Unglücklich verliebt: Brauche Ratschläge und Meinungen

Dabei
21 Mrz 2019
Beiträge
4
#1
Hallo zusammen,
ich heiße Justin und werde im April 18 Jahre alt.

Ich habe vor gut zwei Jahren ein Mädchen kennengelernt, mit welchem ich bis vor kurzem noch auf die selbe Schule gegangen bin (mache jetzt Fachabitur). Wir haben uns immer besser kennengelernt und sind richtig gute Freunde geworden. Nach und nach kam in mir ein Gefühl auf, was ich bis dato nicht kannte. Ich fand für mich heraus, dass sie das perfekte Mädchen für mich wäre. Ich habe mich in sie verliebt, in ihren Charakter, ihr Aussehen. Es war für mich das erste Mal, dass ich wirklich sicher war, dass ich mit jemandem mein Leben teilen will. Daraufhin habe ich immer wieder versucht, ihr näher zu kommen. Wir verstanden uns echt super, haben viel gelacht und uns immer geholfen. Wir haben immer wieder auch nach der Schule geschrieben, haben geflirtet. Es war einfach toll.

Bsp.:
Wir hatten schon ne Weile geschrieben mit kleinen Flirts. Ich meinte zu ihr, dass es in meinem Zimmer sehr kalt sei. Daraufhin meinte sie, dass sie mich ja aufwärmen könnte. Ich fragte lächelnd, ob sie mich im Ofen verbrennen wolle (sie lachte). Daraufhin sagte sie: „Nein, wo bleibt denn da der Spaß? Es geht mehr um dein Herz.“


Das war der Moment wo ich mir ziemlich sicher war, dass sie mich auch mochte. Am Tag darauf flogen wir mit unserer Schulklasse nach Wien. Wir saßen im Flugzeug nebeneinander, schauten aus dem Fenster. Ich lehnte mich irgendwann an sie an, sie sich dann auch an mich. Die nächsten zwei Tage sagte ich ihr immer wieder, wie toll sie doch sei und versuchte immer in ihrer Nähe zu sein. Ihr gefiel es bis dahin auch.
Am dritten Tag ging ich abends auf sie zu und sagte ihr, dass ich sie sehr gerne um mich hab und sie das wundervollste Mädchen sei, was ich bis dato kennengelernt habe. Sie sagte, ich sei ein echt toller Junge und sie ist so froh mich zu kennen, aber sie wolle im Moment keinen Freund, vllt später.

Da war ich schon erschüttert, weil wir uns vorher so gut verstanden haben, uns so nah waren wie normale Freunde es eher nicht sind. Die Monate danach verliefen weniger gut. Ich versuchte weiter um sie zu kämpfen, mal reagierte sie gut darauf, mal war sie schlecht gelaunt deswegen. Jedes Mal, wenn wir über uns sprachen sagte sie, wie toll ich doch sei, aber es kamen immer wieder andere Gründe warum sie nicht da selbe fühle (nicht genug gesucht, unsicher wegen Studium etc., zu wenig gemeinsame Interessen). Meist waren es eher Dinge, die für mich nebensächlich waren oder kein unlösbares Problem darstellten.

Unsere Freunde meinten auch, dass sie sie nicht verstehen, warum sie so handelt. Sie meinten auch, dass wir eigentlich gut zusammenpassen würden. Letztendlich hatten wir immer wieder gute und schlechte Phasen und Anfang Februar wollte sie unbedingt Abstand nach einem Streit. Ich war auch wütend, weil sie immer wieder meine Gefühle verletzte und sich dafür kein einziges mal entschuldigt hatte. Bis vor einer Woche haben wir nicht mehr geredet. Dann haben wir doch wieder mehr geschrieben, da ich zurzeit nicht mehr zur Schule gehe. Wir verstehen uns jetzt wieder etwas besser und haben schon ein paar Unternehmungen geplant. Auch diese kleinen Flirtereien von damals treten wieder auf.

Ich verstehe dieses Mädchen einfach nicht. Mal sagt sie, sie fühle nicht dasselbe und wolle Abstand, dann läuft es wieder besser und dieses flirten kommt wieder. Trotz, dass sie mich so verletzt hat, liebe ich irgendwie immer noch und würde so gerne mit ihr zusammen sein. Ich bin jemand, der auch immer versucht, respektvoll mit ihr umzugehen. Ich würde ihr nie Schaden wollen und ich würde so einiges tun, damit sie glücklich ist.

Wie soll ich ihr handeln verstehen? Was sagt ihr dazu? Könnte aus uns doch noch was werden?
Sie ist einfach perfekt für mich.

Danke fürs Lesen und für Ratschläge. Ich bin echt verzweifelt.
 
Dabei
6 Mrz 2013
Beiträge
4.105
#2
Ich halte nichts von diesem "Kämpfen" um jemanden, der mit mir nicht zusammen sein will. Sie hat dir doch kein einziges Signal gegeben dass sie in dir was anderes sieht als einen netten Jungen. Im Gegenteil, sie sagt deutlich und immer wieder, sie will keine Beziehung, und zwar speziell nicht mit dir, so weh dir das auch tut, und führt sogar Gründe dafür an. Das mögen für dich nebensächliche Gründe sein, für sie aber nicht. Und es ist schlicht und einfach doch so: Wenn es nicht funkt, dann ist es nichts. Da kann es in der Theorie noch so gut passen (was es aus ihrer Sicht ja gar nicht tut).

Und das nun seit 2 Jahren. Da hast du dich ganz schön verrannt. Nutz die Tatsache, dass nach der Schule ein neuer Lebensabschnitt für dich anfängt und du auf der Uni oder sonst einer Ausbildung neue Mädchen kennen lernen kannst, und lass ab von diesem Mädchen.
 
Dabei
21 Mrz 2019
Beiträge
4
#3
Hallo @Twi-n-light,

Danke für deine Antwort. Das ist zwar schön und gut, ich bin ja auch nicht blöd (grins). Es ist offensichtlich, dass es etwas kompliziert ist zwischen uns, gerade weil sie auch sagt, dass ich ihr sehr wichtig bin. Ich würde gerne nur verstehen, wenn sie kein Interesse hat, was dann all das andere soll. Wenn ich kein Interesse an jemanden habe, weise ich ihn zurück wenn er/sie sich immer wieder an mich ranmacht. Außerdem fange ich dann doch nicht an zu flirten. Und das meine ich so wie es steht. Ich habe bisher mit mehreren Freunden, Bekannten und selbst mit ihrer besten Freundin gesprochen und niemand konnte mir ihr Verhalten erklären.
Und würde sie nichts mehr mit mir zu tun haben wollen wäre es wahrscheinlich einfacher es zu verarbeiten. Mir ist in letzter nur sehr viel Pech widerfahren (Nicht zum Abi zugelassen, das mit dem Mädchen seit 6 Monaten und dann der Tod meiner Mutter vor kurzem). Ich bin einfach fertig, tut mir leid.
 
Dabei
21 Mrz 2019
Beiträge
4
#4
Weiterhin möchte ich anmerken, dass ich lediglich zwei Beispiele der Ereignisse genannt habe. Es kam immer wieder zu diesen Phasen, wo sie quasi meine Nähe gesucht hat und dann wieder Distanz wollte. Wie als könne sie sich nicht entscheiden was sie will.
Gespräche, in denen ich diese Problematik angesprochen habe, haben bei ihr keine klare Antwort gebracht. Sie ist Fragen wie: "Warum tust du... obwohl du...?" stets ausgewichen.
Ich werde ihr Verhalten beobachten, da es sich in den letzten Wochen erneut geändert hat. Je nach Entwicklung habe ich eine Idee, wo ich sie eventuell in eine bessere Gesprächssituation bringen könnte. Sie meidet meist persönliche Gespräche und schreibt viel sowas über WhatsApp.
 
Dabei
6 Mrz 2013
Beiträge
4.105
#5
Das tut mir leid, was du in letzter Zeit durchgemacht hast. Aber häng dich doch jetzt nicht an dieses Mädchen. Es kommt tausendfach vor, dass Leute andere nicht zurückweisen, wenn die sich ihnen nähern, halt weil es einem schwer fällt zu sagen "Lass mich in Ruhe." Und wahrscheinlich mag sie dich ja. Oder sie genießt es, dass du hinter ihr herläufst. Aber wenn da mehr wäre, wärst du in den 2 Jahren doch mal zu Potte gekommen.

Du kannst dich jetzt natürlich weiter da hineinsteigern, oder aber dich aufraffen und dein Leben in die Hand nehmen. Deine Entscheidung.

Was heißt eigentlich, dass du nicht zum Abitur zugelassen wurdest? Wie geht es denn jetzt weiter mit deiner Ausbildung?
 
Dabei
21 Mrz 2019
Beiträge
4
#6
Naja, mann darf nur eine bestimmte Anzahl an Unterkursen (Note 4- oder schlechter) haben. Auf Mathe stand ich leider immer auf 4- sodass ich jetzt rausgeflogen bin. Anstatt das normale Abitur mitzuschreiben, mache ich jetzt Fachabitur. Dafür muss man 1 Jahr etwas praktisches Machen, also ein Jahr ein Praktikum oder eine dreijährige Berufsausbildung anfangen (so wie ich). Das wird dann angerechnet und letztlich bekommt man das Fachabi ausgestellt.
 
Dabei
22 Nov 2018
Beiträge
67
#7
Hallo Justin,
vielleicht war ihr dein "kämpfen um sie" etwas zu viel und interpretiert es eher als ein "Nachlaufen". Ist es nicht vielleicht ein wenig so? Du warst immer da und immer verfügbar. Würde sie mit dem Finger schnipsen und sagen: "Justin, komm her, lass uns zusammen sein.", wärst du dann sofort Gewehr bei Fuß? Sie mag dich sicherlich, das steht außer Frage und findet dich auch nett, aber ich habe den Eindruck, dass du dich durch dein ständiges Bemühen um sie etwas uninteressant gemacht hast. Sie sieht dich eher als einen guten Freund aber nicht als potentiellen Partner. Just my two cents...
 
Anzeige:

Ähnliche Themen


Oben