Nach einem Jahr immer noch keinen Sex

Dabei
29 Okt 2008
Beiträge
629
#31
Ich riskiere den Rauswurf, ergreife aber mal Partei im Namen vieler, denn ein User ist hier bereits allseits bekannt und erfreut sich (zurecht) keine allzu großen Beliebtheit.

@Buxtehude/Liebesfrei: Deine "Sex ist böse"-Thesen haben schon vor über einem Jahr (und noch länger) ein anderes, großes Liebesforum genervt, in dem du ebenfalls unter zig verschiedenen Spitznamen vertreten warst. Ich will gar nicht wissen, wie viele Foren noch davon betroffen sind. Wegen Kerlen wie dir muss jemand mit tatsächlichem Niveau und Anstand und keiner krankhaften Profilneurose sich anhören, er sei nicht ganz richtig.

Einen Freund, den man "festen Freund" nennt, hat tatsächlich keine Frau auf dem Sofa schlafen zu lassen. Hier stimme ich MissMackie zu, Nähe geht ohne Geschlechtsverkehr und (körperliche) Nähe unterscheidet zwei Beziehungsparteien von Bekannten oder Freunden. Egal, was also bei der Dame für ein Problem vorliegt, hier sollte kein Mann aus falschen Versprechungen heraus versuchen, den Therapeuten zu spielen.
 
Dabei
29 Nov 2012
Beiträge
388
#33
Ich finde den Großteil der Kommentare ziemlich Mies. Sie hatte einen Ex Freund der ihr wohl nicht die schönen Seiten von Sex gezeigt hat. Deswegen scheint sie lange zu brauchen und wenn du sie als Mensch liebst dann solltest du warten. Sie braucht jemanden der ihr Zeit gibt, wenn sie dir vertraut wird es anders werden. Wer weiss was dieser Typ mit ihr gemacht hat? Hör nicht auf Nixe und Co, du solltest bei ihr bleiben weil du sie liebst und nicht verlassen weil du endlich wieder Sex haben möchtest! Machs dir selbst bis sie bereit ist. Unglaublich wie oberflächlich hier einige sind.
 
Dabei
25 Nov 2008
Beiträge
623
#34
Ja, man sollte warten. Er wartet über ein Jahr! Wenn es einen guten Grund gibt, sowas wie schlechte Erfahrungen mit dem Ex oder so, dann kann sie doch wenigstens mal drüber reden. Aber selbst dann, wie kann man denn als Frau sagen, ich bin mit jemandem Zusammen,w ir haben eine BEZIEHUNG, wenn man ihm nach 14!! Monaten nicht einmal soweit traut, dass man ihn im selben Bett schlafen lässt??
 
Dabei
25 Jul 2010
Beiträge
370
#35
Du möchtest bei ihr übernachten und sie bietet dir das SOFA an? :shock: Nach 15 Monaten (!) Beziehung?

Sei kein Idiot. Nimm die Beine in die Hand und geh. Sofort. Es gibt noch rund 3,5 Milliarden Frauen auf der Welt, von denen allein ein geringer Bruchteil genügen dürfte, um dich glücklich zu machen. Niemand braucht einen Partner, der einem die Couch anbietet anstatt einer liebevollen Umarmung im Bett. Die muss nicht in Sex resultieren, aber zumindest sind doch auch Nähe und Wärme unerlässlich für eine harmonische Beziehung.
Achja, und dazu noch so lange keinen Sex? 14 Monate deines Lebens verschwendet. In meinen Augen.
 

Speiky

Gesperrt
Dabei
10 Nov 2012
Beiträge
191
Alter
32
#36
Ja schick ihr einen Brief indem drin steht. Gib mir die 14 Monate meines Lebens wieder zurueck !
Absolute Zeitverschwendung
Aber eines muss ich hier eindeutig dazu sagen.
sex ist nicht alles im Leben und total ueberbewertet.
Liebe ist viel wertvoller.
Und ob sie dich wirklich Liebt ist fragwuerdig.
Glaube es eher nicht
 
Dabei
20 Okt 2012
Beiträge
12
#37
Hallo Daniel 84 und weitere Teilnehmer :)
Natürlich muss ich in der aussage recht geben dass ma etwas Geduld haben sollte wenn der Partner evtl. schlechte erfahrungen gemacht hat ( meines wissens wollte der Partner nur zu viel Sex ?? Bzw haben sie ziemlich oft Sex gehabt nach ihrer Aussage aber binn ma ned wirklich sicher obs nur daran liegt ...!?) dann könnte sie mir zumindest andeutungen machen dass sie noch etwas Zeit braucht ( sie sagt ja nur dass ihr Sex ziemlich unwichtig ist ) Natürlich hört sich des an als wär bei mir Sex das aller wichtigste und ich wär nur mit einer dieser Frau zusammen weil ich sie flach legen will ?! Ich liebe diese Frau ermögliche ihr vieles und will auch viel Zeit miteinander verbringen aber wenn ich in einer BEZIHUNG binn will ich kein Lebensstil haben wie der eines Singles ..... Wieso sollte ich es mir nach über 14 Monaten immer noch selbst machen ?? (sorry Ladys für diese direktheit und anscheinende gefühlskälte) Ich will doch die Nähe und Wärme meines Partners spüren und viele sinnliche Stunden verbringen weil es doch nichts schöneres giebt !? muss ja nicht immer in Sex ausarten ..... und ich denke des hat nichts mit oberflächlichkeit zu tun .....
Im moment fühle ich mich schon irgend wie doof wenn ich daran denke mich von meiner Freundin zu trennen wegen einer sache die nicht das wichtigste ist aber trozdehm doch dazugehört und wichtig ist ....... und ich merke immer mehr dass eine Bezihung auf die dauer nicht funktioniert ... zumindest nicht mit mir .......
Vielen lieben dank und freue mich natürlich über weitere Beiträge ....
 

Accident

Gesperrt
Dabei
29 Okt 2008
Beiträge
629
#38
Wenn Frau ihren Freund nach 14 Monaten noch auf dem Sofa schlafen lässt und dermaßen Angst vor körperlicher Nähe hat, dann sollte man nicht das Wort "Warten" in den Mund nehmen, sondern der guten Dame im Vertrauen sagen, dass es für die Bewältigung sexueller Traumata professionelle Hilfe gibt. Liegt kein ernsthafter Grund für dieses Verhalten vor, sollte man der Dame ihr Recht auf die sonderbare Auffassung einer Beziehung zusprechen und ihr Glück für die Zukunft wünschen.
 
Dabei
5 Sep 2011
Beiträge
1.966
#39
Wenn Frau ihren Freund nach 14 Monaten noch auf dem Sofa schlafen lässt und dermaßen Angst vor körperlicher Nähe hat, dann sollte man nicht das Wort "Warten" in den Mund nehmen, sondern der guten Dame im Vertrauen sagen, dass es für die Bewältigung sexueller Traumata professionelle Hilfe gibt. Liegt kein ernsthafter Grund für dieses Verhalten vor, sollte man der Dame ihr Recht auf die sonderbare Auffassung einer Beziehung zusprechen und ihr Glück für die Zukunft wünschen.
Einfach wunderbar resümiert!

Mir ist im übrigen durchaus bewusst, dass man manchmal Geduld aufbringen muss.
Aber wenn nicht einmal gemeinsames Kuscheln in einem Bett möglich ist, lässt sich das Dilemma nicht mehr einfach mit "schlechten Erfahrungen" klären. Mit dem Ex hatte sie schließlich auch Sex und wenn da irgendetwas Schlimmes vorgefallen sein sollte, sollte sie nach fast anderthalb Jahren Beziehung wenigstens einmal den Mund aufmachen können - so viel Vertrauen muss da sein, sonst ist die Beziehung es einfach nicht wert, als solche tituliert zu werden.

Und ja, ich kann verstehen, dass man sich zurückgesetzt, enttäuscht und traurig fühlt, wenn man die geliebte Freundin nicht einmal zum Einschlafen in die Arme schließen darf. Wenn ich mir vorstelle, ich könnte mich abends nicht anschmiegen, nicht die Wärme meines Partners spüren - ich könnte kaum einschlafen. :shock:

Doch hier nun soll der TE "warten"? Sich in Geduld üben? Wie lange denn noch? Ein weiteres Jahr? Bis er nicht mehr auf die Couch gehen muss?

Nein, ich schließe mich Accident an. Vollumfänglich.
 
Dabei
28 Okt 2012
Beiträge
118
#40
sex ist nicht alles im Leben und total ueberbewertet.Liebe ist viel wertvoller.
Jo genau so sehe ich das auch , es soll auch Leute geben die meinen beides gehört ZWINGEND zusammen. Es gibt viele Gründe warum es nicht sein soll. Schlechte Erfahrungen vielleicht und andere Gründe. Am Ende muss man sich Entscheiden ob das wirklich so wichtig ist mit dem Gerammel, wenn ja dann muss man halt getrennte Wege gehen.
 
Dabei
5 Sep 2011
Beiträge
1.966
#41
Es geht hier nicht um simples Gerammel, sondern um Nähe und Zärtlichkeit - resp. das Fehlen beider Faktoren. Und so funktionieren Beziehungen nun einmal nicht. Dann reicht auch eine Freundschaft.
 
Dabei
27 Mrz 2012
Beiträge
5.569
#42
Lustige Sachen gibt es und auch wirklich erschreckende Meinungen mancher User hier (Andeutung auf "Gerammel").

Dieser Thread enthält jetzt 41 Beiträge - viel zu lange für so ein simples Problem!
Das Wichtigste wurde auch schon zur Analysation des Problems bzw der Dame gesagt:
Die Interaktion des TE und seiner Dame kann nicht als Beziehung bezeichnet werden - eher als sich küssende Freunde. Denn so ist das Essentiellste in einer Beziehung, Sex, nicht vorhanden. Als ob das nicht schon schlimm genug wäre, wird sogar körperliche Nähe verweigert.
"Warten" und Verständnis funktionieren nicht ohne Aussicht Verbesserung.
Auch wenn sich manche als Moralapostel aufplustern wollen und von der Kraft der Liebe und dem unnötigen "Gerammel" sprechen, führt das doch nicht an dem Fakt vorbei, dass 2 Menschen sich (normalerweise) auf eine Beziehung einigen, weil sie sich zu dem jeweils anderen (sexuell) hingezogen fühlen und das Privileg der Intimität nicht mit anderen teilen wollen.

Was meiner Meinung bisher unerwähnt blieb, ist das Erörtern des TEs.
Meiner Meinung nach hat nicht seine "Freundin" ihm über 1 Jahr gestohlen, sondern er es sich selber.
Er hätte schon sehr viel früher ein ordentliches Gespräch mit ihr führen müssen. Die Kommunikation in dieser "Beziehung" ist katastrophal. Er scheint nicht einmal genau zu wissen, ob das "Warten" jemals ein Ende hätte, geschweige denn kennt er den Grund für das merkwürdige Verhalten seiner Freundin. Allein das deckt doch schon die nicht existierende "Beziehung" auf.
Statt das abzuklären und bereits viel früher eine Entscheidung zu treffen, ob ein derartiges Leben das richtige für einen ist, oder ob er nicht vll doch hätte ins Kloster gehen sollen, sitzt er da und denkt erst nach über 1 Jahr über das vll nicht existierende Ende seiner Geduld nach bzw fragt erst dann um Hilfe.


=> Da der Fragesteller nicht ohne Sex leben will, hat er 1 Jahr vergeudet. Allerdings kann er sich nicht einmal beklagen, denn wie so oft sind beide Seiten daran beteiligt - er muss das selbst verantworten.
Man könnte ihm Respekt zollen ob seiner Geduld oder ihn als dumm bezeichnen. Was auch, mir scheint, dass der TE geradezu Angst hatte dieser Frau seine Bedürfnisse darzulegen und Grenzen aufzuzeigen, um nicht als "nur-Sex-wollender" Mann dazustehen.
Vll sollte er nach der lang überfälligen Trennung dort ansetzen..
 
Dabei
29 Nov 2012
Beiträge
388
#43
@Master87: Dann versuch doch mal mit ihr darüber zu reden, was sagt sie denn wenn du ihr sagst das du ihr so gerne nahe sein möchtest? Ich denke nicht das sie nur einfach keine Lust hat. Du liebst sie doch, also schau wie du ihr helfen kannst.

Hier schreiben einige das du Zeit verschwendet hast, doch waren sie wirklich so schlimm?
Du solltest jedenfalls du auf dein Herz hören und nicht auf diese Kommentare.

Ich hoffe ihr findest eine Lösung
 

Speiky

Gesperrt
Dabei
10 Nov 2012
Beiträge
191
Alter
32
#44
Ich habe gelesen, dass die Gene des Mannes so veranlagt sind um moeglichst viele nachkommen zu zeugen.
Egal mit wem.
Das ist leider so ins uns Maennern veranlagt, da kann keiner was fuer liebe Frauen.
Und Frauen sind nicht so veranlagt.
Sie brauchen keinen sex und haben auch keinen Drang dazu, weil sie diese Gene der unbedingten Fortpflanzung nicht haben.
Macht euch da keinen Kopf. Frauen sind halt so.
Um da mal an sex zu kommen muss man ewig warten :-(
Mir waere es lieber wenn diese Veranlagung die Frauen haetten :D
 
Dabei
20 Okt 2012
Beiträge
12
#45
Hallo :)
Natürlich war die Zeit nicht schlimm im gegenteil ich habe sehr viele unvergessliche dinge mit ihr erlebt und sonst wars auch super, umso schlimmer finde ich wenn dann so etwas auseinander geht da man eben doch einiges erlebt hat und das ganze wegen etwas das man lösen könnte doch auseinander geht ....

Na ja in gewisser weise is sowas schon zeitverschwendung (oder auch erfahrung sammeln) hätte evtl. jetz ne andere Partnerin wo zärtlichkeiten alltäglich sind und auch für sie Sex und Bezihung zusammengehören .... aber so is wenn ma immer nur noch auf ein Happy end wartet ... den anderen zeit giebt und nicht auf seine eigenen bedürfnisse schaut ... des kann ma daraus lernen ...... Binn froh so viele verschiedene antworten von Euch zu bekommen des macht ine lösung zu finden bedeutend leichter !! VIELEN DANK !!
 
Dabei
25 Nov 2008
Beiträge
623
#46
Rede nochmal mit ihr, suche das Gespräch, und sag ihr doch auch, es geht dir nicht nur um Sex, und wieso du nicht einmal neben ihr schlafen darfst. Sie sollte wissen, dass du sie zu nichts drängst,d a sollte sie dir wenigstens eine Erklärung geben können, wieso auch einfaches neben einander einschlafen nicht geht!
 
Dabei
20 Okt 2012
Beiträge
12
#47
Hallo Diane und Forum :)

Zum Tema ich habe jetz gerade mit meiner noch Freundin darüber geredet und ihr ziemlich unmissverständlich die Frage gestellt wieso eigentlich ned wirklich was läuft....

Sie meinte eben dass ihr das Studium und die ganze lernerei dass absolut wichtigste im Leben is und danach erst der rest(also auch ich) kommt.... Sex sei für sie kein Thema und hat mir an den Kopf geworfen dass Sex für mich des wichtigste ist ..... (des mit dem Lernen is ma schon klar mit dem Stress dazu auch ) Ich machte ihr klar dass des wichtigste is mit ihr Zeit zu verbringen und dass Sex für mich dazugehört aber bei weiten nicht des wichtigste ist sonst wäre ich ja nicht so ne lange Zeit mit ihr zusammen und hätte mir ne Lady ausgesucht die etwas anders gestrickt wär ....
Die antwort darauf war natürlich dann such da so eine und wir müssen des ganze noch mal überdenken (Bezihung)

na ja dann meinte Sie dass ihr EX auch ned bei Ihr auch ned wirklich übernachtet hat sondern nur wenn er von der Nachtschicht nachhause gekommen ist

Jetz meinte Sie dass mit ner Freundin über des geredet hat und die hat ihr auch zugestimmt dass ihr Freund des garned versteht dass sie des ned will und hat des ganze als völlig normal hinngestellt na ja meine doofe antwort war dann ja bei wem normal und was is normal bzw. wie bei na 70 Jährigen Normal ?? (Logisch Sie fühlte sich darauf hinn doch ziemlich geschmeichelt ^^)

Kann des sein dass diese Frau ein Problem hat mit der nähe eines Mannes oder dass mich nur hat um die vorzüge einer Bezihung auszunützen und immer einen Bezahl und Begleitservice dabei zu haben ??
wenn mir an dem ganzen ned so viel liegen würde verdammt !!

vlg danke schon mal Master :)
 
Dabei
5 Sep 2011
Beiträge
1.966
#48
Sie will die Beziehung überdenken, weil du mal gerne Sex mit ihr hättest? :shock:

Das wäre der Punkt, an dem ich mich verabschieden würde. Irgendwann reicht es auch einmal.
 
Dabei
27 Mrz 2012
Beiträge
5.569
#49
Sie will die Beziehung überdenken, weil du mal gerne Sex mit ihr hättest? :shock:

Das wäre der Punkt, an dem ich mich verabschieden würde. Irgendwann reicht es auch einmal.
:mrgreen:
Es wird immer spannender :eusa_whistle:

Aber der Punkt.. der wäre bei mir schon lange erreicht!

und hat mir an den Kopf geworfen dass Sex für mich des wichtigste ist
Stimmt! Du hast ja auch nur bereits 1 Jahr darauf gewartet. Dir muss es wirklich unglaublich wichtig sein. Meine Güte, worauf wartest du eigentlich noch? Ist dein bestes Stück schon eingetrocknet? Ist doch jetzt wieder ne Ewigkeit her, seit Eröffnung des Threads. Was treibst du denn? Weg mit ihr. Oder du magst es eine Scheinbeziehung in Enthaltsamkeit zu leben..
 
Dabei
9 Sep 2012
Beiträge
168
#50
ich glaube auch dass der schlusspunkt ENDGÜLIG erreicht ist, und du die beziehung beenden solltest.
sie bezeichnet dich immer noch als sexwütig und findet ihr verhalten in eurer beziehung normal - aber genau DAS IST NICHT NORMAL!!!!
mein rat: beende dieses trauerspiel und finde eine frau wo du mann sein darfst!
 
Dabei
11 Aug 2011
Beiträge
3.914
#51
Ganz ehrlich: Du bist selbst Schuld.Entweder gehörst Du einer Minderheit an die es schwer hat eine Freundin zu finden oder Du liebst sie abgöttisch.Egal wie toll eine Beziehung ist, nach einem Jahr Sex als Beischlafbettler sinngemäß betitelt zu werden wäre schon nach 6 Monaten ein Ausschlußkriterium.


Sex ansich und wenigesten Intimität ist ein Zeichen von Begehren und Verlangen.Das unterscheidet eine Beziehung von einer Freundschaft, eben deshalb weil es Vorgänge auslöst die einen Mehrwert darstellen in Verbindungen mit anderen positiven Eigenschaften.Natürlich ist Sex alleine nicht as Novum, aber es ist unterstützend und gibt einem das scheinbare Gefühl von Sicherheit, was wichtig ist um überhaupt den Ansporn zu haben eine Beziehung schützenswert zu empfinden.Da es immer den Gedanken hat eventuell eine Zukunft gemeinsam zu gründen.


Sie meinte eben dass ihr das Studium und die ganze lernerei dass absolut wichtigste im Leben is und danach erst der rest(also auch ich) kommt.... Sex sei für sie kein Thema und hat mir an den Kopf geworfen dass Sex für mich des wichtigste ist
Das sagt man wenn man eine Beziehung beendet.Anders gemeint ist es klar als "Ich liebe Dich nicht" zu interpretieren.Der durchschnittliche Sex dauert 18Minuten, wenn sie das nicht mal in der Woche hinbekommen,kann,will.Hat es keinen Sinn.

Desweitern wird solche Einstellung gern von berufsidioten verwendet.Sie sind echte Talente in ihrem Job und wahre Meister, aber Sozialkompetenzen gleich null.
 
Dabei
20 Okt 2012
Beiträge
12
#52
So ich werde jezt den Schlussstrich zihen es reicht mir doch gewaltig da bleib ich lieber Single da hab ich mehr davon denk ich .......
Denk es fällt mir nicht schwer Frauen kennen zu lernen und denk auch dass da draussen bestimmt Ladys giebt die sich darüber freuen würden und auch zu schätzen wissen was sie an mir haben .....

@ REAK des mit den Fachidioten kann ich da nur zustimmen des sind doch die sich am schnellsten rummkriegen lassen da es meist an der Sozialkompetenz scheitert (jaa natürlich nicht alle usw. is ma auch klar.... ) und ich muss sagen sie ist eine wahnsinnige perfecktionistin und alles muss hundert prozentig sein ... eine andere Note als ne 1 is natürlich auch undenkbar 2 is weltuntergangsstimmung ...... jaa hab diese Frau abgöttisch geliebt und war so eigentlich die Frau die ich mir immer wünschte bis auf die sache mit dem Sex usw......

Hat vil. noch jemand gute tips wie ma über so ne Bezihung am leichtesten hinnwegkommt??

Vielen dank an alle die hier mitgewirkt und mich unterstützt haben !!

vlg Master :)
 
Anzeige:

Ähnliche Themen


Oben