unglücklich verliebt, brauche rat

U

Unregistriert

Gast
#1
Hallo ihr Lieben,
ich bin jetzt seit einem halben Jahr verdammt unglücklich verliebt und obwohl ich schon zig mal versucht habe, damit abzuschliessen, habe ich es nicht geschafft, woran er auch nicht ganz unschuldig ist. Ich will kurz die Situation erklären- ich bin verheiratet und der Mann,ich nenn ihn mal X, in den ich mich verliebt habe, ist es auch. Ihn habe ich über meinen Mann kennengelernt,der beruflich mit ihm zu tun hat. am Anfang ist er mir durchaus aufgefallen bzw. er hat mir von Anfang an gut gefallen :)
Allerdings habe ich dieses Gefühl erstmal ignoriert, denn schliesslich bin ich verheiratet ..dann habe wir uns auch lange Zeit gar nicht gesehen.als wir uns dann wieder begegnet sind, hats mich einfach so dolle erwischt, dass ich ihn nicht mehr vergessen konnte. Kurioserweise wurden mir dann ständig von meinem Mann Grüsse von X zugetragen und alle möglichen Nettigkeiten..mein Mann hat sich zu dem Zeitpunkt wohl nichts dabei gedacht und mir alles ganz arglos erzählt. wenn ich X dann zwischendurch gesehen habe, immer im Beisein meines Mannes, hat er mich ständig angesmilet und auch immer den Blick lang und direkt in die Augen erwiedert. aber er scheint auch immer sehr unruhig und nervös ,zu Beginn unseres Kennenlernens war das allerdings so nicht. Insgesamt habe ich schon das Gefühl, daß er sich sehr für mich interessiert, wie er mich anschaut, seine Körpersprache, allerdings wünsche ich mir das natürlich auch und ich will mich nicht in was verrennen oder mir was einbilden,was gar nicht ist.
zwischendurch sind dann wieder Wochen vergangen , in denen ich ihn nicht gesehen habe aber ständig lässt er mir Grüsse bestellen. Irgentwann habe ich ihn unter einem Vorwand mit meiner Handynummer angerufen, ich dachte, wenn er sie erst mal hat, wäre es ja ein leichtes für ihn, den Kontakt zu mir aufzunehmen, wenn er es denn will.
wir haben dann miteinander geredet, er erschien mir ziemlich nervös, aber im Grunde war alles belanglos. und gemeldet hat er sich danach nie bei mir .als ich ihn das nächste mal traf, hat er in einem Moment, als wir unter 4 augen waren ,zu mir gesagt " ich hab deinem Mann noch nicht erzählt, dass wir miteinander telefoniert haben", worauf hin ich ihm gesagt habe, daß er das auch besser lassen soll...woraufhin er mich wieder anstrahlt und sagt, ist ok, aber dann regelrecht die Flucht ergreift, und ich war so froh, dass er endlich mal alleine vor mir steht :( ..naja.
ein paar tage später hab ich dann von meinem Mann gehört, daß wir von X zum Grillen eingeladen sind , zusammen mit seiner Frau. Ach du scheisse dacht ich nur. dann muss ich mich ja gettäuscht haben.Und mein erster Gedanke war auch sofort, daß ich an diesem Tag plötzlich sehr krank sein werde, weil es mir unmöglich scheint, seiner Frau zu begegnen und vor ihr zu verstecken, daß ich scharf auf ihren Mann bin. Dasselbe Gefühl hatte ich inzwischen natürlich auch schon gegenüber meinem Mann , weil ich ja jedes mal fast kurz vorm Herzkasper steh, wenn wir X begegnen, und ich dachte, das MUSS man einfach merken.
das ist jetzt ungefähr 3 monate her, zwischendurch war X dann bei uns zu Hause, weil er etwas geschäftliches mit meinem Mann zu besprechen hatte, Hat mir auch ein paar pralienen mitgebracht, aber naja, das hat ja nix zu bedeuten.Da meinte er wieder, das wir das ja unbedingt machen müssen, im sommer, mit dem grillen...daraus ist aber bis jetzt nix geworden.seit diesem tag bestellt mein mann mir keine grüsse von X mehr.. er spricht überhaupt gar nich mehr von ihm, was er sonst sehr häufig tat. Aber ich weiss, dass er ihn nach wie vor regelmäßig spricht.
zufällig habe ich vor einigen tagen über freisprechanlage mitbekommen, daß er mit X telefoniert hat, der ihn angerufen hat.und dann zum schluß zu meinem Mann sagt " und bestell deiner lieben Frau Grüsse von mir." es war offensichtlich, dass meinem Mann das nicht so recht war, daß ich das mitbekommen habe, und daraus habe ich auch geschlossen, daß er bewusst nichts mehr von X erwähnt hat.So. das ist der letzte stand der dinge. Mein Problem ist einfach, daß ich damit nicht abschließen kann..ich werde früher oder später immer wieder mit ihm konfrontiert, und wenn es nur blöde grüße sind..wahrscheinlich auch total belanglos!!!!aber das reicht schon, um alles aufs neue zu entfachen, die ganze Sehnsucht, ich komme mir vor wie ein teenager, aber ich kann einfach nichts dagegen machen, das Gefühl ist so heftig. dabei habe ich auch schon etliche mal versucht,ihm bewusst aus dem weg zu gehen, wut und ablehnung zu empfinden, weil er auf der einen Seite immer dafür sorgt, dass er mir in erinnerung bleibt, aber andereseits macht er keinen einzigen schritt auf mich zu. Meine Freundin meint, ich verrenne mich da in was, sie findet sein verhalten auch durchaus merkwürdig, aber sie meint, es gibt eben komische typen :) stimmt zwar, aber er ist eigentlich ein ganz lieber , bodenständiger Mann,überhaupt kein Aufreisser oder Machotyp.
Jetzt habe ich überlegt, ob ich mich noch mal bei ihm melden soll, und ihn um ein Treffen bitte, um dann von meiner Seite reinen Tisch zu machen, weil mich das alles total wahnsinnig macht, es macht mich echt fertig, ich komm mir selbst schon krank vor, weil ich ständig an ihn denke. Damit es weitergehen kann ,das ist doch so kein Zustand! Aber natürlich gibt man sich damit auch eine Blösse...ob ich mich blamiere, ist mir aber eigentlich schon ziemlich egal. Es ist allerdings so, das mein Mann ja weiterhin mit ihm zu tun haben wird.und die wahrscheinlichkeit ist gross, dass ich ihm auch wieder begegne.und wenn ich ihm sage, was ich empfinde und er dann doch aus allen Wolken fällt und ich auf absolue Ablehnung seinerseits stosse, ist das natürlich auch blöd.Natürlich habe ich mir auch längst schon Gedanken gemacht, was unsere partner angeht, nur um das mal zu erwähnen, ich bin nicht so abgebrüht, dass mir das egal ist und ich will auch niemandem weh tun- aber so sehr verliebt war ich nie zuvor.und das kann ich nicht einfach so verdrängen.ich will einfach nur wissen, woran ich bin, wies dann weitergeht, wird sich zeigen.
Was denkt ihr über dieses Verhalten ? Ist das denn normal, oder steckt doch mehr dahinter..soll ich über meinen Schatten springen und ihn NOCHMAL anrufen ???
 
Dabei
10 Feb 2013
Beiträge
87
#2
ich würde mal sagen, es geht in erster linie erst mal um dich - was du willst, was du fühlst. wenn du deinen mann nicht mehr liebst, dann trenne dich von ihm. unabhängig, ob etwas aus X und dir wird oder nicht. oder möchtest du sicherheit, dass X auch so handelt und sich von seiner frau trennt? dann rede mit ihm, wie er über euch denkt und fühlt. erwarte aber keine garantie, dass es mit dir und X dann auch klappt. dieses risiko musst du ggf. eingehen. und genau davor haben viele angst und bleiben lieber in ihrer beziehung oder fangen eine affaire an. nur, in einer affaire kann man keinen alltag leben und deshalb wird es immer unbefriedigend sein sich in diese situation zu begeben.
manchmal ist es einfach so, dass man nach vielen jahren ehe mal wieder den "kick" sucht und wundersamerweise sind es oft die freunde der männer, die dann bei den ehefrauen träume und gefühle neu zum leben erwecken (umgekehrt übrigens auch). nur, auch mit X wirst du eines tages alltag haben. also überlege dir gut, ob dieser mann wirklich so umwerfend ist, dass du deine ehe dafür aufgeben möchtest oder ob es nicht doch nur ein wunschtraum ist, in den du dich jetzt verrennst, weil zwischen dir und deinem mann nur noch alltag herrscht. dann gibt es nämlich auch noch die möglichkeit hier anzusetzen und die ehe aufzupeppen.
oder aber dieser X ist für dich DER mann deiner träume - dann würde es eh keinen sinn mehr machen mit deinem mann zusammen zu bleiben. allerdings erwarte nicht, dass X auf dauer genauso fühlt. vielleicht ist alles nur ein strohfeuer - getarnt als große liebe.
letztendlich ist es deine entscheidung. da kann dir niemand helfen.

felixia
 
Dabei
10 Jul 2012
Beiträge
174
#4
Du verheiratet, er auch - Das klingt ja zum Scheitern verurteilt. Aber man soll ja nie "nie" sagen... Wenn du aber wirklich so verliebt bist, unabhängig davon, ob es nun mit X klappt oder nicht, solltest du zunächst überlegen, ob du weiterhin mit deinem Mann zusammen sein kannst. Immerhin hast du selbst festgestellt, dass du für deine neue Flamme sehr viel mehr empfindest. Das ist auch gegenüber deinem Mann ganz und gar nicht fair, Fremdgehen beginnt im Kopf. Du solltest dir überlegen, wie du mit deiner Ehe fortfahren willst.
Was X angeht: So wie die Situation jetzt ist vielleicht zu riskant? Er hat schließlich auch noch eine Frau zu Hause, mit so einem heimlichen Treffen verlangst du da schon viel ab. Überleg dir das nochmal gut.
In meinen Augen ist erstmal am wichtigsten, dass du schaust, wie es am fairsten ist. Wenn du dir darüber nicht den Kopf zerbrichst, wirst du auf Garantie jemandem sehr viel mehr wehtun.
Viel Glück für deine prekäre Situation und lass den Kopf nicht hängen.
 
Anzeige:

Ähnliche Themen


Oben