Was wollen Frauen eigentlich wirklich?

L

Lonesome Rider

Gast
#1
Hallo liebe Community,

hoffentlich bin ich im richtigen Unterforum.

Ich bin neu hier und habe mich angemeldet, weil ich ehrlich gesagt nicht mehr weiß, was Frauen jetzt eigentlich wollen. Mal ganz zu schweigen davon, dass mein Selbstwertgefühl gerade ziemlich im Keller ist.

In meinem Leben habe ich von Frauen bisher nur Körbe und Absagen geerntet. Vor kurzem hat es wieder nicht mit einer Dame geklappt.

Manchmal denke ich, dass Frauen nur solche Supertypen haben wollen. Gut, im letzten Fall kann man das so nicht sagen, da ist es eher an anderen Dingen gescheitert und ich habe auch selber gesehen, dass es keinen Sinn hatte.

Es ist eher die Gesamtheit an Abfuhren, die mich daran zweifeln lässt, dass Frauen wirklich richtige Männer suchen, von denen man auch charakterlich was hat. Dazu kommt, dass Frauen in Singlebörsen nie zurück schreiben, wenn man ihnen eine Mail schickt. Von 30 Frauen schreibt vielleicht mal eine zurück. Dabei gehöre ich noch nicht mal zu den Typen, die nur ein "Wie geht's" oder gar frivole Anfragen schreiben. Ich hielt mich immer hübsch an die Dinge, die man so sagt, sprich auf das Profil beziehen, etwas Humor einbauen usw. Aber nein, keine Antwort. Man kann ja nicht jeder gefallen, gebe ich auch zu. Aber zumindest ein "Danke, kein Interesse" sollte man doch zumindest über sich bringen. Oder ist das schon zuviel für die Damen der Schöpfung?

Gibt es noch Frauen, bei denen man als "normaler" Mann eine Chance hat, die sich mal auf darauf einlassen, auch mal einen Mann kennen zu lernen, der im ersten Moment nicht wie ein Supertyp rüber kommt?

Ich muss dazu sagen, dass ich nicht aussehe wie Quasimodo, und ein geregeltes Leben habe ich auch, sprich festen Job etc. Charakterlich bin ich in Ordnung. Aber ob das noch zählt in dieser knallharten Ellenbogen-Gesellschaft? Ich weiß es nicht mehr und denke mir dann manchmal nur noch, das man als Mann besser dran ist, wenn man Single bleibt, auch wenn man dafür dann mit Einsamkeit bezahlen muss. Zur Zeit habe ich die Nase voll davon, nach eine Frau zu suchen, andererseits möchte ich mich damit nicht ganz abfinden...

Was denkt ihr? Sehe ich das zu dramatisch? Danke schon mal für Antworten.

LG,
Lonesome Rider
 
Anzeige:
Dabei
5 Sep 2011
Beiträge
1.994
#2
Ich kann nur für mich sprechen, aber: Ich mag kreative Männer, die leidenschaftlich sind und auch einmal Fünfe gerade sein lassen. Und: Sie müssen mit meinem Temperament umgehen können. Ich bin ein Sprücheklopfer. Deine Selbstbeschreibung klingt ein wenig langweilig.

Was Singlebörsen betrifft: halte ich ohnehin nichts von. Da musst du dich wahrscheinlich schon arg gut präsentieren und schlagfertig sein, wenn du da bei einer Frau landen willst. Keine Ahnung.

Und was Frauen wollen? Weiß ich auch nicht. Ich mag lustige Typen, die mich zum Lachen bringen, Tiere mögen und Familienmenschen sind. Nach außen freundlich und easy-going und ein wildes Tier im Bett.
 
L

Lonesome Rider

Gast
#3
Hi,

ja, von Singlebörsen nehme ich sowieso jetzt Abstand, eben weil es dort offenbar nach anderen Maßstäben geht. Wie auch immer, die altmodische Art scheint immer noch die beste zu sein, aber egal, es geht mir nicht um die Frage, wie man eine Frau findet - kann keiner sagen.

Es sollte keine Selbstbeschreibung sein. Ich wollte damit nur sagen, dass ich es nicht verstehen kann, warum es mir einfach in Anbetracht erfolgsversprechender Umstände trotzdem nicht gelingen will, auf halbwegs normale Weise eine Frau kennen zu lernen, die passt.

Du scheinst zu der älteren Generation zu gehören, wo bei Frauen auch noch das innere zählt. Sowas würde ich mir auch bei Frauen in meinem Alter (jung, aber schon erwachsen) wünschen.
 
L

Lonesome Rider

Gast
#5
Wenn ich einen Faux Pas begangen habe, bitte ich um Entschuldigung. Das war nicht beabsichtigt. Ich denke einfach nur, dass ältere Damen, die um einiges reifer sein (und damit meine ich nicht unbedingt Frauen jenseits der 50 etc.) auch wissen, dass ein Mann mehr ist, als das, was man sieht, sprich dass sie das Innere erkennen / anerkennen. Ich habe eben bisher häufig schlechte Erfahrungen mit Fraunen in meinem Alter gemacht. Oder anders: Mit "älter" meine ich lediglich älter als ich. ;)

Und um Deine Frage zu beantworten, nixe... Die Damen, die ich bisher immer angeschrieben habe, waren Mitte 20, also so alt/jung wie ich. Da es in Singlebörsen aber offenbar schwer ist, überhaupt auf einen grünen Zweig zu kommen, habe ich beschlossen, es auf die alt bewährte Weise zu probieren, sprich face-to-face. Ja, was probiere ich? Momentan eher wenig bis gar nichts, da ich mich nach dem jüngsten Scheitern erst wieder klimatisieren muss. Ich kann sowas nicht einfach so abschütteln. Aber unabhängig davon denke ich eher, dass man sich auf den Zufall verlassen muss... also man muss schon unter Menschen, das werde ich dann vielleicht auch irgendwann wieder machen. Aber wo ich jetzt genau suchen soll (sofern "suchen" überhaupt machbar ist), wüsste ich nicht. Vielleicht im Supermarkt, in der Kirche, oder sonst wo, was weiß ich. Ich würde aber auf jeden Fall dem Zufall vertrauen. Aber gänzlich untätig sein wäre dann doch nicht der richtige Weg, das weiß ich ja selber. :)

Um nochmal auf die Sache mit den "älteren" Frauen zurück zu kommen: Ich schließe für mich nicht aus, eine ältere Frau zu suchen, vielleich so 10 Jahre älter als ich. Eben weil ich nicht mehr davon überzeugt bin, dass Frauen in meinem Alter wirklich schon was "handfestes" suchen. Vielleicht irre ich mich ja, aber meine Erfahrungen waren, wie ich schon sagte, sehr negativ bisher.
 
Dabei
22 Aug 2011
Beiträge
3.411
#6
Ganz ruhig, Junge, brauchst Dich hier nicht im Staub wälzen ;)

Ja, die Mittzwangigerinnen .... entweder haben sie nur Spass und Party im Kopf, oder sie stürzen sich auf die Karriere ... und die Bindungswilligen haben vor 2-3 Jahren ihren Traummann gefunden. Und da die meisten ernsthaften Beziehungen mindestens 5 Jahre halten, sind sie derzeit eben vergeben. Fazit: die Auswahl ist aktuell einfach ncht so groß.

Zu finden ist natürlich trotzdem noch genug - aber Du musst eben einkalkulieren, 100 Frösche zu küssen, bevor Du mal ne Prinzessin erwischt. Also seh ne Abfuhr als das statistisch wahrscheinlichste Ergebnis an und nimm sie weder schwer noch persönlich. Es kommt wie es kommt.

Übrigens ... mit 30+ ändert sich das Bild etwas. Dann sind aber entweder schon Kinder da oder die Mädels hätten gern welche. Also überleg Dir gut, worauf Du Dich einlassen willst.
 
L

Lonesome Rider

Gast
#7
Zu finden ist natürlich trotzdem noch genug - aber Du musst eben einkalkulieren, 100 Frösche zu küssen, bevor Du mal ne Prinzessin erwischt. Also seh ne Abfuhr als das statistisch wahrscheinlichste Ergebnis an und nimm sie weder schwer noch persönlich. Es kommt wie es kommt.
Eine sehr vernünftige Einstellung. Ich muss sagen, dass ich aber momentan genau davor Angst habe... wieder eine Klatsche hinnehmen zu müssen. Und wieder und wieder und wieder... Die letzte nagt immer noch sehr an mir. Ich weiß, dass ich mir die Frauen nicht aussuchen kann wie das so mancher Supertyp sich erlauben kann. Ich bin eben nicht so ein toller Kerl, wie ihn sich so manche Dame erhofft. Wann ich mal wieder eine Chance habe? Keine Ahnung. Deswegen sage ich ja, als Single ist man vielleicht besser dran. Ich bin von der Frauenwelt schwer enttäuscht - zumindest momentan. An eine Beziehung denke ich momentan nicht. Da betrachte ich die Chance auf einen 6er im Lotto + Superzahl noch höher.
 
Dabei
5 Okt 2011
Beiträge
82
#8
Das ist der Punkt an dem du arbeiten musst: du bist enttäuscht. Natürlich darf man enttäuscht sein nach so vielen "körben" (wobei ich jemanden im Internet zu kontaktieren und darauf keine Antwort bekommen nicht als Korb interpretieren würde...), aber du wirkst,obwohl du sagst du erhoffst/willst keine Beziehung derzeit ziemlich fixiert/festgefahren auf die suche.
Du sagst dein Selbstbewusstsein ist ziemlich im keller. Dafür kannst du aber keine Frau (erst recht nicht eine Bekanntschaft aus dem Internet) verantwortlich machen. Jeder sollte auch ohne Beziehung im leben glücklich sein. Eine Beziehung ist nicht die Grundvoraussetzung für ein Glückliches Leben. Das was du über dich (oder die "Frauenwelt") denkst strahlst du nach außen, auch wenn du es nicht merkst. Versteif dich zunächst einmal nicht darauf jemanden kennen zu lernen, konzentriere dich auf Hobbys, die Arbeit/Studium, Freunde etc.
Es kommt irgendwann, nur darfst du nicht darauf warten und dich erst recht nicht fragen was du tun musst damit es klappt. Du bist für irgendwen der richtige, ganz bestimmt.
Denn aussehen mag vielleicht darüber entscheiden wer zusammen kommt, Charakter aber entscheidet oft wer zusammen bleibt.
Lg
 
W

Wasserfall

Gast
#10
Hm, Lonesome Rider,

grundlegend für alles ist, was du willst.

Was Frauen wollen, ist zudem eine Fragestellung, die nur in die Irre führen kann. Soviele Frauen wie es gibt, soviele Wünsche und Vorstellungen gibt es auch. Sicher gibt es Überschneidungen. Doch liegt deiner Frage noch etwas inne, das dich zum Dienstleister degradiert. Du wllst dich zu dem machen, was Frau will - ein Spielzeug. Es mag ja Frauen geben, die gern die Kontrolle über alles haben. Aber wo bleiben dann deinen Wünsche? Oder hast du gar keine?

Ich denke, wenn du etwas mehr über dich bescheid weißt, kannst du dich so präsentieren, wie du bist. Und nicht so, wie man sich auf einer Singlebörse am besten verkauft. Verschwende keine Zeit über blöde Frauen oder gute Frauen zu fabulieren - die sind nicht an deiner Seite, sondern in Entfernung.
 
L

Lonesome Rider

Gast
#11
Hallo zusammen,

erstmal danke für die Antworten. Danke auch an Snowflake und Wasserfall für die Antworten während meiner Abwesenheit, die es so ziemlich treffen.

Ich hatte gestern mehr oder minder einen Tiefpunkt, weswegen ich diese Gedanken doppelt und dreifach schwer gesehen habe. Snowflake hat es auf den Punkt gebracht: Eine Beziehung ist nicht die Grundvoraussetzung für ein glückliches Leben. Und genau da harpert es bei mir... Ich kann mir einfach kein ausgefülltes Leben ohne eine Beziehung vorstellen und dabei habe ich noch nicht mal ein langweiliges Leben. Ich habe einen tollen Job, Hobbies, überhaupt; ich habe eine geregeltes Leben und kann es so gestalten, wie ich will. Und dennoch sehe ich eine Beziehung einfach als DAS Lebensziel an.

Das würde auch erklären, warum ich Körbe immer so schwer sehe. Ich fühle mich dann so, als hätte ich wieder mal eine Chance verpasst und müsste ewig warten, bis sich vielleicht was ergibt. Warum ich eine Beziehung so sehr gewichte, weiß ich nicht. Eigentlich weiß ich auch nicht, warum ich mich so zum Sklaven mache, wie Wasserfall angedeutet hat. Ich habe schließlich auch meine Vorstellungen, die ich gerne einbringen möchte. Du, Don Diro, hast es auch sehr deutlich ausgedrückt, und im Grunde hast Du Recht.

Naja, wenigstens kann ich sagen, dass ich mir um das "Wie?" und "Wo?" keine Gedanken mache. Ich weiß, dass ich überall auf nette Frau treffen kann, mit der sich was entwickeln könnte, und das zu jedem Zeitpunkt. Von daher sollte sich die Frage nicht ergeben.

Ich erstelle mir jetzt eine To-Do-Liste, die so aussieht:

Schritt 1: Vergangenes vergessen, ablenken
Schritt 2: Die Einstellung zu Frauen und zu Beziehungen ändern
Schritt 3: Auf ein festes Ziel hinarbeiten, ohne Vorgaben, insbesondere hinsichtlich der Faktoren "Zeit" und "Ort"

Soweit zum Plan... habe ich was vergessen? Ich hoffe, alles soweit richtig verstanden zu haben. Schritt 1 ist für mich sicher einfach, da ich mich gut ablenken kann, ich habe ja genügend Möglichkeiten. Schritt 2 wird schwerer. Ich denke, da ist es wichtig, dass ich vor allem nicht immer an andere Menschen, die ich teilweise nicht mal kenne, denke, oder? Aber ich denke, dass ich auch das hinbekomme, ich will ja schließlich mal Schritt 3 angehen.

Nochmal vielen Dank für Eure Inputs. Hilfreiche Ratschläge nehme ich immer wieder gerne an. :)

LG
 
W

Wasserfall

Gast
#12
Hi Rider,

du glaubst wirklich, dass du mit einer ToDo-Liste mal eben grundlegendes in deinem Leben ändern kannst? So einfach ists nicht. Zunächst mal hast du eine Vergangenheit, die zu deinem Leben gehört und dich mit ausmacht - ob du nun willst oder nicht. Mit Schritt 1 versuchst du nicht Vergangenes zu vergessen oder dich abzulenken, sondern die Vergangenheit zu verdrängen. Die Krux an der Geschichte: Die Erlebnisse werden weiterhin an dir unterschwellig nagen - und du wirst dann gar nicht mehr wissen, warum es dir schlecht geht und schiebst Dinge auf gegenwärtige Ereignisse. Interessant für dich wäre, dich mal mit der Vergangenheit intensiv auseinanderzusetzen. Dich selbst im Beziehungsgeschehen zu analysieren; dich zu fragen, wo du eigentlich rebelliert haben müsstest, während du Dinge einfach nur hingenommen hast. Frag dich, was dir nicht gut tat und warum du es dennoch zugelassen hast.

Zu Schritt 2: Das ist tatsächlich der 2. Schritt. Allerdings lautet der erste Schrit die Beziehung zu dir selbst zu verändern, dich selbst gut zu finden - und nicht etwa weil du einen guten Job oder Hobbies hast. Wenn morgens in den Spiegel schaust und zu dir sagst "man ich bin eine geile Sau" ist das schon mal ganz gut. Mach ich zwar auch nicht immer, aber manchmal gefällt mir halt, was ich sehe ;-)

Schritt 3: Ein Ziel vor Augen haben ist schon ratsam. Allerding scheinst du alles zu funktionalisieren. Beziehungen und deren Entwicklung lassen sich mitunter nicht in ein Zeitschema pressen.
 
Dabei
27 Mai 2013
Beiträge
81
#13
Singlebörsen kannst du getrost in die Tonne werfen, wenn du nicht sehr attraktiv bist. Klingt hart, ist aber so. Du musst ja immer eine besondere Wirkung erzielen, und das fällt leider schwer, wenn du wie 0815 aussiehst. Schaut sich eine Frau deine Nachricht an, sieht sie nen x-Beliebigen, der irgendwas daher schwafelt. Und nochmals: klingt hart, ist aber so!

Was Frauen wollen, ist eigentlich ganz einfach: Er muss mit uns auf einer Augenhöhe sein! Wir wollen auf GAR KEINEN FALL zu ihm absehen. Das ist mehr als unattraktiv. Und wer mit einem angeknacksten Selbstwertgefühl daher kommt, kann auch gleich wieder gehn. Genauso wenig wollen wir ständig zu jemandem aufsehen, aus dem Alter sind wir schließlich raus.

Und ich nehme mal an, dass du grundsätzlich so auf Frauen wirkst, wie du hier auf mich wirkst: geknicktes Selbstwertgefühl, Wut auf alle Frauen der Welt, weil ja keine zurück schreibt oder auf dein Balzverhalten anbeist. Auch wenn du so tust, als hättest du in dem Moment dein Selbstbewusstsein parat, Frau spürt, dass es eben nicht so ist.

Lg schönen Tag noch!
 
W

Wasserfall

Gast
#14
Singlebörsen kannst du getrost in die Tonne werfen, wenn du nicht sehr attraktiv bist. Klingt hart, ist aber so. Du musst ja immer eine besondere Wirkung erzielen, und das fällt leider schwer, wenn du wie 0815 aussiehst. Schaut sich eine Frau deine Nachricht an, sieht sie nen x-Beliebigen, der irgendwas daher schwafelt. Und nochmals: klingt hart, ist aber so!

Was Frauen wollen, ist eigentlich ganz einfach: Er muss mit uns auf einer Augenhöhe sein! Wir wollen auf GAR KEINEN FALL zu ihm absehen. Das ist mehr als unattraktiv. Und wer mit einem angeknacksten Selbstwertgefühl daher kommt, kann auch gleich wieder gehn. Genauso wenig wollen wir ständig zu jemandem aufsehen, aus dem Alter sind wir schließlich raus.

Und ich nehme mal an, dass du grundsätzlich so auf Frauen wirkst, wie du hier auf mich wirkst: geknicktes Selbstwertgefühl, Wut auf alle Frauen der Welt, weil ja keine zurück schreibt oder auf dein Balzverhalten anbeist. Auch wenn du so tust, als hättest du in dem Moment dein Selbstbewusstsein parat, Frau spürt, dass es eben nicht so ist.
Was hab ich gerade herzlich gelacht. Da will jemand die Welt erklären und kann sie selbst gerade mal mit einem Auge sehen. Ne, ne, ne und "...so hart das auch klingen mag...": Du bist noch ein Mädchen und keine Frau! Deine eindimensionale Sicht auf die Welt bestätigt das eindrucksvoll. Du siehst nur das offensichtliche, aber einen Menschen in seiner Gesamtheit kannst du auf diese Weise nicht erfassen. Die liest Sachen in einen Text hinein, die nicht da sind (ich kann in der Problembeschreibung nur Enttäuschung erkennen, aber sicher keine Wut auf Frauen). Für dich als Hausaufgabe gibts mal die Frage zu beantworten, ob es neben 0815-Männern auch 0815-Frauen gibt, die sich ebenfalls auf Singlebörsen aufhalten. Sich zurückzuziehen ist der komplett falsche Weg.
 
Dabei
27 Feb 2013
Beiträge
5.263
#15
ähm.... nach dem letzten post bin ich jetzt ein bisschen verwirrt - allein wegen dem mix aus groß- und kleinbuchsstaben und diversen zwischenzeichen...

hallo lonesome rider^^

wasserfall hat schon das meiste gesagt, was ich mir auch denke.

ein mann muss gar nicht so gutaussehend sein - wichtig ist, was er von INNEN ausstrahlt.

die innere schönheit.

ich bin auch schon *älter* und wenn ich so resümiere: die männer, die mein interesse weckten, waren gar nicht so schön, schon körperlich normal und attraktiv, aber nicht perfekt. sie hatten etwas ;-) sie hatten einfach das gewisse etwas, was meine knie weicher werden ließ ;-)

also ich find auch, dass die singlebörsen zum schmeißen sind. einfach, weil man einen wichtigen moment überspringt - dann, wenns plötzlich knistert und man weiß nicht warum. ^^ einfach, wenn chemie da ist oder der berühmte funken überspringt - vielleicht ist es auch art amors pfeil, der einen trifft^^

Ich bin eben nicht so ein toller Kerl, wie ihn sich so manche Dame erhofft.
so ein blödsinn! dir ist es einfach nicht bewusst, dass du ein toller kerl bist.

und wenn du es schon nicht weißt, wie solls ein anderer dann erfahren? ;-)

also lern dich kennen, reflektiere -und such dir einen weg, der dir dabei hilft.

ich hab ja den vorteil dir gegenüber, dass ich schon beziehungen hinter mir habe - bzw eine recht lange - weil ich weiß, dass es auch NICHT schön sein kann.

deswegen will ich nicht um jeden preis eine beziehung. deswegen verbiege und verstelle ich mich auch nicht.

ich versteh dich aber, dass du es gern erfahren möchtest, wie es ist, eine beziehung zu haben.

nutz die zeit bis es soweit ist damit, dir deiner innere schönheit bewusst zu werden.

dann klappts auch mit den frauen.

ich glaube, es gibt nichts attraktiveres als wenn jemand innerlich ausgeglichen ist und weiß, wer er ist.

alles gute
peachy
 
Dabei
27 Mai 2013
Beiträge
81
#16
@Wasserfall
Du meinst, ich wäre ein Mädchen und keine Frau, weil ich die Oberflächlichkeit in Singlebörsen beobachtet habe? Tut mir Leid, aber es ist sehr naiv zu denken, die Menschen würden nicht nach dem Äußeren beurteilen. Und wenn man eben keine Antwort in Singlebörsen von Frauen kriegt, kann man ruhig davon ausgehen, dass es bessere Möglichkeiten gibt.
Da du auf die anderen Punkte nicht eingehst, implizierst du genau das, was du mir vorwirfst, bei dir selbst. Denn es ist ziemlich eindimensional, auf die Persönlichkeit eines Menschen zu schließen, in dem man nur auf eine Äußerung Acht gibt.
 
Dabei
27 Mai 2013
Beiträge
81
#17
So und zum Threadsteller:
Ich hoffe, du hast das jetzt nicht ebenso als persönlichen Angriff empfunden wie Wasserfall.
Um noch mal herauszustellen, worum es mir eigentlich geht:
Online jemanden kennenzulernen mag zwar bei manchen funtionieren, aber eben nicht bei allen. Und ich denke du bist bereits auch auf den Trichter gekommen, es doch auf eine andere Art zu probieren.
Jeder Mensch hat seine Interessen, wie Sport oder Schach oder Bücher. Da kannst du dir ja mal eine Interesse raussuchen, die dir liegt und dich z.B. in einem Verein anmelden. Das ist schonmal ein ganz anderes Umfeld, in dem du dich auch ganz ander bewegen kannst. Hier kannst du locker und du selbst sein.
Wichtig ist aber dennoch, dein Selbstwertgefühl wieder aufzubauen, denn wie gesagt, Frauen merken es ganz genau, wie selbstsicher ihr Gegenüber ist. Gilt natürlich auch andersrum! Damit mir hier nicht wieder eine Eindimensionalität vorgeworfen wird.
Wenn du nun an dir und deinem Selbstwertgefühl gearbeitet hat, kannst du auch Frauen, die in dem selben Verein, Club o.ä. ansprechen.
 
L

Lonesome Rider

Gast
#18
Guten Abend zusammen,

ich fange mal an mit dem, was Du, Wasserfall, zuletzt geschrieben hast. Verdrängen möchte ich eigentlich nichts. Ich bin eher jemand, der hingeht und aus den Dingen, die schief gelaufen sind, seine Rückschlüsse zieht, damit es beim nächsten Mal eben besser läuft bzw. ein bestimmter Fehler nicht wieder passiert. Das ist aber nicht so einfach, wenn Menschen im Spiel sind, denn jeder ist anders. Ich möchte schon mit sowas abschließen, aber was Du schreibst, kommt bei mir so an, als müsste ich erst eine ausführliche Analyse betreiben. Nur: Die unguten Gefühle werden dann wieder wachgerufen, und das will ich nicht. Ich will eher denken "Scheiß drauf, was früher war.". Aber nichtsdestotrotz verstehe ich im großen und ganzen, was Du meinst: Mehr auf das "Ich" gucken.

Nun zu dir, hayline: Wie definierst Du "0815"? Ich finde, niemand ist "0815". Ein Mensch ist für mich mehr als nur das, was man sieht. Ich stimme dir zu, wenn Du sagst, dass es in Singlebörsen aufgrund der Oberflächlichkeit vieler ein Problem ist. Aber was ist ein Foto, was sind Profilangaben? Das kann nicht mehr sein als Schall und Rauch. Auch deswegen möchte ich mich nicht mehr auf Online-Singlebörsen aufhalten. Wenn ich einen Menschen in Natura auf der Straße oder sonst wo sehe, dann weiß zumindest vom äußeren her, wen ich vor mir habe.

@Peachy: Deine Worte klingen weise und treffen es wirklich auf den Punkt. Ich denke, ich habe jetzt eine "Leitlinie", auf der ich bauen kann. Es ist schön, objektive Meinungen zu lesen, die in eine Richtung gehen. Es war eine gute Entscheidung, sich hier anzumelden. :)

Danke an alle und LG
 
L

Lonesome Rider

Gast
#19
@hayline: Ich habe deine Antwort erst mit dem Posten meines Beitrages gesehen... :)

Ich habe das nicht als Angriff empfungen, und Wasserfall wohl auch nicht, ich denke, ihr seid euch nur nicht einig, warum auch immer. Aber das müsst ihr untereinander ausmachen. :cool:

Die Frage, wo und wann ich "suche" (wenn "suchen" in dem Sinne überhaupt geht), bedeutet für mich vor kein nennenswertes Problem. Ich suche schon einige Jahre und bin zu der Schlussfolgerung gekommen, dass ich "sie" überall finden kann. Ob nun in der Bücherei, oder im Park, in der Bar, oder beim Einkaufen, oder sonst wo... Frauen gibt es doch überall. :razz: Außer, dass ich an mir selber arbeiten muss und authentisch, selbstsicher und ausgeglichen sein sollte, gibt es für mich eigentlich keine Vorgaben, und schon gar nicht, was Zeit und Ort betrifft. Hauptsache, ich bin irgendwo unter Menschen.

Ich sage ja, online ist nicht mein Ding. Da kommt auch die Aura gar nicht rüber.
 
Dabei
27 Mai 2013
Beiträge
81
#20
Dann bin ich beruhigt!
Die Einstellung ist lobenswert. Jeder ist seines eigen Glückes Schmied. Und wenn du dein Leben alleine genießen kannst, wird auch eine authentische Frau ihr Glück mit deinem teilen wollen.
lg
 
Dabei
27 Feb 2013
Beiträge
5.263
#21
ja super, du klingst ja schon viel optimistischer!

>>Ob nun in der Bücherei, oder im Park, in der Bar, oder beim Einkaufen, oder sonst wo... Frauen gibt es doch überall.<<

stimmt ;) du musst nur die augen offen halten.

übrigens: tanze!

tanzen (paartanzen) ist unglaublich erotisch.

geh entweder in die tanzschule oder wenn du es schon kannst - es gibt eigene tanzpartnerbörsen!!

da sucht man sich wirklich in erster linie nur wen zum tanzen.

lateinamerikanisch oder standard - was einem (dir) lieber liegt.

ich kenne VIELE frauen, die sich wünschen würden, ihr partner könne tanzen. ^^

und so kannst du viele frauen kennenlernen.

(musst aber natürlich nicht, ist nur ein heißer tipp und übrigens auch sport^^).
 
L

Lonesome Rider

Gast
#22
Dann bin ich beruhigt!
Die Einstellung ist lobenswert. Jeder ist seines eigen Glückes Schmied. Und wenn du dein Leben alleine genießen kannst, wird auch eine authentische Frau ihr Glück mit deinem teilen wollen.
lg
Ich kann mein Leben genießen, das ist kein Problem. Mein Leben ist ja stabil und ich erlebe was. Das einzige, was mir "fehlt", ist eben eine Freundin, aber das ist wohl schon verkehrt... Wenn ich das alles richtig interpretiere, darf mir eine Freundin nicht fehlen.
 
L

Lonesome Rider

Gast
#23
ja super, du klingst ja schon viel optimistischer!

>>Ob nun in der Bücherei, oder im Park, in der Bar, oder beim Einkaufen, oder sonst wo... Frauen gibt es doch überall.<<

stimmt ;) du musst nur die augen offen halten.

übrigens: tanze!

tanzen (paartanzen) ist unglaublich erotisch.

geh entweder in die tanzschule oder wenn du es schon kannst - es gibt eigene tanzpartnerbörsen!!

da sucht man sich wirklich in erster linie nur wen zum tanzen.

lateinamerikanisch oder standard - was einem (dir) lieber liegt.

ich kenne VIELE frauen, die sich wünschen würden, ihr partner könne tanzen. ^^

und so kannst du viele frauen kennenlernen.

(musst aber natürlich nicht, ist nur ein heißer tipp und übrigens auch sport^^).
Oh ja, das habe ich ja schon ganz vergessen :). An tanzen hatte ich schon mal gedacht, habe es aber letztlich noch nicht durchgeführt. Warum also nicht... Selbst wenn ich da keine nette Dame kennen lerne, habe ich dann immerhin tanzen gelernt. ^^ Danke für den Tipp.

Ja, heute bin ich auch weit optimistischer... Es war ein recht fieses Gedankenchaos am Sonntagabend, alles kam hoch... Aber seit gestern geht es bergauf. Single zu sein ist kein Weltuntergang.
 
Dabei
27 Feb 2013
Beiträge
5.263
#24
gerne - freut mich, dass es so gut bei dir ankommt und du es in erwägung ziehst.

also männer, die tanzen und sich bewegen können, sind auf jeden fall ein eyecatcher^^

nein, single sein ist wahrlich kein weltuntergang. lieber alleine und unbeschwert, als gebunden und belastet.
 
L

Lonesome Rider

Gast
#25
lieber alleine und unbeschwert, als gebunden und belastet.
Habe ich mir auch manchmal gedacht. Auf der einen Seite ist man eben Single, und wenn man dann Pärchen sieht, sieht man, was man nicht hat... Aber andererseits hat man Freiheit, die durch eine Beziehung sicher ein wenig oder auch ein wenig mehr eingeschränkt wird.
 
Dabei
27 Feb 2013
Beiträge
5.263
#26
alles hat vor- und nachteile.

konzentriere dich lieber auf das, was du hast und nicht auf das, was du nicht hast.

glaube mir, wenn du dann mal in einer beziehung bist, wirst du dich manchmal zurücksehen, wie schön es doch war, als du noch single warst^^

beides kann schön sein - kommt nur drauf an, was man daraus macht! ;-)
 
L

Lonesome Rider

Gast
#27
alles hat vor- und nachteile.

konzentriere dich lieber auf das, was du hast und nicht auf das, was du nicht hast.

glaube mir, wenn du dann mal in einer beziehung bist, wirst du dich manchmal zurücksehen, wie schön es doch war, als du noch single warst^^

beides kann schön sein - kommt nur drauf an, was man daraus macht! ;-)
Ich sage es mal so - Eine Beziehung wäre für mich Neuland. Deswegen vermag ich mir nicht auszumalen, wie das wäre. Frauen kenne ich, und Ängste bzw. Unsicherheiten hätte ich auch keine, es wäre eben nur was neues, überhaupt eine Beziehung zu führen. Zu wissen, dass da eine Frau ist, die mich braucht, die mich liebt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei
27 Feb 2013
Beiträge
5.263
#28
du wirst es schon noch erfahren, wie das ist. wichtig ist halt, dass du dich wohlfühlst. es eine bereicherung ist und keine belastung. denk immer dran.
 
L

Lonesome Rider

Gast
#29
du wirst es schon noch erfahren, wie das ist. wichtig ist halt, dass du dich wohlfühlst. es eine bereicherung ist und keine belastung. denk immer dran.
Es spricht jedenfalls nichts dagegen. Ich denke, dass es nur einen gibt, der mich hindern kann, und das bin ich selber :).

Danke nochmal an alle. Ich werde hier regelmäßig über Fortschritte berichten.
 
Dabei
4 Jun 2013
Beiträge
3.099
#30
. An tanzen hatte ich schon mal gedacht, habe es aber letztlich noch nicht durchgeführt. Warum also nicht... Selbst wenn ich da keine nette Dame kennen lerne, habe ich dann immerhin tanzen gelernt..
Zumal du bei einem Tanzkurs schnell "der Hahn im Korbe" sein könntest,denn Männer sind bei solchen Kursen "Mangelware"!
Auf 20 weibliche Anmeldungen "kommen" allenfalls 5 Männer!

Fange mit einem "Standard"-Anfängerkurs an,hänge dann noch einen "Fortgeschritten"-Kurs an,
weil dort manchmal auch wieder "neue Leute" dazu kommen!

Selber habe ich mit 14 angefangen,und dann 25 Jahre Jahre Tuniertanz absolviert!
Solltest dich aber gleich erkundigen,wo man dann zum Tanzen hingehen kann,
denn in Disko's/Club's bewegt man sich leider(aus der Sicht eines Tanzlehrers) seit ~1962 gänzlich anders!
:eusa_doh:
 
Anzeige:

Ähnliche Themen


Oben