Ist mein Freund schwul?

Dabei
2 Dez 2020
Beiträge
7
#1
Hallo zusammen,

wie wahrscheinlich alle in diesem Forum hier bin ich aus Kummer in meiner Beziehung auf dieses Forum gestoßen... Ich sage jetzt schon mal Danke an alle die meinen langen Beitrag lesen werden.

...Ich bin seit Juni mit meinem Freund zusammen er ist 34 und ich 32 alles hat sehr schön angefangen, wir haben uns über die App Lovoo kennengelernt. Wir haben schon einmal vor ein paar Monaten geschrieben gehabt aber ich habe ihn abgeblockt weil er damals erst 3 Monate Single war und ich das Gefühl hatte dass er noch nicht wirklich bereit ist für etwas Ernstes.

Er hat gemeint er hat mich nie vergessen und tatsächlich wusste er auch noch einiges von unseren Chats.. Er meinte auch es war gut das ich ihn gelöscht hatte weil er tatsächlich noch nicht bereit gewesen wäre für etwas Festes. Als wir dann zusammengekommen sind ist alles relativ schnell gegangen und wir haben uns sehr oft gesehen fast täglich und sind auch schon zweimal in den Urlaub gefahren. Mir ist aber immer mehr aufgefallen, dass irgendetwas mit ihm nicht stimmt, ich hatte das Gefühl dass er sich verstellt, er hat auch unfassbar geklammert, sehr viele kitschige Geschenke gemacht und es hat mich einfach unfassbar erdrückt.

In unserem Urlaub hatten wir es über die Anzahl unserer Sexualpartner und unsere Vorgeschichten... Er hat gemeint dass er über 30 Frauen hatte in seiner Single Zeit ( 1 Jahr). Und ich habe ihm erzählt dass ich meinen letzten Freund betrogen hatte weil ich unglücklich in meiner Beziehung war, worauf ich definitiv nicht stolz bin. Aber als er die Anzahl erwähnt hat ist mir irgendwie das Gesicht entglitten ich habe ihn als eher zurückhaltenden Mann kennengelernt, schüchtern und sehr herzlich...

Mein Misstrauen wurde irgendwie immer mehr Und sein Selbstbewusstsein wurde immer weniger. Wir hatten beide schon den Schlüssel zu unserer Wohnung und als er auf die Arbeit gegangen ist (er ist bei der Bundeswehr seit 1,5 Jahren) Habe ich in sein altes Handy geschaut es hatte keinen Code, Darauf habe ich unzählige Bilder von Frauen gefunden (nackt) und Sex Videos wie er sich mit anderen Frauen beim Sex gefilmt hat und diese Videos hat er seinen Bundeswehr Kumpels im Gruppen WhatsApp Chat Gesendet. Er hat auch Notizen gemacht mit Textvorlagen wie er Frauen anschreibt und sich Bücher durchgelesen wie man Frauen aufreißt... zudem wie viele Frauen er schon hatte und wie die Dates ablaufen sollen >lovoo schreiben> WhatsApp Nummer telefonieren , Café trinken > heim gehen > Sex

Ich fand diese Art das Ganze aufzuschreiben ...so detailliert irgendwie echt verrückt... Was mich dann aber erschüttert hat, ich muss zugeben ich hab das ganze Handy auf den Kopf gestellt weil ich so geschockt war !

In den Downloads vom App Store konnte man sehen, dass er mal eine Schwulen App runtergeladen hatte „Romeo“ Auch zu dem Zeitpunkt wo er Single war direkt nach seiner Beziehung. Ich habe ihn auf alles angesprochen was ich auf dem Handy gefunden habe auch auf die Schwulen App er hat gemeint das war nur Rumspinnerei Er wollte wissen wie er bei Männern ankommt und er hat die App auch gleich wieder gelöscht und keine Bilder hochgeladen ihn hat nur das Thema anal Sex interessiert ... Er habe gemerkt er finde Männer nicht sexuell anziehend.

Er meint er hat es nie versucht....er hat sich nie getraut das bei einer Frau anzusprechen , dass er mal anal Sex ausprobieren möchte.... Ich habe mich dafür entschuldigt dass ich seine Privatsphäre missbraucht habe und weiß auch dass das falsch ist. Er hat gemeint er ist enttäuscht von mir andererseits auch erleichtert weil er immer Angst hatte dass ich irgendetwas davon raus finde ihm ist ein Stein vom Herzen gefallen.

Er ist seit diesem Jahr sehr gläubig er sagt ihm klar ist mit dem Glauben klar geworden, dass das was er macht und wie er lebt falsch ist. Ich kann nur nicht verstehen wie einem das erst durch den Glauben bewusst wird dass man sich scheiße verhalten hat. Er meint er hat unfassbare Minderwertigkeitskomplexe Hatte das Gefühl etwas nachholen zu müssen und hat sich auch von seinem besten Kumpel dazu verleiten lassen... Er hatte ihm wohl immer erzählt wie viele Frauen er flach gelegt hat und er hatte deswegen Komplexe weil er angeblich noch nicht so viele hatte...

Ich habe gemeint er hat wirklich Probleme und ich glaube einfach, dass er nicht fähig ist einen normalen Lebensstil zu führen. Ich habe das Gefühl er braucht Extreme erst sein exzessiver Single Lifestyle er war übrigens auch im Swinger Club und ich denke auch im Puff aber das mit dem Puff hat er nicht zugegeben...

Unser Sex war bisher okay... Aber null leidenschaftlich... Eher sehr mechanisch und hart und ich muss sagen mir fehlt die Leidenschaft beim Sex er hat auch recht wenig Lust auf Sex meistens ging es immer von mir aus... Oftmals schlafft seinen Penis auch immer mal ab beim Vorspiel ... Er würde am liebsten immer gleich los rammeln .. Ich habe das Gefühl das er gar nicht geniest mich überall anzulangen.

Leute ich verstehe die Welt nicht mehr ist mein Freund schwul oder hat er einfach nur Komplexe ...macht es Sinn darum zu kämpfen? Ich habe das Gefühl er hat ein gutes Herz und ich kann auch wirklich gut mit ihm reden aber ich weiß einfach nicht mehr weiter. Er hat sogar eine Therapie angefangen weil er eingesehen hat, dass er Probleme hat aber dabei kommt er nicht wirklich weiter weil ich auch das Gefühl habe dass er nicht wirklich ehrlich zum Therapeuten ist.

Meine Gefühle sind aktuell wirklich sehr erkaltet ihm gegenüber ich kann ihm einfach nicht mehr vertrauen ich habe das Gefühl er hat mich belogen wer er ist.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Anzeige:
Dabei
6 Mrz 2013
Beiträge
5.770
#2
Leute ich verstehe die Welt nicht mehr ist mein Freund schwul oder hat er einfach nur Komplexe
Ist das ernsthaft dein Hauptproblem?!

Bei mir wäre an dieser Stelle
Sex Videos wie er sich mit anderen Frauen beim Sex gefilmt hat und diese Videos hat er seinen Bundeswehr Kumpels im Gruppen WhatsApp Chat Gesendet.
sowas von Schluss, dass ich den Typen wahrscheinlich sofort blocken und kein Wort mehr mit ihm reden würde. Das (Verletzung der Intimsphäre) ist bei mir ebenso ein Ausschlussgrund wie körperliche Gewalt.

Und dann kommt noch hinzu:
Er hat auch Notizen gemacht mit Textvorlagen wie er Frauen anschreibt und sich Bücher durchgelesen wie man Frauen aufreißt... zudem wie viele Frauen er schon hatte und wie die Dates ablaufen sollen >lovoo schreiben> WhatsApp Nummer telefonieren , Café trinken > heim gehen > Sex
Unser Sex war bisher okay... Aber null leidenschaftlich... ... Er würde am liebsten immer gleich los rammeln ..
Zum Lachen finde ich das hier:
Er ist seit diesem Jahr sehr gläubig er sagt ihm klar ist mit dem Glauben klar geworden, dass das was er macht und wie er lebt falsch ist.
Das ist ja mal eine neue Masche, ob er das wohl auch in irgendeinem Ratgeber gelesen hat?
ich habe das Gefühl er hat mich belogen wer er ist.
Jo, das Gefühl hab ich auch.
 
Dabei
2 Dez 2020
Beiträge
7
#3
Ist das ernsthaft dein Hauptproblem?!

Bei mir wäre an dieser Stelle

sowas von Schluss, dass ich den Typen wahrscheinlich sofort blocken und kein Wort mehr mit ihm reden würde. Das (Verletzung der Intimsphäre) ist bei mir ebenso ein Ausschlussgrund wie körperliche Gewalt.

Und dann kommt noch hinzu:



Zum Lachen finde ich das hier:

Das ist ja mal eine neue Masche, ob er das wohl auch in irgendeinem Ratgeber gelesen hat?

Jo, das Gefühl hab ich auch.
Vielen Dank für deine Antwort!!!Ja ich muss sagen, es fällt mir schwer ihm das alles zu verzeihen, er meint er war ein Arschloch und er kann nicht mehr rückgängig machen was er getan hat. Aber er ist jetzt ein anderer... er hat unfassbar geweint mehrmals. Mein rationaler Part sagt mir das hat keinen Sinn, ich werde das nie vergessen und verzeihen können auch wenn das vor unserer Zeit war. Mein emotionaler sagt mir ich habe auch scheisse gebaut und keiner ist perfekt. Ich weiß einfach nicht weiter, waren das wirklich alles Aktionen aufgrund eines Minderwertigkeitskomplexes..?

ich merke, dass er sich Mühe gibt und an sich arbeitet er geht auch zur Therapie. Aber ich habe einfach Angst, unfassbare Angst ich kann mich nicht emotional auf ihn einlassen... was für ein Mensch macht so etwas? Das ist doch alles so krank 😅
 
Dabei
2 Dez 2020
Beiträge
7
#4
Ps: er hat sich während der ganzen Zeit ein Jesus tattoo stechen lassen und einen Psalm auf die Brust .... ich finde das alles so heuchlerisch
 
Dabei
6 Mrz 2013
Beiträge
5.770
#5
waren das wirklich alles Aktionen aufgrund eines Minderwertigkeitskomplexes..?
Das ist doch piepegal was die Ursache für sowas ist. Wenn mich einer schlägt frag ich auch nicht lang rum wieso, da dreh ich mich um und laufe davon! Da kann er heulen so viel er will, wir sind doch nicht im Theater.
ich muss sagen, es fällt mir schwer ihm das alles zu verzeihen
Frag dich lieber mal ganz ernsthaft warum du unbedingt an ihm festhältst.
 
Dabei
23 Nov 2016
Beiträge
453
#6
Ehrlich gesagt würden mich seine theatralische Art und seine neu entdeckte Gläubigkeit und damit einhergehend seine "Läuterung von allem Bösen" mehr beunruhigen, als die Tatsache, dass er als Single seine sexuellen Vorlieben ausgelotet und sich dahingehend ausgelebt hat. Natürlich ist es unter aller Sau gegenüber den betroffenen Damen, dass er einfach Intimfotos und Videos verbreitet. Aber wenn man es genau nimmt, geht dich das null an, was und mit wem er es getrieben hat als er Single war. Im Grunde seid ihr euch ja sogar ziemlich ähnlich in Bezug auf grenzüberschreitendes Verhalten. Denn du respektierst seine Privatsphäre ja auch nicht. Ich frage mich schon, was genau daran so schlimm und therapiebedürftig ist, wenn man sich als Single-Mann im besten Alter sexuell auslebt. Denn er tut das ja nicht mehr, seitdem er mit dir in einer Beziehung ist, wenn ich das richtig verstanden habe? Schlimm finde ich vielmehr, dass er sich dafür jetzt so schämt und schuldig fühlt, dass er sich quasi als Symbol der Selbstkasteiung einen Jesus hat tätowieren lassen. Das ist schon bizarr. Und in dir hat er ja jemanden gefunden, der die moralische Kontrollinstanz spielt. Er kriecht vor dir und weint jämmerlich. So gesehen passt es vielleicht doch.
 
Dabei
5 Jun 2015
Beiträge
2.170
#7
Ehrlich gesagt würden mich seine theatralische Art und seine neu entdeckte Gläubigkeit und damit einhergehend seine "Läuterung von allem Bösen" mehr beunruhigen, als die Tatsache, dass er als Single seine sexuellen Vorlieben ausgelotet und sich dahingehend ausgelebt hat. Natürlich ist es unter aller Sau gegenüber den betroffenen Damen, dass er einfach Intimfotos und Videos verbreitet. Aber wenn man es genau nimmt, geht dich das null an, was und mit wem er es getrieben hat als er Single war. Im Grunde seid ihr euch ja sogar ziemlich ähnlich in Bezug auf grenzüberschreitendes Verhalten. Denn du respektierst seine Privatsphäre ja auch nicht. Ich frage mich schon, was genau daran so schlimm und therapiebedürftig ist, wenn man sich als Single-Mann im besten Alter sexuell auslebt. Denn er tut das ja nicht mehr, seitdem er mit dir in einer Beziehung ist, wenn ich das richtig verstanden habe? Schlimm finde ich vielmehr, dass er sich dafür jetzt so schämt und schuldig fühlt, dass er sich quasi als Symbol der Selbstkasteiung einen Jesus hat tätowieren lassen. Das ist schon bizarr. Und in dir hat er ja jemanden gefunden, der die moralische Kontrollinstanz spielt. Er kriecht vor dir und weint jämmerlich. So gesehen passt es vielleicht doch.
Das ist für mein Gefühl ein sehr guter Ansatz.
Ich hab das auch so empfunden.
 
Dabei
2 Dez 2020
Beiträge
7
#8
Hey,

danke erst einmal für alle antworten. Ich bin sehr dankbar für eure offene und ehrliche Art. Es war mir wichtig, das Ganze auch noch einmal aus einem anderem Blickwinkel zu sehen. Ich muss sagen, ja es ist komisch zu hören, dass er sich so ausgetobt hat aber es ist nicht das Hauptproblem, mir machen eher diese exzessiven Lebensstile Angst, auch diese religiöse Ader, zu glauben ist ja jedem seine Sache aber ich habe das Gefühl er kann nicht ohne, als ob er auf der Suche nach sich selbst ist, sich in einer Rolle wieder zu finden. Selbstfindungs Phasen hat ja jeder... ach...ich habe einfach Angst mich fallen zu lassen , Angst verletzt zu werden.
 
Dabei
23 Jun 2016
Beiträge
515
#10
.ich habe einfach Angst mich fallen zu lassen
Oder Angst, gefilmt zu werden?

Die Überschrift des Stranges irritiert mich:
Er treibt es mit Dutzenden von Frauen, also ist er eindeutig NICHT schwul.
Höchstens Bi.

Das mit der Religiösität würde mich auch verschrecken.
Ohne hier Gläubigen zu nahe treten zu wollen, sehe ich es ebenso, dass "plötzlich" Gläubige keinen inneren Halt haben und ihn anderweitig suchen.
 
Dabei
23 Nov 2016
Beiträge
453
#11
Ich bin mittlerweile ein großer Fan davon, bei sowas auf sein Bauchgefühl zu hören. Verstandesmäßig lässt sich vieles erklären und hin- und herdrehen, aber wenn du kein gutes Gefühl, sondern unterschwellig Sorgen und eine ungute Vorahnung hast, dann würde ich darauf hören. Meist täuscht einen die Intuition nicht.
 
Anzeige:

Ähnliche Themen


Oben