Ich bin in die Schwester meines Kumpels verliebt, aber zu schüchtern um es ihr zu sagen.

U

Unregistriert

Gast
#1
Moinsen!
Das ist das erste Mal, dass ich in ein Internetforum schreibe, insofern fällt es mir ein bisschen schwer, mein Anliegen hier zu teilen.

Ich denke ich fange am besten mit ein paar wichtigen Informationen zu mir an.
Ich bin 17 Jahre alt, männlich und ein relativ durchschnittlicher Schüler eines Gymnasium. Die letzten zwei Jahre habe ich neben dem Oberstufen-Stress die meiste Zeit mit der Therapie meiner Sozialphobie verbracht.
Ich habe durch meine Mutter ohnehin die Anlage dazu etwas schüchtern und vor allem sehr emotional zu sein. Der Hauptgrund wieso ich diese permanenten Selbstzweifel bekommen habe war allerdings, dass ich einen
Hochbegabten älteren Bruder habe und in einer Familie lebe in der Leistung sehr wichtig ist. Da ich insbesondere in der Schule bei weitem nicht mit meinem Bruder mithalten konnten verfiel ich in Depressionen, Selbstzweifel und habe regelmäßig suizidale Gedanken bekommen.
Nun habe ich es nach zwei Jahren Arbeit geschafft, die Sozialphobie weitestgehend hinter mir zu lassen, ich bin deutlich selbstbewusster geworden, und habe es geschafft die Lebensfreude zurück zu erlangen. Dabei habe ich auch sehr konkrete Pläne für mein Studium, dass ich - verbunden mit einem Auszug aus meinem Elternhaus - anstrebe. Dies hat mir nochmal mehr Sicherheit für mein Leben gegeben.
Also läuft gerade eigentlich einiges richtig in meinem Leben, aber ich habe ein Problem, dass ich seit nun knapp 4-5 Jahren mit mir rum trage: Ich bin verliebt!
Ich habe die Informationen zu meiner persönlichen Entwicklung in den letzten zwei Jahren hier geschildert, da ich einfach denke, dass es sehr wichtig ist diese Anlage die ich in mir trage, dass ich sehr schüchtern bin und gerade die schwerste Phase meines Lebens durch gemacht habe, zu kennen.
Ich denke es ist auf Grund meiner Schüchternheit nicht schwer zu erraten, dass ich zu Mädchen noch nicht viel (bzw. eigentlich gar keinen) ernsthaften Kontakt hatte. Mir fällt es grundsätzlich sehr schwer mit Mädchen zu reden, was vielleicht auch daran liegt, dass ich ein Introvertierter Typ bin.
Nun kommen wir aber zum eigentlichen Thema.
Ich habe seit der fünften Klasse einen gleichaltrigen Kumpel, der eine Zwillingsschwester hat.
Ich könnte jetzt in Schwärmereien über dieses Mädchen verfallen, versuche mich aber ein bisschen zurück zu halten.
Sie ist ebenfalls sehr schüchtern und introvertiert. Gleichzeitig ist sie ein emotionaler sehr hilfsbereiter Mensch. Ich sehe sie ca. alle in bis zwei Wochen, wenn ich bei meinem Kumpel zu besuch bin, da bietet sich aber kaum eine Gelegenheit mehr mit ihr zu unternehmen, da ich zum einen zu schüchter bin und zum anderen mich ja eig. mit meinem Kumpel verabredet habe. Außerdem sehen wir uns ab und zu in der Schule, da wir beide das gleiche Gymnasium besuchen (sie ist eine Stufe unter mir, da mein Kumpel und ich eine Stufe übersprungen haben).
Ich habe mich vor ca. 2 Monaten überhaupt das erste Mal getraut sie einfach so anzuschreiben. Seit dem schreiben wir relativ regelmäßig, allerdings habe ich das Gefühl, dass das in erster Linie von mir aus geht.
Ich bin mir ziemlich sicher, dass sie mich auch mag, aber halt als ganz netten Kumpel.
Mein Problem ist, dass ich ersten zu schüchtern bin um sie darauf direkt anzusprechen (außerdem wäre das ohnehin wegen meinem Kumpel irgendwie schwierig), zweitens würde sie, wenn sie ähnlich denkt wie ich mich auch niemals ansprechen, da sie ebenfalls zu schüchtern ist und drittens kann ich einfach überhaupt nicht einschätzen, was für einen Stellenwert ich in ihrem Leben habe (naja kennt man halt und schreibt mal nen bissle / guter "Freund" / könnte sich theoretisch ne Beziehung vorstellen).

Ehrlich gesagt, weiß ich selber nicht zu 100% wieso ich das gerade geschrieben habe, vielleicht wollte ich es einfach mal los werden.
Ich glaube nur das mir Antworten wir "Ey wenn du sie wirklich liebst, spring über deinen Schatten" nicht helfen werden, ich denke man muss das durchlebt haben, was ich die letzten zwei Jahre durchgemacht habe, um zu verstehen wie ich funktioniere und wieso das ansprechen für mich nicht so leicht ist wie für viel andere. Also ich weiß selber nicht was ich hören möchte, wenn aber jemand (der sich am besten in meine Situation hineinversetzen kann) eine Meinung dazu hat, wäre ich sehr froh wenn er oder sie diese mit mir teilen würde. :)

Ich hoffe ich konnte meine Situation halbwegs beschreiben und dass ich nicht zu viele grammatische Fehler gemacht habe!
MFG ein verliebter Junge
 
Dabei
27 Feb 2013
Beiträge
4.211
#2
Hey verliebter Junge,

wenn du hier weiter mitschreiben willst - was ich glaube und auch nett fände - musst du dich registrieren. Das ist aber völlig anonym und kostenlos.

Ich musste ein bisschen schmunzeln bei dem Satz "wieso das ansprechen für mich nicht so leicht ist wie für viel andere. "

Ich glaube, den wenigsten fällt sowas leicht. Angst vor Abweisung haben alle. Aber zum Mutigsein bedarf es der Angst ;) Also ist Angst ganz okay.

Ich finde es übrigens sehr toll, wie gut du dich gemausert hast, das muss wirklich sehr schwer sein, der jüngere Bruder eines Hochbegabten zu sein. Deine Zukunftspläne finde ich toll und auch, dass du Ausziehen und ein eigenes selbstständiges Leben beginnen willst.

Also wegen der Schwester deines Kumpels: würde sie dich nicht mögen, würde sie nicht antworten, selbst wenn es meist von dir ausgeht. Oder hätte es dir mittlerweile schon zu verstehen gegeben, dass sie kein Interesse hat. Schriftlich geht sowas ja viel leichter. Also ich bin auch deiner Meinung, dass sie dir nicht abgeneigt ist.

Worüber schreibt ihr denn so? Könntest du da nicht mündlich anknüpfen? Du dürftest ja schon einiges über sie wissen - teilt ihr ein gemeinsames Hobby?

Ginge es denn nicht, irgendwas, was euch beide interessiert, aufzugreifen und sie dann zu fragen, ob sie da was mit dir unternehmen möchte?

Du musst (und sollst auch nicht) ihr kein Liebesgeständnis machen oder ein richtiges Date ausmachen - Schritt für Schritt - ihr habt ja Zeit! Vielleicht kannst du sie ja fragen, ob sie Lust hat, mit dir etwas zu unternehmen. Ganz unverfänglich. So habt ihr dann etwas, was ihr gemeinsam gerne macht und kommt euch spielend näher bzw. lernt euch mal kennen. Und wenn es dann von der Chemie und allem her passt, könnt ihr euch wieder verarbreden... Nichts muss, alles kann - schön entspannt.

Alles Liebe!
Peachy
 
Dabei
10 Mrz 2018
Beiträge
6
#3
Hey Peachy!
Erstmal danke für die Antwort!
Ich habe mich jetzt mal entschlossen mich endlich in diesem Forum zu registrieren, da ich eine eine weitere Frage habe.

Ich habe vor ein paar Wochen beim Chatten mit ihr herausgefunden, dass sie genauso wie ich von dem Buch "Letztendlich sind wir dem Universum egal" begeistert ist.
Durch Zufall entdeckte ich nun heute, dass im Mai eine Verfilmung des Buches herauskommen soll. Ich weiß natürlich selber, dass zwei Monate bis zum Erscheinungsdatum noch eine Lange Zeit sind, trotzdem wollte ich jetzt schon mal eure/deine Meinung dazu erfahren, ob ich sie nach einem Kinobesuch fragen soll.
Eigentlich geht es mir nur darum mal was mit ihr alleine zu unternehmen, und grundsätzlich würde sich das ja anbieten, da wir beide das Buch sehr gut fanden. Auf der anderen Seite kommt ein Kinobesuch sehr Date-mäßig rüber, gerade weil es sich um einen Liebesfilm handelt und eigentlich finde ich Kinobesuche nicht wirklich gut um sich besser kennen zu lernen, da man ja nicht so viel wirklich zusammen macht.

Ich würde mich sehr über eine Antwort freuen,
Schönen Abend noch,
Rubricatus
 
Dabei
27 Feb 2013
Beiträge
4.211
#4
Sag, hast du jetzt ein Monat lang überlegt, was du sie fragen könntest? Seid ihr irgendwie weitergekommen - gesehen, geredet - wie bist du auf ihr Interesse für dieses Buch gekommen?

Ja klar kannst du sie wegen dem Kinofilm fragen - ist ja total naheliegend und was für ein Glücksfall, dass die Verfilmung jetzt ins Kino kommt!

Auch wenn es stimmt, dass für ein erstes Date ein Kinobesuch vielleicht nicht die beste Wahl ist - aber erstens kann man vorher und nachher noch was machen (man muss ja nicht NUR ins Kino gehen) und du willst es zweitens ja eh nicht wie ein Date aussehen lassen.

Ich finde deinen Plan perfekt.

Mach das.

Vielleicht kannst dus ja noch einfädeln, schon vor dem Kinobesuch was mit ihr zu unternehmen.

PS: Ich hab mir mal mit einem ersten Date "American Pie" angeschaut - ich wusste gar nicht, worums geht (ich glaub, er auch nicht, wir gingen spontan ins Kino) und mir wurde es während des Films zunehmend peinlicher :lol: Sowas sieht man sich ja doch eher mit Kumpels/Freunden an. Aber irgendwie wars dann so peinlich, dass es wieder komisch war.

Wenn man sich gut versteht, dann passiert schon nichts :)
 
Dabei
10 Mrz 2018
Beiträge
6
#5
Erstmal muss ich echt sagen, krass wie schnell in diesem Forum geantwortet wird - großer Respekt! :041:

Ich habe gerade ihre Zusage bekommen! :D

Ich bin nur immer noch ein bisschen verunsichert, natürlich freut es mich dass sie mir zusagt, und sie antwortet mir auch auf WA immer, oder wenn ich sie so in der Schule mal anspreche, aber es kommt von ihr überhaupt nichts. Ich kann einfach schlecht einschätzen, ob sie einfach zu schüchtern ist, irgendwie doch nur so halb lust auf mich hat und einfach höflich ist, oder woran es sonst liegt.
Aber naja ich denke ich muss das jetzt so erstmal akzeptieren und mir da keine größeren Gedanken machen und dann mal gucken was passiert....
Schönen Abend
Rubricatus
 
Dabei
2 Dez 2018
Beiträge
19
#6
Hey, ich weiß es ist eine Weile her, dass du hier im Forum deine Frage gestellt hast, aber wenn es möglich wäre, würde ich sehr gerne wissen, wie es mit euch ausgegangen ist. Ich stecke in der selben Situation, nur aus Sicht der Schwester^^ bin also in den Kumpel meines Bruders verliebt, und wir sind beide auch super schüchtern...
 
Dabei
27 Mrz 2012
Beiträge
5.499
#7
Hallo Xsky,

Du wirst wahrscheinlich keine Antwort bekommen, der Autor ist ja schon seit fast 1 Jahr inaktiv. Aber ist ja eh eine andere Situation bei ihm gewesen.

Mach doch bitte ein eigenes Thema für dich auf. Vielleicht können wir dir helfen
 
Dabei
2 Dez 2018
Beiträge
19
#8
Hallo Xsky,

Du wirst wahrscheinlich keine Antwort bekommen, der Autor ist ja schon seit fast 1 Jahr inaktiv. Aber ist ja eh eine andere Situation bei ihm gewesen.

Mach doch bitte ein eigenes Thema für dich auf. Vielleicht können wir dir helfen
Ja, genau das habe ich gemacht am Dienstag, jedoch bekomme ich keine Antwort...
 
Anzeige:

Oben