Ist das normal ? Bin ich einfach nur dumm ? Oder ist es wirklich der eine Mensch fürs Leben?

U

Unregistriert

Gast
#1
Hallo ihr lieben ,
ich bin neu hier.
Soweit zum Verständnis ein paar Angaben zu mir.
Alter 21
Geschlecht weiblich
alleinerziehend mit Hund
ich denke das sind die wichtigsten Eckdaten.


Jetzt kommen wir zur Geschichte.
Mit 12 Jahren war ich ein Mädchen, welches eine traurige aber auch oft schöne Vergangenheit hatte, ich lebte im Heim ging aber 2-3 mal die Woche zu meiner Mutter. Alle 2 Wochen schlief ich bei ihr.
Von dort aus konnte ich auch prima ins Internet gehen und meldete mich bei Knuddels an.
Dort lernte ich einen Jungen kennen, wie es damals so ist weiß man eigentlich nicht wirklich was liebe ist.
Wir kamen recht schnell zusammen ich mochte ihn optisch so wie charakterlich.
Lange blieben wir aber nicht zusammen, da er mit einer Freundin von mir zuvor zusammen war ( ohne das ich dies wusste ).
Aber Freunde blieben wir.
Ich war damals hübsch, war mir aber nicht bewusst. Ich war beliebt und nutze dies auch aus.
Ich weckselte ich sags mal übertrieben jeden Tag meinen Partner. Aber okay ich war jung.
Wir bendelten immer wieder an ingesamt waren wir 4 mal zusammen.
Immer versuchte wer uns aus einander zu bringen, was auch klappte!
Nur einmal da waren wir es selbst.
Er machte mir einen Antrag , was ich recht kindisch fand , da wir nicht mal 2 Wochen zusammen waren und gerade mal 14 waren. Er sagt zwar bis heute das war nur Spaß aber man hatte damals gesehen das ihm mein Nein weh tat.
Bis heute ist es immer so geblieben das wir unzertrennliche Freunde sind.
Wir haben zwar oft keinen Kontakt oder nur wenig aber egal was ist wir können auf einander zählen.
In den gesamten 9 Jahren war es dann auch so das wir wie sag ich es mal Jugendfrei uns oft körperlich liebten.
Er hat auch bisher jede Frau abgesehen von mir betrogen und mit wem ? Natürlich mit mir.
Eine richtige Beziehung hatte ich nur mit ihm , sonst habe ich es bisher mit nimanden hin bekommen und reden geht ohne hin nur mit ihm.
Jetzt kommen wir langsam mal zum wichtigen.
Vor einiger Zeit war er Verlobt ( auch diese hat er mit mir betrogen ).
Ich hatte zu dieser Zeit dann fest gestellt , dass wenn ich weiter mit ihm befreundet bin es nie schaffen werde mich richtig auf einen Mann ein zu lassen.
Daher kündigte ich ihm die Freundschaft und erklärte ihm das auch.
Am nächsten Tag schrieb er mir dann per SMS er bräuchte mich , müsste dringend reden.
Von mir jedoch kam keine Antwort.
Am nächsten Tag erfuhr ich , er hatte seiner Freundin einen Antrag gemacht.
Einige Monate vergingen und ich schrieb ihn dann wieder an, weil ich ihn einfach brauchte.
Er meldete sich auch zurück. Darauf den Tag trennte er sich von seiner Verlobten.
Was ich schon recht komisch fand.
Jedenfalls hatte er eine Woche danach eine neue Freundin.
Worauf hin wir uns auch stritten.
Da meine Ansicht wie folgt ist : Wenn man verlobt war kann man nicht so schnell neu lieben oder aber der/die Ex-Verlobte wurde nicht wirklich geliebt. Daher sagte ich auch seine neue tut mir leid.
Wir hatte dann einige Zeit Funkstille.
Seit ca. 2-3 Monaten jedoch wieder ganz guten Kontakt.
Ich schrieb ihm ob er noch sauer ist etc.
Wie dem auch sei.
Ich habe ihn dann auch eine Weile lang mein Lebenschaos verschwiegen was er so von mir gar nicht kennt.
Letzten Samstag sprach ich mich via Internet aus.
Ich hatte Angst diese eine Freundschaft so sehr zu verlieren, dass war schon unfassbar!
Er kam aber am selben Tag noch vorbei.
Er war so lieb, half mir meine Probleme los zu werden und alles.
Auch zu meinem Kind war er einfach so unglaublich lieb.
Wir waren dann im Wohnzimmer abends ( nachdem mein Kind schlief ) und redeten schauten Fern .
Hatten eine lustige Diskussion über Frauen und Männern.
Er legte den Arm um mich und ich lag auf dem Sofa hatte den Kopf auf seinen Schoss.
Irgendwann küsste er mich,(darauf wartete ich schon den ganzen Abend)und erstmal primär nicht mehr.
Gegen 00:00 Uhr bekam er einen Anruf von seiner kleinen Schwester, sie fragte wann er denn nach Hause käme ( die beiden leben in einer Wohngemeinschaft). Er meinte um 1 Uhr sitzt er im Zug.
Danach ging alles relativ schnell.
Küssen , liebkosten uns, mittendrin wie von einer Tarantel gestochen musste er los. Er durfte den Zug ja nicht verpassen. Ich die Tränen schon in den Augen , versuchte sie zu verkneifen, er fragte ob alles okay sei und bat mich nicht böse mit ihm zu sein. Schnell erwiederte ich nein , nein , alles inordnung!
Er ist momentan im Prüfungsstress wegen seiner Ausbildung (Abschlussprüfung), daher hat er auch wenig Zeit. Ich schrieb ihm dann das ich ihm dankbar bin und es fast wie früher war. Er meinte auch der Abend war schön und gerne wieder.
Da es aber sonst recht lange dauert bis wir uns wieder sehen, meinte ich dann mal wieder ein paar Monate warten bis wir uns wieder sehen.
Seine Worte: Hoffentlich nicht Traurig
Danach war das schreiben - zumindestens wirkte es so auf mich- eher distanziert.
Im laufe des schreibens kam von mir dann : nagut dann nerve ich dich mal nicht weiter.
Erneute Antwort von ihm: sag. das. nie. wieder.
Wieso , weshalb , warum wollte er nicht sagen , ich sollte es einfach so hinnehmen.

Mir persönlich ist klar geworden ich hänge doch noch viel zu sehr an ihm.
Aber nun würde ich euch gerne bitten eure Meinung zu meiner Geschichte zu schreiben. Ob ich es ganz lassen sollte oder so?
 
Anzeige:
Dabei
27 Aug 2011
Beiträge
751
#2
Mh... ich verstehe ehrlich gesagt nicht wo dein Problem ist. Wenn du ihn öfter sehen willst, dann musst du ihm das sagen. Und wenn er schreibt: sag das nie wieder. Bezogen auf deine vorige SMS dann denke hast du doch nichts zu verlieren.

Er scheint dich zu mögen und du magst ihn, also wozu dann dieses Hin und Her?
 
Dabei
5 Mai 2013
Beiträge
34
Alter
32
#3
Also deine Geschichte ist ja schon Krass, das was ihr da habt ist auf jeden Fall mehr als viele Menschen jemals haben werden. Auf der anderen Seite seid ihr so jung.
Ich glaube ihr seid schon füreinander gemacht aber wenn dass mit euch Klappen soll musst du dir erstmal sicher sein das du nur Ihn willst.
Wenn du dir da sicher bist würde ich ganz reinen Tisch mit deinem Schatz machen. So wie er ja rüberkommt scheint er sich nicht binden zu können auf Dauer oder er kann es nicht weil er dich in Wirklichkeit Liebt. Die Situation ist schon komisch.
Also wenn er die anderen Beziehungen nicht durchhalten konnte dann ist es wohl wegen Dir.
Also wenn du dir sicher bist und er sich sicher ist sage es ihm aber sage ihm auch das du nicht mit dir spielen lässt und dass wenn ihr zusammenkommt diesmal es ernst ist und das er dein Kind auch akzeptieren muss und das ihr dann in naher Zukunft auch zusammen leben werdet. Und sage ihm doch auch dass wenn ihr ein zwei Jahre glücklich zusammenlebt er dich in der Zukunft doch nochmal Fragen soll ob du ihn Heiraten willst. Du musst dann dafür auch offen sein.
Ich wünsche mir das es für euch klappt und das ihr in euch euer gemeinsames Glück findet.​
 
Dabei
27 Aug 2011
Beiträge
751
#4
Na jetzt wollen wa ja nicht gleich von Zusammen leben und heiraten sprechen ja! Das ist immerhin viele viele Jahre her wo er das gefragt hat, da waren sie beide noch Kinder!

Verbringt mehr Zeit miteinander, lernt euch besser kennen (auch nach 9 Jahren gibt es Dinge die der andere nicht weiß) und dann schaut ob da mehr draus werden kann... Aber bitte nicht von zusammenleben und heiraten sprechen, damit gibst du nur den Startschuss für seine Flucht!
 
Anzeige:

Ähnliche Themen


Oben