ab wann geht MANN fremd

Dabei
16 Mai 2014
Beiträge
40
#1
Hallo....was sagt ihr dazu.....ein verheirateter Mann hat eine Affäre...oder was auch immer das ist....mit Küssen..und ein bisschen mehr aber keinen richtigen Sex....Er meint...erst wenn er weiter gehen würde...würde er seine Frau betrügen.....
Ich finde..betrügen fängt schon an wenn er sich mit einer einen Frau trifft sie küsst, streichelt, sich verwöhnen lässt, ihr sehr oft schreibt und in unregelmäßigen Abständen trifft....oder?
Er sagt zur Frau...weiter möchte er nicht gehen das wäre Kopfsache...aber was bisher war möchte er gerne weiter haben.
Eure Meinung dazu würde mich sehr interessieren.
Lieben Gruß
 
Dabei
11 Aug 2015
Beiträge
51
#2
betrügen fängt meiner meinung nach schon mit dem ersten kuss an!!

auch wenn sich der mann oder frau die ganze zeit schon ausmalt, dass sie am liebsten etwas mit anderen Menschen hätten, macht die Beziehung ja nicht mehr soviel Sinn.

Für mich ist Küssen definitv fremdgehen, egal ob Mann oder Frau
 

Revage

Gesperrt
Dabei
3 Mai 2014
Beiträge
2.446
#3
Bei mir fängt betrügen schon mit der vorsätzlichen Planung an, sowas überhaupt in Erwägung zu ziehen.
Denn ab diesem Punkt muss eigentlich klar sein, dass etwas in der Partnerschaft nicht stimmt, wenn ich sowas in Erwägung ziehe.

Dein? Mann ist schon sehr dreist, wenn er wirklich darauf besteht "nur" dieses Küssen aufrecht erhalten zu "DÜRFEN" und es völlig normal sei.

Also ich würde dem mal eine Ansage machen.
 
Dabei
16 Mai 2014
Beiträge
40
#4
nun es geht ja schon weiter als nur küssen...er lässt sich schon bei jedem Treffen von der Frau auch verwöhnen....nur halt den allerletzten Schritt macht er nicht weil er es angeblich nicht kann. Ich finde auch, er kennt diese Frau aus dem Internet....schon alleine sich an den PC zu setzen und sich vorzunehmen jetzt suche ich mir eine Frau weil mit meiner nix mehr im Bett richtig läuft....ist für mich schon betrügen. Das habe ich ihm auch gesagt, er sieht das aber anders und meint erst wenn er mit der Frau geschlafen hat....dann hat er betrogen...
 

Revage

Gesperrt
Dabei
3 Mai 2014
Beiträge
2.446
#6
Wichtig bei dem Thema ist auch, wie weit sich die Betrogene das gefallen lässt.

Allem Anschein nach lässt du das Ganze ja über dir ergehen und er scheint dich unter seiner Kontrolle zu haben.
 
Dabei
20 Jun 2015
Beiträge
638
#7
Betrügen fängt bei mir persönlich in dem Moment an, in dem man mit dem sexuellen Gedanken im Hinterkopf mit einer/einem anderen schreibt. In diesem Moment geht man nämlich im Kopf schon fremd. Wenn dann der Chat- / Sprachverlauf sich in Richtung "sexten" bewegt ist der Betrug schon da. Außerdem halte ich einen zu regen Kontakt zum anderen Geschlecht schon für fragwürdig und da läuten die Alarmglocken.

Und wenn es dann sogar physisch, völlig egal in welcher Form (!!!) wird, dann ist der Zug endgültig abgefahren. Küssen, Petting, ja sogar umarmen (wenn die Absicht keine freundschaftliche ist) ist für mich schon physisches Betrügen.

Dein Mann redet sich da schön raus. Stelle ihn zur Rede, was er macht ist Manipulation und Unfair! Sowas hat niemand verdient, und du schon gar nicht!
 
Dabei
30 Okt 2015
Beiträge
124
#10
Auch ich ziehe da eine Grenze, wo der Typ anfängt nach einem physischen Betrug (im Sinne von Körperkontakt, der über ein freundschaftliches Maß hinausgeht) zu suchen oder es in Betracht zu ziehen.
Dennoch bin ich der Meinung, dass jede Beziehung für sich selbst ausmachen muss, was für beide in Ordnung ist. Es soll ja auch Leute geben, die eine offene Beziehung haben wollen. Aber auch dann wäre es wenigstens fair, das vorher so abzusprechen und beiden die gleichen Rechte einzuräumen.
Bei so einer Sichtweise, wie er sie hat, würde ich die Beziehung aufgeben und nach einem Mann suchen, der das so sieht wie ich.
 
Dabei
13 Sep 2015
Beiträge
488
#12
„Jeder, der eine Frau ansieht, sie zu begehren, hat schon Ehebruch mit ihr begangen in seinem Herzen“ (Matthäusevangelium, Kapitel 5, Vers 28).

Ich hoffe, das ich weder gesteinigt noch gekreuzigt werde wenn ich hier einmal Jesus zitiere.

Denn unser Wertesystem basiert zumindest auf diesem christlichen Gedanken.
Natürlich hat es immer mal wieder Versuche gegeben, den an sich sehr klaren Begriff der Treue aufzuweichen. Manche sagen, naja so lange es "nur sexuell" ist ..., andere wieder sagen: "Alles OK, aber wenn es sexuell wird .....dann ist es Untreue".
Von den Versuchen, alte gesellschaftliche Normen als überholt abzustreifen ("freie Liebe") bis hin zu der fast schon heutigen Norm, "Swingerclubs" zu akzeptieren, gibt es die Untreue in unendlich vielen Abschattierungen und gilt schon fast als "normal".

Ich als Mann bin in einer Beziehung immer froh und glücklich, wenn mir die Attraktivität oder das Werbe-Gebahren der holden und weniger holden Weiblichkeit zwar noch auffällt, ich das aber nicht an mich heranlasse. Dann spüre ich, das ich meine Partnerin voll und ganz liebe und begehre und sie spürt das dann auch und das ist auch gut so.

Es ist menschlich, zu sagen das in der Fantasie jedoch alles erlaubt sein sollte. Auch gibt es sicher Beziehungen bzw. Partner wo man das Ganze "nicht so eng" sehen mag. Aber es werden eben immer mehr und die Moral ist doch schon längst völlig dahin. Und damit sind eben diese Vielen auch überwiegend schutzlos, wenn es denn "passiert". Denn diese Spielchen neigen nun einmal dazu sich zu verselbstständigen. Ob man also als verheirateter oder in einer festen Bindung befindlicher Mann Herumknutschen "und ein bisschen mehr" als Untreue ansieht oder nicht, ist eine Frage der eigenen Wertigkeit, eine Frage, ob man der Liebe eine ethische Lebensentsprechung zuordnen will und kann oder nicht. Gleiches gilt natürlich für den/die PartnerIn.




 
Dabei
16 Mai 2014
Beiträge
40
#13
Ich finde den Bibelspruch sehr passend...auch wenn ich jetzt als Affäre schreibe...wobei wir uns sehr wenig sehen...zuletzt haben wir uns 18 Wochen nicht gesehen...aber 3-4 Mal die Woche geschrieben...Seine Frau weiss nichts von uns und er möchte auch nicht das sie was erfährt...denn so seine Worte "wir streiten nicht"... na ja aber am Wochenende kam halt das Thema auf, dass er nicht weiter gehen möchte wie es bisher mit uns war und er ein Problem mit dem letzten Schritt hat....ob das schlimm für mich wäre und den Rest möchte er aber gerne weiter so haben wie es bisher war....sehr seltsam...deshalb habe ich ihn gefragt bin ich nicht attraktiv genug und er meinte darauf nein, das wäre Kopfsache..ich daraufhin meinste dann betrügst du deine Frau nicht und er....ja ich denke das ist es.....hmmm....aber ich habe ihm sofort geantwortet.....du hast deine Frau schon betrogen mit dem was wir zwei zusammen schon erlebt haben und auch geht das ganze ja schon 8 Monate zwar mit wenigen Treffen....aber regelmäßigem Schreibkontakt und auch Skypekontakt.
 
Dabei
13 Sep 2015
Beiträge
488
#14
Ich finde den Bibelspruch sehr passend...auch wenn ich jetzt als Affäre schreibe...wobei wir uns sehr wenig sehen...zuletzt haben wir uns 18 Wochen nicht gesehen...aber 3-4 Mal die Woche geschrieben...Seine Frau weiss nichts von uns und er möchte auch nicht das sie was erfährt...denn so seine Worte "wir streiten nicht"... na ja aber am Wochenende kam halt das Thema auf, dass er nicht weiter gehen möchte wie es bisher mit uns war und er ein Problem mit dem letzten Schritt hat....ob das schlimm für mich wäre und den Rest möchte er aber gerne weiter so haben wie es bisher war....sehr seltsam...deshalb habe ich ihn gefragt bin ich nicht attraktiv genug und er meinte darauf nein, das wäre Kopfsache..ich daraufhin meinste dann betrügst du deine Frau nicht und er....ja ich denke das ist es.....hmmm....aber ich habe ihm sofort geantwortet.....du hast deine Frau schon betrogen mit dem was wir zwei zusammen schon erlebt haben und auch geht das ganze ja schon 8 Monate zwar mit wenigen Treffen....aber regelmäßigem Schreibkontakt und auch Skypekontakt.
Als reife Frau erst recht wirst Du wissen, dass auch bei einem Mann der Kopf nur bedingt funktioniert und sogar gelegentlich mal aussetzt. Besonders wenn Erotik im Spiel ist. Du könntest ahnen, das er Dich sozusagen "warm" hält - und damit wäre Deine Funktion ihm gegenüber hinlänglich beschrieben. Ob Du mit dieser Rolle glücklich bist, sei dahin gestellt.

Wenn Dir aber gefällt, was Jesus da sagte, dann verstehe ich nicht so ganz was Dich dazu treibt in der von Dir beschriebenen Weise einen verheirateten Mann zu empfangen. Könntet ihr Euch nicht ohne jede Gefahr als gute Freunde viel mehr geben als immer mit dem Damoklesschwert einer "Affaire"?
 
Dabei
16 Mai 2014
Beiträge
40
#15
ich hätte mir auch nie träumen lassen....dass ich einmal eine Affäre sein werde. Er hatte mich im Internet angeschrieben...wir hatten gleich eine Sympathie füreinander und er wollte auch sehr schnell ein Treffen. Ich habe ja gesagt....dann doch gedacht das kannst du nicht machen und ihm abgesagt. Gesagt ich will keinen verheirateten Mann....er natürlich....er ist nicht glücklich und will ev. die Trennung...das muss er sehen wo alles hinführen wird...nun denn er hat nicht locker gelassen...habe ihn 3 Körbe gegeben bis er einmal gesagt hat...lass uns spazieren gehen und lerne mich kennen...ich steige aus dem Auto aus und wenn du denkst ich bin hässlich oder sonst was drehst du dich um steigst ins Auto und fährst wieder. Also habe ich gesagt. Okay wir gehen spazieren. Dann steigt er aus dem Auto aus und ich denke nur ....wow was ein Mann.... tja und da war es um mich geschehen und so ist es auch heute noch. Am MOntag habe ich ihn nach 18 Wochen wieder gesehen, er steigt aus dem Auto und ich denke Wow....ich weiß nicht was mich so an ihn fasziniert...ich weiss er wird nie seine Frau verlassen und ich werde auch sicherlich nie mehr habe wie das jetzige und weiss auch das es jederzeit vorbei sein kann....aber...ich komme einfach nicht von ihm los...für mich ist es einfach ein toller Mann...Sorry...ich weiss es ist nicht okay...aber ich kann einfach nicht anders...
 
Dabei
13 Sep 2015
Beiträge
488
#16
ich hätte mir auch nie träumen lassen....dass ich einmal eine Affäre sein werde. Er hatte mich im Internet angeschrieben...wir hatten gleich eine Sympathie füreinander und er wollte auch sehr schnell ein Treffen. Ich habe ja gesagt....dann doch gedacht das kannst du nicht machen und ihm abgesagt. Gesagt ich will keinen verheirateten Mann....er natürlich....er ist nicht glücklich und will ev. die Trennung...das muss er sehen wo alles hinführen wird...nun denn er hat nicht locker gelassen...habe ihn 3 Körbe gegeben bis er einmal gesagt hat...lass uns spazieren gehen und lerne mich kennen...ich steige aus dem Auto aus und wenn du denkst ich bin hässlich oder sonst was drehst du dich um steigst ins Auto und fährst wieder. Also habe ich gesagt. Okay wir gehen spazieren. Dann steigt er aus dem Auto aus und ich denke nur ....wow was ein Mann.... tja und da war es um mich geschehen und so ist es auch heute noch. Am MOntag habe ich ihn nach 18 Wochen wieder gesehen, er steigt aus dem Auto und ich denke Wow....ich weiß nicht was mich so an ihn fasziniert...ich weiss er wird nie seine Frau verlassen und ich werde auch sicherlich nie mehr habe wie das jetzige und weiss auch das es jederzeit vorbei sein kann....aber...ich komme einfach nicht von ihm los...für mich ist es einfach ein toller Mann...Sorry...ich weiss es ist nicht okay...aber ich kann einfach nicht anders...
Trotzdem: Die stille Hoffnung trägt Dich wohl, er könnte eines Tages seine Frau doch verlassen wollen. Und das zeigt, das es auch Dir an der Ethik fehlt die ich Eingangs forderte und die ich auch für notwendig halte. Im Grunde mischst Du Dich in eine Ehe ein und ich finde das ziemlich fatal.

Gerade wenn er Dich als Mann so fasziniert solltest Du m.E. schon aus Gründen des Selbstschutzes klar stellen, das er gerne bei Dir antanzen darf wenn er seine Sachen geregelt hat. Möchtest Du einen Mann haben, der in anderen Gewässern fischt wenn er mal gerade mit Dir nicht sonderlich glücklich ist?
Das er im Internet nach einer anderen Frau (nach anderen Frauen) Ausschau gehalten hat, obwohl er (noch) verheiratet ist, wirft doch ein klares Licht auf seine Persönlichkeit. Er hält seine Frau für austauschbar. Genau so gut könntest Du für ihn einmal austauschbar sein, ganz abgesehen davon das das Abschiednehmen von einer Person mit der man das Leben geteilt hat nahezu immer eine Phase braucht, in der man wieder zu sich selbst finden muss.
 
Dabei
16 Mai 2014
Beiträge
40
#17
Klar würde ich mir wünschen das mehr daraus wird....ABER...ich weiss das er ein Schluri ist...und wenn wir eine feste Beziehung hätten...was aber nie passieren wird....wäre er mir auch nicht treu...Er ist ein wirklich sehr gutaussehender Mann und auch sein Auftreten ist so faszinierend....ich weiss er würde mir nie alleine gehören. Aber...das versteht keiner....ich will ihn nicht aufgeben...es kommt sicher die Zeit wo auch ich merke das es keinen Sinn mehr hat...aber im Moment bin ich nicht soweit und ich bin ihm einfach verfallen. Für mich ist er einfach nur hmmmm...kann es nicht beschreiben...ich denke den ganzen Tag an ihn...wenn wir uns getroffen haben geht es mir danach so was von gut und überhaupt...ich weiss mich wird keiner verstehen aber es ist so....egal ob er mich nur warmhält oder was auch immer...ich gebe ihn von mir aus nicht auf....das wird er eh irgendwann von sich aus machen...das weiss ich...das wird auch ganz schlim für mich werden....aber ich genieße das jetzt und damit geht es mir im Moment gut auch wenn viele mich nicht verstehen...Sorry
 
Dabei
20 Jun 2015
Beiträge
638
#18
Weshalb schreibst du in dieses Forum, wenn du dir nach außen hin nichts anderes wünschst? Hier hat dir jeder gesagt, was er von Fremdgehern hält.

Ich glaube tief in dir ist der latente Wunsch vorhanden, das mit ihm zu beenden, weil du merkst, dass es dir nicht gut geht und dieser Zwiespalt dich auffrisst. Nein, es kann niemand verstehen, warum du eine intakte Ehe zerstörst und das nicht einmal aus Eigennutz, weil du dir damit nur schadest. Sondern damit er "seinen Spaß" hat.
 
Dabei
16 Mai 2014
Beiträge
40
#20
Wenn seine ehe intakt gewesen wäre hätte er sich kaum an den computer gesetzt und nach einer anderen frau gesucht...oder? Ist auch egal..und nein ich will es nichtbeenden denn ich finde diesen mann einfach fantastisch....das bisschen was wir haben tut mir so was bon gut...
 
Dabei
15 Okt 2015
Beiträge
26
#21
Darf ich fragen warum du dir das alles antust und dich so von ihm benutzen lässt? Er trifft dich, wann er will und hat dann seinen Spaß. Danach geht er zurück zu seiner Frau und alles ist wie immer. Warum lässt du dich darauf ein? Er wird seine Frau wahrscheinlich nie verlassen. Du wirst, solange du es zulässt, seine Affäre bleiben und irgendwann wenn es zwischen denen wieder gut läuft, wird er wieder den Kontakt abbrechen und sich dann irgendwann wieder melden. Und das willst du?
Ich hätte an deiner Stelle so dermaßen Schuldgefühle der anderen Frau gegenüber und bestimmt bist du nicht die Einzige, die er so trifft und mit der er rumknutscht.
 
Dabei
21 Jul 2015
Beiträge
665
#22
weil sie denkt, nichts Besseres verdient zu haben...


Darf ich fragen warum du dir das alles antust und dich so von ihm benutzen lässt? Er trifft dich, wann er will und hat dann seinen Spaß. Danach geht er zurück zu seiner Frau und alles ist wie immer. Warum lässt du dich darauf ein? Er wird seine Frau wahrscheinlich nie verlassen. Du wirst, solange du es zulässt, seine Affäre bleiben und irgendwann wenn es zwischen denen wieder gut läuft, wird er wieder den Kontakt abbrechen und sich dann irgendwann wieder melden. Und das willst du?
Ich hätte an deiner Stelle so dermaßen Schuldgefühle der anderen Frau gegenüber und bestimmt bist du nicht die Einzige, die er so trifft und mit der er rumknutscht.
 
Dabei
16 Mai 2014
Beiträge
40
#23
Du darfst fragen.....weil es für mich sehr schön ist wie es gerade ist...war selbst 20 jahre nicht glücklich verheiratet und habe mich getrenntcweil ich so nicht mehr weiter leben wollte...ich weiss das alles sicherlich stimmt was ihr schreibt. Aber noch tut er mir gut und ich geniesse die zeit die ich mit ihm habe....ich sehe nicht in die zukunft...die gibt es mit ihm nicht das weiss ich....
 
Dabei
27 Nov 2015
Beiträge
4
#24
Hallo Allerseits

Ich durchlebe gerade eine Art Trennung. R und ich waren fast zusammen, aber dazu kam es leider nicht...

R und ich kennen uns per Lovoo. Wir hatten auch Dates und kamen uns sehr nahe (kein richtigen Sex, aber Berührungen an Intimbereichen). Wir sagten uns auch "Ich liebe dich" etc. Wir mögten uns wirklich sehr. Es lief wirklich super =)

Jedoch benahm sich R im laufe der Zeit immer seltsamer d.h. sie wollte immer abmachen, sagt diese aber immer wieder ab da sie plötzlich sehr viel "Stress" hat. R schrieb auch mit sehr vielen anderen Männern, was mich ehrlich gesagt einbisschen gestört hat. Höre aber oft, dass man das in der heutigen Zeit ruhig darf. Ich darf es ihr natürlich auch nicht verbieten, was ich auch nicht tat. Aber ne gewisse Unsicherheit hat sich da gebildet.

Der Hacken:
Ich hab ihrer beste Freundin mal gefragt, ob ich es möglich wäre bei ihr Videospiele zu spielen. Es kam aber nicht dazu. >>>>> Das fand R nicht so toll und das hat ihr dazu veranlasst, alles aufzugeben was wir mal hatten... Ihre Gedanken waren: " Toll, jetzt habe ich wieder mal einen geangelt, der es nur auf meine beste Freundin abgesehen hat..." Für mich ergibt das keinen Sinn... aber das ist ja meine Sichtweise.

Meine Frage: Ich habe jetzt in diesem Threat gelesen und möchte nun euch fragen, ob in meinem Fall

- Videospielen mit der beste Freundin (es kam aber nicht dazu und wäre auch zu 100% nicht dazu gekommen)

als Betrug gilt?


Ich bin für korrekte Kritik offen =)

euer michel
 
Dabei
13 Sep 2015
Beiträge
488
#27
ich geniesse die zeit die ich mit ihm habe...
Ich finde es schon sehr auffällig, das Du beim Erstellen dieses Treads von Dir erstmal gar nicht redest sondern eine imaginäre und in der dritten Person schreibst.
So, als ginge Dich das alles nur am Rande an. Das Thema "Schuld" wird damit sogleich ausgeblendet. Später outest Du Dich als "die Affaire" selbst.

Purer Eigennutz (der Nutzen, welcher in dieser Konstellation auch noch fraglich erscheint) bringt Dich dazu, die Tatsache das er doch mit einer anderen Frau (seiner Frau) zusammen ist und wahrscheinlich auch schläft, auszublenden. Dein vergangenes Unglück in Deiner Ehe wird somit gut verdrängt und es fällt Dir nicht in den Sinn, das seine Frau und vielleicht er selbst irgendwann einmal durch diese Affaire ebenso unglücklich sein könnte. Hauptsache, Du kannst Dich so alle 18 Wochen (?) mal mit einem "gut aussehenden" Mann schmücken und Dir für Stunden einbilden, mit ihm zusammen zu sein. Eine herrliche Dosis für das Ego nicht wahr?

Man unterstellt ja gerne den Männern, das sie ihr Gehirn ausblenden wenn eine schöne Frau mit dem Arsch wackelt, bzw. sie würden mit ihrem Schw. "denken". Hier haben wir wohl ein Beispiel, das es auch andersherum funktioniert. Ich finde, indem Du den Betrug zwischen ihm und seiner Frau mit Schönrederei und Taten zulässt, betrügst Du Dich selbst.

Was nun wolltest Du von uns hören, wenn Du Deine Frage so stellst wie Du sie eingangs gestellt hast? Hast Du gehofft diese Gemeinde hier würde Dir pauschal eine Art Absolution erteilen und sagen "ach soooo, er ist so ein fantastischer, gut aussehender Mann und es gibt eh keine Zukunft für Euch und ihr knutscht ja nur rum bis jetzt(!), naaaa dannnn...... neiiiiiiin! Das ist doch kein richtiges "Fremdgehen" und kein "Betrug", mach nur Baby....alles wird gut"?

Mitnichten.
 
Dabei
15 Okt 2015
Beiträge
26
#28
Wahrscheinlich hat sie doch ein schlechtes Gewissen und will von uns die Bestätigung, dass es doch nicht so schlimm ist und der Mann nicht fremdgeht. Ich versteh einfach nicht, wie der Mann denken kann, dass küssen noch gar kein fremdgehen ist. Das soll er mal mit seiner Frau diskutieren, die sieht das bestimmt anders.
Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass sie wirklich alles so toll findet und kein bisschen Schuldgefühle hat. Sie redet sich da bestimmt etwas ein und verschönerst nur die Situation. Das fliegt irgendwann auf, die Frau wird auf sie los gehen, der Mann verlässt sie und sie kommt sich dumm und benutzt vor.
 
Dabei
16 Mai 2014
Beiträge
40
#29
Nein...für mich ist klar das er fremdgeht...das habe ich ihm auch gesagt....er denkt das er nicht fremdgeht...und ich wollte einfach eure Meinung dazuhören ab wann Mann/Frau denkt das man fremdgeht.
Aber ist okay.
Ich weiss das ich bei den Meisten die Böse bin....aber so fühle ich mich nicht. Ich bin immer noch der Meinung...auch wenn hier sicherlich alle anders denken....wenn eine Beziehung wirklich toll ist und gut funktioniert...kann sich kein anderer reindrängen. Und er war auf der Suche...ich habe ihn nicht gesucht....aber ich bin schwach bei ihm geworden und nun ist es so und ich gebe es zu ich geniesse es. Habe auch schon geschrieben das ich genau weiß das ich irgendwann die Dumme sein werde...aber im Moment genieße ich die Zeit die ich mit ihm habe. Es ist schön mit ihm und ihm scheint es ja auch zu gefallen sonst würde es nicht so lange auch ohne sehen mit uns bis jetzt halten.
Danke für eure Meinung...denke wir können das dann hier jetzt abschließen.
 
Anzeige:

Ähnliche Themen


Oben