Selbstbefriedigung

Dabei
31 Jan 2019
Beiträge
15
#1
Hallo zusammen,

Ich habe ein kleines Problem. Meine Frau befriedigt sich immer selbst wen ich auf der Arbeit bin. Durch den browserverlauf habe ich es herausgefunden und war geschockt. Die Sache ist die,meine Frau möchte mit mir fast kein Sex haben(1x in 2 wochen) aber befriedigt sich lieber selber?? Obwohl meine Frau und ich jedes mal ein langes Vorspiel vor dem sex haben (wo sie natürlich auch kommt) und dem langen und guten Sex, bevorzugt sie lieber selbst Hand anzulegen? Auf meine frage warum sie sich selbst befriedigt antwortete sie mir : Sie erforscht ihren Körper. Wieso sie ihn mit mir nicht erforscht hab sie mir keine Antwort darauf.
Nach dem Gespräch hat die Selbstbefriedigung trotzdem nicht aufgehört.. Ich fühle mich nicht so gut. Ich kann kaum schlafen und bin mit dem Gedanken immer wo anders.
Ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen.
 
Dabei
3 Jan 2019
Beiträge
93
#3
Wie kann man am Browserverlauf sehen, dass sich jemand selber befriedigt?
Das habe ich mich auch gerade gefragt. ;)

@Wedrant

Ich verstehe nicht ganz warum Du hier unterscheidest "Ein langes Vorspiel vor dem Sex". Das Vorspiel ist doch Teil des Ganzen, oder?
Wenn Sex für Dich nur dann stattfindet, wenn Du kopulieren kannst, dann ist das für Deine Frau vielleicht zu einseitig?
 
Dabei
24 Sep 2017
Beiträge
190
#4
Hallo Wedrant,
erstmal macht ihr vielleicht getrennte Profile, damit du ihren Verlauf nicht mehr siehst. :)
Lass dich nicht verunsichern, Selbstbefriedigung ist normal.
Dass sie weniger Lust auf Sex hat als du, ist aber etwas, woran ihr arbeiten könnt. :)
 
Dabei
31 Jan 2019
Beiträge
15
#5
Ist das nur dein Eindruck oder auch ihre?

Wie kann man am Browserverlauf sehen, dass sich jemand selber befriedigt?

Also Selbstbefriedigung ist nicht gerade das schlechteste Mittel um seinen Körper besser kennenzulernen.
Nein das ist nicht nur mein Eindruck sondern auch ihrer.

Ich war irgendwann an einem Punkt angelangt das ich angefangen habe sie auszuspionieren und meine Vermutung war richtig.

Nein das nicht. Doch wen der sex in der Beziehung darunter leidet dan schon! Oder!?
 
Dabei
31 Jan 2019
Beiträge
15
#7
Das habe ich mich auch gerade gefragt. ;)

@Wedrant

Ich verstehe nicht ganz warum Du hier unterscheidest "Ein langes Vorspiel vor dem Sex". Das Vorspiel ist doch Teil des Ganzen, oder?
Wenn Sex für Dich nur dann stattfindet, wenn Du kopulieren kannst, dann ist das für Deine Frau vielleicht zu einseitig?
Nicht in jeder Beziehung ist Vorspiel vor dem Akt ein Muss. Deswegen meinte ich das sie aufjedenfall immer vor dem sex ihr Höhepunkt kriegt und Dan wir miteinander schlafen.
 
Dabei
18 Okt 2012
Beiträge
1.084
#9
Das du am Browserverlauf auf Selbstbefriedigung schließt, verstehe ich trotzdem noch nicht. Hat sie sich einen Dildo gekauft oder was? Beschreibe doch mal euer Sexleben.
 
Dabei
31 Jan 2019
Beiträge
15
#10
Das du am Browserverlauf auf Selbstbefriedigung schließt, verstehe ich trotzdem noch nicht. Hat sie sich einen Dildo gekauft oder was? Beschreibe doch mal euer Sexleben.
Als ich die Vermutung hatte, habe ich (wen ich auf die Arbeit gegangen bin) mein Handy mit recorder angemacht und versteckt. Als ich nach Hause kam schlief sie schon und ich hörte mir die Aufzeichnung an. Sobald ich aus dem Haus gegangen bin, holte sie ihren rasierer(mit Vibration) machte die Klinge weg und hat sich videos gesucht und sich mit dem Rasierer befriedigt. Es klingt vieleicht krank doch ich bin echt am verzweifeln. Wen man weiter auf das Thema eingeht mit ihr dan streitet sie das ganze ab und wird noch sauer und wütend auf mich sodass sie mit mir Tage nicht redet obwohl ich sie einfach verstehen will??

Wen wir mal sex haben ist es schön doch ich muss zu meiner Frau sagen.. Sie hatte nicht viele Beziehungen gehabt und ist bei Sache Sex leicht eintönig. Licht aus, selbe Stellung, nix neues ausprobieren wie zb in der Dusche oder andere Stellungen usw..
 
Dabei
24 Sep 2017
Beiträge
190
#11
Als ich die Vermutung hatte, habe ich (wen ich auf die Arbeit gegangen bin) mein Handy mit recorder angemacht und versteckt. Als ich nach Hause kam schlief sie schon und ich hörte mir die Aufzeichnung an. Sobald ich aus dem Haus gegangen bin, holte sie ihren rasierer(mit Vibration) machte die Klinge weg und hat sich videos gesucht und sich mit dem Rasierer befriedigt. Es klingt vieleicht krank doch ich bin echt am verzweifeln.
Äh, ich weiß nicht, ob das so gut ist. Kaufe ihr doch bitte einen Vibrator, nicht dass sie sich trotz entfernter Klinge noch verletzt.
Oh, und filme deine Freundin bitte nicht heimlich. Filme bitte niemanden heimlich. Außer du bist Polizist oder Privatdetektiv oder du hast einen berechtigten Verdacht auf eine Straftat und niemand glaubt dir und du willst du eigene Faust Beweise sammeln. Danke.
 
Dabei
31 Jan 2019
Beiträge
15
#12
Äh, ich weiß nicht, ob das so gut ist. Kaufe ihr doch bitte einen Vibrator, nicht dass sie sich trotz entfernter Klinge noch verletzt.
Oh, und filme deine Freundin bitte nicht heimlich. Filme bitte niemanden heimlich. Außer du bist Polizist oder Privatdetektiv oder du hast einen berechtigten Verdacht auf eine Straftat und niemand glaubt dir und du willst du eigene Faust Beweise sammeln. Danke.
Zu meiner Verteidigung, ich Filme sie nicht. Ich zeichne nur eine Sprachnachricht auf um sie mir anzuhören und lösche sie danach wieder.
Wen ich ihr einen vibrator hole dan kann ich grad mein Sexleben hinschmeissen oder?
 
Dabei
18 Okt 2012
Beiträge
1.084
#13
Okaaay...

Dann scheint sie bei der Selbstbefriedigung mehr Spaß zu haben als am Sex. Doof ist natürlich, dass sie so reagiert, wenn du es ansprichst. Kommt aber auch immer darauf an, wie du es ansprichst. Läuft das mit Vorwürfen, dass sie es sich selber macht und euer Sexleben ja nicht so toll ist und darunter leidet ??
 
Dabei
18 Okt 2012
Beiträge
1.084
#14
Zu meiner Verteidigung, ich Filme sie nicht. Ich zeichne nur eine Sprachnachricht auf um sie mir anzuhören und lösche sie danach wieder.
Wen ich ihr einen vibrator hole dan kann ich grad mein Sexleben hinschmeissen oder?
Nö, wir benutzen regelmäßig Toys um etwas Abwechslung rein zu bringen. Die Zeiten von dran, drauf und drüber sind doch längst vorbei. Lass dass mit dem Abhören und erzähle das ja niemals.
 
Dabei
31 Jan 2019
Beiträge
15
#15
Okaaay...

Dann scheint sie bei der Selbstbefriedigung mehr Spaß zu haben als am Sex. Doof ist natürlich, dass sie so reagiert, wenn du es ansprichst. Kommt aber auch immer darauf an, wie du es ansprichst. Läuft das mit Vorwürfen, dass sie es sich selber macht und euer Sexleben ja nicht so toll ist und darunter leidet ??
Ich werfe ihr nix vor. Ich möchte sie nur verstehen.. Wen sie mit ihren (Problemen) zu mir kommen würde, dann würde ich ja auf sie eingehen und ihr helfen wollen? Gemeinsam eine Lösung finden. Doch stattdessen will sie auf das Thema nicht weiter eingehen und der sex stirbt. Ich fühle mich manchmal einfach nur ausgenutzt. Wir haben einen 5 jährigen Sohn. Ich verdiene sehr gut sodass wir ein grosses Haus haben und keine Probleme haben zuleben. Das heißt öfters in den Urlaub fahren. Keine Gedanken haben ums Geld und wir uns einfach alles kaufen können was Wir wollen verstehst du?
 
Dabei
18 Okt 2012
Beiträge
1.084
#16
Ja, das verstehe ich. Genau da liegt aber der Denkfehler. Du bist jetzt der gekränkte Ehemann, der auch noch die Brötchen verdient. Was denkst du denn ganz persönlich, warum sie es sich lieber selber macht, als mit dir zu schlafen? Warum fällt dir das erst jetzt auf? Wie alt seid ihr eigentlich? Wie waren ihre sexuellen Erfahrungen früher? Wie lange seid ihr zusammen? Wie war der Sex am Anfang?
 
Dabei
31 Jan 2019
Beiträge
15
#17
Ja, das verstehe ich. Genau da liegt aber der Denkfehler. Du bist jetzt der gekränkte Ehemann, der auch noch die Brötchen verdient. Was denkst du denn ganz persönlich, warum sie es sich lieber selber macht, als mit dir zu schlafen? Warum fällt dir das erst jetzt auf? Wie alt seid ihr eigentlich? Wie waren ihre sexuellen Erfahrungen früher? Wie lange seid ihr zusammen? Wie war der Sex am Anfang?
Es klingt vieleicht hart aber ich denke das ihr Ziel somit erreicht ist und das ich nur dazu da bin das Geld in die Kasse kommt. Für alles andere bin ich nicht mehr zu gebrauchen.

Sie ist 25 und ich 24. Wir haben sehr früh unseren Sohn gekriegt.. Also ungewollt. Für mich gab es früher 2 Alternativen. Mich zu trennen oder für meinen Sohn dazusein. Ich als Mann habe natürlich den schwierigen Weg genommen und stand zu meinen, unseren Fehler. Doch jetzt konnte ich mir eine Welt ohne meinen Sohn nicht vorstellen. Er ist alles für mich. Wir sind seit 6 Jahren zusammen. Seit 4 Jahren verheiratet.
Vor unseren Sohn haben wir jedesmal Sex gehabt wen wir uns gesehen haben. Doch das ließ alles nach wo unser Sohn auf die Welt kam.
 
Dabei
18 Okt 2012
Beiträge
1.084
#18
Okay, das hättest du alles mal von Beginn an schreiben sollen...hätte einiges erleichtert. Ich dachte, ihr seid irgendwo zwischen 30 und 45. Lass das mal die Anderen lesen und bewerten. Muss mir erst mal Gedanken machen...ist ja eine ganz andere Situation.
 
Dabei
27 Mrz 2012
Beiträge
5.499
#19
Richtig... ihr seid ja noch sehr, sehr jung. Mit 18/19 zusammen gekommen und sofort in ein fremdes Leben geworfen worden: Mit Sohn, Ehe und allem, was damit kommt. Das ist anfällig für Überforderung mit so viel Verantwortung und schnellem Einstellen von Gewohnheit. Denn die Phase des "sich Ausprobieren" mit Party, Sexualität und Ausleben habt ihr quasi übersprungen, bzw erstickt mit Verpflichtungen.

Zudem entwickelt man sich in so jungem Alter einfach noch sehr, die Persönlichkeit und Muster entwickeln sich erst noch. Ich bin sicher es gibt einige Dinge, in denen sie sich sehr geändert hat. Vielleicht sogar entfremdet — wie beim Sexleben zum Beispiel.

Habt ihr über so etwas geredet? Habt ihr in den 6 Jahren je über euer Sexleben und eure Wünsche geredet? Habt ihr mal tagsüber, im Hellen Sex gehabt? Wieso ist sie nicht offen für Neues? Was sagte sie über den Sex zwischen euch?

Und eine Frage, die immer gestellt werden muss:
Wie agierst du denn zu diesem "Verlust an Sexualität"? Hast du sie mal verführt: Lecker für sie gekocht, romantisch mit Kerzen, Film, kuscheln, Massage, Stimulation der erogenen Zonen etwa mit Küssen (Halsseite, Ohrläppchen, etc), Oralsex?
 
Dabei
18 Okt 2012
Beiträge
1.084
#20
Und eine Frage, die immer gestellt werden muss:
Wie agierst du denn zu diesem "Verlust an Sexualität"? Hast du sie mal verführt: Lecker für sie gekocht, romantisch mit Kerzen, Film, kuscheln, Massage, Stimulation der erogenen Zonen etwa mit Küssen (Halsseite, Ohrläppchen, etc), Oralsex?
Ihn anzusprechen ist mir zu einfach. Normal bekommen das beide mit. Darum genau die gleiche Frage aber auf sie abgestimmt. Ich kann es bald nicht mehr lesen/hören, dass sich in 95% der Fälle, der Mann Gedanken machen muss und sich Verbesserungsvorschläge/Verführungstaktiken usw. einfallen lassen muss, weil es salopp gesagt in der Kiste nicht mehr läuft. Ansonsten gebe ich dir 110 % Recht - das typische Beispiel .
 
Dabei
31 Jan 2019
Beiträge
15
#21
Richtig... ihr seid ja noch sehr, sehr jung. Mit 18/19 zusammen gekommen und sofort in ein fremdes Leben geworfen worden: Mit Sohn, Ehe und allem, was damit kommt. Das ist anfällig für Überforderung mit so viel Verantwortung und schnellem Einstellen von Gewohnheit. Denn die Phase des "sich Ausprobieren" mit Party, Sexualität und Ausleben habt ihr quasi übersprungen, bzw erstickt mit Verpflichtungen.

Zudem entwickelt man sich in so jungem Alter einfach noch sehr, die Persönlichkeit und Muster entwickeln sich erst noch. Ich bin sicher es gibt einige Dinge, in denen sie sich sehr geändert hat. Vielleicht sogar entfremdet — wie beim Sexleben zum Beispiel.

Habt ihr über so etwas geredet? Habt ihr in den 6 Jahren je über euer Sexleben und eure Wünsche geredet? Habt ihr mal tagsüber, im Hellen Sex gehabt? Wieso ist sie nicht offen für Neues? Was sagte sie über den Sex zwischen euch?

Und eine Frage, die immer gestellt werden muss:
Wie agierst du denn zu diesem "Verlust an Sexualität"? Hast du sie mal verführt: Lecker für sie gekocht, romantisch mit Kerzen, Film, kuscheln, Massage, Stimulation der erogenen Zonen etwa mit Küssen (Halsseite, Ohrläppchen, etc), Oralsex?
Also in den 6 Jahren war immer wieder das Gesprächsthema von mir gekommen (das ich es mir wünsche mehr von ihr zuhaben geschweige sex) und immer wieder hieß es von ihr (sie wird sich bemühen das es öfters wird) dich dan fingen immer wieder andere Ausreden ein. Migräne, unterleibschmerzen, keine Lust, keine Laune, ganzen Tag gestresst das sie abschalten muss und darüber garnicht denkt und und und. Was ich noch sagen muss, in den ganzen 6 Jahren hat mich meine Frau ca 8x gefragt ob wir miteinander schlafen. Immer musste ich mich darum kümmern das es mal was zwischen uns im Bett wird.

Tagsüber hatten wir selten mal Sex,sogar das sie ihn einfach nur in die Hand nimmt und es mir so gibt wen sie mal keine Lust hat auf Sex war nie.

Sie will auch nix neues ausprobieren wie zb. 69 oder doggy oder das sie oben ist. Nur missionarstellung mehr ist nicht drin. Sie mag es wen ich auf ihr bin.

Alles schon probiert doch sehr selten hat es danach funktioniert.
Ich befriedige sie immer oral vor dem sex.
 
Dabei
27 Mrz 2012
Beiträge
5.499
#22
Ihn anzusprechen ist mir zu einfach.
Wir können aber nur ihn ansprechen, goodbrother, weil nur er sich momentan Gedanken dazu zu macht. Sie scheint es nicht allzu sehr zu stören, dass sie deren Sexleben und damit sehr wahrscheinlich auch der Ehe die kalte Schulter zeigt...
Und deswegen ist auch er gefragt, das Sexleben von beiden wieder zu erfrischen. Es wäre ja schön, wenn sie das auch täte...

Wedrant, eine Frage (zu was Peachy oben schon einmal kommentierte): Wieso befriedigst du sie oral vor dem Sex? Kommt sie bei der Penetration nicht zu Höhepunkt?

Also ich muss dir ehrlich gesagt sagen, dass ich hier wenig Hoffnung für dich habe. Sie ist lust- und kreativlos und nicht offen für Neues. Wo bleibt hier der Spaß und die Leichtigkeit für den Sex?

=> Laut deinen Aussagen hilft reden (Nachfragen) nichts und handeln (Verführen) nichts. Verbesserung, geschweige denn der Wille dazu, fehlt. Ich würde dir deswegen empfehlen ihr zu sagen, dass dieses Thema mittlerweile beziehungsentscheidend ist. Ergo: wenn nicht einmal Wille von ihr kommt, hat es keinen Sinn. So wird es nie besser werden.
Sag es ihr kurz und knapp, dann lass sie erst einmal stehen und geh Sport machen oder was auch immer. Lass die Worte sacken. Schau wie sie reagiert, bemühe dich selber auch noch einmal.

Setze dir aber gleichzeitig eine mentale Deadline. Hast du bis dann nichts gespürt, musst du Konsequenzen ziehen... sonst wirst du dein Leben lang mit den Konsequenzen deiner fehlenden Konsequenzen leben: 1) Respektverlust von ihr (sie braucht sich nicht um die Beziehung zu kümmern und auf dich eingehen), 2) kein erfülltes (Sex-)Leben und 3) eine Verschwendung deiner Lebenszeit.
 
Dabei
31 Jan 2019
Beiträge
15
#23
Wir können aber nur ihn ansprechen, goodbrother, weil nur er sich momentan Gedanken dazu zu macht. Sie scheint es nicht allzu sehr zu stören, dass sie deren Sexleben und damit sehr wahrscheinlich auch der Ehe die kalte Schulter zeigt...
Und deswegen ist auch er gefragt, das Sexleben von beiden wieder zu erfrischen. Es wäre ja schön, wenn sie das auch täte...

Wedrant, eine Frage (zu was Peachy oben schon einmal kommentierte): Wieso befriedigst du sie oral vor dem Sex? Kommt sie bei der Penetration nicht zu Höhepunkt?

Also ich muss dir ehrlich gesagt sagen, dass ich hier wenig Hoffnung für dich habe. Sie ist lust- und kreativlos und nicht offen für Neues. Wo bleibt hier der Spaß und die Leichtigkeit für den Sex?

=> Laut deinen Aussagen hilft reden (Nachfragen) nichts und handeln (Verführen) nichts. Verbesserung, geschweige denn der Wille dazu, fehlt. Ich würde dir deswegen empfehlen ihr zu sagen, dass dieses Thema mittlerweile beziehungsentscheidend ist. Ergo: wenn nicht einmal Wille von ihr kommt, hat es keinen Sinn. So wird es nie besser werden.
Sag es ihr kurz und knapp, dann lass sie erst einmal stehen und geh Sport machen oder was auch immer. Lass die Worte sacken. Schau wie sie reagiert, bemühe dich selber auch noch einmal.

Setze dir aber gleichzeitig eine mentale Deadline. Hast du bis dann nichts gespürt, musst du Konsequenzen ziehen... sonst wirst du dein Leben lang mit den Konsequenzen deiner fehlenden Konsequenzen leben: 1) Respektverlust von ihr (sie braucht sich nicht um die Beziehung zu kümmern und auf dich eingehen), 2) kein erfülltes (Sex-)Leben und 3) eine Verschwendung deiner Lebenszeit.
Ich befriedige sie oral weil sie beim Akt nicht kommt. Das ist bei uns zur Normalität geworden,dass wen wir miteinander schlafen sie zuerst befriedigt wird und dan sozusagen ich.

Deine Worte klingen in meinen Augen sehr hart und sehr einfach geschrieben als getan. Doch ich verstehe dich und ich glaube das du mich auch verstehst. Es ist eine harte Zeit momentan für mich. Ich bin am tiefsten Punkt meines Lebens angekommen wo ich einfach nicht weiß was ich machen soll. Ich möchte meinem Sohn das nicht antun. Weil ich kenne viele Freunde von mir bei dennen die Eltern sich scheiden gelassen haben und das nicht schön war.
 
Dabei
5 Jun 2015
Beiträge
1.653
#24
Ok, dann ist doch alles klar, wenn du sie iral befriedigst, hat sie einen anderen Orgasmus, als es passieren würde, wenn du in sie eindringst.
Ich glaube, das Problem ist irgendwie, das ihr der tiefere, vaginale Orgasmus bei eurem Sex fehlt.
Darum hat sie auch keine rechte Lust mehr, öfter Sex zu haben, mit dir.
Eine Frau hat viele Möglichkeiten zum Orgasmus zu kommen
Aber es braucht unbedingt dieses Loslassen und Fallen lassen können dazu.
aber dazu braucht es auch ein großes Vertauen.
Ich habe in früheren Jahren sehr selten schöne und lange Orgasmen gehabt.
Heute habe ich einen Partner, der da sehr kreativ und liebevoll ist.
Das ist für mich das wichtigste, diese große emotionale Nähe, während der Geschlechtsaktes.
Hab ich die mal nicht, dann ist auch der Orgasmus wenig spannend.
Aber damit mein Freund diese Lust hat, genau herauszufinden, wie ich da ticke und was mir grad gefällt,
Ist es für ihn wichtig, das ich mich ihm auch dementsprechend präsentiere.
Das ich sozusagen erotische Signale sende.
Dessous, Make up und Stimmung.

Wie ist das bei euch? Wie nah seid ihr euch?
Was tut ihr, damit es euch gut geht?
Warum kommt sie nicht wenn du in sie eindringst?
Bist du zu schnell?
 
Dabei
27 Mrz 2012
Beiträge
5.499
#25
Was Cybele schon sagte: Wieso kommt die bei der Penetration nicht? Du kannst mal versuchen ihr während der vaginalen Stimulation gleichzeitig auch an der Klitoris einzuheizen. Das hat bei meiner ersten Freundin funktioniert, die vaginal sonst nicht kam.

Ich möchte meinem Sohn das nicht antun.
Ja, ich verstehe dich... es ist leicht zu schreiben. Es ist aber auch machbar. Für dein eigenes Wohlergehen, und letztendlich auch für das deines Sohnes wäre es vielleicht auch besser. Für Kinder ist es besser 2 fröhliche, erfüllte, aber getrennte Eltern zu haben, als welche, die beide unglücklich zusammen sind.

Du kannst ja schauen, wie es in der nächsten Zeit läuft. Ob du hier ein paar Dinge mitnehmen kannst, ob eine Paartherapie helfen würde oder allein der Fakt, ihr zu verstehen zu geben, wie beziehungsrelevant das Sexleben für dich ist. Falls alles nichts hilft, solltest du aber einmal darüber nachdenken...
 
Dabei
3 Jan 2019
Beiträge
93
#26
Deine Worte klingen in meinen Augen sehr hart und sehr einfach geschrieben als getan. Doch ich verstehe dich und ich glaube das du mich auch verstehst. Es ist eine harte Zeit momentan für mich. Ich bin am tiefsten Punkt meines Lebens angekommen wo ich einfach nicht weiß was ich machen soll. Ich möchte meinem Sohn das nicht antun. Weil ich kenne viele Freunde von mir bei dennen die Eltern sich scheiden gelassen haben und das nicht schön war.
Ich war in einer ähnlichen Situation und habe viel zu lange gewartet. Meinem Sohn wollte ich das auch nicht antun und wollte mich erst trennen, wenn er volljährig ist. Aber (damals noch) 10 Jahre warten? Klar, will man seinem Kind nicht schaden. Wenn man aber dabei selber auf der Strecke bleibt?

Ich finde Insomnius' Vorschläge wirklich gut und nachdenkenswert. :023:
 
Dabei
31 Jan 2019
Beiträge
15
#27
Ok, dann ist doch alles klar, wenn du sie iral befriedigst, hat sie einen anderen Orgasmus, als es passieren würde, wenn du in sie eindringst.
Ich glaube, das Problem ist irgendwie, das ihr der tiefere, vaginale Orgasmus bei eurem Sex fehlt.
Darum hat sie auch keine rechte Lust mehr, öfter Sex zu haben, mit dir.
Eine Frau hat viele Möglichkeiten zum Orgasmus zu kommen
Aber es braucht unbedingt dieses Loslassen und Fallen lassen können dazu.
aber dazu braucht es auch ein großes Vertauen.
Ich habe in früheren Jahren sehr selten schöne und lange Orgasmen gehabt.
Heute habe ich einen Partner, der da sehr kreativ und liebevoll ist.
Das ist für mich das wichtigste, diese große emotionale Nähe, während der Geschlechtsaktes.
Hab ich die mal nicht, dann ist auch der Orgasmus wenig spannend.
Aber damit mein Freund diese Lust hat, genau herauszufinden, wie ich da ticke und was mir grad gefällt,
Ist es für ihn wichtig, das ich mich ihm auch dementsprechend präsentiere.
Das ich sozusagen erotische Signale sende.
Dessous, Make up und Stimmung.

Wie ist das bei euch? Wie nah seid ihr euch?
Was tut ihr, damit es euch gut geht?
Warum kommt sie nicht wenn du in sie eindringst?
Bist du zu schnell?
Wie nah wir uns sind? Naja also meine Frau ist eher destanziert. Kuscheln oder küssen ist selten. Das sie mich mal umarmt oder so ist fast garnicht. Nur wen ich zuerst Anfang. Meine Frau vergleicht unsere Ehe wie die von den Eltern. Wen ich sie darauf anspreche das es schön wäre mal bisschen zu kuscheln oder einfach uns küssen dan sagt sie immer: unsere eltern machen es doch auch nicht? Ja aber als unsere eltern jung waren da haben die bestimmt das auch gemacht. Dan ist Stille und Thema Wechsel. Wen ich weiter auf das Thema eingehe blockiert sie und wird wütend sogar sauer auf mich.

Ich würde nicht sagen das ich ein schlechter Liebhaber bin. Ich hatte viele Beziehungen gehabt und alle Frauen waren zufrieden mit 18cm und meiner Technik. Also verstehe ich es auch nicht wieso sie bei der penetration nicht kommt. Vieleicht liegt bei ihr das Problem?

Schminken oder dessous anziehen ist auch eher selten. Nur an Festtagen wie Geburtstag oder Hochzeit und ab und zu beim Einkaufen.
 
Dabei
24 Sep 2017
Beiträge
190
#28
Wie hast du das mit dem Rasierer mitbekommen - oder hast du ein externes Mikrofon am Mobiltelefon? Oder hast du ihr schon gesagt, dass du sie aufgenommen hast? Und sie ist immer noch da?
Hör mal, es ist nicht schlimm, nicht viel Geld zu verdienen oder nicht so groß bestückt zu sein. :)
Lass sie sich erkunden und frage sie doch mal, ob sie dir was zeigen mag, was sie entdeckt hat. :)
Und es muss auch nicht immer ein elendslanges Vorspiel sein. Hast du sie denn mal gefragt, was sie braucht?
 
Dabei
18 Okt 2012
Beiträge
1.084
#29
Wie nah wir uns sind? Naja also meine Frau ist eher destanziert. Kuscheln oder küssen ist selten. Das sie mich mal umarmt oder so ist fast garnicht. Nur wen ich zuerst Anfang. Meine Frau vergleicht unsere Ehe wie die von den Eltern. Wen ich sie darauf anspreche das es schön wäre mal bisschen zu kuscheln oder einfach uns küssen dan sagt sie immer: unsere eltern machen es doch auch nicht? Ja aber als unsere eltern jung waren da haben die bestimmt das auch gemacht. Dan ist Stille und Thema Wechsel. Wen ich weiter auf das Thema eingehe blockiert sie und wird wütend sogar sauer auf mich.
.
Bist du glücklich in deiner Ehe? Falls Nein, wie lange schon nicht?

Beantworte bitte einfach nur diese 2 Fragen ohne irgendwelches hin und her.
 
Dabei
31 Jan 2019
Beiträge
15
#30
Bist du glücklich in deiner Ehe? Falls Nein, wie lange schon nicht?

Beantworte bitte einfach nur diese 2 Fragen ohne irgendwelches hin und her.
Wen das Problem mit dem sex nicht wäre dan ja. Doch dieses Problem geht mir sehr ans Herz weil ich noch jung und rattig wie die Sau bin. Ich verlange nicht das wir jeden Tag miteinander schlafen.. Gott das wäre mir auch zuviel doch etwas häufiger als 1x in 2 Wochen wünsche ich es mir schon.
 
Anzeige:

Ähnliche Themen


Oben