Mache ich mir zu viele Gedanken?

Dabei
27 Sep 2017
Beiträge
7
#1
Hallo

Kurz zu meiner Person: Ich bin eigentlich sehr zurückhaltend und hatte schon lange nichts mehr mit Frauen zu tun zumal es auch nie wirklich geklappt hat. Doch letztens sah ich da dieses Mädchen und sie faszinierte mich einfach, keine Ahnung wieso. Also habe ich sie zu einem Getränk eingeladen, wir haben dann rund 2 1/2 Std. nur geredet, sind uns aber körperlich nicht sehr nah gekommen.. Ich weiss, mein Fehler. Nur seit dem ist sie iwie auch zurückhaltend beim Schreiben per Whatsapp und ich mache mir viele Gedanken. Ich habe mir auch schon vor unserem Treffen extrem viele Gedanken gemacht. Ich kann teils abends erst um 1 schlafen gehen und auch in der Schule denke ich nur daran, wie ich sie beim 2.Date erobern kann oder ob sie überhaupt noch Interesse hat.. Iwie würde es mich sehr verletzten hätte sie kein Interesse, ich hatte so ein Gefühl noch nie für ein Mädchen. Was meint ihr? Sollte ich ihr einfach weiterhin schreiben obwohl teils nicht viel zurück kommt oder die 2 Wochen bis zu unserem 2.Date ausharren und mich dann ihr annähern?

Danke für eure Hilfe.

Gruss
 
Dabei
6 Mrz 2013
Beiträge
4.414
#2
wir haben dann rund 2 1/2 Std. nur geredet, sind uns aber körperlich nicht sehr nah gekommen.. Ich weiss, mein Fehler.
Was sollte daran ein Fehler sein?! Man muss nicht gleich beim 1. Date herumknutschen.

Schreib ganz normal weiter, aber nicht aufdringlich, und schau dann wie es beim 2. Date läuft. Aber versuch nicht was zu erzwingen!
 
Dabei
27 Sep 2017
Beiträge
7
#3
Danke :)

Ja keine Ahnung.. aber über 2std. reden is doch auch zu lang? So nach 1 Std. Wäre ein Locationwechsel auch nicht schlecht gewesen..
 
Anzeige:

Ähnliche Themen


Oben