Ich werde aus seinem Verhalten nicht schlau

U

Unregistriert

Gast
#1
Liebe Leute,

Ich habe folgende Fragen, die mich quälen : Ich habe vor einem Jahr einen Mann kennengelernt, der mit damals unheimlich viel Interesse entgegen brachte. Es war für mich jedoch zu viel des Guten, ich bekam Angst vor der Nähe, obwohl ich ihn toll Fans, und brach den Kontakt aus fadenscheinigen Gründen ab.

Vor 1,5 Monaten erinnerte ich mich zufällig an ihn. Ich war wie vom Donner gerührt, als ich die alten Chats las und wie ich es damals nicht an mich rangelassen habe. Ich meldete mich bei ihm und fragte nach einem Treffen, Kur und knapp. Er sagte zu. Kurz und knapp. Seitdem versuche ich, eine Verabredung zu bekommen mit ihm. Mehrmals hat er zu- und wieder abgesagt, weil er Streß hat. Fragen nach den Gründen weicht er aus. Ich schrieb ihm sogar eine offene Mail, in der ich erklärte, wie es mir geht, dass ich ihn erst jetzt richtig erkannt habe. Und sagte auch, dass ich nicht erwarte, dass er frei für mich sei, einfach nur gerne ihn sehen würde. Immer wieder sagte er, dass er das auch gerne täte, es ehrlich meint, aber dennoch will er sich irgendwie nicht festlegen auf eine Verabredung. Manchmal meldet er sich tagelang nicht auf eine Nachricht von mir. Ich sagte, er könne mir auch einfach einen Korb geben, aber er behauptet, dass er sich auf mich freut. Seit vielen Wochen findet er aber nun Gründe, mich nicht treffen zu "können". Ich kann ihn nicht verstehen, nicht greifen, es kommt keine offene Kommunikation zustande, nur ein oberflächliches höfliches hin und her, bei dem er mich schon so lange zappeln lässt. Dabei aber immer wieder beteuert, dass er das nicht beabsichtigt...

Ich werde schier wahnsinnig und weiß nicht mehr, was ich denken soll und was ich tun kann, damit ich nicht mehr jeden Tag auf die versprochene Verabredung warte. Ich bin nicht sonderlich gelassen, da ich die Gründe für sein Verhalten nicht verstehe.

Bitte um eure Tipps. Danke!
 
Anzeige:
Dabei
6 Mrz 2013
Beiträge
7.582
#2
Ich an deiner Stelle würde nun, nach "vielen Wochen", aufhören um ein Date zu betteln. Er will es offensichtlich nicht, warum spielt doch keine Rolle.
 
Dabei
10 Jun 2015
Beiträge
1.310
#3
Heho Gast, mehr als das der Typ Dir Gelegenheit gibt den Knick im Ego
von damals auszubügeln, ist da nicht.

Kann man machen, kann man aber auch lassen.

Gruss, Rapante
 

Revage

Gesperrt
Dabei
3 Mai 2014
Beiträge
2.444
#4
Nunja, übel nehmen kann man es ihm wohl nicht. Vermutlich hat er sich vor einem Jahr genau wie du jetzt gefühlt.

Ich denke nicht, dass er wirklich Interesse hat, sonst würde er dir nicht ständig ausweichen. Eher genießt er gerade, dass du um ihm buhlst.

Hake den Typ ab und versuche das nächste Mal nicht ein Jahr zu brauchen, bis du merkst was du willst ;)
 
Anzeige:

Ähnliche Themen


Oben