Komische Reaktionen von ihr

Dabei
22 Jul 2009
Beiträge
49
#1
Hallo,
ich fänd es prima, wenn ihr mir zu meiner Situation ein paar Tipps geben könntet.

Das Ganze find an vor ca. 2 Monaten, ich habe ein Mädchen kennengelernt und wir haben daraufhin viel miteinander gemacht, waren essen, haben auch gekuschelt etc.
Es kam dann, wie es kommen musste - ich habe mich kopfüber in sie verliebt. Nachdem ich mich noch ein paar Male mit ihre getroffen habe, hab ich es ihr dann auch gesagt. Jedoch meinte sie, dass es zu früh wäre, sie nachdenken müsse und sie auch gar nicht damit gerechnet hätte, dass ich so für sie empfinde. Nunja, wir haben dann ausgemacht, dass wir einfach so weitermachen wie vorher, also nicht nur Freunde, aber auch nicht zusammen (so hat sie es zumindest beschrieben).Ich habe dann natürlich jede weitere Zeit mit ihr genossen und immer wieder gehofft, dass es noch was werden könne.

Manchmal hat sie mal sie so 'Phasen', wo sie einfach nur aus Aufgedrehtheit irgendwas redet, meistens sinnlose Sachen :D
So kamen wir letzens innerhalb solch einer 'Phase' irgendwie auf ein Thema zu sprechen und dass sie gespannt ist, ob es klappt, wenn ich bald mal bei ihr übernachten könne und so. Ich hab mir dann natürlich wieder Hoffnungen gemacht.

Naja, auf jeden Fall meinte sie am nächsten Tag, dass sie sich dafür entschuldigen möchte, dass sie mal wieder so einen Quatsch geredet hat. Ich war dann erstmal geknickt, da das anscheinend doch nicht ernst meinte.Heute kamen wir auf dieses Thema zu sprechen, weil sie wissen wollte was ich darüber denke und ich antwortete, dass ich mir halt durch solche Aussagen immer wieder Hoffnungen machen würde und es dann im Prinzip ein ständiges Auf und Ab für mich ist. Daraufhin hat sie dann vorgeschlagen, unseren Kontakt einzugrenzen bzw. vorerst abzubrechen, weil es wahrscheinlich für mich besser wäre, nicht immer dieses Auf und Ab zu erleben. Kurz danach musste sie dann auch weg, leider komplett aus dem Gespräch gerissen aber es ging nicht anders.
Ein paar Minuten später als sie weg war, kam eine SMS von ihr, in welcher stand, "dass sie es mal wieder vergeigt hätte und ich jetz traurig oder böse auf sie wäre und dass sie will, dass ich weiss, dass sie nicht will, dass mich die ganze Sache so runterzieht. Sie findet es auch schade, dass anscheinend nichts daraus wird, ich solle es aber nicht so an mich ranlassen".

Meine Fragen dazu sind jetzt:
Wie habe ich diese SMS zu deuten?
Befindet ihr eine Kontaktsperre für sinnvoll?
Was haltet ihr von der ganzen Situation?

Vielen Dank schonmal für die Antworten :)
 
Dabei
24 Aug 2009
Beiträge
11
#2
wie alt seid ihr denn?

also für mich sieht das so aus als ob sie sich selbst net sicher ist was sie will, aber es geniest das du mehr möchtest. wie lange läuft das denn schon so?
 
Dabei
22 Jul 2009
Beiträge
49
#3
wir sind beide 19 jahre alt.
was genau meinst du damit, was 'so läuft'?
also die ganze situation ist eigentlich immer schon so gewesen, zumindest auf dieses..naja..verunsichernde aus. weil ich halt in meiner lage zuviel in jede kleinigkeit reininterpretiere, denke ich.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei
24 Aug 2009
Beiträge
11
#4
wie lange es schon auf dieses art läuft meinte ich also das sie dich ködert und dann doch wieder fallen lässt. zb wie die sachen von wegen da schlafen und dann sagen das das net ernst gemeint war...
 
Dabei
22 Jul 2009
Beiträge
49
#5
mh...gute frage.
also bewusst aufgefallen ist mir das erst, seitdem ich ihr das geständnis gemacht habe und erstmal abgewiesen wurde. weil ich halt noch hoffe und das halt so kleine "lichtblicke" waren.
 
Dabei
17 Feb 2009
Beiträge
1.844
#6
ICH denke sie mag dich sehr..sehr..sehr.. und sie will dich nicht verlieren,ABER es reicht eben nicht für mehr,wahrscheinlich hat sie es sich selbst gewünscht,aber auch sie kann es ja nicht einfach erzwingen,das macht sie wohl selber auch traurig.

Vorrübergehend keinen Kontakt zu haben ist eine gute Idee,du musst deine Gefühle für sie los werden,damit Ihr (leider) nur Freunde bleiben könnt,falls du das überhaupt willst.
 
Anzeige:

Ähnliche Themen


Oben