Freundschaft zwischen Mann und Frau

F

Freundschaft

Gast
#1
Hallo zusammen:)

Was denkt ihr? Ist eine rein platonische Freundschaft zu einem Mann möglich? Denkt ihr, dass es vielleicht auch auf den Typ Mann oder Typ Frau ankommt? Hat zum Beispiel eine Frau mit einer sehr femininen Ausstrahlung es schwerer eine rein platonische Beziehung zu einem Mann aufzubauen, weil Männer sich mehr Hoffnungen machen?
Welche Erfahrungen habt ihr gemacht?

Liebe Grüsse
 
Dabei
23 Nov 2019
Beiträge
15
#2
Hallo :)

ich denke eine Freundschaft zwischen Mann und Frau ist möglich.
Allerdings habe ich die Erfahrung gemacht, dass wenn man in einer Partnerschaft steckt, sie nicht besonders innig gehalten werden kann.

Als ich noch single war. Hatte ich intensiven Kontakt zu meinen männlichen Freunden (ich behaupte einfach mal, dass zu diesem Zeitpunkt eine Freundschaft besser funktioniert) Aber nach der Beziehung ging das etwas verloren. Um Gottes willen sie sind noch immer meine Freunde, nur hat man nicht mehr so intensiven Kontakt. Das selbe passierte übrigens auch immer, sobald meine Freunde eine Freundin hatte. Da ist aber auch keine böser drüber.
 
Dabei
24 Nov 2019
Beiträge
6
#3
Hallo,

ja es ist möglich. Es gibt männ. Freunde die ich sehr gerne habe, aber eben "liebe wie meine Brüder", da ich selbst Brüder habe, kann ich für mich gut vergleichen wie es sich anfühlt und ja, es ist sehr ähnlich. Zu meinen Blutsbrüdern vllt aber etwas stärker, da ich glaube, es ist halt doch noch eine andere Verbindung.. Aber wie Nikoleta sagte, ist die Freundschaft dann meist weniger intensiv, (s. mein Beitrag), da der Tag nur begrenzte Stunden hat muss man Prioritäten setzen... Das hat aber nichts mit dem Geschlecht zu tun in meinem Fall - meine Freundin hat auch weniger Zeit wegen Mann+Kinder... Es gibt oft aber weniger tolerante Partner, die unnötigerweise Gefahr wittern bei gegengeschlechtlichen Freunden... Ich stand schon auf beiden Seiten (er hat eine beste Freundin - ich einen guten Freund). Da hilft es nur beide Seiten miteinander bekannt zu machen..
 
Dabei
6 Okt 2019
Beiträge
77
#4
Ja, es gibt die Freundschaft zw. Mann und Frau. Freundschaften sind geschlechtsneutral.
Leider, wier da oft von den anderen (Partner/Partnerin, Familie...) was hineininterpretiert. Deswegen selten, aber nicht unmöglich.
 
Dabei
6 Apr 2016
Beiträge
189
#5
Freundschaften mit Männern haben schon was. Kein Konkurrenzverhalten - oder denken. Männliche Sichtweisen sind sehr interessant und ich finde es einfach angenehm, mit Männern zusammen zu sein. Abgesehen von meiner besten Freundin, die auf immer und ewig unerreichbar und unersetzbar bleiben wird, weil sie ein absolutes Unikat war. Das kann man in Worte gar nicht fassen, aber sie wäre die einzige gewesen, die ich sogar mit meinem Partner in einem Bett hätte schlafen lassen. Sie war ein außergewöhnlicher und einzigartiger Mensch. Für mich sind Freundschaften aber auch geschlechtsneutral. Beides hat seine Vorteile.
 
Dabei
6 Okt 2019
Beiträge
77
#6
Männliche Sichtweisen sind sehr interessant und ich finde es einfach angenehm, mit Männern zusammen zu sein.
Geht mir genau so mit den Frauen. So lernt man die Sichtweisen vom anderen Geschlecht kennen, was für Beziehungen zw. Mann und Frau jeglicher Art sehr wichtig ist. Ich denke solche Freundschaften sind Grundlagen für das rücksichtvolle Miteinander in der Gesellschaft und zwar auf gleicher Augenhöhe.
 
Anzeige:

Ähnliche Themen


Oben