Komische Gefühle nach Trennung

Dabei
23 Dez 2009
Beiträge
56
#1
Hey Community, ich bin es einmal mehr....

Zwischen meiner Freundin und mir ist es nun gut einen Monat lang aus. Wie einige bestimmt wissen, hatte ich ziemlich genau vor einem Jahr auch eine Trennung nach 3 Jahren. Vorweg, ja, wir haben uns wieder gefunden gehabt und es nochmal probiert. Demnach handelt es sich um ein und die selbe Frau in meinem Thread.

Ich will einfach nur ein wenig etwas los werden, da ich meine momentane SItuation selber nicht ganz verstehen kann.

Wir hatten seit ca 1,5 Monaten nur noch Stress miteinander, daher denke ich, war es für mich vorher zu sehen das es so kommen soll. Am Anfang hat es mich natürlich dennoch mitgenommen, dennoch verstehe ich nicht ganz. Denn die meiste Zeit über lenke ich mich sehr gut ab, habe neue Leute kennen gelernt, Freunde sind sehr oft bei mir, mache jedes Wochenende Party und habe mir ein Haustier zugelegt um das ich mich kümmern muss. Doch ich finde es dennoch komisch. Ab und zu vermisse ich sie sehr stark, weine auch öffters weil ich einfach alleine und einsam bin, sie vermisse und immer wieder sehe, was für eine einmalige und unglaubliche Freundin ich hatte. Doch die meiste Zeit über sehe ich es rellativ gelassen und genau das ist es, was mich stutzig macht. Manchmal bin ich auch einfach nur sauer auf sie. Sauer weil wir gesagt haben, lass uns doch auseinande rziehen, einfach um es nicht enden zu lassen, da wir uns argh auf der Pelle saßen und ich doch scheiße gebaut habe. Gesagt, getan und einen Tag später... schwups macht sie Schluss.

Ich weiß einfach gerade nicht wohin mit meinen Gedanken und hoffe das der Thread okay ist. Ich denke, ich werde hier ab und an noch etwas ergänzen.

Tatanka
 
Dabei
30 Nov 2010
Beiträge
7
#2
Hey,

kann es sein das es bei dem "vermissen" garnicht so sehr um die Ex geht sondern vielleicht um Liebe, Vertrautheit und alles andere was eine Beziehung aus macht? das Du eben die guten Zeiten vermisst und nicht die Person?

lg
Melli
 
Dabei
23 Dez 2009
Beiträge
56
#3
Erlich gesagt weiß ich es momentan nicht. Ich vermisse sie natürlich, ihre Ausstrahlung, ihre einzigartige Art. Doch zum Schluss war wirklich keine Vertrautheit ect. mehr da, was natürlich auch ein Grund sein kann, warum ich all das vermisse. In meinem Kopf ist im Moment ein riesen wirr-warr was mich nicht so recht einstufen lässt.

Ich danke dir für deine Antwort =).

Tatanka
 
Dabei
24 Okt 2010
Beiträge
651
#4
Hallo Tatanka,

eine sehr ähnliche Situation was Trennung angeht, habe/mache ich gerade durch. Die Vertrautheit ging verloren und es kam zur Trennung. Die ersten Wochen hatte ich exakt die selben sehr intensiven Gefühle. Geweint habe ich aber nicht. Die Ablenkung ist gut, aber ich hatte das Gefühl mehr Zeit zum nachdenken zu haben, als gut für mich war.

Meine Lösung für das Problem wurde mir schon vor Jahren von einem Freund empfohlen, ich kann sie dir auch nur an Herz legen: Krafttraining. Bis dir der Rest deines Körpers mehr wehtut, als dein Herz. Es ist harmloser als Sauf- oder Drogenorgien, du tust was für deinen Körper und ich verspreche dir, wenn du es hart tust, vergisst du sie und alle Probleme und Wünsche im Zusammenhang mit Nähe und Geborgenheit und Liebe für einige Stunden :)

Es ist eine Pause für dein Gehirn :)

Grüße
 
J

Jennitschka

Gast
#5
Ja, Krafttraining ist wirklich etwas gutes und wenn du den Schmerz überwunden hast,
wirst du sicher auch damit weiter machen.
Mhm, hat sie dir die genauen Gründe für die Trennung überhaupt gesagt?
Vielleicht solltest du dich mal mit denen auseinander setzen. Möglich, dass sich noch
was machen lässt oder auch, dass du genau die Dinge bei einer anderen Frau viel
besser machst.
Wenn du den ersten Schmerz überwunden hast, dann such mal nach Geborgenheit
und Liebe bei einer anderen Frau.
Alles Liebe.
 
Dabei
23 Dez 2009
Beiträge
56
#6
Hey,
danke für eure Antworten. Ich werde auf jeden Fall mit Krafttraining beginnen. Außdauer sollte auch mal wieder kommen demnach erst mal Joggen, Ligestützen, Situps und Klimzüge.... erstmal das, was ich ohne Studio bewältigen kann..... Danke euch für den tipp, ich werde es probieren.

@Jennitschka: Sie hat mir gesagt sie fühlt sich wie das 5. Rad am Waagen. Sie erfuhr ihrer Meinung nach alles als letztes und zu spät. Teilweise habe ich ihr auch recht gegeben doch ich habe ihr auch versprochen dies zu ändern. Ich weiß auch, dass ich diesen Fehler sicherlich nicht nochmal begehen werde. Doch nu ist schon vorbei =/...

Tatanka
 
Anzeige:

Ähnliche Themen


Oben