Meine Exfreundin schreibt mir mit einem mal wieder, was soll ich machen?

Dabei
2 Sep 2023
Beiträge
1
#1
Hi. Folgende situation ich (18) und meine ex(bald 16) haben uns vor einem halben jahr(da war ich btw auch noch 17) getrennt.

Wir hatten eigentlich gesagt das wir befreundet sein wollen aber irgendwie hat das nicht so ganz geklappt und wir hatten quasi ganze zeit beef mit ein paar normalen fasen zwischen durch. Sie hat diesen Streit auch öffentlich ausgelebt, bei Freundinnen schlecht über mich geredet, Haufen andere Leute mit reingezogen und so weiter.

Und kurz vor Anfang der Sommerferien (Anfang der Ferien war 21.07) hatte sie mir auch die Freundschaft wieder gekündigt weil ich was gegen eine Freundin von ihr gesagt habe und mich dann in der pause noch voll angekackt da ich ihr nicht sagen wollte wer mir ihren status verraten hat und gemeint wir sein keine Freunde mehr und ich sei asozial.

Ich weiß auch das sie vor einer Woche noch über mich abgezogen hat und zwar gibt es ja diesen Witz von wegen Trump, Putin und Kim Yong Un sitzen im Flugzeug und der pilot sagt wenn ich das Flugzeug abstürzen lasse freut sich die ganze welt, und den hat sie halt bei einer gemeinsamen Freundin gebracht aber hat random meinen Namen eingebaut.

Und jetzt vor paar tagen haben wir in einer WhatsApp Gruppe kurz geschrieben und dann hat sie mich mit einem mal komplett kommentarlos entblockt und schreibt und called mit mir als wär nie was gewesen und das finde ich eigentlich auch schön die Sache ist nur ich habe Angst dass das wieder nur so eine zwei Wochen Nummer ist und sie dann wieder komplett in Hassmodus geht. Ich hab sie auch heute gefragt ob sie telefoniert und das hat sie einfach ignoriert und liest meinen chat jetzt nichtmehr, normalerweise achte ich nicht auf online status, blaue haken etc. nur bei ihr war die letzten male sowas immer ein Zeichen das sie bald wieder weg ist.

Und irgendwie glaube ich ich sollte mich nicht der Gefahr aussetzen das in 2 Wochen wieder alles vorbei ist und es mir dann scheiße geht aber ich kann halt auch nichts dafür das ich sie immer noch attraktiv finde. Und ich weiß auch das sie mir in einem Punkt nicht die Wahrheit sagt denn sie sagt das ihre Eltern nicht wissen dürfen das wir Kontakt haben weil die mich seit dem Bezihungsstress, wo wir beide scheiße gebaut haben, nichtmehr mögen aber davor nichts gegen mich hatten, ich weiß aber das die schon direkt nach der Beziehung bevor irgend ein stress war(wir sind friedlich auseinander gegangen) saumäßig gegen mich geschossen haben mit Sätzen wie "wir sind ganz froh das du mit dem nicht dein erstes mal hattest". Aber das wurde mir halt unter der hand verraten und deswegen kann ich sie nicht darauf ansprechen.

Wie würdet ihr handeln? Ich hab auch sorge wennn ich diese Bedenken vor ihr ausspreche das sie das verletzt oder sie dann sauer ist und gleich wieder geht.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Anzeige:
Dabei
22 Mrz 2021
Beiträge
954
#2
Was hattet ihr?

In keinem Bundesland haben die Ferien am 21.07. begonnen. Weder in Deutschland noch in Österreich.

Ich weiß auch das sie vor einer Woche noch über mich abgezogen hat und zwar gibt es ja diesen Witz von wegen Trump, Putin und Kim Yong Un sitzen im Flugzeug und der pilot sagt wenn ich das Flugzeug abstürzen lasse freut sich die ganze welt, und den hat sie halt bei einer gemeinsamen Freundin gebracht aber hat random meinen Namen eingebaut.
Was für'n Witz soll das sein, und was ist random?

Was hat sie mit dir gemacht?

Und kurz vor Anfang der Sommerferien (Anfang der Ferien war 21.07) hatte sie mir auch die Freundschaft wieder gekündigt weil ich was gegen eine Freundin von ihr gesagt habe und mich dann in der pause noch voll angekackt da ich ihr nicht sagen wollte wer mir ihren status verraten hat und gemeint wir sein keine Freunde mehr und ich sei asozial.
Das ist kein sondern Kindergarten.

Sie hat diesen Streit auch öffentlich ausgelebt, bei Freundinnen schlecht über mich geredet, Haufen andere Leute mit reingezogen und so weiter.
Das auch.

Und jetzt vor paar tagen haben wir in einer WhatsApp Gruppe kurz geschrieben und dann hat sie mich mit einem mal komplett kommentarlos entblockt
das hat sie einfach ignoriert und liest meinen chat jetzt nichtmehr, normalerweise achte ich nicht auf online status, blaue haken etc. nur bei ihr war die letzten male sowas immer ein Zeichen das sie bald wieder weg ist.
Das ebenfalls. "Bätsch, du bist blockiert!" "Schau mal, du bist nicht mehr blockiert!" "Bätsch, du bist wieder blockiert!"
Habt ihr eigentlich jemals daran gedacht, dass Nachrichtendienste und soziale Medien nicht als Kinderspielzeug gedacht sind?

Und ich weiß auch das sie mir in einem Punkt nicht die Wahrheit sagt denn sie sagt das ihre Eltern nicht wissen dürfen das wir Kontakt haben
Das kann durchaus stimmen! So lange ihr beide nicht 18 seid, haben eure Eltern das letzte Wort.
Wenn die euch als erwachsen und verantwortungsbewusst wahrnähmen, hätten sie wahrscheinlich gar nichts gegen euch als Pärchen.
Aber ihr benehmt euch wie Sandkastenkinder, die noch nicht mal ihrer Muttersprache mächtig sind.

Und irgendwie glaube ich ich sollte mich nicht der Gefahr aussetzen
Dann lass es eben sein! Es sei denn, du stehst auf pubertäres Hin und Her mit einem Schulkind.
 
Dabei
24 Sep 2017
Beiträge
2.855
#3
Dabei
22 Mrz 2021
Beiträge
954
#4
@Zufallsgenerator
Ja, klar ist das Teenie-Drama. Für den Betreffenden aber ist es wahrscheinlich der erste Liebeskummer und fühlt sich deshalb auch besonders schlimm an.

Und wir selbst, unseres Zeichens nunmehr olle Forumsschabracken 😉, waren ja auch mal Teenies und verknallt, oder?
Allerdings gab es zu unserer Zeit noch kein Internet, somit kein Facebook, WhatsApp usw. usw., somit kein Drama um Blockieren, Entblocken und blaue oder sonstwie farbige Häkchen in dieser oder jener Anzahl. "Blockieren" hieß einfach, einander aus dem Weg zu gehen, und - man glaubt es nicht! - das ging!

Geht übrigens auch heute noch. Man muss nicht mal den Eintrag im Telefonverzeichnis löschen oder blockieren. Es gibt auch keine Pflicht, alle fünf Minuten zu gucken, wer wann wo online ist oder war und wer wann was wo als Statusmeldung gepostet hat. Genauso wenig wie's Pflicht ist, den "Kicker" zu lesen oder "Kleinkleckersdorfs latest Topmodel" zu gucken.

Und wenn du, @BasicFrank18 , und dein Mädel im Grunde nur
quasi ganze zeit beef mit ein paar normalen fasen zwischen durch
hattet, dann sei einfach froh, dass dieser Quatsch jetzt vorbei ist! Du bist ein junger Mann von 18 Jahren und kein Spielzeug für ein Kind, das ein paar Tage lang interessant ist und dann wieder in der hintersten Ecke landet. Wenn sie von dir ernstgenommen werden möchte, dann soll sie sich auch so benehmen.

Ach ja, und -
Wir hatten eigentlich gesagt das wir befreundet sein wollen aber irgendwie hat das nicht so ganz geklappt
- Freundschaft ist mehr als nur nicht wirklich miteinander verfeindet und nicht in sozialen Netzwerken blockiert zu sein. Einen wirklichen Freund erkennst du in der Not, wenn er dir absolut und ohne mit der Wimper zu zucken beisteht. Das kann man tatsächlich auch dann so halten, wenn man mal ein Paar war, es aber nicht mehr ist.
Aber um das zu kapieren und zu können, braucht es eine gewisse Reife. Die kann man jedoch auch mit 15 Jahren durchaus schon haben. - Also, die Fähigkeit, über den Begriff "Freundschaft" mal genauer nachzudenken. - Denn zum Denken ans "erste Mal" hat's ja auch schon gereicht.
 
Dabei
24 Sep 2017
Beiträge
2.855
#5
Allerdings gab es zu unserer Zeit noch kein Internet, somit kein Facebook, WhatsApp usw. usw., somit kein Drama um Blockieren, Entblocken und blaue oder sonstwie farbige Häkchen in dieser oder jener Anzahl.
Internet "für alle" gibt es seit ungefähr 1993, Facebook ist 2004 online gegangen, WhatsApp gibt es 2009.
Internet und Facebook gab es also zu meiner Teenie-Zeit... Aber das nützt ja nichts, jede Person muss das für sich lernen.
 
Anzeige:

Ähnliche Themen


Oben