EX- Kein Happy End möglich? Was tun..

Dabei
22 Mrz 2021
Beiträge
860
#31
Ich bin eigentlich gar kein Fan von nicht antworten o.Ä, weil ich das selber sehr persönlich nehme und daran festmache, welche Prioritäten mein gegenüber hat.
Kann ich nachvollziehen, ich sehe das auch so.
Aber welche Prioritäten dein Gegenüber hat, hast du ja nun gemerkt. So gesehen, brauchst du dir kein schlechtes Gewissen einzureden, wenn du ... siehe Jürgen von der Lippe.

Jedenfalls musste meine beste „Freundin“ mir schreiben, dass ich ihn bitte freigebe.
Uärgs - ich dachte, so was gäbe es nur in bekloppten Schlagertexten ...
Wieso musste sie? Hat er sie genötigt?
Und wieso musste sie? Kann er das nicht selbst?
Und wieso überhaupt, wenn sie
sich aber auch nicht sicher ist, ob sie mit einem mental labilen und fertigen jungen Menschen weiterhin Kontakt haben möchte
?

hach manchmal muss ich ja auch lachen- zum Glück.
Das ist auch gut so. Du weißt ja: Humor ist, wenn man trotzdem lacht.
 
Anzeige:
Dabei
23 Aug 2023
Beiträge
20
#32
Jaa da ich wie beschrieben in einer Therapie bin, gibt es durchaus Tage an denen es mir nicht gut geht. Als die beiden zusammen im Urlaub waren, war ein solcher Tag und ich hatte meiner besten Freundin geschrieben, dass ich am Ende sei, nicht mehr könne, eben Suizidgedanken. Daraufhin kam von ihr nur ich solle mich einweisen lassen, sie könne nicht 24/7 da sein, dann wurde ich blockiert, damit ich ihr im Urlaub nicht mehr schreiben kann und ihnen den Urlaub vermiese.

aufgrund dieser Nachricht die wohl einem Abschiedsbrief ähnelte, wird mir durch sie gesagt dass sie nicht weiß wie die Freundschaft weitergehen soll, mein Ex würde nach dieser „Aktion“ nichts mehr mit mir zu tun haben wollen und sie sei sich nicht sicher ob sie das fortan noch will. Da dachte ich mir eben, wenn ein Mensch psychisch so labil ist teilweise (hatte zum Glück an dem Tag einen Termin) , hatte mich so aber auch direkt gefangen und wäre viel zu feige dafür, das zu tun (sagte ich ihr ebenfalls) dass man ihm dann vielleicht nicht so viele Vorwürfe macht und sich dann NICHT aus dem Staub macht , Weils gerade schwierig ist. Aber scheinbar nicjt so viel Empathie
 
Dabei
22 Mrz 2021
Beiträge
860
#33
Als die beiden zusammen im Urlaub waren, war ein solcher Tag und ich hatte meiner besten Freundin geschrieben, dass ich am Ende sei, nicht mehr könne, eben Suizidgedanken. Daraufhin kam von ihr nur ich solle mich einweisen lassen, sie könne nicht 24/7 da sein,
Moment.
Du hast deinen Kerl dazu ermuntert, anderweitig sexuelle Erfahrungen zu machen?
Du hast mit ihm Schluss gemacht?
Du weißt, dass er nunmehr mit deiner besten Freundin pimpert und mit ihr im Urlaub ist?
Und da schreibst du ihr, dass du Suizidgedanken hast?
Nee, oder?

Die Antwort, dich einweisen zu lassen, wäre übrigens auch unter anderen als euren Umständen richtig, allein schon, um den Suizidkandidaten vor sich selbst zu schützen und auch, um andere Menschen davor zu schützen, ungewollt in einen Suizid einbezogen zu werden.
Offtopic:

Etwa der Fahrer der S-Bahn, wenn sich vor ihm jemand ... schon klar, oder?


Und der psychisch labile Mensch, mit dem deine "beste Freundin" vielleicht gar nichts mehr zu tun haben möchte, ist demnach nicht dein Ex, sondern bist du, ja?

So, @lulu0156 , jetzt lass uns mal die Kuh in den Eimer stellen.
Schluss mit jemandem zu machen bedeutet Trennung bedeutet Aus.
Dein Kerl will nicht mehr dich, sondern eine Frau, die vorher deine beste Freundin war.
Die muss sich natürlich nun zwischen ihrer Liebe zu ihm und ihrer Freundschaft zu dir entscheiden. Beides gemeinsam geht nicht. Sie hat sich für ihn und gegen dich entschieden.
Logisch ist auch, dass es ihr nicht passt, wenn sie gerade dabei ist, sich zu verlieben und eine Partnerschaft zu entwickeln und dabei von außen gestört wird, insbesondere von der Ex des Partners. Noch krasser, wenn die Störerin eigentlich die beste Freundin ist - merke: Beste Freunde respektieren es, eben nicht mehr ganz so die Nr. 1 zu sein.

Du gehst den beiden schlichtweg auf den Keks!
Und nein, nicht sie präsentieren dir ihr Glück, um dich zu ärgern oder zu betrüben, sondern wenn, dann, um dich in deine Schranken zu weisen!

Als du deinen Kerl quasi losgeschickt oder ihm erlaubt hast, woanders sexuelle Erfahrungen zu machen - hach, wie offen und tolerant -, hast du dir damit ins eigene Knie geschossen.
Oder hast du wirklich geglaubt, er macht bei deiner besten Freundin mal eben ein paar neue sexuelle Erfahrungen, von denen dann du profitieren kannst? Und da ihr ja befreundet seid, bleibt alles quasi in der Familie und ist zudem Stoff für vertraute Gespräche unter besten Freundinnen?
Man tauscht und leiht einander also nicht nur T-Shirts und Lippenstifte, sondern auch den Intimpartner?
 
Dabei
23 Aug 2023
Beiträge
20
#34
Hey hey
Nein !!

sie ist meine und seine beste Freundin - sie waren nur zusammen im Urlaub- er hat einen neuen Typen - ich denke er ist schwul!
Mit den Erfahrungen das stimmt, war aber von ihm während und nach unserer Beziehung auch gewünscht, neue Erfahrungen zu sammeln.

Urlaub ist Urlaub- aber auch im Urlaub kann man sich ja melden oder es versuchen, jemanden runterzubringen, ein einfaches „ du schaffst das, wir stehen hinter dir“ wäre schon toll gewesen. Anstatt mich zu blockieren- das mit dem einweisen nehme ich ihr nicht mal übel, war eine logische Reaktion . Alles andere drum und dran akzeptiere ich so aber nicht mehr beziehungsweise toleriere ich nicht mehr.
Mir geht’s nicht gut, können sie nichts für, aber deshalb muss man nicht mit mir spielen als sei ich ein Ping Pong Ball, einen Tag nett, nächsten wieder arschig sein. Denn Freunde sind da und bleiben auch da, wenn es schwierig wird. Man kann sich zurückziehen, aber mein Ex der immer mein bester Freund bleiben wollte, der von all dem weiß, der gesehen hat wie’s mir geht, lässt mich jetzt links liegen. Ja ich habe Schluss gemacht als Partner mit ihm- bereue ich- stehe ich für gerade. Ich habe aber Niemals Schluss gemacht mit ihm als Freund, bester Freund, wichtiger Mensch in meinem Leben.

Und wenn man sich dann anhören kann , weil man etwas ausspricht, was man dann ein Kurzschluss Gedanke war, dass man mit mir deshalb nix mehr zu tun haben möchte, erachte ich das als äußerst unfair und ungerecht. Ich wäre immer - nein ich bin immer für die da, egal was sie mir sagen, oder machen, ich erkundige mich nach deren wohl, frage ob ich was tun kann wenn was ansteht. Ich mache mich nicht einfach aus dem Staub und genau gerade wo ich sie am meisten bräuchte, sind die am wenigsten für mich da. Und jetzt bin ich auch noch komplett all one Schuld daran . Na danke
 
Dabei
22 Mrz 2021
Beiträge
860
#35
Das ist jetzt etwas schwierig aufzudröseln, weil Menschenschicksale und Begleitumstände immer individuell, d. h. einzigartig sind.

Ja ich habe Schluss gemacht als Partner mit ihm- bereue ich- stehe ich für gerade. Ich habe aber Niemals Schluss gemacht mit ihm als Freund, bester Freund, wichtiger Mensch in meinem Leben.
Was ist denn ein Partner anderes?
Und wenn er der wichtigste, beste Freund und der wichtigste Mensch in deinem Leben ist - warum machst du dann mit ihm als Partner Schluss?
Wobei - egal, denn jetzt ist das gelaufen, das Kind in den Brunnen gefallen, ein Zurück gibt's nicht mehr.
Aber für deine nächste Partnerschaft kannst du darüber mal ganz ruhig nachdenken.

Mir geht’s nicht gut, können sie nichts für, aber deshalb muss man nicht mit mir spielen als sei ich ein Ping Pong Ball, einen Tag nett, nächsten wieder arschig sein.
Da ist was dran.
Das Doofe ist nur, dass man selbst zwar für die eigenen Worte und das eigene Tun und Lassen verantwortlich ist, jedoch nicht dafür, wie welches Gegenüber was aufnimmt und interpretiert oder gar interpretieren will.
Du sagst, die spielen mit dir. Weil du es - verständlich - so auffasst.
Aber bist du dir sicher, dass die beiden gezielt beabsichtigt haben, es für dich so aussehen zu lassen, als spielten sie mit dir?

Urlaub ist Urlaub- aber auch im Urlaub kann man sich ja melden oder es versuchen, jemanden runterzubringen, ein einfaches „ du schaffst das, wir stehen hinter dir“ wäre schon toll gewesen.
Das glaube ich dir.
Aber die beiden kennen dich besser als ich und als jeder andere Forist hier. Die beiden können also besser abschätzen als wir hier, wie ernst es zu nehmen ist, wenn du Suizidgedanken äußerst. Manche tun das, weil sie wirklich nicht mehr können und weiterwissen, andere tun's, um Drama zu machen.
Deine ex-beste Freundin hat reagiert, indem sie dir riet, dich einweisen zu lassen. Ob das von ihr hämisch oder ernst gemeint war, kann ich nicht ermessen. Beides ist denkbar.

Und wenn man sich dann anhören kann , weil man etwas ausspricht, was man dann ein Kurzschluss Gedanke war, dass man mit mir deshalb nix mehr zu tun haben möchte, erachte ich das als äußerst unfair und ungerecht.
Doch. Weil es tatsächlich unfair von dir ist, mit einem Kurzschlussgedanken Drama zu machen.
Mal angenommen, du äußerst Suizidgedanken, die beiden brechen sofort den Urlaub ab, kommen zu dir, um dich am Sprung vom Balkon oder was auch immer zu hindern - und dann macht @lulu0156 die Tür auf, strahlt und sagt: "Ach, war doch alles gar nicht so gemeint, war nur Kurzschluss, schön, dass ihr da seid." - ???

sie ist meine und seine beste Freundin - sie waren nur zusammen im Urlaub- er hat einen neuen Typen - ich denke er ist schwul!
Dann verstehe ich dein Problem nicht mehr.
Also: Du machst mit ihm Schluss, er liiert sich mit einem Mann, fährt mit deiner/eurer besten Freundin in Urlaub, macht mit ihr auf glückliches Paar, so dass du das so mitkriegen musst, ..., ..., ... ???
Und du machst dir'n Kopp darüber?
Ich versteh's nicht mehr ...

Habe eben noch mal den Anfang des Threads gelesen und verstehe jetzt wirklich absolut gar nichts mehr!
 
Dabei
23 Aug 2023
Beiträge
20
#36
Final : er soll glücklich werden, er soll machen was er will- aber er soll wenn er mit mir befreundet sein möchte- und sie ebenfalls- zu seinen Worten stehen. Wenn man mir sagt keine Partnerschaft kann unsere Freundschaft kaputt machen, sie sagt sie möchte sich auf keine Seite stellen, dann vertraue ich auf diese Worte. Dass das Vertrauen aber dann gebrochen wird, und man für beide erstmal ein Unmensch ist, der sein Leben nicht im Griff hat, der bitte keine Emotionen und Gefühle mehr äußern soll, den man als Freund nicht im Urlaub dabei haben möchte- dann ist das eigentlich auch genug gesagt und alle Worte / Versprechen sind hinfällig. So sehe ich das- und einige meiner Mitmenschen die die ganze Story kennen ebenfalls.
Nur weil ich verlasse heißt das nicht dass ich nicht mehr liebe. So ist das eben nun mal, ich habe meine Lektion schon bekommen, aber von einer besten Freundin erwarte ich, dass sie nicht alles gut findet, aber das mit mir zusammen durchsteht, mich nicht im Urlaub blockiert, mir nicht sagt ich kann nicht 24/7 da sein, mir nicht sagt ich würde ihnen wenn ich mitkomme den Urlaub versauen. Also wenn das Werte von Freundschaften sind, die dauerhaft bleiben sollen, dann bin ich da fehl am Platz. Und dieses gelabber du bist mir wichtig , ich mache alles für dich.. ja ich merke es wie man alles macht, wie man immer da ist. Scheinbar nur von 9-12; und von 17-20 Uhr , und im Urlaub erstrecht nicht.
Und dass sie jetzt permanent was mit meinem Ex und seinem neuen macht, es überall postet, mir erzählt wie nett der neue ist… dann finde ich das respektlos- und dann hat man sich für mich schon mit Worten und Taten auf eine Seite gestellt.
Aber es ist so, die härtesten Zeiten muss/ macht man alleine durch. Aber wenn ich dann wieder fit bin, kommt man an …

und ja nochmals es ist kein Vorwurf aber ich würde etwas sensibler mit meinem besten Freund umgehen, bei dem ich weiß, dass er sehr starke Stimmungsschwankungen in Form von Emotionen hst. Dass ich mir schon Hilfe gesucht habe, bleibt außer acht.
Hauptsache die 3 können die Sonnenseite des Lebens genießen / denn würde ich ihnen irgendwas mehr bedeuten als ein normaler Bekannter, würde man sich wohl auch mal bei mir erkundigen wie’s läuft, sich einfach mal melden - und nicht nur dann melden wenn man was braucht.

Ich habe keine Lust mehr mich zu rechtfertigen und keine Lust alles auf meine Kappe zu nehmen. Es gehören mind immer 2 dazu, nicht einer alleine macht Fehler. Ich kümmer mich gerade um diese. Aber dass die beiden iwas falsch machen/ versagt haben, davon kein Anschein. Aber ich bin mir sehr sicher, dass sie noch merken werden, was sie an mir hatten. Dann geht das leider nur so, ich renne niemanden mehr hinterher.
 
Dabei
23 Aug 2023
Beiträge
20
#37
Und ja mit dem Spielen bin ich mir sicher, weil kein Zugang und Kontakt gesucht wird( ist okay) - außer man kann mir eins reindrücken oder belanglose Dinge erfragen oder braucht etwas von mir.
 
Anzeige:

Ähnliche Themen


Oben