Wir lieben uns seit 15 Jahren - unglücklich!

Dabei
9 Mrz 2011
Beiträge
1
Alter
31
#1
Hallo ihr Lieben,

ich glaube meine situation kennt kaum ein mensch auf der welt und bestimmt ist es für viele deshalb schwer sich in meine lage hineinzuversetzen, aber ich hoffe ihr könnt mir vielleicht trotzdem etwas behiflich sein.

also, es geht um einen mann den ich seit der Kindheit kenne. Er wohnt ein Haus weiter und wir sind zusammen aufgewachsen. Er ist der beste Freund meines Bruders und da ich zu meinem Bruder eine ausgesprochen gute und freundschaftliche Bindung habe, sehen wir uns seit ich 4 Jahre alt bin regelmäßig und unternehmen zu dritt etwas. In der Pupertät waren wir mal für 3-4 Monate zusammen, jedoch war das nichts ernstes und das ganze hat sich dann auch wieder aufgelöst. Trotzdem sehen wir nun seit 17 Jahren ständig. Er hat eine Zwecksbeziehung seit langer zeit zu einer Frau und ich habe auch einen Partner.
Vor fast exakt einem Jahr hatten wir spontan eine Aussprache über unsere Lage. Dabei wurde klar, dass wir uns seit wir uns kennen abgöttisch lieben. Wir haben darüber geredet, dass wir seit klein auf mit dem Traum leben einander zu heiraten und kinder zu kriegen bzw ein leben lang miteinander glücklich zu werden, dieser traum hat uns also unser leben lang fest verfolgt. Wir haben wirklich beide mit diesen Gefühlen und Gedanken 16 Jahre gelebt ohne einen Ton zu sagen. Trotzdem wussten wir beide genau was zwischen uns ist. Es ist/war wie ein unausgesprochener Vertrag den beide glücklich unterschrieben hatten.
Jedoch meinte er bei dieser Ausprache, dass er das nun alles nicht mehr kann, da ich keine Jungfrau mehr bin (er ist ein eher altmodischer typ) , aus diesem grund wollte er das Thema abschließen, da er angeblich nicht damit klar kommt, dass mich jemand anderes angefasst hat. Ich war natürlich dagegen und wir haben lange darüber geredet, jedoch haben wir das Thema dann irgendwann wieder sein lassen und waren stink normal befreundet.
Aber ich kann mit diesem Gedanken nicht leben! ich konnte keinem mann jemals genug liebe schenken weil die 100% nur er bekommen sollte. ich kann mit keinem mann ernsthaft über kinder und heirat reden, weil nur er derjenige sein sollte. ich kann keinen mann so lieben wie ihn. Es ist nicht so dass ich verliebt bin und bauchkribbeln habe, es ist eher eine tiefe verbundenheit mit einer sehr starken und tiefen liebe zueinander. Wie lieben uns so denke ich, wie paare nach 10 jahren. Wir lieben nicht das aussehen oder sonst irgendwelche popligen dinge sondern den ganzen menschen vom tiefsten herzen. er ist der einzige mann auf der welt, wo ich weiß, ich bleibe ein leben lang mit ihm zusammen und das überglücklich. wir können zusammen lachen, weinen, quatsch machen, reden....einfach alles. wir verstehen uns ohne worte und einfach super, dazu ist er für mich der schönste mensch der welt.
Ich versuche jeden tag dieses thema zu verdrängen, weil er mir damals gesagt hat das thema wäre abgeschlossen, jedoch gibt es phasen, wo es einfach nicht mehr geht. ich führe momentan eine beziehung und denke mir ständig: wofür wenn das nicht der mann meiner träume ist?! er meinte zwar er will das abschließen, jedoch weiß ich genau, dass er das genauso wenig kann wie ich. wir sind verbunden, wir sind seelenverwandt und füreinander gemacht. wir KÖNNEN das nicht abschließen und durch unsere verbundenheit (auch wenn sich das crazy anhört) spüre ich seine tiefe liebe zu mir immer.
nun weiß ich nicht mehr was ich machen soll, ich will ungern nochmal mit ihm reden, da ich angst habe unsere freundschaft mit dem thema irgendwann zu zerstören und ein brief ist mir zu schnulzig und peinlich.
bitte helft mir und sagt mir was ich tun soll....ich werde deshalb noch irgendwann verrückt! ich hoffe ich konnte euch etwas in unsere seelenverwandtschaft einführen, auch wenns vielleicht schwer nachzuvollziehen ist.

Ganz liebe Grüße

Flocke :(
 
Anzeige:
Dabei
7 Mrz 2011
Beiträge
5
Alter
31
#2
Ihr lebt beide in einer Partnerschaft und liebt euch aber... Also eine ziemlich verzwickte Situation.
In einer Hinsicht hintergeht ihr eure Partner (auch wenn ihr noch nicht fremdgegangen seid). Ihr seid beide nicht aufrichtig zu euren Partnern wenn die Gefühle auf beiden Seiten so sind wie du sie hier darstellst.
Versuch noch einmal mit ihm zu reden. Ihn zu fragen wie er sich die Zukunft vorstellt, in welcher Rolle du in dieser Zukunft vorkommst... Schildere ihm deine Gefühle und teile ihm deine Wünsche mit. Und über eine Kleinigeit wie die nicht mehr vorhandene Jungfräulichkeit wird er dann auch hinweg sehen können (auf seiner Seite ist die Geschichte ja eigentlich die selbe) wenn er dich wirklich die letzten Jahre wirklich geliebt hat.
Ich wünsche dir alles Gute.
 
Dabei
23 Feb 2011
Beiträge
628
#3
Hey,
ich sehe das genauso wie Sika!
Rede nochmal mit ihm! Kämpfe um ihn! Auch wenn du deinen Partner verlierst, das ist zwar schmerzhaft, aber so belügst du dich doch die ganze zeit irgendwie selbst oder nicht???
Und wenn du wirklich um deine große Liebe gekämpft hast und er dann doch nein sagt zu einer Beziehung, dann kannst du hoffentlich mit ihm abschließen, weil du dann nicht mehr den gedanken hast, nicht genug gekämpft zu haben.

Ich wünsche dir alles gute und freue mich auf deine antwort!!
 
Dabei
10 Okt 2010
Beiträge
286
Alter
27
#4
Hmm ich denke das mit der Jungfräulichkeit ist doch Schwachsinn!! jz mal ehrlich
war jede seiner freundinnen Jungfrau? Sind die alle ur jung oder wie??
Wenn er dich wirklich so liebt wie du ihn kann ihm das scheiß (sry) egal sein

Also ich weiß dass das vill Net weiterhilft ich wollt's trotzdem sagen weil mir das wichtig erscheint
 
Anzeige:

Ähnliche Themen


Oben