Ich brauch bitte Euren Rat... Er kam nicht...

M

Manu84

Gast
#1
Liebe Mitglieder,
Ich hatte vorgestern ein echt komisches Erlebnis, wo ich einfach immer drüber nachdenken muss und leider keine Antwort weiß. Ich hatte vorgestern das erste Mal mit meiner Bekanntschaft Sex, ich kenne ihn schon ein paar Monate, näher kennengelernt haben wir uns die letzten Wochen. Zugegeben, ich habe eine 10 Jährige Beziehung hinter mir, bin 36, in der lief die letzte Zeit auch nichts mehr, d. h. ich hatte seit ca 1 Jahr keinen Sex mehr. Ich denke schon, dass wir beide heiß aufeinander waren, ich war jedenfalls, sorry für den Ausdruck schon lange nicht mehr so heiß und feucht, ich kam ziemlich schnell in der Reiterstellung, er wollte es wohl so, zumindest hat er noch noch geholfen und wollte das auch. Danach haben wir mehrere andere Positionen ausprobiert, letztendlich kam er nicht und ich befriedigte ihn anschließend mit der Hand, er zeigte mir auch, dass er es so will. Oh manno und nun sind tausend Gedanken in meinem Kopf, warum er nicht kam, spürte er nichts, bin ich zu "weit" (ich habe schon zwei Kinder), war ich zu feucht.... Bei meinem Ex war eher das Gegenteil das Problem, aber da war die Lust einfach nicht da. Mach mir irgendwie voll die Vorwürfe, habe Angst, dass er sich nicht mehr meldet deswegen, wir lagen danach noch ein bisschen zusammen gekuschelt, bin aber dann heimgefahren, da meine Kinder ja zuhause waren (mit dem BABYSITTER).
Vielleicht ist ja hier ein Mann dabei, der mir seine Sicht berichten könnte. Für Antworten wäre ich sehr dankbar. Lg
 
Anzeige:
Dabei
3 Jun 2020
Beiträge
26
#2
Hallo liebe Manu,
ich bin zwar kein Mann, aber
ich denke nicht, dass du dir da Gedanken machen musst. Zu "weit" wirst du sicher nicht sein, weil sich das Gewebe ja normalerweise wieder weitestgehend zurückbildet.

Vielleicht war er nicht entspannt genug, um zum Orgasmus zu kommen. Das kann schon mal vorkommen.
Vielleicht muss sich das auch einfach erst zwischen euch einspielen, dann wird er auch zu seinem Orgasmus kommen.

Warum sollte er sich nicht mehr melden? Wenn er dich gern hat, wirst du sicher wieder etwas von ihm hören. Bleib ganz ruhig und warte erstmal ab.

LG, GOF
 
Dabei
15 Jun 2019
Beiträge
198
Alter
20
#3
Also, erstens macht Sex auch ohne Höhepunkt Spaß. Man muss nicht dabei kommen, um es toll zu finden. Es soll auch Männer geben, die nicht bei jedem Sexualakt zum Orgasmus kommen. Vielleicht war die ganze Situation für ihn zu aufregend und neu, vielleicht war er nicht richtig entspannt, vielleicht hatte er erst kurz vorher einen Höhepunkt durch Selbstbefriedigung, vielleicht gingen ihm zu viele Gedanken durch den Kopf, vielleicht ... es kann tausend und mehr Gründe geben, weshalb es mit einem Orgi beim Sex mal nicht klappt.
Zweitens gibt es neben dem Geschlechtsverkehr noch andere Möglichkeiten, wie du ihm vielleicht eher zum Orgasmus verhelfen kannst. Es gibt nirgendwo ein Gesetz, dass dir bzw. euch verbietet, es mit der Hand oder dem Mund zu Ende zu bringen, wenn es beim Sex an sich mal nicht klappen will.

Wenn er sich nicht mehr meldet, weil er den Sex mit dir schlecht fand, dann ist er eh nicht der Richtige. Dann kannst du ihn getrost in den Wind schießen.
 
Dabei
7 Feb 2020
Beiträge
20
#4
Hi Manu,
als Mann kann ich Dich beruhigen- glaube nicht, dass Du was falsch gemacht hast. Mach Dir doch mal keine Gedanken- dann geht es nämlich alles viel leichter. Es kann zig Gründe geben, wieso er nicht kam. Vielleicht brauch auch er etwas mehr Ruhe vorher, längeres Vorspiel, ein wenig mehr Kerzen oder was weiß ich. Sprich doch mit ihm drüber. Es wird schon noch werden....
 
Dabei
22 Mai 2010
Beiträge
1.049
#5
Ohje, also da brauchst du dir keine Sorgen zu machen. Ich komme auch nicht bei jedem Sex.
Warum? Das hängt von der Tagesform ab. Manchmal spürt man mehr, manchmal weniger. Es ist auch so, zumindest bei mir, dass umso länger der Sex dauert und umso mehr ich das Kommen hinauszögere, desto schwerer wird es am Ende auch abzuschließen. ;-) Insbesondere wenn die Frau sich anfängt Sorgen zu machen und man unter Leistungsdruck steht. Laut nem Kollegen hilft dann manchmal ne kurze Pause von paar Minuten.
Klar kann eine Frau auch manchmal zu "weit" sein, aber das hat nicht so den Einfluss, wie du denken magst.

Ah ja, Nervosität oder bestimmte Mittelchen (Generika und co) können das Kommen ebenfalls hinauszögern. Genauso wenn man(n) bereits paar Stunden vor dem Geschlechtsakt "gekommen" ist.

Du siehst, es gibt viele Möglichkeiten.. in den seltensten Fällen ist da die Frau wirklich Schuld finde ich..
 
Dabei
23 Jun 2016
Beiträge
389
#6
ich befriedigte ihn anschließend mit der Hand, er zeigte mir auch, dass er es so will.
Also ist er doch gekommen, aber nur nicht beim GV?

Es gibt halt sehr ausdauernde Männer, die zudem die Frau in den Mittelpunkt stellen.
Da passiert es schon mal, dass mann "über den Punkt" kommt, wo er dann nicht mehr so ohne weiteres kommen kann.
Ich habe oft lieber ausgiebigen Sex ohne Orgasmus als kurzen mit.
Der Weg ist das Ziel, nicht der kurze Augenblick der Entleerung...
 
Dabei
27 Feb 2013
Beiträge
5.155
#7
Manu, registriere dich doch kostenlos und anonym, damit du antworten kannst.

Ist nicht vielmehr das hier das Problem:

er sich nicht mehr meldet deswegen,
?

Hat er sich seitdem denn nicht mehr gemeldet?

Weißt du, ein Orgasmus spielt sich in erster Linie im Kopf ab. Einige unserer Herren hier haben ja schon geantwortet, dass kein Samenerguss nicht heißt, dass der Sex nicht gut war.

War es am Ende denn nur noch mechanisch, verzweifelt, dass er doch endlich kommen solle? Hatte das am Ende gar nichts mehr mit der Begierde vorher zu tun? Hatte es dann einen schalen Beigeschmack?

Wie gesagt, mich würde interessieren, ob er sich seitdem gar nicht mehr gemeldet hat. Hätte er sich gemeldet - so denke ich - würdest du nicht so Panik schieben, dass der Sex nicht gepasst haben könnte.
 
Dabei
17 Mai 2015
Beiträge
180
#8
Also ich kann nur sagen, es spielt für guten Sex für keine große Rolle, ob ich komme oder nicht.
Speziell bei mir ist es so, daß ich oft beim "ersten Mal" mit einer Frau, die ich gerade kennenlernte, eine hervorragende Erektion habe, aber nicht komme.
Das scheint die Damen mehr zu beschäftigen als mich.
Als ich mal vor ca 2 Jahren so großen Druck verspürte, dass ich...nun ja, zu einer Dame ging, die Massagen anbot.
Es war und ist bekannt, dass bei Sympathie auch mehr im Angebot ist.
Wir verstanden uns gut, die Chemie stimmte und so gab es nach dr Massage die "zweite Runde".
Es war wunderbar, wie ein "Date gegen Geld", wir beide hatten unseren Spaß aber auch dort kam bei mir nichts.

Auch mit meiner jetzigen Lebensgefährtin, mit der ich nun fast 2 Jahre zusammen bin.
Da höre ich immer noch ab und zu: "Ja, war es denn für dich genug?du bist ja nicht gekommen!"

Also mach die keine Sorgen, er meldet sich schon noch.
 
Anzeige:

Oben