkannt hart du musst was ändern.
Ja, daran trage ich die Schuld und muss die Verantwortung übernehmen egal wie das ausgehen wird. Danke
 
Dabei
17 Jul 2019
Beiträge
93
#6
Eines möchte ich aber anmerken. Es gab eine Zeit bei uns wo 99% der anderen Männer mit der Situation, die bei uns herrschte, nicht umgehen hätten können. Vertrauen war das A und O in dieser Zeit. Das was hier nun ist, ist Peanuts im Vergleich dazu! Nur macht es meine Situation mir es doppelt oder Dreifach schwer damit umzugehen da ich einfach zu viele Baustellen habe meine Existenzängste begleiten mich weiter und sind nach wie vor präsent.

Der einzige Unterschied früher war ich wusste zu 100% was Sache ist aber jetzt weiß ich nicht wirklich was...
 
Dabei
3 Feb 2013
Beiträge
627
#7
Was ist oder was gewesen, was sein kann oder nicht, oder auch noch könnte kann ich nicht sagen auch wenn ich zugeben muss das dies doch sehr seltsam ist und ich sie so eigentlich nicht von Ihr kennen in den vergangenen Jahren und Sie immer zu mir stand, egal unter welch widrigen Umständen.

Deine Punkte vermag ich nicht zu beantworten. Ob nun Spaß? Möglich! Oder auch nicht! Da ich keine klare Antwort bekommen macht es mir das nicht leichter da ich ziemlich mit mir und meinen Problemen zu kämpfen habe und noch mehr Kopfkino kann ich gerade nicht brauchen. Es lässt mich aber in meiner Verfassung in der ich mich befinde nicht kalt.

Stimmt und ich weiß es nach wie vor noch immer nicht. Denn mit einer lapidaren Antwort die Sie mir gegeben hat
Deshalb bringt die Frage nach dem Warum hier IMO auch nichts.
Das führt nur zu mehr kopfkino und Kraft raubenden nicht weiter helfenden fragen.

Du solltest hier wirklich Lösungsorientiert und nicht Problemorientiert denken.

Die Frage nach dem Warum ist zwar menschlich verständlich aber hilft hier nicht weiter.
Auch da nur deine Freundin das beantworten konnte aber zwei Gelegenheiten dazu hat sie nicht genutzt.

Ja, daran trage ich die Schuld und muss die Verantwortung übernehmen egal wie das ausgehen wird. Danke
Du machst das schon ganz gut. Die Vergangenheit kannst du nicht mehr ändern aber deine Zukunft kannst du bestimmen.

Eines möchte ich aber anmerken. Es gab eine Zeit bei uns wo 99% der anderen Männer mit der Situation, die bei uns herrschte, nicht umgehen hätten können. Vertrauen war das A und O in dieser Zeit. Das was hier nun ist, ist Peanuts im Vergleich dazu! Nur macht es meine Situation mir es doppelt oder Dreifach schwer damit umzugehen da ich einfach zu viele Baustellen habe meine Existenzängste begleiten mich weiter und sind nach wie vor präsent.

Der einzige Unterschied früher war ich wusste zu 100% was Sache ist aber jetzt weiß ich nicht wirklich was...
Und du solltest dich fragen ob du diese Ungewissheit aktuell ertragen kannst.
Das scheint keine gesunde Beziehung in der ihr euch aktuell befindet und manchmal muss man die Vergangenheit genau das sein lasen Vergangenheit und gucken was jetzt ist.
 
Dabei
17 Jul 2019
Beiträge
93
#8
Danke,

die Vergangenheit war böse und wir haben es dennoch geschafft und ich habe dann völlig am Rad gedreht und mein Leben zerschossen. Klar fühle ich mich deswegen beschissen und ich versuche mit aller Kraft die ich habe an meiner Situation etwas zu ändern.

Obwohl ich Ihr gestern gesagt habe das ich kein Problem damit habe wenn sie weiter schreiben, nur eben solches Sexting ist aber tabu ob nun Spaß oder was auch immer, auch braucht sie nichts löschen und muss nichts vor mir verheimlichen weil ich damit kein Probleme habe wenn Sie sich an die Spielregeln hält, sofern Sie das überhaupt will aber Sie macht kaum einen Tag danach weiter. Er schreibt harmlose Sachen, Sie antwortet und löscht alles sofort! Mit ihrem Verhalten macht sie alles nur noch schlimmer...

Letztendlich kann ich Sie nicht davon abhalten da ich kein Teenager mehr bin aber um ehrlich zu sein tut es mir gerade verdammt weh und ich kämpfe mit meinen Emotionen.

Wollte dem Typ schon ne Nachricht schreiben da ich seine Nummer habe mit dem Inhalt:


" Zu deiner Frage an meine Frau "Hättest du gestern gedacht das wir uns heute nackt kennen?" Hier die Antwort: Hättest du gestern gedacht, dass ich alles gelesen habe was Ihr euch geschrieben habt, auch wenn es gelöscht wurde, und was denkst du würde deine Frau zu dieser Unterhaltung sagen!? Dann kannst du schreiben: Hätte nicht gedacht, das ich gestern noch eine Ehe und Familie hatte!?

Ging mir für Bruchteile einer Sekunde gestern durch den Kopf aber hab es gelassen wobei das eine ziemlich geniale Nachricht gewesen wäre.

Lösungsorientiert:

Die hatte ich bis vor einigen Tagen noch - für eine gemeinsame Zukunft - hab Wochen dafür gekämpft und meine gesundheitliche sowie psychische Belastung ans Maximum gebracht. Eine Zukunft geht nur gemeinsam denn das war die Lösung seit Wochen. Eigentlich weiß Sie was für uns auf dem Spiel steht aber nach all den Vorfällen kann ich den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr sehen und fühle mich ziemlich beschissen...
 
Dabei
3 Feb 2013
Beiträge
627
#9
Letztendlich kann ich Sie nicht davon abhalten da ich kein Teenager mehr bin aber um ehrlich zu sein tut es mir gerade verdammt weh und ich kämpfe mit meinen Emotionen.
Wieso kämpfen?
Lass deine Emotionen doch einfach zu.
Die wollen nicht unterdrückt werden die wollen raus. Gefühle die wir nicht fühlen wollen müssen wir oft fühlen.
Wenn du das Gefühl hast das du schreien musst dann schrei in die Ecke.
Wenn du das Gefühl hast das du was Boxen musst dann Box ein Kissen.
Wenn du das Gefühl hast weinen zu müssen dann weine.
Gefühle unterdrücken hat noch nie jemanden weiter gebracht.

Wollte dem Typ schon ne Nachricht schreiben da ich seine Nummer habe mit dem Inhalt:

Ging mir für Bruchteile einer Sekunde gestern durch den Kopf aber hab es gelassen wobei das eine ziemlich geniale Nachricht gewesen wäre.
Tut mir leid das so deutlich sagen zu müssen aber ich finde diese Nachricht klingt alles andere als Genial ich finde diese Nachricht klingt ziemlich verzweifelt.
Und verzweifelt sein ist ein absolut menschliches Gefühl du musst deine Verzweiflung weder rechtfertigen noch dich dafür schämen.
Aber es ist wirklich gut das du ihm keine Nachricht geschickt hast denn das hätte überhaupt nicht zu einer Lösung beigetragen.
Im Gegenteil.

Lösungsorientiert:

Die hatte ich bis vor einigen Tagen noch - für eine gemeinsame Zukunft - hab Wochen dafür gekämpft und meine gesundheitliche sowie psychische Belastung ans Maximum gebracht. Eine Zukunft geht nur gemeinsam denn das war die Lösung seit Wochen. Eigentlich weiß Sie was für uns auf dem Spiel steht aber nach all den Vorfällen kann ich den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr sehen und fühle mich ziemlich beschissen...
Was für eine gemeinsame Zukunft soll das sein?
Vertrauen?
Respekt?
Ehrlichkeit?
Einfühlungsvermögen?

Scheint mir jetzt alles nicht vorhanden von ihrer Seite aus.

Worauf soll denn da eine gemeinsame Zukunft aufbauen?

DEINE Zukunft ist jetzt erstmal das wichtige DU musst DEIN Leben in die Reihe bekommen du kannst dir jetzt nicht auch noch sorgen um sowas machen.

Ich verstehe aber wenn du dich nach 7 Jahren nicht einfach trennen willst.
Wäre eine „Beziehungspause“ eventuell eine Option?
Mit eventueller räumlicher Trennung?
Da könntet ihr beide etwas Abstand voneinander und Klarheit über eure Vorstellungen und Prioritäten gewinnen.

Mal als Vorschlag.
 
Dabei
17 Jul 2019
Beiträge
93
#10
Ich verstehe aber wenn du dich nach 7 Jahren nicht einfach trennen willst.
Verstehst du nicht wirklich....Leider ist das nicht so einfach, obwohl ich denke das es für meine psyche das Beste wäre doch nachdem ich mich so in die Scheiße geritten habe bin ich momentan von Ihr mehr als nur abhängig auch wenn sich das schlimm anhört aber dies ist der einzige Weg (durch Sie) alles wieder auf die Reihe zu bekommen und ich dachte ich kann ihr vertrauen wie all die Jahre zuvor. Doch plötzlich ist das Vertrauen das ich in Sie hatte ziemlich angeschlagen!

Aber es ist wirklich gut das du ihm keine Nachricht geschickt hast denn das hätte überhaupt nicht zu einer Lösung beigetragen.
Im Gegenteil
Empfand ich nachdem ich drüber nachgedacht hatte auch also hab ich es gelassen.

Wieso kämpfen?
Lass deine Emotionen doch einfach zu.
Die wollen nicht unterdrückt werden die wollen raus. Gefühle die wir nicht fühlen wollen müssen wir oft fühlen.
Wenn du das Gefühl hast das du schreien musst dann schrei in die Ecke.
Wenn du das Gefühl hast das du was Boxen musst dann Box ein Kissen.
Wenn du das Gefühl hast weinen zu müssen dann weine.
Gefühle unterdrücken hat noch nie jemanden weiter gebracht.
Zulassen? Damit kann ich schlecht umgehen vor allem nicht wenn ich so labil bin wie gerade, geschuldet an meinen Verfehlungen gepaart mit meiner Sucht die mich mein restliches Leben begleiten wird.

Worauf soll denn da eine gemeinsame Zukunft aufbauen?
Tja, diese Frage stelle ich mir pausenlos und ich finde momentan nicht wirklich eine passende Antwort. Vor einigen Tagen war dies für mich unvorstellbar das ich mir diese Frage stellen muss zumal ich eigentlich dachte das sie weiß was für uns beide auf dem Spiel steht doch jetzt bin ich ratlos uns stelle dies ebenso in Frage wie du gerade...

DEINE Zukunft ist jetzt erstmal das wichtige DU musst DEIN Leben in die Reihe bekommen du kannst dir jetzt nicht auch noch sorgen um sowas machen.
Stimmt und ich habe das auch verstanden das ist es ja was ich mit der Therapie schaffen möchte denn anders sehe ich keinen Ausweg die Sache in den Griff zu bekommen und ich hoffe auch das es mir hilft, sehr sogar. Doch mit meiner Sucht und meinen Aktionen habe ich mich total ins Abseits gestellt ohne die geringste Chance da alleine wieder rauszukommen.

Darauf habe ich eigentlich gebaut aber nun bin ich mir überhaupt nicht mehr sicher und habe Angst. Nicht Sie zu verlieren sondern das meine damaligen Gedanken, was den Suizid anbelangt, überhand gewinnen könnten....auch diese Gedanken konnte ich mir zu keinem Zeitpunkt in meinem Leben auch nur vorstellen aber dieser schleichende Prozess der Sucht hat mich dazu geführt und ich will diesen Gedanken nicht wirklich nachgeben aber gerade eine solche Störung egal ob Spass oder Ernst bringt all das Konstrukt was wir uns vorgenommen haben ins wanken...
 
Dabei
17 Jul 2019
Beiträge
93
#11
Man, diese 10 Minuten Editieren sind aber extrem^^

Um ehrlich zu sein weiß ich nicht wirklich mit der Situation umzugehen. Wie ich schon sagte ist es nicht Angst davor Sie zu verlieren sondern vielmehr die Angst davor was auf mich zukommen wird wenn es denn wirklich so kommen sollte. Das einzige was mich dann auffangen wird ist das JOBCENTER.

Damit dies hier auch nur ansatzweise verstanden wird müsste ich übelst ausholen und würde wohl einen Roman füllen. Mir ist auch klar das ich hier keine Lösung finden werde aber sich dies von der Seele zu schreiben hilft etwas wenn auch nicht viel daher gilt mein Dank an euch die sich hier zu Wort melden.

Hinsichtlich Eifersucht: Das bin ich nicht wirklich, selbst wenn alles kein Spaß war tut es mir zwar weh aber man kann niemanden aufhalten der das weiter machen möchte. Letztendlich entscheidet Sie über das was kommen wird. Ob Ihr der angebliche Spaß es wert ist, wenn auch für einen kurzen Moment, Bestätigung zu erhalten, alles was uns verbindet über den Haufen zu werfen kann und werde ich ihr nicht vorschreiben. Meine Meinung hab ich ihr deutlich gesagt was Sie nun daraus macht.....
 
Dabei
3 Feb 2013
Beiträge
627
#12
Verstehst du nicht wirklich....Leider ist das nicht so einfach, obwohl ich denke das es für meine psyche das Beste wäre doch nachdem ich mich so in die Scheiße geritten habe bin ich momentan von Ihr mehr als nur abhängig auch wenn sich das schlimm anhört aber dies ist der einzige Weg (durch Sie) alles wieder auf die Reihe zu bekommen und ich dachte ich kann ihr vertrauen wie all die Jahre zuvor. Doch plötzlich ist das Vertrauen das ich in Sie hatte ziemlich angeschlagen!
Wenn du die Beziehung nicht beenden willst/kannst musst du ihr verzeihen und schauen ob du damit leben kannst.

Zulassen? Damit kann ich schlecht umgehen vor allem nicht wenn ich so labil bin wie gerade, geschuldet an meinen Verfehlungen gepaart mit meiner Sucht die mich mein restliches Leben begleiten wird.
Das kann man lernen.
Hast du das denn bisher sich so gehandhabt? Das du Gefühle mit denen schwer klarkommst bei Seite schiebst?
Hast du mal darüber nachgedacht dass dieses Verhalten wohlmöglich nicht unerheblich zu deiner aktuellen Situation beigetragen hat?

Man sollte Probleme nicht versuchen mit dem selben Denkmuster zu lösen mit dem man sie geschaffen hat.

Tja, diese Frage stelle ich mir pausenlos und ich finde momentan nicht wirklich eine passende Antwort. Vor einigen Tagen war dies für mich unvorstellbar das ich mir diese Frage stellen muss zumal ich eigentlich dachte das sie weiß was für uns beide auf dem Spiel steht doch jetzt bin ich ratlos uns stelle dies ebenso in Frage wie du gerade...
Was steht denn, abgesehen von eurer Beziehung, für euch auf dem
Spiel?

Und das du keine Antwort findest liegt vielleicht daran das es keine Antwort gibt weil es eben ohne diese vier Sachen kaum eine Basis für eine gute gesunde andauernde Beziehung geben kann.

Stimmt und ich habe das auch verstanden das ist es ja was ich mit der Therapie schaffen möchte denn anders sehe ich keinen Ausweg die Sache in den Griff zu bekommen und ich hoffe auch das es mir hilft, sehr sogar. Doch mit meiner Sucht und meinen Aktionen habe ich mich total ins Abseits gestellt ohne die geringste Chance da alleine wieder rauszukommen.
Du machst ja deshalb auch die Therapie damit du da nicht alleine durch must. Wenn deine Freundin dich unterstützt ist das natürlich noch besser. Aber im Moment belastet sie dich eher zusätzlich.
Ich kann verstehen das du in deiner Situation nicht einsam sein willst aber von den falschen Leuten umgeben zu sein ist das einsamste überhaupt.

Darauf habe ich eigentlich gebaut aber nun bin ich mir überhaupt nicht mehr sicher und habe Angst. Nicht Sie zu verlieren sondern das meine damaligen Gedanken, was den Suizid anbelangt, überhand gewinnen könnten....auch diese Gedanken konnte ich mir zu keinem Zeitpunkt in meinem Leben auch nur vorstellen aber dieser schleichende Prozess der Sucht hat mich dazu geführt und ich will diesen Gedanken nicht wirklich nachgeben aber gerade eine solche Störung egal ob Spass oder Ernst bringt all das Konstrukt was wir uns vorgenommen haben ins wanken...
Es ist normal Angst zu haben Angst ist eines der menschlichsten Gefühle überhaupt es ist in unserer genetischen Programmierung tief verankert.
Angst zu haben ist keine Niederlage, Rückschläge sind keine Niederlage.
Eine Niederlage wäre nur wenn du jetzt aufgibst und das ist was ein Suizid ist.
Wenn du das Gefühl hast diese Gefühle übermannen dich hol die professionelle Hilfe! Nicht in einem Forum sondern ruf eine Hotline an oder geh in die nächste Einrichtung und lass dich einweisen.
 
Dabei
17 Jul 2019
Beiträge
93
#13
Wenn du die Beziehung nicht beenden willst/kannst musst du ihr verzeihen und schauen ob du damit leben kannst.
Jemanden zu verzeihen hat eine Voraussetzung: Dazu müsste ich erstmal wissen was Sache ist. Auch wenn Sie mir eine lapidare Erklärung geliefert hat und ich gesagt habe wie ich darüber denke spielt Sie das herunter und macht genauso weiter wie bisher. Er schriebt und Sie antwortet und alles wird gelöscht. Manch anderer würde ausrasten.

Eine "normale" Beziehung wie Sie jeder kennt oder der Norm entspricht war das von Anfang an nicht aber ich wusste worauf ich mich eingelassen habe! Persönlich macht es mir auch nichts aus wenn Sie zig Fotos von sich verschickt, egal von welchen Stellen an Ihrem Körper; sie ist auch n kleiner Wildfang! Sie hat gewisse Freiheiten aber diese kann ich momentan nicht brauchen weil mich das eben in meiner Situation zusätzlich belastet und nicht mehr so locker flockig und offen damit umzugehen vermag wie zuvor. Fotos sind gelinde gesagt Peanuts (was die Vergangenheit betrifft) auch wenn es für alle unverständlich klingen mag und 99,99% hier schon hingeschmissen hätten und 100% wären die Beziehung überhaupt nicht eingegangen!

Was mich irgendwie stört ist diese Heimlichtuerei, zumindest in meiner jetzigen Situation. Früher kamen klare Ansagen, es wurde nichts versteckt und alles war auf dem Tisch...

Du machst ja deshalb auch die Therapie damit du da nicht alleine durch must. Wenn deine Freundin dich unterstützt ist das natürlich noch besser. Aber im Moment belastet sie dich eher zusätzlich.
Da stimme ich dir zu aber eine Hilfe war Sie leider nicht sondern hat mir Vorwürfe gemacht. Mit meinem Problem hat sie sich nie wirklich beschäftigt. Ergo eher ein Hindernis gewesen ist. Reden konnte ich mit ihr nie drüber und hab alles in mich reingefressen daher ist die Sucht bei mir auch so ausgeartet.
 
Dabei
3 Feb 2013
Beiträge
627
#14
Du hast hier im Grunde zwei Möglichkeiten Trennung/Beziehungspause oder weiter machen dazu musst du ihr verzeihen.
Jemanden verzeihen beinhaltet eigentlich nicht viel du musst dich nur fragen ob du die Person mehr liebst als dass was sie Dir angetan hat dich verletzt hat.
Ob das nachhaltig ist in diesem Fall und sie dich nicht wieder verletzt weiß man natürlich nicht.
Aber wenn du sagst du willst dich nicht trennen weil du sie aktuell brauchst hast du ja deine momentane Antwort diese Antwort muss ja in 6 Monaten nicht mehr die selbe sein.
Nicht mal in einem Monat oder einer Woche.

Was ist schon eine normale Beziehung?

Ich würde da nicht zu viel „abbiegen“ an deiner Stelle.
Konzentrier dich auf das wesentliche.

Was dich stört
Was du weißt
Was deine Optionen sind
Und wie es dir dabei geht

Dann entscheide ob du es beim aktuellen Status belässt oder eine Exit Strategie entwirfst.
 
Dabei
19 Mrz 2008
Beiträge
2.908
#15
Ich glaube, sie verlässt dich nur deshalb nicht, weil sie dir auf der Nase herumtanzen und keinen emotionalen Stich bei einem anderen machen kann. Das sieht nicht nach einer erhaltenswerten Beziehung aus.
 
Dabei
17 Jul 2019
Beiträge
93
#16
Eigentlich war ich immer ziemlich offen für alles und habe mir überhaupt keine Sorgen gemacht aber da ich aber ziemlich labil bin und für jeden scheiß extrem anfällig (war vorher nie der Fall!) zermürbt mich die Situation gerade da mich wieder mal Zukunftsängste plagen...

Haben uns gestern "ausgesprochen" aber nach wie vor behauptet Sie es wäre Spaß unter Kollegen....

Wenn ich mir allerdings das geschrieben anschaue und mit dem Foto vergleiche, passt die Aufnahme vom Foto genau zu dem Zeitpunkt an dem sie nach einem solchen Foto gefragt wurde.

Das geschrieben möchte ich hier nicht wiedergeben da ich nach 10 Minuten nichts mehr löschen kann... Fühle mich total belogen....
 
Dabei
17 Jul 2019
Beiträge
93
#17
Ein kleines Update:

Wir haben gestern abermals gesprochen, sofern man das überhaupt so nennen kann denn wirklich zugehört hat Sie mir nicht wirklich. Meinte zu Ihr ich sehe doch das du unglücklich bist also lass uns doch was verändern an unserer Situation, natürlich zum Besseren für uns beide!

Wie ich hier schon geschrieben habe: https://www.lovehelp.de/threads/luft-raus-aus-der-beziehung-langweiliger-alltagstrott.43914/

Genau dies habe ich auch angesprochen aber es kam nur Ablehnung und ich würde nicht verstehen das Sie kaputt von Arbeit ist und Ihre Ruhe braucht und ich soll nicht nerven! Für mich zumindest ist das eine wichtige Sache aber Sie spielt das wieder lapidar herunter.

Und da wäre wir wieder bei diesem Thema hier: Mir sagt sie, das dies angeblich alles nur Spaß war:

Kurzfassung:

Er: - Hast du eins mit Finger drin? :)
Sie: - und weit ist kleines Loch
Sie: - Zunge ist besser
Er: - Meinst du meiner ist zu groß für dich? Bild mit Finger von dir drin :)
Sie: - "You deleted this message"
Sie: - You deleted this messaage"
Er: - so geil nehme meinen harten :)
Er: . und von deinen Brüsten?
Sie: - "You deleted this message"
Er: - Bekomm ich davon auch welche? Hast du es dir gemacht?
Er: - "You deleted this message"
Er: - "You deleted this message"
Er: - "You deleted this message"
Sie: - (y)
Sie: - "You deleted this message"
Sie: - "You deleted this message"
Sie: - "You deleted this message"
Er: - du bist so geil :)
Er: - hättest du gestern gedacht das wir uns heute nackt kennen? :)
Sie: - :) :) :)
Er: - gefällt dir?
Sie: - JA

Hinsichtlich des Nackbildes auf meinem Tablet weil wir Cloud Sync haben passt das von mir gefunden Foto mit ihren Brüsten genau zu dem Tag und Zeitpunkt an dem Sie nach einem solchen Foto gefragt wurde. Was sie einfach nur so gemacht hat - mehrere aber vergessen eins davon zu löschen das ich dann gefunden habe.

So sieht also Spaß aus!? Wer bitte denkt hier, wenn man sowas lesen muss, an Spaß unter Kollegen, selbst dann wenn man nicht alles weiß? Bin ich der einzige der was anderes denkt als Sie mir weiß machen will? Ist das nicht eindeutig oder hab ich einen knick in der Optik? Sowas als Spaß abzutun und mir zu erzählen der ist nicht mein Typ, er ist ein Idiot und schreibt dumme Sachen. Sie steigt aber voll darauf ein und er schreibt weiter. "Hab dich heute gesehen " - "Warum schreibst du mir nicht mehr?" und Sie: "Hier nicht" und alles sofort gelöscht. Auch wenn ich gesagt habe das ich kein Problem habe wenn man normal schreibt. Sie macht es damit nur noch schlimmer weil ich davon ausgehen muss das man sich dann wo anders weiterschreibt - heimlich.

Eine plausible Erklärung für das geschrieben und Zeitpunkt des Fotos habe ich nicht bekommen. Nur: Spaß und lässt mich dumm sterben!

Auch wenn Sie mir sagt, dass Sie, wenn sie mich verlassen würde es niemals wegen einem Mann wäre und sie mich hat und niemand anderen will!

Selbst wenn all das geschrieben wirklich nur Spaß war stellt sich mir die Frage, wie ein verheirateter Mann, der seine Frau liebt (wie Sie mir sagte!) und Familie hat (Kleinkind - 2Jahre) einer anderen Frau solche Dinge überhaupt schreiben kann. Spaß hin oder her sowas ist respektlos und niederträchtig!

Was wird seine Frau denken wenn Sie das zu lesen bekommen würde!? Die Antwort kennen wir alle! Es gibt Grenzen und hier wurde selbige deutlich überschritten! Das macht auch keinen Unterschied ob Spaß oder nicht!

So, selbst wenn Sie ihm all das geschickt hat was er verlangt hat (ich werde es nie wissen!) oder eben Spaß gewesen ist, wie auch immer, so ist etwas anderes für mich viel schlimmer, nämlich Ihre Aussagen mir gegenüber.

Hab ihr gesagt wie ich mich fühle das mir die Situation schon lange nicht mehr gefällt und ich mir gerne mehr wünschen und ich mich freuen würde etwas mit Ihr zu unternehmen um dieser unglücklichen Situation auszubrechen und mehr Freude haben. Sie blockt total ab und sagt mir ich soll Sie nicht nerven. Wenn ich das will dann soll ich das machen. Ihr ist das egal. :( Immer nur reden, reden und reden macht Sie verrückt. Sie ist müde und will Ihre Ruhe!

Was mich wirklich derbe verletzt und so unbeschreiblich weh tut ist die Tatsache, das Sie mir sagt, dass Sie mich liebt, nicht in der Lage ist mit mir darüber vernünftig zu reden um unsere Situation zu verbessern, ihre Ruhe nach der Arbeit haben will weil sie kaputt und müde ist aber gleichzeitig (nach der Arbeit, von 16 -21 Uhr bis sie schlafen geht mit einem anderen Mann, den Sie selbst als Idiot bezeichnet und stundenlang, über Tage oder Wochen, solche Scheiße schreibt und darauf einsteigt aber mit der Person, MIR, die sie ja so liebt auch nichts wichtiges besprechen kann.... solche Aussagen sind noch viel schlimmer für mich und verletzten mich zutiefst aber Sie merkt nichts davon....

Was ist hier nur los? Hat jemand eine Erklärung für mich und wie kann man, sofern das möglich ist, kitten!?
 
Dabei
17 Jul 2019
Beiträge
93
#18
Heute, wollte ich Ihr eine Freude machen wenn Sie von der Arbeit nach Hause kommt und wollte die Bude auf Vordermann bringen. Auf dem Küchenboden ist etwas Nagellack und ich habe den Entferner gesucht und bei meiner Suche im Schlafzimmer bin ich dann auf etwas gestoßen was wieder unverständlich für mich ist.

Neben ihrem Bett war Gleitgel und ein Minivibrator und dieser war ziemlich ölig und die Batterien leer.

Vor einigen Wochen bin ich abends ins Schlafzimmer und neben ihr lag der Große Vibrator eingesteckt zum Laden. Mir sagte Sie das sie dachte es wäre ein Mikrophon zum Singen - hab mir nichts dabei gedacht und haben gelacht. Alter, bin ich wirklich so naiv und dumm!?!?!?

Wenn ich nun alles zusammenzähle gibt es nur eine logische Schlussfolgerung: Sie verarscht mich nach Strich und Faden.

- Die Nachrichten
- Vibrator ein Mikrophon (sie wollte Singen)
- mini Vibrator mit Gleitgel neben dem Bett und ölig (der lag vollkommen wo anders!)

Und Sie hat keine Lust auf Sex aber alleine mit einem Vibrator hantieren und solche Nachrichten zu lesen. Für mich sieht es zweifelsfrei so aus das Sie mich verarscht!

Soll ich sie darauf auch noch ansprechen?
 
Dabei
27 Mrz 2012
Beiträge
5.569
#19
Blubberlutsch, blubber doch nicht so herum, du Lutscher ;)

Mal ehrlich: Du hast sie doch jetzt schon oft genug angesprochen... Sie wird dir immer wieder eine Lüge auftischen. Stellt sich die Frage: Wieso fragst du noch?
Ganz einfach: Du bist zu feige und unkonsequent um selber zu handeln. Du hoffst trotz all der Indizien. Vielleicht sogar darauf, dass sie handelt und dich verlässt, weil sie genervt ist von deinen Fragen. Dann bist du das arme Opfer, aber darfst dich im Recht fühlen.

Bringt dich nicht weiter.
Ein Tipp also: Hör auf zu blubbern und übernimm selber Verantwortung. Zieh selber Konsequenzen und handle ... oder leb damit, was sie macht und was sie dir als Erklärung auftischt...
 
Dabei
5 Nov 2007
Beiträge
6.054
Alter
77
#20
Soll ich sie darauf auch noch ansprechen?
Nein, du hast ja alles gesagt. Euer Verhältnis ist keiene Beziehung sondern ein Spiel. Ihr spielt beide auf Risiko. Und wollt das nicht ändern.

Dann werde glücklich damit oder lasse es. Du hast dein Glück in der Hand.........


Nachtrag: Was ist denn deine "stoffungebundene Sucht" von der du sprichst? kannst du etwas konkreter werden?
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei
24 Sep 2017
Beiträge
632
#21
Hallo,
ich habe jetzt nicht gefunden, wie alt sie ist... aber für mich wirkt das, als entdecke sie ihre Sexualität (neu).
Das mit dem Kollegen sieht mir eher nach Vorlage aus, als Fantasie. Und natürlich schämt sie sich, natürlich ist das blöd, ertappt zu werden und ich will das auch nicht entschuldigen.. dafühlte sie sich in die Ecke gedrängt und hat gelogen... ich weiß auch nicht, wie sie erzogen wurde oder wie viele Erfahrungen sie so hat, aber Selbstbefriedigung könnte für sie früher ein Tabuthema gewesen sein und das holt sie nach. Tut ja auch gut bei Stress... ich denke, es war nie geplant, mit dem Kollegen intim zu werden, sie wollte einfach ihre Sexualität für sich (entdecken) und sich Bestätigung holen. Und du stehst im Weg. Wenn ihr nach 7 Jahren Sex noch nicht wisst, dass sie gerne einen Vibrator hätte bzw. sie das ohne dich erleben will (was okay ist), spricht das halt irgendwie auch für sich...
Ist halt schwierig... ab wann beginnt Fremdgehen, etc. Und du glaubst ihr jetzt ohnehin nichts mehr.
 
Dabei
17 Jul 2019
Beiträge
93
#22
@Insomnius

Keine Sorge, hier wird nicht geblubbert^^ Naja, da ich eben gerade so anfällig für jeden Scheiß bin ist das Kopfkino halt nicht gerade förderlich und ich benötige einige Zeit mir klar im Kopf zu werden! Daher mein Geschreibsel :p

Was ist denn deine "stoffungebundene Sucht" von der du sprichst? kannst du etwas konkreter werden?
Kannst du hier sehen: https://www.sucht.de/stoffungebundene-suchtformen.html

Das Erste trifft auf mich zu. Bin durch Probleme, die ich alle in mich reingefressen habe, in die Glückspielsucht gerutscht und habe es nicht bemerkt. Es war schleichend bis ich vor dem buchstäblichen Nichts stand. Habe einen hohen 6stelligen Betrag verspielt und der Supergau ist eingetreten. Hab mir aber nie Geld durch kriminelle Machenschaften beschafft.

@Zufallsgenerator

Hier steht in welchem Alter wir uns befinden: https://www.lovehelp.de/threads/luf...g-langweiliger-alltagstrott.43914/post-444009

Wir wissen beide sehr wohl über die Vorlieben und Abneigungen bescheid. Und wir haben nicht nur ein Sexspielzeug^^ Haben es aber immer gemeinsam genutzt und ich hab auch nichts dagegen das Sie es alleine macht. Völlig normal. Mache ich doch auch noch!

Für mich fängt fremdgehen nicht mit Fotos schicken an, selbst wenn Sie dem Typ das wirklich geschickt hat. Solange ich nicht zu 100% weiß was Sache ist bringen irgendwelche Vermutungen nichts. Hab ein gesundes Maß an Eifersucht; dies lässt mich auch nicht völlig kalt wie man hier lesen kann doch da ich schon vorher sagte es war weitaus schlimmer ist das dazu im Vergleich jetzt Peanuts.

Ich muss mir auch selber eingestehen das ich durch die Sucht ziemlich egoistisch gewesen bin, dies konnte ich nicht wirklich erkennen. Erst jetzt werde ich mir über vieles klar und bin über mein Verhalten schockiert. Hatte das nie so gesehen und ich trage den Großteil der Schuld wie es gekommen ist. Habe Frau vernachlässigt aber habe es nie böse gemeint oder wollte ihr Schaden aber ich hab den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr gesehen!

Jetzt, nachdem ich etwas Abstand habe fällt es mir wie Schuppen von den Augen. Die Aufmerksamkeit war 1,5 Jahre auf mein Spielen gelenkt aber die Probleme habe ich damit nur noch schlimmer gemacht. Obwohl ich es ihr auch recht machen wollte hab ich den falschen Weg eingeschlagen.

Erst nachdem ich mir Hilfe bei der Suchtberatung geholt habe, viele Termine hatte und darüber gesprochen habe, mit Pädagogen, Psychologen ist mir klar geworden wie mein Verhalten für meine Frau ausgesehen haben muss.....da würde selbst ich kotzen!

Habe übrigens passend auf alles nun reagiert. Hab aber gerade nicht wirklich Zeit dafür und werde ich auch nachholen^^
 
Dabei
17 Jul 2019
Beiträge
93
#23
Tja, aus meinem "reagieren" ist ein Rückzieher geworden. Eigentlich war alles erledigt und sollte heute durchgeführt werden. Dies habe ich aber wieder verworfen da ich gestern Ihr Telefon in den Finger hatte weil ich die Zweifaktor Scheisse von Apple abstellen wollte. Ständig diesen 6stelligen Code einzugeben musste weg. Ging aber nicht also im netz geschaut und eine Anleitung gefunden. Geht aber auch nicht und habe frustriert aufgegeben.

Telefon wieder auf Startbildschirm gestellt und in die Hand genommen und plötzlich war die Anrufliste offen und da sprang mir gleich der erste Eintrag mit einer bisher unbekannten Nummer (es war nicht die Telefonnummer von dem Mann - beide sind total unterschiedlich) ins Auge morgens um kurz nach 4 Uhr mit einer Dauer von mehreren Minuten. um ca. 4 Uhr verlässt Sie das Haus und geht zur Arbeit. Ergo kurz nachdem Sie das Haus verlassen hat klingelt das Telefon!? Nach dem Schichtplan der Zwei zu urteilen passt das wie die Faust aufs Auge!

Fühle mich schon so wie Thilo...… und erlag meinen Gefühlen und musste die Nachrichten anschauen aber kein demensprechender Eintrag vorhanden, von der bekannten Nummer nichts zu finden und von der neuen auch nicht und ich komme mir noch dümmer wie vorher vor.... Betrachte ich mir das was zuletzt geschrieben wurde" Warum schreibst du mir nicht mehr?" - Sie: "hier nicht" - haben die beiden wohl eine andere Möglichkeit der Kommunikation gefunden.... und ihm mitgeteilt das Sie nun reden kann weil Sie nicht mehr zu hause ist und er gleich angerufen hat.

All das macht mich verrückt und mein Hass steigt den die Anzeichen verdichten sich weiterhin das hier von Anfang an kein Spaß vorhanden war sondern bitterer ernst. Hab sie aber nicht darauf angesprochen weil ich mir zu 100% sicher sein muss bevor ich Ihr den Laufpass gebe.

Wie sieht das denn für euch hier aus was ich so von mich "hinblubber"?
 
Dabei
3 Feb 2013
Beiträge
627
#24
Ich muss sagen Ich verstehe nicht wieso du noch mit dieser Frau zusammen bleiben willst.


Also klar ich kann deine Situation schon nachvollziehen.
Du hast viele Unsicherheit Faktoren vieles was ungewiss in der Zukunft ist und diese Beziehung so ungesund sie auch ist es ist eine gewisse Konstanz in deinem Leben.

Aber es ist eben nicht wirklich Gesund.

Für mich baut jede Beziehung auf einem Fundament auf das aus Respekt, Verständnis und Vertrauen.
Das alles habt ihr nicht.

Ich muss auch gestehen ich verstehe zwar auch nicht wieso du dir das immer noch durchliest, das hat schon fast was Masochistisches finde ich.
Du weißt doch das sie mit dem Typen schreibt und das sie dich darüber belügt, was erhoffst du dir da noch raus zu finden?

Du sagst dein Hass steigt, dein Hass auf wen? Auf Sie? Auf den Typen? Auf dich?

Ich kann halt wirklich nur von mir selber ausgehen und egal wie schlimm meine Situation wäre ich glaube ich würde mich von niemandem so behandeln lassen.

Wieso musst du denn 100% sicher sein bevor du ihr den Laufpass gibst?
Es gibt doch so viele Gründe die dafür sprechen dass das keine Gesunde Beziehung ist die ihr da führt.
100%ige Sicherheit ist eine Illusion so etwas gibt es nicht.
Hab keine Angst davor Entscheidungen zu treffen nur weil sie falsch sein könnten.
Schau dir die Faktenlage an wie sie ist und trifft darauf basiert deine Entscheidung, dann hast du dir nichts vorzuwerfen.
 
Dabei
27 Mrz 2012
Beiträge
5.569
#25
Dito! Pures herumgeblubber... du bist momentan nicht in der Lage zu handeln. Aber dann peinige dich doch nicht noch selber.

Entweder weg oder mit blinden Augen, das würde ich dir vorschlagen. Alles andere ist Selbsttortur...

Das Ding ist nämlich, dass du deine Persönlichkeit veränderst. Mit jedem Tag, den du dir so antust, nimmst du mehr die Rolle des betrogenen Partners an, der misstrauisch Spionage betreibt. Du bist emotional involviert, deswegen wird sich diese Angst einprägen... und deine zukünftigen Beziehungen emotional belasten!
 
Dabei
17 Jul 2019
Beiträge
93
#26
Danke, kann eure Argumente durchaus verstehen und sind mir auch bewusst. Einfach so die Beziehung zu killen würde bedeuten Sie sitzt auf der Straße, und ich kann beim Jobcenter vorstellig werden und mich in die Klapse einweisen lassen.

Von heute auf morgen geht das leider nicht denn so lieb wie sie auch sein kann so teuflisch und böse kann Sie sein und das in einem Ausmaß wo man durchaus Angst bekommen kann und so hart es nun auch klingen mag durchaus um sein Leben fürchten muss.. und ich hab auch schon solche Tendenzen an mir festgestellt :(

Hier müsste dann, und davon bin ich überzeugt, die Polizei anrücken ohne wird Sie nicht aus der Wohnung rauszubekommen sein.
 
Dabei
27 Mrz 2012
Beiträge
5.569
#27
Das müsstest du noch etwas näher erklären, wenn du bei Trennung um dein Leben fürchtest...

Auf wen läuft denn der Wohnungsvertrag? Gehst du arbeiten? Gehst du noch in Therapie?
 
Dabei
3 Feb 2013
Beiträge
627
#28
Danke, kann eure Argumente durchaus verstehen und sind mir auch bewusst. Einfach so die Beziehung zu killen würde bedeuten Sie sitzt auf der Straße, und ich kann beim Jobcenter vorstellig werden und mich in die Klapse einweisen lassen.

Von heute auf morgen geht das leider nicht denn so lieb wie sie auch sein kann so teuflisch und böse kann Sie sein und das in einem Ausmaß wo man durchaus Angst bekommen kann und so hart es nun auch klingen mag durchaus um sein Leben fürchten muss.. und ich hab auch schon solche Tendenzen an mir festgestellt :(

Hier müsste dann, und davon bin ich überzeugt, die Polizei anrücken ohne wird Sie nicht aus der Wohnung rauszubekommen sein.
Du musst sie ja nicht gleich rauswerfen.
Ihr seit doch beide Erwachsen und für den Moment reicht es vielleicht schon wenn du die Emotionale Verbindung kappst da kann sie machen was sie will mit wem sie will und du kannst sagen "geht mich nichts mehr an"

Und von Jobcenter und Psychiatrie geht auch die Welt nicht unter.

Im schlimmsten Fall, könntest du irgendwo unterkommen zur Not übergangsmäßig?
 
Dabei
5 Nov 2007
Beiträge
6.054
Alter
77
#29
Von heute auf morgen geht das leider nicht denn so lieb wie sie auch sein kann so teuflisch und böse kann Sie sein und das in einem Ausmaß wo man durchaus Angst bekommen kann und so hart es nun auch klingen mag durchaus um sein Leben fürchten muss.. und ich hab auch schon solche Tendenzen an mir festgestellt :(

.
Das geht. du musst es nur tun.
 
Dabei
17 Jul 2019
Beiträge
93
#30
So ich melde mich mal wieder zu Wort.

..nur fällt mir nichts passendes ein^^

Naja, wenn ich mir mal so betrachte was geschrieben wurde und wie Ihre Reaktion auf das Foto war: Sie hat ihm gleich gesagt das hier nix mehr geschrieben wird weil ich Böse war deswegen aber Sie nichts gemacht hat. Gut, das deutet auf nix hin und obwohl ich ihr gesagt habe das Sie schreiben kann mit wem Sie will aber alles in normalem Rahmen zu laufen hat und ohne irgendwelchen sexuellen Anspielungen oder ähnlich stellt sich mir dann aber die Frage warum man dann alles löschen muss und dann "hier nicht" schreibt. Sie hätte ruhig alles stehen lassen können um mir zu zeigen das ich Ihr vertrauen kann aber alles löschen und solche Sätze wie "hier nicht" sind da nicht gerade förderlich in Sachen vertrauen.

Sie hat mir zwar versichert, das Sie nicht mehr schreibt aber irgendwie ist das für mich nicht nachzuvollziehen denn so wie intensiv die Schreiberei gewesen ist. Ging schon morgens los und bis Sie schlafen gegangen ist - und eben seine Frage: Warum schreibst du mir nicht mehr? ...von heute auf Morgen alles mit dem Satz: "hier nicht" beendet hat und dann nicht mehr schreibt? Auf die Frage von mir Warum? sagte sie wegen mir und auf den Stress hat sie keine Lust.

Der Anruf, kurz nach 4 Uhr hat, nachdem Sie das Haus verlassen hatte, hat sich geklärt. Hab mir was falsches eingebildet

Habe versucht ihr wieder etwas Vertrauen zu schenken und nicht weiter rumgeschnüffelt was nun einige Tage her ist allerdings hatte ich vor 2 Tagen ihr Telefon in den Fingern und hab ein Backup gezogen. um das aufs neue Telefon zu übertragen und da ist mir der Browserverlauf aufgefallen....

Sie loggt sich mehrfach über den Tag verteilt in Ihren Mailaccount ein, was ja nichts zu sagen hat aber was mich abermals zweifeln lässt das Sie wieder schreiben, ist der Zeitpunkt wann mails versandt werden: Fast jeden Morgen um 3:30-4:00 Uhr werden Mails von Ihr geschrieben (immer mit dem Link im Browserverlauf "sent" - Auch tagsüber wenn Sie Pause hat werden Mails verschickt.... Abends sucht sie nach Bildern von weiblichen Geschlechtsteilen und keine 2 Minuten später wird erneut eine Mail verschickt. Auch als ich Terminlich aus dem Haus gegangen bin war wieder der Verlauf mit "sent" enthalten...

Hallo Kopfkino! Meine Befürchtung das die doch noch Kontakt haben steigt erneut....

Alles in allem eine Ziemlich unbefriedigende Situation denn was ich so in den Chats, die sie gelöscht hat, gelesen hatte war: Kannst du dir vorstellen? Aber wie es scheint möchtest du nicht? - SIe: Ich kenne dich nicht - Er: Lass und schreiben und wir sehen dann!......

Entweder spielt sie ein perverses Spiel und holt sich nur Beachtung, weil ich Ihr selbige kaum noch gab und vernachlässigt habe (versuche ich aber gerade wieder zu machen!) oder aber daraus kann sich mehr oder hat sich bereits mehr entwickelt. Auch wenn sie mir sagt das Sie auf keinen Mann warten will der die Familie vorzieht so ist das noch lange kein Grund für einen verheirateten Mann nicht fremdzugehen auch wenn er Frau und Kind liebt (sex ist dann eben sex). Und Sie sagt mir ja auch das Sie mich liebt und mich wegen keinem anderen verlassen würde. Beides schließt aber auch keinen Fick aus und wie oft kann man hier lesen das alles mit schreiben angefangen hat....

Alles ziemlich frustrierend...
 
Anzeige:

Ähnliche Themen


Oben