Ich liebe sie sehr...

Dabei
29 Dez 2018
Beiträge
3
#1
Moinsen, alle zusammen.
Ich bin neu hier im Forum, und hoffe auf ein paar Ratschläge eurerseits.
Erstmal zu meiner Person:

Ich heiße Martin, bin 17 Jahre alt, und komme aus NRW. Ich bin ein sehr schüchterner, Stiller, zurückhaltender und mangels Selbstbewusstseins Junge.

So jetzt zum eigentlichen Thema:
Ich liebe ein Mädchen schon seit über 2 Jahren, dass bei mir in der Nähe wohnt.
Zuerst ist sie mir so wirklich ins Auge gefallen seit ca. 2 Jahren.
Sie ging damals jeden Morgen an mir vorbei, und da habe ich mich halt in sie "verguckt".
Damals habe ich mich nicht getraut, sie anzusprechen, wegen halt meiner Persönlichkeit.
Zum ersten richtigen "Kontakt" kam es, in der ersten Stunde, von der Firmungsvorbereitung, Sie hat mich halt da, nach meiner Nummer gefragt wegen einer Gruppe, und mein Puls ging sofort hoch und ich wurde anscheinend auch rot, was andere aus meiner Firmgruppe auch bemerkt haben.
Seit diesem Abend, kann ich nicht mehr aufhören an sie zu denken...
Sie hat mich, dann (war dann im Februar) auch angeschrieben, wegen eines Fußballspiels (Wir haben die selbe Herrkunft) und seit dem Schreiben wir i.d.R. regelmäßig.
Es gab aber leider eine 4 Monatige Funkstille, weil Sie ein neues Handy bekommen hat, meine Nummer nicht mehr hatte, und ich dachte Sie hätte mich blockiert.
Habe Sie aber dann wieder vor ein paar Tagen angeschrieben, und jetzt schreiben wir, fast jeden Tag.
Ich habe Ihr auch viel zu verdanken, weil ich ein pessimistischer Mensch bin und ich durch sie etwas in die "Gänge" gekommen bin.
Sie hat mich Motiviert, war/ist immer für mich da, und hat immer "beide" Ohren offen für mich, weil ich es gerade nicht/nie leicht habe/hatte im Elternhaus.
Dank Ihr bin ich jetzt auf einem BK und mache meinen FOR nach, Dank Ihr habe ich auch 3 Ausbildungsplätze, also wegen Ihren "Tipps", ihrer Motivation, hat mich aufgebaut usw.
Sie weiß es, dass ich mich damals getraut habe sie anzusprechen, das habe ich Ihr auch vor ein paar Monaten erzählt.
Wir haben auch sehr viele Gemeinsamkeiten..

Ich würde es ihr ja gerne sagen, dass ich etwas für sie empfinde, aber ich traue mich nicht weil, ich Angst um unsere Freundschaft habe, um Ihre Reaktion (da sie einen Freund hat) und man sollte sich ja nicht in andere Beziehungen ,, einmischen"...
Sie ist mir besonders wichtig, würde Sie sehr ungerne verlieren wollen, Sie ist halt ein sehr wichtiger Bestandteil meines Lebens..

Ich hoffe ihr wisst mir evtl. zu helfen, bzw. habt Vorschläge für mich...

Ich wünsche euch noch ein schönes
Wochenende!
 
Dabei
20 Mrz 2010
Beiträge
314
#2
Aus der Ferne schwer zu beurteilen, was sie in dir sieht. Vielleicht hat sie einfach nur einen ausgeprägten HelferSinn, der dir zu Gute kommt.

In der Gefahr, dass du euer jetziges Verhältnis ruinierst, würde ich ihr trotzdem die Wahrheit direkt persönlich erzählen.. alleine dass du selbstbewusst ihr das sagst, könnte sie etwas beeindrucken... denn womöglich weiss sie bereits, dass du so magst. .
Dass sie einen Freund hat, heisst in eurem Alter garnichts. ... lass dir das von einem erfahrenen Mann sagen. ;)

Und noch ein Tipp fürs Leben: Mach dich nicht so emotional abhängig von einer Frau.... damit verschreckst du diese eher..... gerade in deiner Altersklasse. Mach dich für sie interessanter , indem du dich rar machst und dich weiterentwickelst. .
 
Dabei
29 Dez 2018
Beiträge
3
#3
Aus der Ferne schwer zu beurteilen, was sie in dir sieht. Vielleicht hat sie einfach nur einen ausgeprägten HelferSinn, der dir zu Gute kommt.

In der Gefahr, dass du euer jetziges Verhältnis ruinierst, würde ich ihr trotzdem die Wahrheit direkt persönlich erzählen.. alleine dass du selbstbewusst ihr das sagst, könnte sie etwas beeindrucken... denn womöglich weiss sie bereits, dass du so magst. .
Dass sie einen Freund hat, heisst in eurem Alter garnichts. ... lass dir das von einem erfahrenen Mann sagen. ;)

Und noch ein Tipp fürs Leben: Mach dich nicht so emotional abhängig von einer Frau.... damit verschreckst du diese eher..... gerade in deiner Altersklasse. Mach dich für sie interessanter , indem du dich rar machst und dich weiterentwickelst. .
Moin, danke für deine Antwort.
Ich möchte Sie ungerne, wie oben schon erwähnt verlieren. Sie ist halt ein wichtiger "Bestandteil" meines Lebens geworden..
Sie gibt mir das Gefühl, dass ich ,,nicht scheiß egal bin". Mit Ihr kann ich auch über alles reden, und es ist ein sehr tolles Gefühl so jemanden an seiner Seite zu haben
Und was meinst du konkret mit ,,rar machen" und ,,weiterentwickeln"?
 
Dabei
20 Mrz 2010
Beiträge
314
#4
Na sie muss halt merken, dass du nicht nur sie im Kopf hast, sondern ein eigenes Leben mit anderen Zielen hast. Nur das macht dich vielleicht für Sie interessant. .
 
Dabei
5 Nov 2007
Beiträge
5.892
Alter
77
#6
..Ich würde es ihr ja gerne sagen, dass ich etwas für sie empfinde, aber ich traue mich nicht weil, ich Angst um unsere Freundschaft habe, um Ihre Reaktion (da sie einen Freund hat) und man sollte sich ja nicht in andere Beziehungen ,, einmischen"...
Sie ist mir besonders wichtig, würde Sie sehr ungerne verlieren wollen, Sie ist halt ein sehr wichtiger Bestandteil meines Lebens..
Du bist verliebt in dieses Mädchen und empfindest nicht nur Freundschaft. Wenn sie einen Freund hat und offensichtlich kein oberflächliches Mädchen ist, dann musst du damit rechnen, dass aus euch kein Liebespaar werden kann. Das musst du dir erst mal klar machen. Und dann entscheiden, was du dir zutraust.

Traust du dir wirklich zu, zu ihr eine Freunschaft zu pflegen, wenn du in sie verleibt bist. Sie kann das. Aber kannst du es auch ? Erfahrungsgemäß kann niemand eine Freundschaft pflegen, solange er auch verliebt ist.

Du schreibst, dass ihr vertaulich miteinander schreiben könnt. Dann könnt ihr auch offen miteinander sprechen. Auch darüber, was du für sie empfindest. Sie wird es verstehen. Wichtig ist, dass du ehrlich zu ihr bist. Nur dann kann zwischen euch Vertauen entstehen und bleiben.

Traust du dir das zu? Sie wird sicher weiterhin Freundschaft mit dir pflegen. Aber kannst du das auch?
 
Dabei
6 Mrz 2013
Beiträge
3.720
#7
Traust du dir wirklich zu, zu ihr eine Freunschaft zu pflegen, wenn du in sie verleibt bist. Sie kann das.
Dann könnt ihr auch offen miteinander sprechen. Auch darüber, was du für sie empfindest. Sie wird es verstehen. (...) Sie wird sicher weiterhin Freundschaft mit dir pflegen.
Da wäre ich mir überhaupt nicht sicher. Ich zB distanziere mich von einem Mann, von dem ich weiß dass er in mich verliebt ist, wenn ich nichts von ihm will - egal ob ich gerade einen Freund habe oder nicht. Ich finde das extrem unangenehm. Freundschaften mit Männern finde ich sowieso schon schwierig, die meisten Männer die ich kenne können keine reinen Freundschaften mit einer Frau führen. Und Freundschaften mit Männern, die in mich verliebt sind, funktionieren für mich überhaupt nicht. Daher lasse ich das ganz konsequent bleiben.

Ich würde dir daher nicht raten, ihr ein Liebesgeständnis zu machen. Was sollte (dir) das bringen? Sie wird ihren Freund nicht sitzenlassen, bloß weil du ihr sagst dass du in sie verliebt bist, und schlimmstenfalls reagiert sie so wie ich reagieren würde = sie zieht sich von dir zurück. An deiner Stelle würde ich auch schauen dass du nicht an dieser Frau "hängenbleibst". Du schwärmst jetzt schon seit 2 Jahren vergeblich für sie, das finde ich etwas gruselig.
 
Dabei
27 Feb 2013
Beiträge
4.207
#8
Naja, in dem Alter schwärmt man schon mal länger für jemanden - finde ich jetzt nicht gruselig, aber ich würde sagen, es reicht langsam ;)

Du schreibst, sie hat dir Tipps gegeben und dich in die Gänge gebracht - dafür darfst du ihr auch dankbar sein - aber meines Erachtens könntest du ihre Zuwendung missverstehen und sie hatte nur Mitleid mit dir bzw. hilft Menschen einfach gerne.

Flirtet ihr, wenn ihr jetzt so viel schreibt? Worüber schreibt ihr denn? Wie lange ist sie mit ihrem Freund zusammen, hast du das Gefühl, sie wird sich trennen, weil es mit euch enger wird?

Übrigens: man kann sich in keine Beziehung einmischen, wenn diese fest ist und Fundament hat. Das geht nur, wenn es sowieso nicht passt und dann ist es kein Einmischen, sondern ein sich darauf Einlassen der anderen Person, weil ihr etwas fehlt und sie empfänglich ist. Wenn sie ihren Freund liebt, kannst du tun, was du willst und kannst dich nicht "einmischen".
 
Dabei
5 Nov 2007
Beiträge
5.892
Alter
77
#9
Da wäre ich mir überhaupt nicht sicher. Ich zB distanziere mich von einem Mann, von dem ich weiß dass er in mich verliebt ist, wenn ich nichts von ihm will - egal ob ich gerade einen Freund habe oder nicht. .....
Ihm ist es offensichtlich wichtig, mit dem Mädchen in Kontakt zu bleiben. Mal sehen, was er antwortet.
 
Zuletzt bearbeitet:
Anzeige:

Oben