Mach ich mir zuviel sorgen oder bin ich Blind?

Dabei
27 Aug 2018
Beiträge
2
#1
Hallo liebe LoveHelp Gemeinde,

ich betrachte dieses Forum schon seit geraumer Zeit und fand die Hilfestellungen bzw. Aufklärungen verschieden Situationen sehr gut. Nun benötige ich auch Hilfe, da ich gerade wirklich nicht mehr weiter weiß.

Folgende Situation hat sich ergeben:

Ich (33) und meine Freundin (23), sind jetzt für ca. 6 Monate fest zusammen. Wir haben uns Ende letzten Jahres auf einem gemeinsamen Lehrgang kennengelernt und hatten bis Ende Feb. eine Freundschaft Plus Beziehung. Wir haben relativ schnell gemerkt, dass wir sehr viele Gemeinsamkeiten haben und über vieles lachen und reden können. Der Sex ist mehr als nur perfekt. Den Versuch eine Beziehung zu starten kam von ihr aus. Ich hatte anfangs Zweifel, ob aus einer Freundschaft Plus Beziehung wirklich eine richtige Beziehung werden kann. Getreu nach dem Motto „No Risk, no fun“ habe ich der Sache letztendlich eine Chance gegeben. Es lief zwischen uns beiden relativ gut und hatte nie das Gefühl, dass irgendwas fehlt oder schlecht ist.
Ich hatte anfangs sehr große Probleme richtiges Vertrauen für Sie aufzubauen, da wir ja (für mich) einen unnormalen Beziehungsstart hatten.
Ich habe es irgendwann geschafft Vertrauen aufzubauen, aber so wie in meinen letzten Beziehungen ist es nicht. Sie schreibt relativ häufig mit anderen Leuten die ich nicht kenne und erzählt mir auch generell so gut wie nichts über ihre Freunde. So kommt für mich relativ schnell misstrauen auf. Ich kann auch leider nicht erklären warum das so ist, da ich eigentlich nie besonders Eifersüchtig war.
Vor gut zwei Wochen habe ich einen zusammengefalteten Brief gefunden. Ich konnte Spiegelverkehrt meinen Namen lesen und wollte daher wissen was drin steht. Nachdem ich den Brief oder besser gesagt den Verlauf zwischen Ihr und einen Mitschüler gelesen habe, war ich etwas schockiert und sehr irritiert. Eigentlich ging aus dem Brief nur hervor, dass sie mich über alles liebt und sehr glücklich ist und dabei ihre sexuellen Vorlieben und andere Vorstellungen geteilt hat. Sie hat zwar auch sehr oft geschrieben, dass solange sie in einer festen Beziehung ist niemals in dieser Richtung machen würde aber ich fand es trotzdem sehr komisch. In der Vergangenheit hat sie mal sowas erwähnt, dass sie wohl in irgendwas einen Mitschüler verarscht hat, hätte aber gedacht dass sie dabei einen anderen Kommunikationsweg und Angabe persönlicher Vorlieben gewählt hat. Ich habe sie natürlich darauf angesprochen und gefragt was ihre Intension an dem Inhalt war. Sie war mega sauer (da ich in ihren pers. Dingen gewühlt habe), was ich mir aber bereits denken konnte. Naja, wir haben darüber geredet und sie sagte, dass das nie wichtig für sie war und das auch schonwieder vergessen hatte.
Vor gut einem Monat, bekam ich mit, wie sie eine Audionachricht über WhatsApp abhörte und jemand (Ich weiß dass es der Mitschüler war) aufgeregt sagt, dass er sich immer nur vorstellen kann mit ihr zu schlafen und es gerne mal machen würde. Wie soll ich sowas verstehen? Bin ich zu konservativ?
Ich habe oft mit ihr über diese Dinge gesprochen und sie versicherte mir, dass ich mir über nichts Gedanken machen bräuchte und dass alles in Ordnung ist. Mein Gefühl sagt mir aber was anderes… Sie sagt mir ständig (manchmal 10- 15x am Tag), dass sie mich liebt und nimmt sich für uns auch alle Zeit die sie hat. Das wiederspricht sich mit meinen Gedanken, dass irgendwas sein könnte. Daher bin ich einfach komplett ratlos was ich machen soll oder wie ich mit ihr am besten darüber reden kann.
Hat vielleicht jemand einen Tipp für mich, wie ich mich am besten verhalten soll oder ob es überhaupt Sinn macht weiter zu machen?

Vielen Dank im Voraus!
 
Dabei
20 Mrz 2010
Beiträge
316
#2
Deine Freundin wirkt noch sehr unreif. Ich befürchte, sie ist auch offen für sexuelle Abenteuer nebenher, wenn sie schon so freizügig mit ihren Intimitäten prahlt und irgendwelche Kerle ihr Audiomails mit sexuellen Bezügen schicken. Ich meine, warum kontaktieren andere Kerle sie mit solchen Themen? Und das ist nur das was du zufällig mitbekommen hast... wer weiss was da noch so alles geht.

Und denke dran, Frauen denken und handeln bis 30 oftmals mit dem Schwanz-Karussell . Da wird ausprobiert was das Zeug hält.

Und gerade weil sie dir täglich unzählige Male sagt, dass sie dich liebt, lässt mich aufhorchen. Sie möchte dich wahrscheinlich einfach nur in Sicherheit wiegen, bis sie eine mögliche andere Geschichte in trockenen Tüchern hat.

Also ich würde emotional schonmal etwas Abstand gewinnen. Am besten fragst du sie direkt, ob du dich verhört haben könntest oder was das für eine Mail sein sollte. Ist nicht schön so direkt nachzufragen und das Vertrauen in Frage zu stellen....aber besser so als Falschheit ihrerseits...
Und an ihrer Reaktion merkst du dann schon woran du bei ihr bist. Reagiert sie erbost, bist du nur eine Nummer zur Zeit für sie....
 
Dabei
27 Aug 2018
Beiträge
2
#3
Deine Freundin wirkt noch sehr unreif. Ich befürchte, sie ist auch offen für sexuelle Abenteuer nebenher, wenn sie schon so freizügig mit ihren Intimitäten prahlt und irgendwelche Kerle ihr Audiomails mit sexuellen Bezügen schicken. Ich meine, warum kontaktieren andere Kerle sie mit solchen Themen? Und das ist nur das was du zufällig mitbekommen hast... wer weiss was da noch so alles geht.

Und denke dran, Frauen denken und handeln bis 30 oftmals mit dem Schwanz-Karussell . Da wird ausprobiert was das Zeug hält.

Und gerade weil sie dir täglich unzählige Male sagt, dass sie dich liebt, lässt mich aufhorchen. Sie möchte dich wahrscheinlich einfach nur in Sicherheit wiegen, bis sie eine mögliche andere Geschichte in trockenen Tüchern hat.

Also ich würde emotional schonmal etwas Abstand gewinnen. Am besten fragst du sie direkt, ob du dich verhört haben könntest oder was das für eine Mail sein sollte. Ist nicht schön so direkt nachzufragen und das Vertrauen in Frage zu stellen....aber besser so als Falschheit ihrerseits...
Und an ihrer Reaktion merkst du dann schon woran du bei ihr bist. Reagiert sie erbost, bist du nur eine Nummer zur Zeit für sie....
Hi,

vielen Dank für deine Antwort. Du bestätigst mir meine Meinung und werde da natürlich tätig werden. Ich werde Sie heute mal zur Rede stellen und schauen was so passiert :).
Ich werde berichten.

Viele Grüße
 
Dabei
30 Nov 2014
Beiträge
1.313
#4
Ich meine, warum kontaktieren andere Kerle sie mit solchen Themen?
Warum andere Kerlen sie mit solchen Themen kontaktieren ist wohl klar ;) Durch die Preisgabe ihrer sexuellen Vorlieben vermittelt sie selbstverständlich den Eindruck, dass sie in der Richtung nicht abgeneigt ist. Die eigentliche Frage ist, wie schon richtig erwähnt, warum sie überhaupt darauf eingeht - oder es gar von ihr ausging.

Sie sagt mir ständig (manchmal 10- 15x am Tag), dass sie mich liebt und nimmt sich für uns auch alle Zeit die sie hat. Das wiederspricht sich mit meinen Gedanken, dass irgendwas sein könnte.
Schön, dass dich ihre wiederholten Liebesbeteuerungen in Sicherheit wiegen. Aber diese teilweise extrem hohe Anzahl würde mich wie humanor82 eher skeptisch machen. Völlig übertrieben. Das ist doch irgendwann nur noch nervig und ich würde mich zu einem (innerlich augenrollenden) "ich dich auch" genötigt fühlen.

Vielleicht ist gar nichts dabei und für sie fällt das alles unter "Flirten". Ich kann mir auch gut vorstellen, dass es mit ihrem jungen Alter zusammenhängt. Mit Anfang 20 ist ihre Einstellung und Wahrnehmung vom Leben vermutlich eine andere als deine mit Anfang 30. Eine ganz ähnliche Situation habe ich auch mal erlebt, sie 22, ich 30. Hat u.a. deswegen nicht lange funktioniert. Ich denke ab einem gewissen Mindestalter stellt ein größerer Altersunterschied wie die 10 Jahre bei euch kein Problem dar, und zwar wenn der jüngere Part auf die 30 zugeht. Aber wenn eine(r) so jung ist sind die Hörner noch nicht abgestoßen wie man so schön sagt. Muss natürlich nicht der Grund für ihr Verhalten sein aber eine gewisse Tendenz ist da auf jeden Fall erkennbar.

Was bei ihr nun tatsächlich Sache ist oder nicht lässt sich natürlich nicht sagen. Aber für mich wäre das Mitteilen von sexuellen Vorlieben an irgendwelche Typen ein ziemliches No-Go. Dafür ist die Botschaft "hey, das würde ich mit dir gerne machen" viel zu offensichtlich. Daher von mir ein ganz eindeutig Kategorie "macht man nicht und gehört sich nicht". Vielleicht ist sie aber nur zu naiv (oder zu doof), dass ihr nicht klar ist, wie das bei Männern ankommt bzw. wie diese es auffassen.
 
Dabei
6 Mrz 2013
Beiträge
4.414
#5
Ich fürchte, ich hab den Sachverhalt noch nicht ganz verstanden, ich frag mal nach:

Warum hattet ihr anfangs eine FreundschaftPlus? Das scheint ja nicht dein Wunsch gewesen zu sein.

Und ansonsten: Dir erzählt sie nichts über ihre Freunde, aber fremden Typen was über ihre sexuellen Vorlieben? Fällt dir da nix auf?

Vor gut zwei Wochen habe ich einen zusammengefalteten Brief gefunden. Ich konnte Spiegelverkehrt meinen Namen lesen und wollte daher wissen was drin steht. Nachdem ich den Brief oder besser gesagt den Verlauf zwischen Ihr und einen Mitschüler gelesen habe
Was heißt "Brief bzw Verlauf"? Hast du außer in dem Brief noch in ihren Mails/ Nachrichten geschnüffelt? Hat sie da ihre Mails mit dem Typen ausgedruckt?

Eigentlich ging aus dem Brief nur hervor, dass sie mich über alles liebt und sehr glücklich ist und dabei ihre sexuellen Vorlieben und andere Vorstellungen geteilt hat. (...) Sie hat zwar auch sehr oft geschrieben, dass solange sie in einer festen Beziehung ist niemals in dieser Richtung machen würde
Versteh ich das richtig, sie schreibt einem fremden (?) Typen, dass sie dich liebt und schreibt ihm dann noch was für sexuelle Vorlieben sie hat? Falls ja: Spinnt die Frau? Und was soll das, dem Typen erst den Mund wässrig zu machen und danach zu behaupten, dass sie sowas in festen Beziehungen nicht mit anderen macht? Wenn mein Freund anderen Frauen was über seine sexuellen Vorlieben schreiben würde, wäre zumindest Feuer am Dach, wenn nicht mehr. Übrigens, bist du sicher, dass sie das auch während eurer FreundschaftPlusPhase nicht gemacht hat? Der Zweck von FreundschaftPlus ist ja wohl, dass man keine Verpflichtungen, auch nicht zu sexueller Treue, hat.

In der Vergangenheit hat sie mal sowas erwähnt, dass sie wohl in irgendwas einen Mitschüler verarscht hat, hätte aber gedacht dass sie dabei einen anderen Kommunikationsweg und Angabe persönlicher Vorlieben gewählt hat.
Kapier ich nicht: Womit hat sie einen Mitschüler verarscht? was für einen anderen Kommunikationsweg? Wie hängen ihre persönlichen Vorliegen zusammen? Was für ein Kinderkram ist das überhaupt?!

Vor gut einem Monat, bekam ich mit, wie sie eine Audionachricht über WhatsApp abhörte und jemand (Ich weiß dass es der Mitschüler war) aufgeregt sagt, dass er sich immer nur vorstellen kann mit ihr zu schlafen und es gerne mal machen würde. Wie soll ich sowas verstehen?
Ja, wie wohl? Dass er Sex mit ihr will, und dass sie durch solche Ansagen nicht genervt ist.

ob es überhaupt Sinn macht weiter zu machen?
Das musst du schon selber wissen. Vielleicht verarscht sie momentan keinen Mitschüler, sondern dich.
 
Anzeige:

Ähnliche Themen


Oben