Flirtet er, hat er Gefühle für mich oder ist das Einbildung?

U

Unregistriert

Gast
#1
Hallo!
Ich bin Ende 30, verheiratet, Kinder. Er genauso.
Wir kennen uns seit gut 6 Jahren. Wohnen ein paar Häuser weiter. Unsere Kinder sind quasi gemeinsam aufgewachsen, unsere Familien sind befreundet, nicht eng, allerdings unternimmt man schon immer wieder mal was zusammen.

Das tut alles nicht viel zur Sache. Bitte keine Moralpredigten...ich habe weder vor, eine Affäre zu beginnen, noch unsere Ehen zu zerstören. Alles ist gut wie es ist und bleibt auch so ;)
Mir geht es einzig und allein um diese Spannung, dieses Knistern zwischen mir und dem anderen Mann. Ich überlege, es ihm gegenüber anzusprechen, wenn es sich mal ergibt. Um danach ev.besser damit umgehen zu können.
Denn es ist ziemlich schwierig, wenn man sich immer wieder mal über den Weg läuft, jemanden aus dem Kopf zu kriegen.

ALSO: seit einem Jahr ca.fällt mir auf, dass er mich anders ansieht, er sieht mir oft tief und lange in die Augen, es gibt von seiner Seite immer mal so "zufällige" Berührungen ( Hände berühren, wenn man sich was gibt, oder er berührt meine Hand beim Türe Aufmachen, Arm streifen im Vorbeigehen, solche Situationen ..) Er ist sehr aufmerksam , alles fällt ihm auf, neue Frisur, neuer Schal, selbst andere Ohrringe. Er sucht meine Nähe, aber natürlich alles sehr unauffällig. Dann aber wieder ist es manchmal so, dass wir total komisch und angespannt miteinander reden, beide sehr befangen/verlegen sind..wenn wir allein sind. Also alleine bedeutet immer mit mindestens einem der Kinder im Schlepptau. Ein ander Mal dann flirtend, lachend, neckend miteinander umgehen. Er ist manchmal verwirrt in meiner Gegenwart, lässt Dinge fallen, vergisst den Einkauf neben dem Auto, wenn er mit mir redet. Jedenfalls immer wieder solche Kleinigkeiten. Schwer zu beschreiben. Diese Blicke von ihm..Eigentlich sagen die alles.
Dennoch weiß ich das nicht zu deuten.
Versuchen, ihm aus dem Weg zu gehen, wird nicht klappen. Dafür müssten wir umziehen. Ich wollte eure Meinung hören. Was meint ihr, flirtet er mit mir? Hat er was für mich übrig?

Ja. Ich bin verheiratet und es sollte mich nicht interessieren, was er denkt/fühlt. All diese kleinen Gesten sollten mich überhaupt nicht tangieren. Das ist mir klar. Doch Gefühle kann man nicht steuern und wie schon oben erwähnt, ich werde meine Ehe nie und nimmer gefährden.
Ich dachte, vielleicht ist es gut mit ihm darüber zu reden? Vielleicht nimmt das auch ein wenig den " Zauber", wenn ich es thematisiere. Sind das überhaupt Flirtsignale seinerseits oder bilde ich mir das ein?

Wenn es wirklich nur ein kleiner Flirt ist, kann das ja so weitergehen. Wir tun damit niemanden weh. Es merkt ja schließlich auch keiner.
Aber was, wenn sich da einer von uns reinhängt.?!
Ich befürchte, dass tue ich ohnehin schon.
Soll ich es ansprechen, ihn einfach fragen, was das zwischen uns ist?
Ich liebe meinen Mann, meine Familie und werde niemanden verletzen oder hintergehen.
Dass man sich mal verguckt, kann meiner Meinung nach in der besten Ehe passieren. Ausschlaggebend ist, wie gehe ich damit um ?
 

Papatom

Moderator
Dabei
12 Sep 2012
Beiträge
6.749
#2
Moin,
so so...Du möchtest nichts gefährden, aber mal abchecken, was so geht. Was ist denn, wenn viel geht? Dann willst Du nur mal so flirten? Danach geht's dann weiter?

Ich würde an Deiner stelle ehrlich zu Dir sein. Dir fehlt was. Wenn Du Deine Eher nicht gefährden möchtest, aber fremdflirten willst ist das sinnfrei. Du gefährdest sie doch schon. Da sei mal ehrlich.

Also: Trenn Dich und mach was Du willst, oder arbeite an Deiner Ehe, damit Du da bekommst, was Dir fehlt

Grüße
 
Dabei
13 Sep 2017
Beiträge
13
Alter
34
#3
Das kann man doch nicht so Pauschal abtun.

Flirten ist völlig normal auch in der Ehe. Man flirtet sehr oft auch wenn man es nicht mit absicht tut.

So wie ich deine Situation einschätze fehlt dir tatsächlich etwas Zauber, etwas pricken. Das ist auch völlig normal. Ich würde ihn allerdings nicht darauf ansprechen denn das macht mehr kaputt als was es gut macht.
Geniese diesen Flrit lass ihn gedanklich auch an dich ran mit allem drum und dran. wenn das Gedankliche feuer vorbei ist wirst du sehen das der Flirt abschwächt und du wieder klar im Kopf wirst.
 
Dabei
27 Feb 2013
Beiträge
4.474
#4
vielleicht ist es gut mit ihm darüber zu reden?
Nein, es ist gut, mit UNS darüber zu reden :)

In solchen heiklen Themen hat man keine beste Freundin oder jemanden, bei dem man sich gedanklich austauschen kann, außer man hat einen Psychotherapeuten oder Lebensberater, wo man sicher sein kann, es macht nicht die Runde.

Irgendwer Gescheiter hat hier mal geschrieben, dass es nicht nur einen Menschen gibt, mit dem die Chemie passt.

Ich bin sicher, dir tut die Aufmerksamkeit gut, die du von ihm bekommst - was dein Mann vielleicht einfach nicht mehr tut, weil der Alltag, die Gewohnheit usw. sowas irgendwie erdrückt. Leider sieht man seinen Partner allzuleicht als selbstverständlich, funktioniert nurmehr gut als Eltern - irgendwie geht nach längerer Zeit das Paarsein irgendwie flöten.

Es tut jedem Menschen gut, Aufmerksamkeit geschenkt zu bekommen, in deinem Fall als Frau angesehen zu werden, sich wieder begehrt und attraktiv zu fühlen - einfach dieses Prickeln.

Kann ich gut verstehen!

Auch wenn ich dir glaube, dass du deinen Mann liebst und eure Ehe nie gefährden möchtest - stimme ich Papatom zu, dass dir etwas fehlt. Und genau das gibt dir dieser Mann.

Sieh diese Situation als Wachrütteln und Fingerzeig vom Leben, genau auf diesen Mangel hinzusehen und dir und deinem Partner mal bewusst zu machen. Du hast deinen Mann geheiratet, weil du ihn schrecklich geliebt hast - das ist ja nicht weg - ihr müsst es nur neu entzünden.

Diesen Bekannten kennst du so viele Jahre und vorher war da nichts. Also geht es in Wahrheit nicht um ihn als Mensch.

Andersrum - vielleicht fehlt ihm noch viel mehr in seiner Ehe als dir in deiner. Weil offensichtlich sendet er mehr Signale aus als du und hat einfach nur etwas getroffen, wos bei dir auch mängelt.

Sprichs nicht an, sprich dich bei uns aus - finde den richtigen Weg und zum Feuer der Leidenschaft mit deinem Mann zurück.

Ist alles nur ein Signal - nicht mehr und nicht weniger.

Alles Gute!
 

Papatom

Moderator
Dabei
12 Sep 2012
Beiträge
6.749
#5
Das kann man doch nicht so Pauschal abtun.

Flirten ist völlig normal auch in der Ehe. Man flirtet sehr oft auch wenn man es nicht mit absicht tut.
Nö, das ist nicht normal. Es ist ein Unterschied, eine Frau toll zu finden die an mir mal vorbeigeht, oder ob ich sie auch anspreche. Es ist ein Unterschied, einen Kollegen attraktiv zu finden, oder ihn drauf anzusprechen "was das zwischen uns ist".

Das geht weit drüber hinaus und ist eben genau dann ungünstig, wenn man angeblich den Mann nie verlassen will und die Ehe nicht gefährden möchte. Das wäre einfach naiv und blauäugig.

Grüße
 
Dabei
13 Sep 2017
Beiträge
13
Alter
34
#6
Meines erachtens nach hat sie mit ihm darüber garnicht geredet.

Es sind laut eröffnungspost nur Signal die verstanden oder Missverstanden werden. Firten sind Signale. Und wenn du eine Frau toll findest die an dir vorbei geht strahst du das in Form von Flirten auch aus.
Das ist Menschlich und völlig normal.

jeder fühlt sich bestätigt wenn eine andere Person einem schmeichelt, und jeder reagiert auch darauf. Es seih denn man läuft mit Scheuklappen durch die Welt.

Was nicht normal wäre wenn sie heimlich ihre Zuneigung in Form von Worten und Taten ausleben würden.
 

Papatom

Moderator
Dabei
12 Sep 2012
Beiträge
6.749
#7
Moin,

ich finde, das ist schon ein Schritt weiter und klingt so, als stünde lediglich das "na ja, sowas macht man nicht" im Weg

Aber was, wenn sich da einer von uns reinhängt.?!
Ich befürchte, dass tue ich ohnehin schon.
Soll ich es ansprechen, ihn einfach fragen, was das zwischen uns ist?
Grüße
 
Anzeige:

Ähnliche Themen


Oben