Kann ich mir Hoffnung machen oder bin ich auf dem Falschen Pfad

Dabei
27 Aug 2023
Beiträge
8
#1
Hallo. Ich bräuchte eine Einschätzung und einen Rat. Die Signale meiner Ex sind mehr als undeutlich und ich weiß nicht was ich von ihr halten soll.
Wir haben uns im Gegenseitigen Einvernehmen getrennt. Haben da noch zusammen gewohnt. Ich wollte einige Tage später mit ihr reden aber sie hat mich weg gestoßen. Sie wollte nie wieder eine Beziehung mit mir. 2 Tage später sagte sie mir das sie keine Gefühle mehr für mich hat. Das war ein schlimmer Schlag in die Magengrube. In den folgenden 2 Wochen hatte ich immer das Gefühl das sie doch noch etwas für mich empfindet, also habe ich versucht mit ihr zu reden...habe aber sofort gemerkt das sie keine Lust hat mit mir zu reden. Sie sagte es hätte sich nichts geändert und sie hätte keine Gefühle mehr für mich.
Ich habe danach aber immer wieder gemerkt das sie gerne in meiner Gesellschaft war. Ich bin damit überhaupt nicht zurecht gekommen. Zumal ihr Verhalten ungleichmäßig war : den einen Tag war sie interessiert, freundlich zuvorkommend...den nächsten Tag abweisend unhöflich und kurz ab.
In der Folgezeit bin ich immer wieder verbal entglitten war beleidigend. Ich kam mit meinem eigenen Gefühlschaos einfach nicht zurecht. Es wurde dann so schlimm das wir uns einige Wochen nicht gegrüßt haben. Irgendwann fing sie wieder mit grüßen an, dann Smalltalk...dann ging sie wieder oft an mir. Mir war das alles zuviel Nähe..wieder sagte ich ihr meine Meinung..kam mir vor wie ein Spielzeug. Dann sagte sie das sie ausziehen würde. Sie hatte dann auch schnell eine Wohnung gefunden. Sagte mir aber erstmal nichts davon..auf dem letzten Drücker drückte sie mir die Kündigung in die Hand...ich war sauer weil sie mir das so spät mitgeteilt hat. Dann näherten wir uns wieder an ich suchte das Gespräch wegen Sachen trennen weil von ihr gar nichts kam. Wieder gerieten wir aneinander...dann sagte sie mir das die den Auszug vorgezogen hätte und in 2 Wochen auszieht. Wieder war ich sauer weil ich jetzt jede Menge rennereien hatte. Wusste auch nicht was sie in der Wohnung lässt, was ich mir neu kaufen muss und was nicht, ich hing richtig in der Luft. Am selben Tag blockierte sie mich auf FB ..unsere gemeinsamen Bilder waren immer noch auf ihrer Seite, sie hatte die Beiträge nur verborgen und nicht gelöscht. Was sollte ich machen, arrangierte mich mit der Situation. Trennte mit ihr auf meine Initiative Geschirr, Besteck usw. 4 Tage vor ihrem Auszug eröffnete sie mir das ich zum Wochenende kein Internet mehr haben würde, vorher hieß es ich hätte noch Zeit das ginge nicht so schnell. Sie konnte ihr Schlafzimmer nicht mitnehmen weil es zu groß war. Sie hatte das auf einem Anzeigenportal eingestellt und reserviert. Es hieß das sie sich zum Monatsende melden würde wenn die die Leute kommen die das abholen würden.
Zurück zum Internet , als sie mir das gesagt hat war ich sauer und habe ihr ein paar unschöne Sachen gesagt, das ich sie unattraktiv finde das ich sie nicht zurück will und das sie garantiert keine Beziehung mehr finden wird. Sie stand auf war sauer und meinte ich wäre unverschämt. Am nächsten Tag war sie weg. Immer wenn ich auf der Arbeit war war sie in der Wohnung und hat Sachen geräumt. Am Wochenende dann schrieb sie mir morgens wann die nun kommen um die Wohnung leer zu räumen. War dann unterwegs. Nachmittags war das dann vollzogen. Die Woche drauf war sie dann nochmal da und hat noch ein paar Sachen geholt. Dann war erstmal Funkstille. Anfang des nächsten Monats habe ich dann gesehen das die Anzeige vom Schlafzimmer wieder geschaltet war. Ich schrieb sie an und räumte ihr Zeit ein. Eine Woche später war die Anzeige gelöscht. Ich hörte jetzt gar nichts mehr von ihr und ich habe mich bei ihr auch nicht mehr gemeldet. Das Schlafzimmer ist abgeschlossen sie hat den Schlüssel und die hat auch noch den Wohnungsschlüssel. Es gingen 5 Wochen ins Land. Dann kam meine Nachbarin auf mich zu und meinte das meine Ex alle Bilder gelöscht hat auf FB. Eine Woche später fiel mir auf das die Anzeige von ihrem Schlafzimmer wieder geschaltet war. 2 Tage später schrieb sie mir das da Leute kommen würden wegen dem Zimmer und sie würde sich nochmal melden wegen der Uhrzeit.
Sie hat auch noch ein paar andere Sachen hier die sie eigentlich mitnehmen will.
Ich kann all das kaum deuten. Freunde haben mir gesagt das sie wohl selbst nicht wüsste was sie will. Ihr Verhalten ist total untypisch, zum einen sind Anzeichen da das sie abgeschlossen hat ...zum anderen aber das sie noch nicht abgeschlossen hat.
Sie ist ein introvertierte Mensch, ehrlich, treu, Pflichtbewusst, konfliktscheu.
Wir haben uns 3 Monate nicht gesehen. Ich weiß nicht wie ich sie da nun einschätzen soll, sie hat das alles so hinausgezögert aber sich auch nie gemeldet. Alles streckt sich dadurch. Was soll ich machen ?
 
Anzeige:
Dabei
24 Sep 2017
Beiträge
2.857
#2
Hi @Grisu ,
ich finde das gar nicht so Hoffnung machend, oder ist mit "sie ging öfter an mir" Sex oder so gemeint? Sie verhält sich halt wie jemand, der aus einer beendeten Beziehung auszieht - mit einem jungen Mann, der sie beleidigt (?), was war da los mit dir? Warum bist du so, lass das doch nicht an ihr aus?
Hast du dir schon einen neuen Internetanschluss geholt? Versuch herauszufinden, was an Möbeln und Haushaltssachen wegkommt und wie du dich einrichten und was du ersetzen möchtest - oder, wenn du die Wohnung nicht alleine leisten kannst, such nach einer neuen Wohnung... Ruf nen Freund oder ne Freundin an, Mach was Schönes zur Ablenkung!
 
Dabei
10 Jun 2015
Beiträge
1.310
#3
Grisu, sie hat die Trennung doch durchgezogen.
Sie wollte dich auch nicht mehr wiedersehen, sie wollte auch kein Gespräch mehr führen, also
wie kommen du oder deine Freunde darauf, dass sie nicht wüßte was sie wollte ?
Okay, der Verkauf der Möbel zieht sich, kann sie da was für ?
Nee, da hat sie eben bisher Pech gehabt. Passiert.
Wenn ihre Möbel dich nerven und du deinen Schlüssel wiederhaben willst, okay, darüber sollte
man reden, aber Grund auf eine Reunion zu hoffen, hast du meiner Meinung nach nicht.

Gruss, Rapante
 
Dabei
27 Aug 2023
Beiträge
8
#4
Zum einen tut es mir sehr leid was ich zu ihr gesagt habe sie hat mir sehr weh getan und ich konnte damit einfach nicht umgehen.
Sie ist ja schon lange raus. Sie wollte damals unbedingt eine Freundschaft mit mir, wollte nicht das wir uns aus den Augen verlieren. Ich wollte das nicht so gerne weil ich zuviel für sie empfinde.
Sie hat sich um die Möbel nicht weiter gekümmert....die Anzeige gelöscht. Ich habe ewig nichts von ihr gehört. Dachte ich bleibe auf all dem sitzen obwohl so ein Verhalten überhaupt nicht zu ihr passt.
Das ist meine Wohnung, ich zahle die Miete ganz alleine der Mietvertrag läuft auf meinen Namen sie ist raus.
Nun kam sie für mich aus dem Nichts wegen den Sachen.
Ich habe hier nicht so ins Detail geschrieben weil das sehr lang werden würde. Sie hatte viel über FB veröffentlicht alles in meine Richtung. Sie sagte mir : da war Gefühl wieder da ...und da wieder weg....oder ich habe mir unsere Fotos am Wochenende nochmal angeschaut. Sie war interessiert an allen Dingen die ich so gemacht habe. Sie hat meine Gesellschaft gesucht. Sie sagte das ihr die Trennung auch sehr zu schaffen gemacht hat ...unsere Fotos waren Monatelang noch auf ihrer Seite zu sehen ...usw darum auch die Einschätzung einiger Freunde das sie überhaupt nicht weiß was sie überhaupt will.
 
Dabei
27 Aug 2023
Beiträge
8
#5
Grisu, sie hat die Trennung doch durchgezogen.
Sie wollte dich auch nicht mehr wiedersehen, sie wollte auch kein Gespräch mehr führen, also
wie kommen du oder deine Freunde darauf, dass sie nicht wüßte was sie wollte ?
Okay, der Verkauf der Möbel zieht sich, kann sie da was für ?
Nee, da hat sie eben bisher Pech gehabt. Passiert.
Wenn ihre Möbel dich nerven und du deinen Schlüssel wiederhaben willst, okay, darüber sollte
man reden, aber Grund auf eine Reunion zu hoffen, hast du meiner Meinung nach nicht.

Gruss, Rapante
Hallo. Sie hatte die Anzeige gelöscht und sich wochenlang überhaupt nicht mehr gekümmert. Das Zimmer ist abgeschlossen und ich komme da nicht hinein.
Sie zieht das alles leider hin und bricht diese dünne Brücke zwischen uns nicht ab ....aus welchem Grund ?
Wenn ich mit jemandem abschließen will dann räume ich so schnell es geht alles ab und schlage dann die Tür zu ...oder etwa nicht ? Warum das zögern, worauf warten ? Um später nochmal alles auf zu brechen ?
Verstehe mich nicht falsch ich empfinde enorm viel für sie aber ich lasse sie komplett links liegen weil es besser so ist. Ich kann nicht richtig abschließen solange diese Dinge noch im Raum schweben.
Ich bin auch nur ein Mensch mit Gefühlen und es tut entsetzlich weh. Teilweise weiß ich gar nicht mehr wo vorne und hinten ist. Hab das Gefühl das ich zugrunde gehe 😞
 
Dabei
27 Aug 2023
Beiträge
8
#6
Nochmal : das ganze ist nicht frisch sondern Monatelang her. Internet habe ich jetzt schon ewig, alle Sachen die mir fehlen auch
 
Dabei
10 Jun 2015
Beiträge
1.310
#7
Grisu, wir brauchen keine weiteren Details, sie machen keinen Unterschied, denn hätte sie
noch Gefühle für dich, wärt ihr längst wieder zusammen. So sind leider die Fakten.
Setz ihr eine Frist, bis wann sie ihre Möbel und ihr restliches Zeug abzuholen hat, ist sie dazu
zu faul, bestellst du den Sperrmüll und gut is.
Danach kehrt dann hoffentlich auch für dich Ruhe ein, denn auch wenn Trennungen weh tun,
Leben geht trotzdem weiter.
 
Dabei
27 Aug 2023
Beiträge
8
#8
Grisu, wir brauchen keine weiteren Details, sie machen keinen Unterschied, denn hätte sie
noch Gefühle für dich, wärt ihr längst wieder zusammen. So sind leider die Fakten.
Setz ihr eine Frist, bis wann sie ihre Möbel und ihr restliches Zeug abzuholen hat, ist sie dazu
zu faul, bestellst du den Sperrmüll und gut is.
Danach kehrt dann hoffentlich auch für dich Ruhe ein, denn auch wenn Trennungen weh tun,
Leben geht trotzdem weiter.
Ich habe das abgeschenkt und es war mir egal geworden. Sie hat noch Sachen in Küche, Keller und Garage. Ich wollte sie auch nicht mehr sehen ich war so enttäuscht.
Ich habe diese ganze Zeit auch für mich gebraucht um zur Ruhe zu kommen. Trotzdem ging mir das mit den Schlüsseln immer mal wieder durch den Kopf.
Ich scheue mich vor weiteren Konfrontationen mit ihr weil ich das bisschen Kraft was ich sammeln konnte nicht dafür verfeuern will.
Nein ich weiß überhaupt nicht wo ich da bei ihr dran bin.
Und wir sind keine Mitte 30 mehr , da geht das trotz Gefühlen nicht mehr so leicht.
Ich werde das jetzt abwarten und sehe dann ja was passiert.
 
Dabei
10 Jun 2015
Beiträge
1.310
#9
Du hast lange genug gewartet und kannst ein Zimmer in DEINER WOHNUNG ihretwegen nicht
mehr nutzen, wo gibt es denn sowas, zahlt sie Miete für den Lagerraum ?
Tatsächlich kehrt erst Ruhe ein, wenn man Dinge geregelt hat !
Also mach was sein muß.
 
Dabei
10 Jun 2015
Beiträge
1.310
#12
Anstatt dich in deinem Leid tiefer einzugraben, solltest du mal aktiv werden. Gerne auch
wütend !
Sie schließt in deiner Bude ein Zimmer ab, kostet sie nix, macht ihr auch keine Umstände,
du aber hast ihr Zeug auf unbestimmte Zeit am Hals ?
Nee mein Lieber, so nich.
Wenn du Freunde hast, laß dich unterstützen, laß die Schlüssel abholen und dann los !
Raus mit dem Plunder, Zimmer renovieren und neu einrichten, um mit dem ganzen Schmodder
abzuschließen, dann kannst du dich im Spiegel auch wieder ansehen, weil du dich nicht länger
von ihr gängeln läßt.
 
Dabei
27 Aug 2023
Beiträge
8
#13
Ich war ja mal wütend...siehst du ja auch hier bin ich deswegen angegangen worden, hat ja keiner Verständnis für, der Böse bin dann immer nur ich.
 
Dabei
24 Sep 2017
Beiträge
2.857
#15
Ich war ja mal wütend...siehst du ja auch hier bin ich deswegen angegangen worden, hat ja keiner Verständnis für, der Böse bin dann immer nur ich.
Nur weil sie sich daneben benimmt, musst du das jetzt nicht auch noch, du musst lernen, mit diesen Gefühlen anders umzugehen, vor allem wenn du ja ein Erwachsener bist und kein Teenie.
Das mit dem abgeschlossenen Raum in deiner Wohnung geht gar nicht, da solltest du schnell einen Riegel vorschieben.. Bzw. den vorgeschobenen Riegel wegschieben 😅
 
Anzeige:

Ähnliche Themen


Oben