Mach ich mir zuviel Gedanken

Dabei
9 Feb 2006
Beiträge
5
#1
Hallo @ all,

ich weiß gar nicht so richtig wie ich anfangen soll. Versuch es einfach mal.
Also, ich hatte bis letztes Jahr August eine Beziehung, so ca. 1 Jahr, bis ich mitbekommen habe, dass SIE mich betrügt, ich hab dann alles beendet, im nachhinein sagt SIE nur noch, dass SIE mich nicht geliebt hat, sondern nur ausnutzte und ich bin drauf reingefallen.
Nun ha ich dadurch, ich will nicht sagen, einen Knacks weggekriegt ,aber Probleme einer neuen zu Vertrauen hab ich schon.

Ich Anfang des Monats eine nette Person kennen gelernt, übers I-net, sie kommt auch ganz aus der Nähe (30 Km) und hat eine kleine Tochter (4Monate). Wir haben uns dann Montag spontan bei ihr getroffen, haben uns unterhalten und super verstanden, sehen und denken übe viele Sachen gleich. Es war ein schöner Abend, irgendwie ist es auch dazu gekommen, dass wir uns küssten und etwas kuschelten.
Nun kam in mir wieder das dumme Vertrauensgefühl hoch, hab halt wieder Angst ausgenutzt zu werden, was ich ihr aber eigentlich nicht zutrauen würde, weil sie ja auch sagte, wenn sie nicht denken würde, dass evtl. mehr draus werden kann, dann wäre gar nix passiert.

Auf die Frage, wie es ihrer Meinung nach denn weiter gehen solle, meinte Sie nur, ich soll mir nicht soviel Gedanken machen und es einfach laufen lassen!

Und da ich nun ein Mensch bin der sich leider nun mal viel Gedanken macht, frag ich mich schon irgendwo, was meint sie wirklich damit?

a) Laufen lassen, langsam angehen lassen und Glücklich werden
b) Laufen lassen, aus den Augen verlieren und das war es?

Ich weiß, ich mach mir viel zu viel Gedanken L aber nach meiner letzten Beziehung bin ich der Meinung , dass hätte ich viel mehr machen müssen.

Naja, ich hoffe mal das es gut geht, weil sie macht mir eigentlich nicht den Eindruck, dass sie nur eine Affäre oder ähnliches sucht.

So, ich hoffe ich hab nicht zu viel geschrieben, aber irgendwo musste ich mich mal auslassen!

Gruß
Nico
 
Dabei
8 Feb 2006
Beiträge
12
#2
hast du sie gefragt ob sie was festes sucht oder nur was für zwischendurch? oder wie kommst du zu dem eindruck dass sie nur ne affäre sucht?
vertrauen braucht zeit. und diese zeit musst du investieren. laufen lassen und bemühen wäre für mich die richtige sache. man muss bei solchen sachen, denke ich, immer einen guten mittelweg finden mit dem alle zurecht kommen.
 
Dabei
9 Feb 2006
Beiträge
5
#3
Sie sagt schon das sie etwas Festes sucht, möchte genau wie ich, eine kleine Familie!
Das mit dem Vertrauen ist durch meine Ex so gekommen, aber da ich kein Mensch bin der Vergleicht, sag ich mir, dass ich vertrauen muß!

Mir macht der Satz von ihr, dass ich mir zuviel Gedanken machen und es doch einfach laufen lassen soll etwas Sorgen :-(

Find sie wirklich ganz nett und würde mcih auch freuen wenn es mehr wird!


Gruß
Nico
 
Dabei
8 Feb 2006
Beiträge
12
#4
ích würde erstmal sagen, dass niemand sich einreden sollte, er MÜSSTE vertrauen. denn dann hat man immer die pflicht im kopf und kein wirkliches vertrauen.

manchmal ist es einfach besser, sich nicht zuviele gedanken zu machen. vielleicht denkt sie, ihr solltet euch erstmal etwas besser kennenlernen und das funktioniert meistens durch das laufen lassen... in dieser zeit kann man schließlich viel gemeinsam unternehmen und sich dadurch wirklich gut kennenlernen.
 
Dabei
9 Feb 2006
Beiträge
5
#5
blue_nikita hat gesagt.:
manchmal ist es einfach besser, sich nicht zuviele gedanken zu machen. vielleicht denkt sie, ihr solltet euch erstmal etwas besser kennenlernen und das funktioniert meistens durch das laufen lassen... in dieser zeit kann man schließlich viel gemeinsam unternehmen und sich dadurch wirklich gut kennenlernen.
Seh ich ja auch so mit dem kennenlernen, sie sagte ja auch, dass wenn nix da wär, wo sie sagt das was draus werden kann, hätte sie sich nciht drauf eingelassen!
Naja mal schauen, mach mir wirklich zuviel Gedanken, seh in manchen Sachen immer nur eine Lüge :evil: könnt mcih dafür selber!
 
Dabei
8 Nov 2005
Beiträge
206
Alter
31
#6
Du musst ihr davon erzählen. Sie muss wissen, dass du das Problem hast und was vorgefallen ist, dann kann sie sich darauf einstellen und auch dementsprechend reagieren.

Wenn du glaubst ihr vertrauen zu können, dann sag es ihr und geh die Sache an und lass es laufen.. Genieß die schöne Zeit - Gerade Frauen, die schon ein kleines Kind haben, sind selten auf der Suche nach Abenteuern.


kex
 
Dabei
9 Feb 2006
Beiträge
5
#7
Wir haben drüber geredet, sie hat auch eine scheiß Beziehung hinter sich, war ein halbes Jahr die Beziehung, war aber nicht der Vater der Kleinen, der hat sich gleich aus dem Staub gemacht.

Sie selber macht mir den Eindruck als ob sie schon an etwas Festes interesse hat. Aber meine Angst macht mir da so manchen Strich durch die Rechnung, denke immer gleich das schlimmste.

Haben uns jetzt auch 3 Tage nicht gesehen, sie war bei einer Freundin mit der kleinen und ihrer Mutter! Kommen Heute erst wieder.

Sie sehnt sich nach den gleichen Sachen wie ich!
Denke mal aber auch, dass sie genau so Angst hat wie ich, gerade wegen der Kleinen, was ich voll verstehe, die Kleine mußte immer die ganzen Streiterein mitkriegen!

Aber wie heißt es so schön??
Was lange währt wird gut.

Irgendwie hab ich das Gefühl, der Spruch kann mal stimmen
 

Ähnliche Themen


Oben