Lovebombing bis zum 1. Treffen, danach total Fremd! Sie isoliert sich komplett...

Dabei
12 Jan 2023
Beiträge
2
#1
Hallo liebe Community!

Sie (W, 25) und ich (M, 30) haben uns im Netz durch unseren virtuellen Freundeskreis per Discord kennengelernt, in dem Sie den ersten Kontakt zu mir gesucht hat. Dies war kurz vor Halloween. Uns trennen in der Realität ca. 600km. Uns war bewusst, das dies eine große Distanz ist & haben von vornherein versucht klarzustellen das dies kein Problem für beide vorerst darstellen sollte.

Wir haben von Beginn an viel miteinander geschrieben, telefoniert. Jeden Morgen schrieb sie mir Guten Morgen. Wirklich kein Tag verstrich ohne eine Konversation. Typische Online-Illusion vom Kennenlernen im Internet. Kein Tag verging ohne ein Telefonat auch, auch wenn es nur zum Gute Nacht sagen vorm Schlafen war. Unsere Handys fielen kaum aus der Hand, jede Nachricht/Antwort erfolgte prompt.

Wir haben schnell bemerkt das wir viele Gemeinsamkeiten haben, gemeinsame Interessen vertreten und uns super verstehen. Die Nettigkeiten, die Aufmerksamkeit usw. würde sie so aus ihrer Vorbeziehung gar nicht kennen. Sie meinte sogar das sie eigentlich nicht so ist, wo sie ständig das Handy bei sich trägt und bei jeder Vibration hofft das ich es bin.

Anfang Dezember kam es zum treffen. Ich habe die weite Reise auf mich genommen und bin für ein 3-tägiges-Wochenende zu ihr gefahren. Genächtigt habe ich im Hotel, da sie noch bei ihren Eltern wohnt.
Das erste Aufeinandertreffen (Feitag) war super cool und locker. Es fühlte sich von Beginn an alles richtig an. Auf dem Weg zum ersten gemeinsamen Essen konnte sie ihre Blicke von mir kaum abwenden. Als wir geparkt hatten rannte sie direkt zu mir und nahm meine Hand.

So kam es zum späten Abend dazu das wir uns bei mir im Hotelzimmer eingefunden hatten und etwas gekuschelt/geknutscht haben. (möglicherweise schon zu viel Gas). Am nächsten Abend (Samstag) hatten wir dann erneut was unternommen. Es war alles schön und super. Sie tätigte Aussagen wie ich bin überglücklich, du schenkst mir so viel Aufmerksamkeit, ich fühle mich geborgen usw..

Am gleichen Abend landeten wir erneut bei mir auf dem Zimmer, wo es dann etwas mehr intimer zuging wie am Vorabend. Wir haben aber nicht miteinander geschlafen. (weiterhin zu viel Gas?)

Von jetzt auf gleich war sie plötzlich komplett still und anders, hat aufgehört mit dem Kuscheln, knutschen und meinte sie hat Angst. Jedes mal, wenn sie mit einem Typen geschlafen habe, hätte sie die Beziehung hinterher kaputt gemacht. Hat sich aber direkt wieder an mich geklammert und geküsst, für diesen Aussetzer entschuldigt.

Am 3. Tag (Sonntag) hat sie sich dann mit einer Whatsapp-Nachricht gemeldet. Sie habe Corona (+ Nachweis). Wir haben kurz telefoniert gehabt, da hörte sie sich wirklich angeschlagen an. Ich bin an dem gleichen Tag noch nach Hause gefahren, obwohl wir noch 1 Tag für uns gehabt hätten.

Ab dem Montag nach dem Treffen sollte alles anders kommen. Sie war komplett kalt, abweisend, kurze Nachrichten/Antworten. Kein Nachfragen mehr nach Telefonieren usw. Ein Mensch der sich um 180° wendete.

Ich habe sie seit dem Treffen weder mit Nachrichten/Telefonaten belästigt noch überflutet. Folgte auf meine Nachricht keine Reaktion habe ich es dabei belassen. Nur 3-4 Telefonate innerhalb 3 Wochen geführt und ihr meine Gefühle erklärt und gestanden. Lieber die Wahrheit ansprechen und die Gefühle äußern dachte ich mir. Nachgefragt wieso sie sich so zu mir Verhält und ich das Gefühl habe irgendwas würde nicht stimmen. Kein "Ich vermisse dich" mehr, Kein "ich hab dich lieb" mehr oder kein "ich liebe dich" von ihrer Seite. Ok, von Liebe nach dem ersten Treffen & in der Kennenlernphase kann man noch nicht reden.

Sie entgegnete mir das ich alles richtig mache und es nichts mit mir zutun habe. Es würde an ihr liegen und dem Partner den sie vor mir hatte. Dieser hätte ihr große Hoffnungen gemacht, obwohl er sich noch in einer laufenden Beziehung fand. Seitdem hätte sie Verunsicherungen im Kopf und das würde sie zum Nachdenken bringen, wenn sie sich auf was neues Einlassen würde.

Weitere Tage verstrichen, ihr Verhalten änderte sich nicht. Eines ihrer Hobbys, auch vor unserer Kennenlernphase sind unter anderem Bücher lesen. Vor dem Treffen las sie Bücher, wo sie Zeit fand mit mir zu kommunizieren. Nach dem Treffen fing sie an 7 Tage die Woche, 15h am Tag Bücher zu lesen. Oder von 16-23 Uhr spazieren zu gehen. Sie würde nicht oft auf ihr Handy schauen, weil die Bücher welche sie liest total spannend wären und sie dann zu sehr vertieft sei.

Kurz vor Weihnachten flog sie mit ihren Eltern in den Urlaub. Davor hatte sie 1-2x Andeutungen für ein weiteres Treffen gemacht. Wir hatten bevor sie in den Urlaub geflogen war telefoniert über die allgemeine Situation. Bei jedem Gespräch wich sie meinen Fragen nach ihrem Gefühlsstand aus. Ging auch nicht auf die Fragen ein wie sie für die Zukunft mit uns plant usw. Dann rückte sie mit einem weiteren Argument raus und zwar das sie früher mal ne extreme Esssötrung gehabt habe und das bei ihr ein psychiches Problem hervorgerufen habe. Daraufhin traf sie die Aussage "mir geht es teilweise zu schnell" ohne das Thema weiter vertiefen zu wollen. Ich mein, ich kann nichts dafür das sie Probleme in der vorherigen Beziehung hatte oder mit der Essstörung nicht zurecht kommt. Wieso muss ich darunter leiden?

Während ihres Urlaubs habe ich mich teilweise ebenso kalt und kurzgebunden verhalten. Sie fragte mich, ob alles Ok sei und wieso ich so kalt zu ihr sei. Irgendwie dachte ich, der Plan funktioniert. Die Intention dahinter war ihr Interesse zu wecken und zu beobachten wie sie sich verhält.

Das eigentliche Problem an der Sache ist, dass sie all die Probleme was sie und mich angehen mit einer dritten Person besprechen kann, aber mir nicht ins Gesicht sagen kann/möchte. Diese Informationen habe ich von einem guten Freund von ihr erhalten (nein, ich habe niemanden zur recherche beauftragt). Ich hätte an dem Samstagabend im Hotel "ich liebe dich" gesagt und das hätte sie total verunsichert, ich würde ihr zu viel Aufmerksamkeit schenken (was in meinen Augen nicht so ist), sie sei ein Mensch die nicht so viel Liebe braucht, wir unterschiedliche Menschen wären. Mit mir hat sie All diese Probleme nicht geschildert.

Ihren Freundinnen erzählt sie ständig, wie glücklich sie mit mir sei und das alles super läuft., wie wundervoll ich sei, wie super das Treffen lief und das sie mich unbedingt wiedersehen möchte und auch ihren Eltern vorstellen mag.

Nun liegt unsere Kommunikation seit ca. einer Woche flach. ich habe ihr an dem Abend vor Silvester gesagt das es für mich so definitiv nicht weitergehen kann, da ich am Ende mit den Kräften bin. Ständiges zuhause liegen und nachdenken, auf eine Nachricht von ihr warten und in der Ungewissheit zu leben das irgendwas ist aber sie mit mir nicht offen kommunizieren kann oder will.

Daraufhin meinte sie per Textnachricht das sie mich übelst gern hat und ich alles richtig mache. Sie mir die eigentlichen Probleme genannt hat aber sie sich im Moment nicht anders verhalten kann. Sie würde merken wie sich mich mit ihrem Verhalten verletzen würde, möchte mich dann auch in Ruhe lassen. Weil das hätte ich nicht verdient, ich sei so ein lieber und guter Mensch usw. Sie würde mir dies nicht antun wollen.

Ihr Kollege rief mich vergangen Donnerstag erneut an. Ich solle das Kämpfen sein lassen, die Hoffnungen aufgeben, denn sie habe vor nach Ihrem Urlaub mit mir zu telefonieren und die Sache zu beenden. Bekam daraufhin noch ein Screenshot vom Chatverlauf mit den beiden, wo dies drin stand.

Beim Telefonat mit ihr hat sie diese ganzen Punkte was sie stört nicht erwähnt. Sie meinte nur, das es ihr aktuell in ihrer Phase nicht gut geht und sie mich da nicht mit reinziehen möchte. Bei dem Thema würde sie sich sehr unwohl fühlen und sich schämen. Könne darüber nicht mit jedem reden. Sie wolle mich nicht verlieren. Sie würde mich übelst gern haben. Ich wäre ihr total wichtig. Ich hätte bisher nie was falsch gemacht oder gesagt. Es wäre besser, wenn wir eine Pause einlegen bis sie sich wieder wohlfühlt und würde sich dann umgehend bei mir melden. Seither, nun fast 1 Woche, herrscht auf beiden Seiten Funkstille. Wahrscheinlich kennt nur sie die aktuellen Spielregeln und ich lasse mich drauf ein...

Für mich sieht es so aus, als hätten wir beide nicht gematched. Ihr bin nicht ihr Typ. Die Online-Illusion hat sie getäuscht. Sie zieht ihre emotionale Unsicherheit mit hinein und lässt mich dies spüren. Was bringt hier eine Pause? Macht das überhaupt Sinn? Wie soll ich das ganze eurer Meinung nach bewerten? Wie soll ich fortfahren?

Ich spiele mit dem Gedanken das ganze zu beenden, denn wenn jemand wirklich Gefühle hätte und was aufbauen möchte dann hätte man auch diese Phase gemeinsam überstehen wollen.

Danke für's durchlesen. Danke für eure Bemerkungen & Ratschläge & Lösungsvorschläge!
Bin offen für jegliche Fragen.

LG
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Anzeige:
Dabei
6 Mrz 2013
Beiträge
6.969
#2
Glaubst du ihr nicht dass sie Corona hatte? Ansonsten kann so eine Krankheit locker dazu führen dass man zu Flirten und smalltalk erst mal keine Lust hat.

Ich kenne viele Fälle, in denen Internetbeziehungen den Realitätscheck nicht überlebt haben.
Und du weißt ja selbst was so Gelaber a la Du hast was Besseres verdient bedeutet.
An deiner Stelle würde ich das abhaken, bevor es dir noch richtig schlimm wehtut.
 
Dabei
12 Jan 2023
Beiträge
2
#3
Glaubst du ihr nicht dass sie Corona hatte? Ansonsten kann so eine Krankheit locker dazu führen dass man zu Flirten und smalltalk erst mal keine Lust hat.
Ganz ehrlich, so wie sich der Samstagabend plötzlich gewendet hat und Sonntag darauf das mit Corona, wo sie dann angeblich die ganze Woche zuhause krank war, ergibt für mich keinen Sinn. mMn war das ein hervorgeschobener Grund damit wir uns nicht mehr sehen brauchen.


An deiner Stelle würde ich das abhaken, bevor es dir noch richtig schlimm wehtut.
ich versuche nicht all zu Bedürftig zu wirken. Jedoch lässt es mich nicht in Ruhe, weil ich wissen will was sie dazu geritten hat von heute auf morgen ihr Verhalten mir gegenüber so krass zu ändern. Die Wahrheit werde ich wahrscheinlich sowieso nie herausfinden.
wie gesagt ist jetzt seit einer Woche Funkstille. Denke von ihrer Seite wird sowieso nichts mehr kommen.
 
Anzeige:

Ähnliche Themen


Oben