Keine Frau hat Interesse an mir!

0

0000

Gast
#1
Hallo,

ich muss mir ein wenig den Kummer von der Seele schreiben:

Ich bin mittlerweile 31(m) und ich werde immer unglücklicher darüber, dass sich absolut keine Frau für mich interessiert. Ich möchte doch auch die schönen Dinge erleben, die so eine Partnerschaft, oder meinetwegen auch etwas Lockeres ausmachen. Aber ich tauge immer nur, wenn überhaupt, als Lückenfüller. Ich bin ein relativer Spätzünder und habe die ersten Erfahrungen mit Frauen mit ca. 26 Jahren gemacht.

Ich denke es liegt hauptsächlich daran, dass ich zu unbeholfen im Umgang mit dem weiblichen Geschlecht bin. Aber ich kann ja nie wirklich positive Erfahrungen sammeln. Wie soll ich denn da selbstsicherer werden?

Ich weiß auch nicht wie ich Frauen kennenlernen soll, insbesondere in der derzeitigen Pandemielage. Ich habe schon mehrere Frauen im Internet kennengelernt, über Partnerbörsen etc. aber da kann ich mit dem Konkurrenzdruck nicht mithalten. Bei Tinder bspw. kam nie ein Date zustande, dort schreiben die Frauen erst interessiert mit mir, telefonieren sogar und sagen das wir das hoffentlich bald wiederholen bzw. uns sehen. Am nächsten Tag schreiben sie mich von alleine mehrmals an und kurz vor dem Date "Hab jemand Anderen kennengelernt" oder ich werde obwohl der Chat echt gut lief (viele Nachfragen ihrerseits, Zusage zum Date, zeitnahe Antworten) einfach nicht mehr beachtet oder entmatcht.

Ich habe auf Tinder bspw. auch nicht viel Auswahlmöglichkeiten, also ich kriege relativ wenig Likes und es kommt noch zu weniger Matches weil ich auch nicht jede Frau like (Man erkennt ja schon am Profil ob es passen könnte, auch abgesehen vom Aussehen).
Dann antworten viele Frauen auch nicht. Von den übrig gebliebenen Frauen, sind es dann nur extrem wenig, welche in der Lage sind ein Gespräch zu führen und es nicht erwarten das der Mann den Entertainer mimt. Also wenn eine Frau nur desinteressiert schreibt und nie Gegenfragen stellt, sortiere ich sie aus. Ebenso wenn mich Frauen nur mit "Hi" oder einem GIF anschreiben (Was jetzt auch sehr selten war), einfach aus Prinzip weil mir auch Keine antworten würde wenn ich meine Anschreiben nicht kreativ gestalte.

Einmal habe ich, meine erste und einzige Freundin (hielt 4 Wochen) über eine andere Singlebörse kennengelernt. Es lief eigentlich alles gut, aber irgendwann hat Sie sich von einem Tag auf den anderen um 180 Grad gewendet und gemeint sie vermisst ihren Ex-Freund (Der sie laut ihren Aussagen wie Scheiße behandelt hat) und ich sei ihr zu verfügbar. Und das obwohl sie mir noch ein paar Tage vorher sagte wie sehr sie mich mag und sie so verliebt in mich ist.


So läuft es halt andauernd. Ich werde immer nach ein paar Dates entweder geghosted oder gekorbt. Und das obwohl immer Sätze kommen wie : "Die Treffen mit dir sind immer so schön und unvergesslich" "Hoffentlich sehen wir uns bald wieder". Soll ich dann etwa anfangen die Frauen zu manipulieren und wie Scheisse zu behandeln, damit ich eine Chance habe?

Was ich auch sehr schade finde, dass ich mittlerweile anfange den Respekt und die Achtung vor Frauen zu verlieren. Für mich hat das Wort einer Frau keinen Wert mehr, weil ich gelernt habe das darauf sowieso keinen Verlass ist. Es sind wahrscheinlich nicht Alle so. Ich versuche auch immer vorurteilsfrei an sowas heranzugehen aber ich werde dann immer enttäuscht.

Es liegt auch zum Teil daran, dass ich optisch nicht so einen hohen Marktwert habe. Also ich sehe ganz normal aus, aber spiele nicht in der oberen Liga. Und mehr Sport machen usw. hat auch nichts geholfen. Ich war eine Weile recht durchtrainiert und sehr gepflegt, weil das berufsmäßig gefordert war (war auch mein Traumjob und ist auch bei Frauen recht angesehener Beruf).

Ich denke wenn man richtig gut aussieht, kann man auch etwas schüchterner und unsicherer sein, das ist dann süß. Wenn man nicht top aussieht, dann werden einem Unsicherheiten etc. schnell mal zum Verhängnis und man wird aussortiert.

Ich weiß echt nicht mehr was ich tun soll.
 
Anzeige:
Dabei
17 Jan 2016
Beiträge
622
#2
...Aber ich tauge immer nur, wenn überhaupt, als Lückenfüller...
Wenn du noch nicht so viel Erfahrung mit Frauen hast kann es dir so vorkommen. Wenn sie jedoch erstmal mit dir Freundschaft schließen lassen sie sich ja auf dich ein und ignorieren dich nicht völlig - das ist doch schon ein gutes Zeichen. Stell dir doch mal die Frage, ob du dir die Tour nicht auch mal selbst vermasselt hast.

Ich denke es liegt hauptsächlich daran, dass ich zu unbeholfen im Umgang mit dem weiblichen Geschlecht bin. Aber ich kann ja nie wirklich positive Erfahrungen sammeln. Wie soll ich denn da selbstsicherer werden?
Ein Teufelskreis, ich verstehe das. Aber du musst nicht irgendwie gut oder geübt sein damit sich eine Frau in dich verliebt. Wenn du jedoch ständig Angst hast etwas falsch zu machen stehst du dir selbst im Weg. Mache Fehler. Wenn eine Frau dich sympathisch findet, oder Interesse an dir hat wird sie drüber hinwegsehen - glaub mir.

Ich weiß auch nicht wie ich Frauen kennenlernen soll, insbesondere in der derzeitigen Pandemielage...
Zur Zeit am besten gar nicht. Nutze den Lockdown um dich für die Zeit danach auf Vordermann zu bringen. Trainiere etwas, lern kochen, vielleicht eine andere Sprache, lese viel. So bist du zumindest nicht fett vom Lockdown und hast viele Gesprächsthemen. So bleibst du auch nach dem ersten Date interessant.

Ich habe auf Tinder bspw. auch nicht viel Auswahlmöglichkeiten, also ich kriege relativ wenig Likes und es kommt noch zu weniger Matches weil ich auch nicht jede Frau like (Man erkennt ja schon am Profil ob es passen könnte, auch abgesehen vom Aussehen).
Dann antworten viele Frauen auch nicht. Von den übrig gebliebenen Frauen, sind es dann nur extrem wenig, welche in der Lage sind ein Gespräch zu führen und es nicht erwarten das der Mann den Entertainer mimt. Also wenn eine Frau nur desinteressiert schreibt und nie Gegenfragen stellt, sortiere ich sie aus. Ebenso wenn mich Frauen nur mit "Hi" oder einem GIF anschreiben (Was jetzt auch sehr selten war), einfach aus Prinzip weil mir auch Keine antworten würde wenn ich meine Anschreiben nicht kreativ gestalte.
Tinder ist für Männer eine schwierige Sache - generell, nicht nur für dich. Wenn du äußerlich nicht zu den Top 10 gehörst, hast du kaum Machtes. Die wenigsten Frauen machen sich die Mühe und lesen sich deinen Text durch, wenn dein Foto sie nicht anspricht. Aber was willst du erwarten? Bei einer Frau bedeutet ein Swipe nach rechts fast immer ein Match. Und wenn eine Frau 200 Matches hat, kann sie nicht jedem zurückschreiben - erst recht nicht wenn der Typ nicht witzig oder unterhaltsam ist. Sie ist damit beschäftigt den eloquenten Männern zurückzuschreiben - würdest du ja nicht anders machen. Ich hatte mal 30 Matches gleichzeitig (gutes Foto, ich sehe unterdurchschnittlich aus) und da war es schon schwer. Wem schreib ich zuerst, wann hab ich für wen Zeit usw. Angeschrieben wurde ich aber extrem selten - wenn dir das passiert, kannst du sooo schlecht nicht sein. Generell solltest du aber wissen, dass auf Tinder und in Clubs die Frauen regieren, und Männer ihre Trottel sind die sich für sie abmühen müssen. Wenn du das erkannt und akzeptiert hast, kann flirten richtig spaß machen.

Ich werde immer nach ein paar Dates entweder geghosted oder gekorbt. Und das obwohl immer Sätze kommen wie : "Die Treffen mit dir sind immer so schön und unvergesslich" "Hoffentlich sehen wir uns bald wieder".
Siehe oben. Mache dich für weitere Dates interessant.

Soll ich dann etwa anfangen die Frauen zu manipulieren und wie Scheisse zu behandeln, damit ich eine Chance habe?
NEIN

Was ich auch sehr schade finde, dass ich mittlerweile anfange den Respekt und die Achtung vor Frauen zu verlieren. Für mich hat das Wort einer Frau keinen Wert mehr, weil ich gelernt habe das darauf sowieso keinen Verlass ist. Es sind wahrscheinlich nicht Alle so. Ich versuche auch immer vorurteilsfrei an sowas heranzugehen aber ich werde dann immer enttäuscht.
Es tut mir leid für deine Erfahrungen, aber wenn es auch nur eine einzige Frau da draußen gäbe, die nicht so ist, hätte sie es nicht verdient dass du sie mit den Frauen aus deinen schlechten Erfahrungen in eine Schublade steckst. Ich denke jedoch es gibt mehr und irgendwann wirst auch du eine treffen - hoffentlich vorurteilsfrei und mit Respekt, sonst verscheuchst du gerade sie.

Es liegt auch zum Teil daran, dass ich optisch nicht so einen hohen Marktwert habe. Also ich sehe ganz normal aus, aber spiele nicht in der oberen Liga. Und mehr Sport machen usw. hat auch nichts geholfen. Ich war eine Weile recht durchtrainiert und sehr gepflegt, weil das berufsmäßig gefordert war (war auch mein Traumjob und ist auch bei Frauen recht angesehener Beruf).
Konzentriere dich nicht auf deine Schwächen (anscheinend dein Äußeres), sondern auf deine Stärken. Du hast einen guten Beruf, somit wirst du intelligent sein. Durchtrainiert und gepflegt klingt auch gut - viele von Natur aus hübsche Männer sind es nicht.

Ich denke wenn man richtig gut aussieht, kann man auch etwas schüchterner und unsicherer sein, das ist dann süß. Wenn man nicht top aussieht, dann werden einem Unsicherheiten etc. schnell mal zum Verhängnis und man wird aussortiert.
Da hast du Recht. Aber du hast ja mehr oder weniger regelmäßig Dates - soo schlecht ankommen kannst du in dem Fall nicht. Bei dir geht es darum, dass du die Frauen nicht halten kannst. Mache dich also interessant und stelle deine Stärken in den Vordergrund. Findest du dich nämlich selbst interessant, verschwinden einige Unsicherheiten von ganz allein.

Ich weiß echt nicht mehr was ich tun soll.
Dich hier anmelden und Feedback geben.
 
Dabei
17 Feb 2021
Beiträge
2
#3
Wenn du noch nicht so viel Erfahrung mit Frauen hast kann es dir so vorkommen. Wenn sie jedoch erstmal mit dir Freundschaft schließen lassen sie sich ja auf dich ein und ignorieren dich nicht völlig - das ist doch schon ein gutes Zeichen. Stell dir doch mal die Frage, ob du dir die Tour nicht auch mal selbst vermasselt hast.
Nein, das ist ja nicht so das sie Freundschaft mit mir schließen. Es kam ja oft auch zu Körperlichkeiten. Oft kuscheln und küssen die Frauen mit mir, oder es kommt auch manchmal zum Geschlechtsverkehr. Und dann wird es immer komisch.
Ich mache nichts anders als vorher, ich dränge auch nicht in Richtung Beziehung. Ich frage nur irgendwann mal ob sie Lust hat sich zu treffen. Dann kommen die komischsten Dinge.

"Hast du Lust morgen was zu machen?" "Na klar!", am nächsten Tag dann "Heute ist ja so regnerisches Wetter, wollen wir uns nicht bei mir treffen. Da ist es gemütlicher ;)"
Ich sage dem zu "Alles klar ich freue mich auf dich", ihre Antwort "Ich hab mir extra früher von der Arbeit frei genommen, ich freu mich auch auf dich".
Ich fahr dann dahin. "Ich habe keine Gefühle für dich, kannst wieder gehen". Da war ich erstmal am Boden zerstört.

Oder eine Andere. Sie hat etwas weiter weggewohnt. Wir haben nach dem Treffen entschieden uns wiedersehen zu wollen gleich am nächsten WE. Sie schrieb mir auch, dass sie mich jetzt schon vermisse als ich im Flixbus sass. Sie schreibt mir auch jeden Tag richtig viel.
Einen Tag vorher telefonieren wir, alles ist super. Als ich sage "Ich freue mich schon richtig auf morgen" -> "Was ist denn morgen? Ich fahre morgen zu meinen Eltern" Wieder am Boden zerstört.
Haben dann trotzdem sehr intensiven Kontakt gehabt, sie wollte oft mit mir telefonieren. Und hat mir immer Hoffnungen gemacht, aber vor jedem Treffen kam halt immer "zufällig" was dazwischen.
Am Ende hat sie mich 1 Jahr lang warmgehalten (aber mehrmals die Woche stundenlang telefoniert, andauernd mit mir geschrieben"Lovebombing")

Klar hab ich die Touren auch selbst vermasselt, durch meine Unerfahrenheit. Wäre ich männlicher, dann würden die Frauen es ja auch unbedingt wollen mich wieder zu sehen.

Ein Teufelskreis, ich verstehe das. Aber du musst nicht irgendwie gut oder geübt sein damit sich eine Frau in dich verliebt. Wenn du jedoch ständig Angst hast etwas falsch zu machen stehst du dir selbst im Weg. Mache Fehler. Wenn eine Frau dich sympathisch findet, oder Interesse an dir hat wird sie drüber hinwegsehen - glaub mir.
Ja da war auch eine andere Frau, die war auch schüchtern. Hat aber sich richtig zusammengenommen und bei mir den ersten Schritt gemacht. Einen gemeinsamen Bekannten auch immer ausgefragt über mich. Ich fand Sie auch richtig toll. Wir haben uns mehrmals getroffen, kamen uns auch näher. Nach dem letzten Treffen hat sie bei meinem Bekannten auch geschwärmt mit leuchtenden Augen.
Jetzt rate mal wen ich nie wieder gesehen habe?

Zur Zeit am besten gar nicht. Nutze den Lockdown um dich für die Zeit danach auf Vordermann zu bringen. Trainiere etwas, lern kochen, vielleicht eine andere Sprache, lese viel. So bist du zumindest nicht fett vom Lockdown und hast viele Gesprächsthemen. So bleibst du auch nach dem ersten Date interessant.
Trainieren geht ja derzeit nicht so wirklich. Kochen kann ich sogar ziemlich gut, ich bekoche gerne meine Mitbewohner oder Freunde und die fragen mich schon manchmal ob ich nicht noch mal für die kochen könnte, weil es immer so lecker ist. Derzeit bilde ich mich auch mit einer Aufstiegsfortbildung weiter, um danach studieren zu können.

Ja die letzte mit der ich auch Tinder schrieb, für die war ich ja anscheinend unterhaltsam. Bis Jemand besser Aussehendes und Lustigeres kam. Und das finde ich auch sehr schade, weil das war die erste Frau die mir wirklich uneingeschränkt auf Tinder gefallen hat. Ihr Aussehen, ihre Hobbys, die Art wie sie schreibt. Und anscheinend hab ich ihr ja auch erst gefallen.

Und das mit dem eloquent sein ist völlig egal wenn das Aussehen stimmt. Habe mal mit einem gutaussehenden Kumpel einfach nur ein Profil erstellt. Da war die Eloquenz völlig egal. Sehr oft wurde man angeschrieben. Und wenn man nur ganz plump nach Sex gefragt hat, gab es meist eine Zusage.

Es tut mir leid für deine Erfahrungen, aber wenn es auch nur eine einzige Frau da draußen gäbe, die nicht so ist, hätte sie es nicht verdient dass du sie mit den Frauen aus deinen schlechten Erfahrungen in eine Schublade steckst. Ich denke jedoch es gibt mehr und irgendwann wirst auch du eine treffen - hoffentlich vorurteilsfrei und mit Respekt, sonst verscheuchst du gerade sie.
Versuche ich ja immer. Das sind meist auch richtig liebe Mädels von Nebenan, welche sehr gebildet sind. Und die behandeln mich dann immer wie Dreck. Also ich glaube auch, dass das nicht mehr zu realisieren ist. Also ich habe mir auch vorgenommen mich nie wieder zu sehr emotional zu öffnen.

Konzentriere dich nicht auf deine Schwächen (anscheinend dein Äußeres), sondern auf deine Stärken. Du hast einen guten Beruf, somit wirst du intelligent sein. Durchtrainiert und gepflegt klingt auch gut - viele von Natur aus hübsche Männer sind es nicht.
Beruf habe ich nach der Trennung hingeschmissen, ging einfach nicht mehr und wäre auch gefährlich geworden. Trainiert habe ich dann auch nicht mehr, weil mir wirklich alles egal war.

Da hast du Recht. Aber du hast ja mehr oder weniger regelmäßig Dates - soo schlecht ankommen kannst du in dem Fall nicht. Bei dir geht es darum, dass du die Frauen nicht halten kannst. Mache dich also interessant und stelle deine Stärken in den Vordergrund. Findest du dich nämlich selbst interessant, verschwinden einige Unsicherheiten von ganz allein.
Na wenn man gut aussieht und guten Sex bietet. Dann ist der Rest egal. War bei dem Exfreund von meiner ehemaligen Freundin ja auch so. Der wollte sie nur ein oder zweimal im Monat sehen, hat sie Scheiße behandelt und sie hat jeden Abend geweint. Aber ist natürlich ihre große Liebe und ich bin gar nichts wert.

Ich fand mich sehr interessant. Hatte einen actionreichen, sehr abwechslungsreichen und gefährlichen Beruf. War sehr sportlich und fand mich mMn. gutaussehend (Hab jetzt aber festgestellt, dass ich es ja nicht sein kann). Habe in vielen Städten gelebt und viele Freunde überall.

Ich sehe meine Situation als aussichtslos an.
 
Dabei
17 Jan 2016
Beiträge
622
#4
Und das mit dem eloquent sein ist völlig egal wenn das Aussehen stimmt. Habe mal mit einem gutaussehenden Kumpel einfach nur ein Profil erstellt. Da war die Eloquenz völlig egal. Sehr oft wurde man angeschrieben. Und wenn man nur ganz plump nach Sex gefragt hat, gab es meist eine Zusage.
Da hast du nur zum Teil Recht. Klar, wenn man absolut sch... aussieht ist Eloquenz egal (zumindest auf Tinder). Wenn man jedoch schon ein paar Matches hat, sieht man aber nicht soooo schlimm aus und das spielt es eine Rolle. Und hattest ja Matches. Die Frauen haben auch mit dir geschrieben. Die meisten Männer sehen durchschnittlich aus, und da hat man einen großen Vorteil wenn man sich gut ausdrücken kann und witzig ist.
Und wenn eine Frau nur Sex will, warum sollte sie sich dann mit einem Durchschnittstypen zufrieden geben, wenn sie einen Adonis haben kann - ist ja bei uns Männern nicht anders. Du jedoch willst eine Beziehung und diese Frauen können dir ja egal sein.

Also ich habe mir auch vorgenommen mich nie wieder zu sehr emotional zu öffnen.
Kann ich verstehen, solche Phasen hatte ich auch. Aber egal was man tut, man verliebt sich dann doch. Damit es aber nicht wieder die Falsche ist, die die Männer gut um den Finger wickeln kann, sollte man auch für die schüchternen Frauen, die nicht so gut im Männern umgehen können, offen sein.

Beruf habe ich nach der Trennung hingeschmissen, ging einfach nicht mehr und wäre auch gefährlich geworden. Trainiert habe ich dann auch nicht mehr, weil mir wirklich alles egal war.
Bist du jetzt arbeitslos?

Na wenn man gut aussieht und guten Sex bietet.
Ich sehe nicht besonders gut aus und die Frauen stehen im ersten Augenblick nicht unbedingt auf mich. Ich weiß jedoch dass, wenn mich mal eine kennenlernt, sie mich auf jeden Fall gut findet. Eloquenz und Intelligenz sind eben nicht egal.

Ansonsten finde ich deine Situation rätselhaft, so etwas ist mir noch nie begegnet. Vielleicht siehst du alles im Moment ein Bisschen schwarz - hast ja deinen Beruf hingeschmissen und bist etwas down.

Was mir noch einfallen würde ist, dass den Frauen dein Geruch nicht passt. Dates hast du ja - sie wollen dich eben nicht mehr wiedersehen. Ich weiß, viele wollten dich nicht mal zum ersten Mal sehen. Aber konzentrieren wir uns mal auf die, die dich gedatet haben. Vielleicht benutzt du ein Parfum das abschreckt. "Axe", oder die teurere Variante "One Million" - die Frauen die ich kenne finden sie zum davonlaufen. Wie steht es mit Mundgeruch? Wie sicher bist du dir dass du keinen hast? Ich will dir nicht unterstellen dass du dir nicht die Zähne putzt - Mundgeruch kann verschiedene Ursachen haben.

Eine angenehme Stimme ist auch sehr wichtig. Wenn ein Mann eine sehr hohe Stimme hat oder schrill lacht ist das sehr abschreckend. Eine hektische Art zu sprechen ist auf Dauer sehr anstrengend.

Ein schlechtes Parfum und eine dumme Lache mögen zwar egal sein wenn man wie ein Model aussieht, wenn nicht sind sie essentiell.

Ja da war auch eine andere Frau, die war auch schüchtern. Hat aber sich richtig zusammengenommen und bei mir den ersten Schritt gemacht. Einen gemeinsamen Bekannten auch immer ausgefragt über mich. Ich fand Sie auch richtig toll. Wir haben uns mehrmals getroffen, kamen uns auch näher. Nach dem letzten Treffen hat sie bei meinem Bekannten auch geschwärmt mit leuchtenden Augen.
Jetzt rate mal wen ich nie wieder gesehen habe?
An diesem Beispiel siehst du, dass es nicht dein Aussehen ist das die Frauen abschreckt. Diese Frau hat sich richtig in dich verguckt. Erst nachdem sie dich paar mal getroffen hat ist sie weg. Frauen fühlen sich in deiner Nähe offenbar nicht wohl, und es gilt herauszufinden warum.
 
Dabei
24 Sep 2017
Beiträge
1.144
#6
Ui. Das liest sich jetzt aber doch ein bisschen gefährlich und kratzt am Incel-Denken. Frauen sind Menschen und keine Automaten und Attraktivität ist keine Zahlenreihe.
Niemand füllt einen Menschen mit Nettigkeiten und bekommt etwas dafür, Beziehungen müssen sich aufbauen - und dass einem der Ausgang nicht immer gefällt, das ist "normal".
 
Anzeige:

Ähnliche Themen


Oben