Partner denkt nur an sich selbst

Anzeige:
Dabei
24 Sep 2017
Beiträge
1.797
#33
Selbst wenn die gleichen Leute die Unterlagen in der Hand hatten, wieso sollten sie sich die Adressen merken oder diese vergleichen? Ich verstehe deinen Gedankengang nicht.
 
Dabei
12 Jul 2022
Beiträge
27
#35
Die gleiche Adresse fällt doch jedem normal denkenden Menschen auf. Und wenn die gleich ist, werden die daraus schlussfolgern, dass wir ein Pärchen sind. Und dann werde ich abgelehnt.
 
Dabei
12 Jul 2022
Beiträge
27
#37
Hab gerade einen Anruf bekommen: ich bin abgelehnt worden, weil sie es angeblich nicht schaffen würden mich einzuarbeiten
 
Dabei
24 Sep 2017
Beiträge
1.797
#38
Die gleiche Adresse fällt doch jedem normal denkenden Menschen auf.
Nee.
Was ist denn ein normal denkender Mensch? Und wie normal wird man schon sein, wenn man bei HR arbeitet? 😅 Kleiner Gag, weil ich auch mal im Personal gearbeitet habe.
Und dann werde ich abgelehnt.
Wenn es dir hilft, die Enttäuschung über eine Absage zu überstehen, dann glaub das gerne, ich würde das dann aber nicht so oft nach außen kommunizieren.
 
Dabei
12 Jul 2022
Beiträge
27
#40
Tut mir sehr leid zu hören.
Ist das Thema für dich jetzt erledigt oder bist du noch sauer auf deinen Freund? Kannst du ein bisschen durchatmen? Das ist überhaupt nicht schlimm, Absagen gibt es halt.
Das ist die lächerlichste Absage die ich je bekommen habe und ich weiß auch wer Schuld ist. Die Stelle ist ausgeschrieben. Warum sollen die mich jetzt nicht einarbeiten können??? Das ist nur seine Schuld. Er hat mich blockiert und meine Stelle verhindert.
 
Dabei
24 Sep 2017
Beiträge
1.797
#42
Sieht so aus, als liege eine aufregende Zeit mit Wohnungs-, Job- und Partnersuche vor dir. Das meine ich nicht negativ,, wahrscheinlich hilft es dir auch, dich selbst zu finden.
 
Dabei
12 Jul 2022
Beiträge
27
#43
Ich bin mit mir absolut im Reinen. Ich habe mir nichts vorzuwerfen. Aber vielleicht sollte er mal überlegen, ob der Job wichtiger als die Beziehung sein sollte.
 
Dabei
10 Jun 2015
Beiträge
1.156
#44
Safari, ich fasse mir nur noch an den Kopp !
Wenn du mit ihm so wirres Zeug redest, wie du hier schreibst, dann bist du zurecht bald
wieder Single.
Du verhältst dich wie eine verzogene, trotzige Göre, die egal was man zu ihr sagt, jeden
mit den Worten, ich will, ich will, ich will aber, überbrüllt !
Und wenn du schon fragst, gute Jobs gibt es wenige, dumme Weiber haufenweise.
Grüß deinen Freund von mir, Rapante
 
Dabei
22 Aug 2011
Beiträge
3.577
#45
Das ist die lächerlichste Absage die ich je bekommen habe und ich weiß auch wer Schuld ist. Die Stelle ist ausgeschrieben. Warum sollen die mich jetzt nicht einarbeiten können???
In einem Punkt hast Du Recht - "Es dauert zu lange, Sie einzuarbeiten" ist eine Ausrede. Bzw. ein Code - so drückt ein Personalverantwortlicher aus, dass er glaubt, dass der/die Bewerber/in nicht die erforderlichen Qualifikationen und Erfahrungen für den Job mitbringt, und dass es zu lange dauern würde, ihm/ihr das alles beizubringen.


Er soll sich entscheiden: entweder er sagt auch ab oder das war es mit der Beziehung
Ich hoffe, er nimmt den Job. Eine Freundin, die es nicht einmal schafft, sich für ihn zu freuen, obwohl sie durch seinen Erfolg keine Nachteile hat, hat er wirklich nicht verdient.

Aber was solls, Du bist anscheinend eine sehr hübsche Frau und/oder sehr gut im Bett. Du findest schnell einen Neuen. Viel Glück :)
 
Dabei
12 Jul 2022
Beiträge
27
#46
In einem Punkt hast Du Recht - "Es dauert zu lange, Sie einzuarbeiten" ist eine Ausrede. Bzw. ein Code - so drückt ein Personalverantwortlicher aus, dass er glaubt, dass der/die Bewerber/in nicht die erforderlichen Qualifikationen und Erfahrungen für den Job mitbringt, und dass es zu lange dauern würde, ihm/ihr das alles beizubringen.



Ich hoffe, er nimmt den Job. Eine Freundin, die es nicht einmal schafft, sich für ihn zu freuen, obwohl sie durch seinen Erfolg keine Nachteile hat, hat er wirklich nicht verdient.

Aber was solls, Du bist anscheinend eine sehr hübsche Frau und/oder sehr gut im Bett. Du findest schnell einen Neuen. Viel Glück :)
Das ist eindeutig ein Code dafür, dass sie mich nicht wollen, weil sie ihm bereits eine Zusage gegeben haben. An meinen fachlichen Qualitäten liegt es mit Sicherheit nicht. Das wurde extra betont. Es liege angeblich nur an den fehlenden Kapazitäten für die Einarbeitung. Lächerlich!
 
Dabei
12 Jul 2022
Beiträge
27
#47
Das ist eindeutig ein Code dafür, dass sie mich nicht wollen, weil sie ihm bereits eine Zusage gegeben haben. An meinen fachlichen Qualitäten liegt es mit Sicherheit nicht. Das wurde extra betont. Es liege angeblich nur an den fehlenden Kapazitäten für die Einarbeitung. Lächerlich!
Und die Absage ist dann auch der Nachteil, den ich aus seinem egoistischen Verhalten habe
 
Dabei
24 Sep 2017
Beiträge
1.797
#49
An meinen fachlichen Qualitäten liegt es mit Sicherheit nicht.
Es liegt nicht an deinem Freund und auch nicht an deinen fachlichen Qualitäten, du hast charakterlich nicht überzeugt - was nicht schlimm ist, manchmal passt es einfach nicht. Da du da nicht ins Team passt, passt dein Freund auch nicht zu dir.
Bitte, bitte beruhige dich ein bisschen und überlege dir deine nächsten Schritte, die Trennung, eventueller Umzug, etc. gut. Also überstürze es nicht unüberlegt, weil du sauer bist. Und bitte behalte die Therapie bei, falls nötig, erhöhe die Frequenz.
 
Dabei
12 Jul 2022
Beiträge
27
#50
Es liegt nicht an deinem Freund und auch nicht an deinen fachlichen Qualitäten, du hast charakterlich nicht überzeugt - was nicht schlimm ist, manchmal passt es einfach nicht. Da du da nicht ins Team passt, passt dein Freund auch nicht zu dir.
Bitte, bitte beruhige dich ein bisschen und überlege dir deine nächsten Schritte, die Trennung, eventueller Umzug, etc. gut. Also überstürze es nicht unüberlegt, weil du sauer bist. Und bitte behalte die Therapie bei, falls nötig, erhöhe die Frequenz.
Er macht eine Therapie, nicht ich.
 
Dabei
22 Aug 2011
Beiträge
3.577
#52
Das ist eindeutig ein Code dafür, dass sie mich nicht wollen, weil sie ihm bereits eine Zusage gegeben haben. An meinen fachlichen Qualitäten liegt es mit Sicherheit nicht. Das wurde extra betont. Es liege angeblich nur an den fehlenden Kapazitäten für die Einarbeitung. Lächerlich!
Du bist vielleicht super qualifiziert, aber das bedeutet trotzdem nicht, dass Du für genau diese Stelle perfekt geeignet bist.

Ein Beispiel: wenn eine Firma, die Kühlanlagen baut, einen Konstrukteur sucht, ist erstmal jeder Absolvent eines Konstruktionstechnik-Studiums fachlich qualifiziert. Mit einem Masterstudium wäre er sogar hervorragend qualifiziert. Und wenn er auch noch seit 10 Jahren im Berufsleben steht, ist an seiner Qualifikation echt nichts auszusetzen.

Aber wenn er diese 10 Jahren Autos konstruiert hat und dafür SketchUp verwendet hat, der zukünftige Arbeitgeber aber mit AutoCAD arbeitet und Kühlanlagen konstruiert, dann müsste auch dieser fachlich hervorragend qualifizierte Mensch über längere Zeit eingearbeitet werden. Und bekommt dann als Begründung exakt das zu hören, was Du auch bekommen hast.

Was ich nicht verstehe: Du bist ja wohl fachlich gut qualifiziert, während Dein Freund Probleme zu haben scheint, einen Job zu finden. Wäre es da nicht logisch, wenn er diesen Job annimmt und Du suchst Dir irgendwo anders was? Du bist doch überzeugt, dass Du qualifiziert bist, da müsstest Du doch mit Leichtigkeit was finden.


Und die Absage ist dann auch der Nachteil, den ich aus seinem egoistischen Verhalten habe
Nein. Wenn Deine These, dass Du nur nicht angenommen wurdest, weil die Firma keine Paare einstellt, stimmen sollte, dann wärst Du Opfer einer Diskriminierung weiblicher Bewerber. Denn wer kein Paar einstellt, hat die Wahl, ob er den Mann oder die Frau nimmt. Und wer dann trotz hervorragender Qualifikation der Frau den Mann nimmt, diskriminiert aufgrund des Geschlechts. Und das ist gegen das Grundgesetz und Du kannst die verklagen. WENN Deine Annahme denn stimmt. Wenn nicht, verlierst Du den Prozess natürlich.

Mal eine Frage: Du weisst ja anscheinend alles viel besser und hast Deine feste Meinung und weißt auch schon, was Du tun wirst: nämlich Deinen Freund zwingen, zwischen Dir und dem Job zu wählen. Dass Du Dir damit ggf. einen arbeitslosen Freund verschaffst, der Dir weder Geschenke machen noch mit Dir in den Urlaub fahren kann, ist Dir dabei auch egal. Du weißt ganz genau, was Du willst.

Also, warum fragst Du hier überhaupt?
 
Dabei
12 Jul 2022
Beiträge
27
#53
Mittlerweile habe ich die Beziehung beendet und auch in meinem Freundeskreis erzählt.
Die Beziehung hat mit dem Job den er machen wird keine Zukunft. Er wird zwar viel verdienen, aber dafür auch viel arbeiten (wahrscheinlich so 9 bis 20 Uhr). So einen Partner will ich nicht. Ich würde nur seine schlechte Laune von der Arbeit abbekommen und müsste mich noch mehr als ohnehin schon zurücknehmen.
Ich hatte ihm bereits vor vier Monaten gesagt, dass nun endlich mal was von ihm kommen soll. ZB ein gemeinsamer Urlaub, ein Konzertbesuch oder einfach mal nett essen gehen. Habe ich alles gesagt und auch mitgeteilt, dass unsere Beziehung sonst keine Zukunft hat. Außer zweimal mein Lieblingsessen kochen und ein paar mal Blumen ist aber nichts passiert. Nie hat er unsere gemeinsame Zeit geplant. Alles ging immer von mir aus. Seine Ausreden sind lächerlich: entweder war kein Geld da oder ich wäre mit seinen Urlaubsvorschlägen nicht zufrieden gewesen. Als ob...
Wenn er meint, seine Gesundheit für seinen neuen Job riskieren zu wollen, dann soll er das ohne mich tun. Ich lebe lieber mein Leben! Er hat seine Entscheidung gegen mich getroffen.
Er hat natürlich beteuert wie sehr er mich liebt und dass er dachte, ich wolle auch so einen arbeitsintensiven Job annehmen, weil wir uns ja wie hier im Thread zu erkennen ist, beim selben Unternehmen beworben haben. Das wollte ich aber nie! Ihm war seine berufliche Karriere nunmal wichtiger als unsere Beziehung.
 
Dabei
12 Jul 2022
Beiträge
27
#54
Und seine Reaktion? Nichts! Er kämpft nicht um die Beziehung! Nicht mal die Trennung veranlasst ihn dazu! Ich hatte schon gedacht, dass noch was von ihm kommt. Ach ja kam auch: als ich ihm gesagt habe, dass ich morgen die Wohnung verlasse, weil ich es nicht aushalte, dass er nicht um uns kämpft, hat er mir gesagt, dass er nächste Woche einen Kurztrip gebucht hat!
Ganz ehrlich: Wer würde darauf bitte eingehen? Ein echter Mann teilt sowas doch bei einem fetten Candle Light Dinner mit und nicht am Ende eines Streits. Ich bin einfach nur wütend und enttäuscht. Jetzt macht er mir mit so einer Aktion wieder Hoffnung. Das weiß er genau! Er nutzt das aus, weil er genau weiß, dass mich sowas provoziert.
Mal eine Frage an euch: Wie würdet ihr damit umgehen, wenn euer Partner mit sowas in dieser Art und Weise zu diesem Zeitpunkt um die Ecke kommt? Reagiere ich vielleicht zu empfindlich, wenn ich jetzt wütend auf ihn bin?
 
Dabei
10 Jun 2015
Beiträge
1.156
#55
Safari, wäre ich du, so genervt von allem was er tut oder nicht tut, würde ich die Beziehung beenden.
Du liebst diesen Mann nicht.
Wäre ich er, würde ich mir von einer Frau (?) der ich nichts recht machen kann, keinen Tag länger ihr
Gezeter anhören.
Daran stirbt jedes Gefühl.
Ihr passt nicht zusammen, trennt euch.

Gruss, Rapante
 
Dabei
24 Sep 2017
Beiträge
1.797
#56
Reagiere ich vielleicht zu empfindlich, wenn ich jetzt wütend auf ihn bin?
Ja natürlich, was denkst du denn?
Ihr habt eine grausige Kommunikation miteinander. Und ihr kommuniziert eure Vorstellungen nicht, ihr geht einfach davon aus, dass ihr beide wisst, was der andere denkt und will ohne das klarzustellen - du hast auch schon eine Mauer aufgebaut, du willst alles, was er macht, schlimm finden und wirfst mit Phrasen um dich. Trenn dich, nimm dir Zeit für dich, lass ihn in Ruhe und erwarte nichts mehr von ihm.
 
Dabei
3 Jan 2019
Beiträge
1.051
#57
Und seine Reaktion? Nichts! Er kämpft nicht um die Beziehung! Nicht mal die Trennung veranlasst ihn dazu!
Da liegen viele Menschen falsch, wenn sie das erwarten. Du trennst Dich doch nicht, damit er angekrochen kommt und Du die Trennung wieder zurücknehmen darfst, oder? Wer dir Trennung ausspricht muss damit rechnen, dass der Partner die Trennung auch akzeptiert.
 
Dabei
12 Jul 2022
Beiträge
27
#58
Es tut einfach weh zu sehen, dass ich ihm offensichtlich so wenig bedeute, dass er selbst wenn ich Schluss mache, nicht um mich kämpft. Er zeigt mir damit, wie wenig ich für ihn wert bin. Jeder normale Partner würde sich doch jetzt ein Bein ausreißen für die Beziehung. Aber bei ihm kommt wieder nur irgendein hingeworfener mit 5 Minuten Recherche im Internet zusammengesuchter Kurztrip, den ich jetzt wieder toll finden soll. Sonst bin ich wieder die böse, die immer alles ablehnt. So dreht er das ja immer und ich stehe nach Außen als Drache dar, obwohl ich doch nur Wertschätzung von ihm möchte.
 
Dabei
24 Sep 2017
Beiträge
1.797
#59
Es tut einfach weh zu sehen, dass ich ihm offensichtlich so wenig bedeute, dass er selbst wenn ich Schluss mache, nicht um mich kämpft.
Was meinst du, wie sehr es ihm wehtut, dass du dich mit ihm über sowas wie eine Bewerbung zerwirfst ohne ihm zu erklären was eigentlich los ist und dann gehst?
Entweder du willst mit ihm zusammen sein oder nicht, so eine Eren Yeager-Aktion "ich will aber, dass er mich liebt" bringt nichts und macht dich nur unglücklich.
 
Dabei
6 Apr 2016
Beiträge
357
#60
Mein Partner und ich haben uns beim selben Unternehmen in unterschiedlichen Abteilungen beworben. Er hat letzten Montag eine Zusage bekommen. Ich habe ihm gesagt, dass ich ihm freistelle, wie er sich entscheidet. Ich hatte aber auch gesagt, dass ich absagen muss, wenn er zusagt. Denn 1. wäre ja offen, ob ein Unternehmen überhaupt ein Pärchen einstellen würde und 2. möchte ich dort nicht nur die Partnerin von irgendwem sein.
Er hat dann am Freitag hinter meinem Rücken zugesagt. Am Samstag war nämlich der Vertrag im Briefkasten. Ich habe ihn nur zufällig entdeckt. Er hatte vorher noch gesagt, dass keine Post da war.
Ich bin so sauer und verstehe ihn nicht. Warum trifft er so eine Entscheidung ohne mich, obwohl er wusste, dass er mir damit alles verbaut. Er sollte doch nur einmal loyal zu mir sein. Stattdessen hat er gelogen und mich hintergangen. Er hat nur an sich gedacht und mich bewusst verletzt. Mein komplettes Umfeld ist auch schockiert über sein Verhalten.
Wie soll ich mit so einem Verhalten leben? Jedes Mal wenn er zur Arbeit fahren würde, müsste ich daran denken, dass er mich verraten hat und sich über mich gestellt hat.
Ich bin völlig irritiert. Ihr müsst doch vorher darüber gesprochen haben, wie Ihr das regeln wollt, wenn einer eine Zusage erhalten sollte. Und warum zum Geier bewirbt man sich beim selben Unternehmen?? Wenn dein Partner sich dort bewirbt und zusagt, ist das doch keine Überraschung! Insbesondere, wenn du ihm das sogar (wenn auch nur heuchlerisch) freigestellt hast. Wo ist hier genau dein Problem?
Und dein Umfeld, das ihn jetzt verteufelt, ist sicherlich durchweg weiblich und einfach loyal dir gegenüber? Denn du kannst davon ausgehen, dass sein Umfeld anders darüber denkt. ;)
Und dürfte dein Partner auch so über dich denken, wenn es umgekehrt wäre? Also dass du ihn verraten und dich über ihn gestellt hast?
 
Anzeige:

Ähnliche Themen


Oben