Immer Streit wegen den Eltern

Dabei
28 Mrz 2015
Beiträge
80
#1
Tag, ich hätte da mal eine Frage, ich habe jetzt eine eigene Wohnung sehr schön und sehr groß und Balkon und ruhe, meine Eltern wohnen – beide alt und nicht mehr gesund – in einer großen Wohnung die gar nicht so schön ist, ich bot ihnen an und würde es auch machen sie jederzeit so 1-2 x im Monat bei mir Schlafen zulassen in meinem Bett, und ich schlafen dann zu Hause wo ich sonst immer war und da ist es für mich sehr gemütlich und da wuchs ich auch auf, meine Eltern hätten das gerne und würden sich freuen, meine Freundin ist aber der Meinung so was macht man nicht, noch dazu in meinem Bett und 1 x im Monat. Ich sehe da gar nichts schlimmes, ich finde das normal, mein Freund sagt auch das ist nicht in Ordnung ich kann machen was ich will und meine Freundin meint ja sie findet das komisch, ihre Mutter würde sie nie fragen oder umgekehrt, ich denke aber meiner Mutter gefällt die Wohnung und sie würde gerne mal bei einem Balkon Schlafen und dann die Ruhe in der Frühe und wieso nicht, hätte ich einen Sohn der eine Wohnung auf einem Berg hat würde ich mich sehr freuen wenn er da mich schlafen lassen würde. ich habe eine 60 m² Wohnung und kein Gästezimmer und kein Problem damit dass ich meine Eltern die für mich die Besten sind, da Schlafen lassen würde, was sagt ihr? Ich ärgere mich über meine Freundin innerlich wenn sie so ist oder wenn sie nicht mal von sich selber sagt du dein Vater braucht das und jenes ich gehe es holen und auch wenn sie sich matschig fühlt, ich erwarte das irgendwie und möchte mit ihr nicht streiten und ich denke mir wenn ich einen Freund habe als Freundin und dessen Vater ist krank und ich liebe meine Freund ich würde sofort sagen du was braucht er von der Apotheke kann ich es holen, es war gestern Sonntag und sie hat das gar nicht gemacht und nicht daran gedacht und ich finde das nicht in Ordnung und möchte es in ihrem Zustand ihr nicht so um die Ohren schlagen da sie psychisch nicht gut drauf ist, lange schläft wegen den Medikamenten sich nicht gut fühlt weil sie depressiv ist usw. Was sagt ihr zu den 2 Storys?
 
Anzeige:
S

Sectumsempra

Gast
#2
Horst, nimm es mir nicht übel, aber du hörst dich so gar nicht nach einem 43 jährigen erwachsenen Mann an.
Nicht mal, weil du deine Eltern bei dir schlafen möchtest, aber dein Schreibstil erinnert mich eher an einen jungen Mann um die 18.

Du schreibst du hast JETZT eine eigene wohnung.. ist das deine erste eigene Wohnung?
Hast du davor bei deinen Eltern gewohnt?
Es hört sich für mich so an, als ob du dich noch nicht ganz abgekapselt hast vom Elternhaus.
Jeder hat seine Eltern lieb und ich finde es jetzt nicht so schlimm, wenn sie mal in deinem Bett schlafen würden, um "Urlaub" zu machen und die Aussicht zu genießen.
Aber wenn das echt 1-2x im Monat sein soll, finde ich das auch komisch.

Was deine Freundin betrifft.. sie ist krank, da kannst du gerade nicht viel von ihr erwarten, wenn sie so mit sich selbst zu tun hat.
Ich hoffe, sie ist in ärztlicher Behandlung?!
 
Dabei
4 Jun 2013
Beiträge
3.099
#3
Kurzum Du hast dich immer noch nicht vom Elternhaus gelöst,wärest besser dort gebleiben,
mit Verlaub,selten so etwas Blödes gelesen!
 
Dabei
28 Mrz 2015
Beiträge
80
#4
Nun ich lebe alleine in der Wohnung auf 60 m² und meinen Eltern glaube ich würde es gefallen dort in der Wohnung ganz oben als Erleichterung hin und wieder zu schlafen ist ja meine Mutter, wieso nicht
meine Freundin hat da andere Meinung und das kann ich wiederum nicht zulassen

Hotel verlangt man Geld ich verlange ja nichts, ich kann zu Hause auch schlafen
in meiner Wohnung werde ich die 1. zeit eh nur 1 x die Woche schlafen aber erst ab November wenn alles fertig ist Satellit Receiver Tv Blu Ray Player usw.
ich bin das nie gewohnt alleine zu schlafen und ohne meine Sachen geht das nicht so gut

also wenn meine Freundin sagt ihr Vater ist krank und das oder jenes Medikament fehlt würde ich frage, kann ich es dir bringen
meine Mutter wiederum sagt, wenn die nicht selber drauf kommt sage ihr nichts, hole ich es oder du wenn du kannst, sagt meine Mutter zu mir

ich halte meiner Freundin das schon vor nur jetzt nicht weil sie durch die Depressionen oft zu Hause ist, sie hat hin und wieder Panikattacken das alles kam weil ich m ich von ihr trennte 3 Wochen lange weil ich es nicht mehr ausgehalten habe mit ihr, ich lebe bei Eltern sie mit ihrer Tochter, wir kennen uns 1,5 Jahre schon

sie hat viel genörgelt und ich pack das nicht wenn wer so gegen mich redet oder meine Eltern sei es nur mit dem - ach was schleppt deine Mutter wieder ran, sagt sie, die Dinge passen nicht in deine Wohnung, ich würde alles Geschirr langsam neu kaufen, deine Mutter läuft dir nach, du bist ja dann gar nicht so abgenabelt usw.

das sagt mein Therapeut und sie auch so in etwa und das will und kann ich nicht gelten lassen

und um Aufgabe geht es nicht
es geht darum dass sie weiß dass meine Eltern ziemlich kaputt sind viel mehr als ihre je es sein können auch wenn die selber nicht gesund sind
wenn meine Freundin 1 Jahr das erlebt hätte was mein Vater oder Mutter gemacht habe oder mit gemacht haben dann wäre sie längst in einer Klinik

ich war z.b. gestern woanders und dann ruft mich Mutter an und die Medis sind alle
ich sage dem Freund und wir holten welche wo ich halt war
ich schrieb das Freundin und sie schrieb - ist dein Vater wirklich so krank?

sie hätte schreiben sollen meiner Meinung - he brauchst du was kann ich helfen

ich habe für sie viel getan aber ich protze nicht damit ich bin immer da wenn sie mich braucht
ich arbeite logisch sie emotional
sie ist zu Hause mit Tochter und meint zu mir weil ich ihr nicht geholfen habe die Klimaanlage auf ein Podest u heben mit 30 Kg wieso ich nicht da war
ich hätte das wissen müssen
sie hat nichts gesagt und im Grunde genommen meine Mutter war lange unterernährt schwach und krank und hat im Heimpflegebereich Leute gehoben mit 80 Kg und hat sich auch nicht beschwert und ist ein wrack

meine Freundin ist wegen psychischen Problemen zu Hause kommt nicht raus aus dem Sumpf und im Grunde sind dass 2 Mädels die ruhig dass machen können
also wen ich denke was es für wirklich Arme Leute gibt.

und blöd finde ich das gar nicht, ich habe die 1. wohnung und viele sind in meinem alter und haben noch gar keine wohnung gibt es auch
 
Dabei
14 Feb 2013
Beiträge
153
#5
Nun ich lebe alleine in der Wohnung auf 60 m²
]in meiner Wohnung werde ich die 1. zeit eh nur 1 x die Woche schlafen aber erst ab November wenn alles fertig ist Satellit Receiver Tv Blu Ray Player usw.
ich bin das nie gewohnt alleine zu schlafen und ohne meine Sachen geht das nicht so gut
Was stimmt denn nun?

deine Mutter läuft dir nach, du bist ja dann gar nicht so abgenabelt usw.

das sagt mein Therapeut und sie auch so in etwa und das will und kann ich nicht gelten lassen
Es hat aber ganz den Anschein.

ich arbeite logisch sie emotional
Das glaube ich so nicht.

Ich glaube auch nicht, dass es hier um Medikamente und um schwere Gegenstände geht, die auf ein Podest gehoben werden müssen. Es geht hier einfach um Prioritäten. Deine Eltern sagen "Wir brauchen X" und Du kümmerst Dich sofort, ohne jegliches kritisches Hinterfragen. Du kritisierst Deine Freundin dafür dass sie das aber hinterfragt (ob zurecht oder zuunrecht sei mal dahingestellt). Im selben Atemzug hinterfragst Du aber die Notwendigkeit, Deiner Freundin mit der Klimaanlage zu helfen. Als Leser erscheint es hier völlig klar, dass Deine Prioritäten beim Wohlergehen Deiner Eltern liegen. Für Deine Freundin fühlt es sich vermutlich auch so an, weshalb sie Deinen Wunsch, Deine Eltern ab und zu bei Dir schlafen zu lassen, komisch findet.
 
Dabei
28 Mrz 2015
Beiträge
80
#6
Steht eh da ich wohne alleine
wenn meine Eltern dort schlafen würden - ich habe ein motorisiertes Bett würde ich eh zu hause schlafen ganz einfach
ich will meinen eltenr einen kmfort auch bieten die freuen sich sicher, meine freundin freut sich auch

meine eltenr sagen nicth wir brauchen X, sie sagen sie bräuchten und ob ich zeit habe und umgekehrt
leider interpretierst du falsch da in der HInsicht

Meine Freundin z.b. hat eine Therapeutin, meine Mutter fragt nach der, für eine Bekannte, meine Freundin meint wieso soll ich der die Nummer geben ich will nicth dass dann jeder wieß dass ich zum Therapeuten geh eusw.

früher hätte ihc gefragt ob man ihr ins hirn gesch... hätte.

Klimanalge, meine freundin hat ne Tochter und beide zu Hause
meine mutter hat ihr leben lange 10 x mehr gearbeitet und dass die keine Klimaanlage alleine auf ein Podest hben können ist ein scherz
sie hat mich nicht gefrgt aber sie hat sich gedacht ich frage sie
obwohl ih davon gar nix wußte dass ist ja noch dazu

ich habe schon prioritäten für meine freundin
jedes monat zahle ich ihr zum leben 1 volltank ein riesen einkauf und eintritte und mittagessen auf urlaubsfahrten usw. da kommen 200 - 300 zusammen
und meine eltenr schlafen nicht bei mir sondern statt mir comprende?
 
Dabei
21 Jul 2015
Beiträge
665
#7
Also ehrlich gesagt habe ich extrem Mühe deine Texte zu lesen. Kannst du deine Texte auch mal in Punkt und Komma unterteilen? Ist ehrlich nicht ganz einfach.
Meiner Meinung nach hast du dich nicht abgekapselt und ich finde dein Verhalten sehr extrem. Ich weiss nicht ob dir das bewusst ist, wie eingelullt du in diese Eltern Geschichte
bist. Vom Lesen her habe ich das Gefühl, dass du 18 Jahre alt wärest. Da du dich dafür entschieden hast immer zu springen, wenn deine Eltern pfeifen, kannst du das nicht von deiner
Freundin erwarten. Das ist mal Punkt 1. Punkt 2 ist, dass du eigentlich froh sein kannst, dass das deine Freundin mitmacht!
 
Anzeige:

Oben