Kontakt abbrechen oder nicht?

Dabei
13 Nov 2017
Beiträge
2
#1
Hallo, ich versuche mich kurz zu fassen.
Ich habe eine gute Freundin, kenne sie von früher. Wir wohnen in komplett unterschiedlichen Städten. Seit einigen Jahren schreiben wir uns, am Anfang ziemlich intensiv, fast wie in einer Beziehung. Das wurde dann aber "normaler" von ihrer Seite (zwar trotzdem von morgens bis abends, aber eben mehr wie Freunde), hab mich jahrelang gewundert warum, jetzt ist es rausgekommen: sie will die Emotionen nicht hochschaukeln, weil in der Realität würde es aufgrund der Wohnungslage wohl nie funktionieren (für beide ist umziehen aufgrund von Beruf fast ausgeschlossen).

Nun die Frage:
Normal weiter schreiben wird schwer, weil man immer wieder an den Punkt kommt, dass man auch beim Texten ein Stück weitergehen will. Und wenn dann eine Seite abblockt, fühlt man sich versetzt (obwohl es gar nicht so gemeint ist). Kontakt abbrechen wäre aber auch hart.

Eine einfache Lösung wird es nicht geben, was meint ihr? :eusa_think:
 
Dabei
30 Nov 2014
Beiträge
1.208
#2
Hallo.

sie will die Emotionen nicht hochschaukeln
Das scheint doch eine gute Verhaltensweise für beide Seiten zu sein. Du hingegen möchtest dich aber unbedingt zwischen den beiden Extremen entscheiden? Ich nehme an, weil bei dir mehr Emotionen vorhanden sind als bei ihr? Wäre schon eine hilfreiche Info gewesen. Ansonsten gilt: Distanz wahren, andere Mädels kennenlernen und einfach gelassen bleiben. Es ist ja praktisch nichts zwischen euch passiert.
 
Dabei
13 Nov 2017
Beiträge
2
#3
Danke für deine Antwort.
Kann ich schwer sagen, ob bei mir mehr Emotionen vorhanden sind. Ich glaub sie ist einfach abgeklärter und kann sie besser unterdrücken. Es bleibt halt immer die Frage, was wäre wenn wir nicht in unterschiedlichen Städten wohnen würden.
 
Anzeige:

Ähnliche Themen


Oben