Friendzone? Bestehen noch Chancen?

Dabei
15 Jul 2019
Beiträge
31
#1
Guten Abend,

falls jemand mein alten Thread verfolgt hat oder sich meine Beiträge ansieht kurze Erklärung dazu (sonst einfach zum eigentlichen Thema springen):
Ich war fast 11 Jahre in einer für mich glücklichen Beziehung, bis sich Anfang Juli meine Ex von mir trennte. Es war eine sehr sehr harte Zeit für mich, inkl Krankschreibung bis vor kurzem wegen Depression.

Irgendwann habe ich mich bei Lovoo angemeldet und eine Klassenkameradin meiner Exex gesehen und sie angeschrieben und wir haben sehr viel geschrieben und uns sehr bald getroffen, es hat sich für mich sehr gut angefühlt, irgendwie doch interessant zu seien für andere Frauen. Wir haben sehr viel zusammen unternommen. Obwohl sie öfter gesagt hat, sie braucht Zeit für sich haben wir uns immer wieder getroffen und es hat sich mega gut angefühlt. Wir haben uns sehr gut verstanden und haben ähnliche Ansichten und Interessen. Ich glaube ich habe mich etwas in sie verliebt, auf beziehungstechnischer ebene hatte ich aber zweifel, dass es wirklich funktionieren könnte. Aber wo die "Liebe" hinfällt... Meine größte Hoffnung war auch keine Beziehung sondern Kontakt und Interesse an mir. Es gab Momente, wo ich sie gerne geküsst hätte aber irgendwie hab ich mich auch noch nicht bereit gefühlt. Dann ist der kontakt plötzlich sehr einseitig geworden von mir und sie war komisch zu mir. Habe dann gefragt, ob ich was falsch gemacht habe und sie hat mehr oder weniger abgeblockt aber gesagt, dass ich nichts falsch gemacht habe und sie es mir "die Tage" erklärt. Dann habe ich sie einige Tage in ruhe gelassen und dann noch mal nachgehakt. Sie hat mir dann gesagt, dass sie einen Freund hat und nicht wusste, wie sie es mir sagen soll, weil sie selber nicht wusste, was es zwischen uns war. Ich habe ihr gesagt, dass sie mir gut getan hat, ich aber noch keine genauen Absichten hatte oder so und sie sagte zu mir, dass sie auch nie abgeneigt von mir war aber es eben bei dem anderen gefunkt hat. Klar war ich irgendwie traurig aber auch erleichtert, weil ich nichts falsch gemacht habe und sie immernoch freundschaftliches Interesse an mir hatte. Wir haben weiter öfter was zusammen unternommen und ich denke sie hat den größten Teil dazu beigetragen, dass es mir wieder relativ gut geht. Am Ende kann ich nicht mal mehr genau sagen ob ich wirklich verliebt war oder ob ich mich einfach nur gut und wohl gefühlt habe. Dann ist der Kontakt wieder mehr eingeschlafen, sie sagt sie hat mega viel stress an der arbeit und es ist ihr im moment alles zuviel. Im großen und ganzen schreiben wir ab und an aber haben jetzt nicht mehr mega viel kontakt. Dachte schon vielleicht ist der Stress an der Arbeit nur eine ausrede aber sie hat mir dann noch einen Adventskalender geschenkt, daraus schließe ich, dass ich ihr immernoch was bedeute und es warscheinlich wirklich der Stress an der Arbeit ist. Soweit alles gut.




Jetzt zum eigentlichen Thema:
Habe mal wieder auf Lovoo jemanden gesehen, die ich aus der Ausbildung kannte, auch hier wieder viel Kontakt. Sie ist sehr sehr offen und haben auch viele intime Gespräche. Haben uns dann 3 mal getroffen und sehr schöne Treffen gehabt.
Als ich dann nach einem weiteren Treffen gefragt habe, kam von ihr plötzlich unerwartet, dass sie mich mag aber das es nicht mehr als freundschaft werden würde. Habe dann gesagt, das ich bisher noch keine weiteren Absichten hatte aber sie in keine Kiste (Freundeskiste oder Beziehungskiste) stecken würde und gerne weiterhin was mit ihr unternehmen möchte, wenn das für sie ok ist. Ging alles etwas drunter und drüber bei den Chats. Hatten dann einen Tag kein Kontakt, dann war eigentlich alles wie vorher und wir haben wieder viel unternommen. Irgendwann kam von ihr dann plötzlich wieder dieses, sie will mir keine Hoffnungen machen und so. Wieder ziemlich creepe Chats und eigentlich wieder das gleiche bei rum gekommen. Dann war wieder alles normal. Habe ihr im endeffekt gesagt, dass ich mir keine großen Hoffnungen mache, wenn sie mir nicht gerade sagt, dass sie sich in mich verliebt hat oder sich bei mir etwas ändert.
Habe auch viel über ihre zwei vergangenen Beziehungen erfahren, falls man das so nennen kann. Die Typen waren einfach nur richtige Arschlöcher. In ihrer ersten richtigen Beziehung ist auch ihr Sohn entstanden (3 Jahre alt), der zweite hat Ihren Sohn nicht wirklich angenommen und war auch ein Arsch wie der davor. Sonst hatte sie nur 2/3 Sexbeziehungen. Sie ist auch noch bei Lovoo angemeldet, sagt aber sie hat keine Lust auf einen Typen und ist lieber glücklich single als unglücklich vergeben. Sie hat auch schon öfter gesagt, dass es ihr schnell zuviel wird wenn man soviel unternimmt. Die letzten Treffen gingen aber mehr von ihr aus, weil ich sie ja auch nicht bedrängen wollte. Ihre Tochter ist wundervoll und mag mich auch sehr. Sie steht halt generell auf einen Typ Mann, der ich äußerlich nicht bin. Ich bin sonst keiner der von sich überzeugt ist, weiß aber, dass ich für sie (und ihren Sohn) ein guter "Fang" wäre und davon bin ich sehr überzeugt, nachdem was ich alles von ihren Exfreunden erfahren habe. Mittlerweile kann ich sagen, dass ich mich wirklich richtig in sie verliebt habe und ihren Sohn tief in mein Herz geschlossen habe. Nun weiß ich leider nicht weiter. Soll ich einfach der bleiben, der ich bin und noch etwas abwarten oder ehrlich zu ihr sein und ihr sagen was ich empfinde, mit der Gefahr, dass sie den Kontakt abbricht was mich auf jeden Fall wieder runter ziehen würde. Zum aktuellen Zeitpunkt denke ich, dass ich mich auch mit einer Freundschaft abfinden könnte, wenn dort wirklich von ihrer Seite nicht mehr kommen wird bin aber mehr an einer Beziehung interessiert. Ich weiß nicht ob ich das richtig formuliert habe, ich hoffe ihr versteht mich.

Habt ihr einen Rat für mich? Rutsche ich mehr in die Friendzone wenn ich weiter abwarte, oder hat sie vielleicht Bindungsangst, bei dem was alles mit ihren Exfreunden war und Angst davor, dass ich auch so bin und die Zeit und besseres kennen lernen hilft hier? Ich will es auch nicht zerstören, was jetzt aktuell ist, wenn ich ihr meine Gefühle gestehe.


Vielleicht noch etwas Background, wir schreiben seit Wochen ununterbrochen und sie erzählt mir sehr viel von sich aus, auch intime details (auch wenn ich überhaupt nicht danach frage). Außer Umarmung zur Begrüßung und Verabschiedung gab es quasi noch keinen Körperkontakt. Ich denke wir würden Charakterlich sehr gut zueinander passen und uns sehr gut Ergänzen. Ich fühle mich sehr sehr wohl bei ihr und ihrem Sohn.




So ich hoffe das war nicht zuviel Text und bin auf euren Rat gespannt.
 
Anzeige:
Dabei
22 Mai 2010
Beiträge
1.050
#2
Eigentlich hat Sie dir doch schon mehrmals gesagt, das Sie mit dir nur Freundschaft führen möchte?
Ich hoffe du bist nicht sehr überrascht, wenn sie es dann auch bei Freundschaft belassen möchte ;)

Natürlich kann es sein, dass sie mit der Zeit denkt, dass sie Gefühle für dich hat, aber ich würde nicht darauf bauen.

Vorherige Liebesgeständnisse sehe ich als gefährlich. Ratsamer ist es, sich erst körperlich näher zu kommen und zu flirten. Funktioniert das, kann man darüber nachdenken, Gefühle zu äußern. Gibt es sowas nicht, dann wird da auch nichts anderes sein, als Freundschaft.

Nachtrag: Du kannst ja evtl mal anmerken, dass du dich nach einer Partnerin sehnst und sehen wie sie reagiert. Andererseits kann das auch nach hinten losgehen, wenn Sie die Absicht hinter der Aussage erkennt.
 
Dabei
22 Nov 2018
Beiträge
97
#3
Hallo Pinkman,
du schreibst, dass du dich für einen "guten Fang" für sie hältst, weil sie bisher nur mehrere "Arschlöcher" als Freund hatte und danach oder dazwischen nur unverbindliche Abenteuer. Das heißt, du bist der Goodguy und sie steht offensicht auf Badboys. Das hat sie dir auch schon so gesagt, dass es für mehr als Freundschaft nicht reichen wird. Ihr nächster Freund wird wohl vermutlich auch wieder ein "Arschloch" in deinen Augen sein.

Wenn du dir gewaltsam das Herz brechen willst, mach so weiter und halte den Kontakt aufrecht, aber sei dir bewusst, dass der Tag kommen wird, an dem sie sich den nächsten Badboy angelt. Möchtest du das dann wirklich miterleben als jemand, der in sie verliebt ist und eigentlich hofft, dass sie sich doch für den Goodguy entscheidet? Du wirst dir vermutlich das Herz brechen und leiden...
 
Dabei
27 Feb 2013
Beiträge
5.186
#4
Pinkman, du schlitterst da gerade in etwas hinein, was ich Luftschloss nenne und Ignorieren von Tatsachen.

Wieso glaubst du ihr nicht, dass sie nicht mehr will als Freundschaft? Wie deutlich müsste sie dir das denn noch sagen?

Wenn ich jemandem sage, dass ich mir nicht mehr als Freundschaft vorstellen kann, dann meine ich das auch so. Wenn der dann trotz dem dass ich ihm das mehrmals sagte mit einem Liebesgeständnis daherkommt, muss ich die Bekanntschaft beenden, weil mir das erstens sehr unangenehm wäre und zweitens ich nicht zusehen möchte, dass es ihm nicht gut geht und er sich etwas erhofft.

Wenn du dem Schlittern ein Ende bereiten willst und nicht weißt wie, dann mach das Liebesgeständnis.

Guter Fang? Inwiefern, dass du ein guter Versorger wärst? Den sucht sie ja offenbar nicht. Und möchtest du wirklich nur die Rolle des Versorgers haben?

Das wird nichts. Steigere dich nicht hinein. Und beende am besten den Kontakt, weil dir das auf Dauer nicht guttun wird.

Soviel zum Thema Freundschaft zwischen Mann und Frau... einer will immer mehr als nur Freundschaft.....
 
Dabei
15 Jul 2019
Beiträge
31
#5
Eigentlich hat Sie dir doch schon mehrmals gesagt, das Sie mit dir nur Freundschaft führen möchte?
Ich hoffe du bist nicht sehr überrascht, wenn sie es dann auch bei Freundschaft belassen möchte ;)

Ratsamer ist es, sich erst körperlich näher zu kommen und zu flirten. Funktioniert das, kann man darüber nachdenken, Gefühle zu äußern. Gibt es sowas nicht, dann wird da auch nichts anderes sein, als Freundschaft.
Also ja sie hat schon zwei mal gesagt, dass sie nur Freundschaft führen möchte, es kam mir aber eher vor, als war es situationsbedingt einfach gerade überfordert und überrumpelt, obwohl ich mir da ja noch gar nicht mehr vorstellen konnte. Sie hat auch schon mal gesagt, dass sie nach den letzten zwei merkwürdigen Beziehungen Bindungsangst hat. Das es das nächste mal auch wieder so wird wie die letzten Beziehungen, darum baue ich darauf, dass sie erkennt, dass ich im vergleich zu den vorherigen ein guter Partner wäre. Am Anfang war mit den anderen auch alles gut, es hat sich mit der Zeit allerdings raus kristallisiert, dass sie nicht so waren wie sie vorgaben. Die ganzen negativen Dinge die sie mir erzählt hat, kämen für mich überhaupt nicht in Frage und so bin ich auch nicht. Vielleicht erkennt sie das mit der Zeit, dass ich besser bin als die und sie mit mir eine richtige Beziehung führen könnte. Was ich bisher so mitbekommen habe, beruhten die vorherigen Beziehungen auch im großen und ganzen auf der sexuellen Ebene und trotz Kind kein Familienleben.

Flirten tun wir meiner Meinung nach sehr viel. Das körperliche ist halt so ein Thema, habe von nem Bekannten erfahren, dass sie körperlich generell sehr zurückhaltend ist und auch bei jahrelangen Freunden eher nur so oberflächlich/ auf abstand umarmt zum Beispiel.


Hallo Pinkman,
du schreibst, dass du dich für einen "guten Fang" für sie hältst, weil sie bisher nur mehrere "Arschlöcher" als Freund hatte und danach oder dazwischen nur unverbindliche Abenteuer. Das heißt, du bist der Goodguy und sie steht offensicht auf Badboys.
Man lernt aber ja auch aus seinen Fehlern oder? Sie fand die vorherigen Beziehungen ja auch als reinfall und nicht von wegen ja geil, das war nen Badboy oder so.


Wieso glaubst du ihr nicht, dass sie nicht mehr will als Freundschaft? Wie deutlich müsste sie dir das denn noch sagen?

Soviel zum Thema Freundschaft zwischen Mann und Frau... einer will immer mehr als nur Freundschaft.....
Weil es mir teilweise nicht so vorkommt, bei den Gesprächen die wir führen. Teilweise kommt es mir so vor als will sie auch herausfinden, ob ich besser wäre als die vorherigen. Wie oben schon erwähnt, halte ich die "Ablehnungen" eher für kurzschlussreaktion, wenn es ihr zuviel wurde, kann mich natürlich auch täuschen.

Wie im ersten Post, würde ich mich auch mit Freundschaft zufrieden geben, wenn nicht mehr daraus wird, gerade auch weil ich Ihren Sohn so ins Herz geschlossen habe. Jetzt nach euren Posts und weiter drüber nachdenken, halt ich ein "Liebesgeständnis" aktuell auch für nicht gut. Ich denke ich werde erstmal so weitermachen wie bisher, der sein der ich bin und schauen wie es weiter geht. Vielleicht mal oberflächliche körperliche Annäherungsversuche starten.

Bezüglich Freundschaft zwischen Mann und Frau, kann ich wiedersprechen. Ich habe schon seit 12 Jahren eine beste Freundin, die auch seit circa 8 Jahren in einer Beziehung ist und seit 2 Jahren verheiratet ist. Auch vorher war sie in einer Beziehung, wie ich ja auch. Keiner will was vom anderen und "Mann" kann auch einfach bessere Gespräche führen mit einer Frau als mit einem Kerl, finde ich, gerade wenn man sich seit Jahren kennt.


Nachtrag:
Meine gute Freundin, wollte am Anfang auch nichts von dem Typ, mit dem sie jetzt 2 Jahre verheiratet ist. Es war auch eigentlich nicht ihr Typ.
 
Dabei
24 Sep 2017
Beiträge
990
#6
Hallo,
bezeichnet sie ihre ehemaligen Bezeichnungen als schlecht oder fällst du dieses Urteil über die Menschen, die sie mal geliebt hat?
Ich habe ja keine Ahnung, was für dich einen guten Partner ausmacht, aber "sie sagt, sie will keine Beziehung, aber sie ist einfach nur überrumpelt" ist genau die Denkweise, die bei mir dazu führen würde, dass du nicht einmal mehr in der 'Friendzone' wärst.
Nur weil sich bei anderen Paaren etwas langsam entwickelt hat, kannst du doch nicht davon ausgehen, dass du jetzt besser weißt, was sie eigentlich will.
 
Dabei
5 Jun 2015
Beiträge
2.052
#7
hallo Pinkmann
erst einmal möchte ich dir sagen, das es mir leid tut, das deine Rettungsversuche in deiner Exbeziehung nicht mehr genutzt haben und es dir eine Weile sehr schlecht ging.
Ich hoffe du hast diese Kriese gut überwunden und freust dich auch allein auf die kommenden Feiertage.

Wie ich sehe, bist du ja schon wieder auf " Freiersfüßen " unterwegs, wie man damals so nett sagte.
Wenn ich das richtig verstanden habe, hat die Frau, die grad dein Interesse geweckt hat einen Freund.
Sie langweilt sich vielleicht grad ein bisschen in ihrer Beziehung und tröstet sich mit dir?

Mein Rat zum Thema Liebesgefühle äußern, der hier auch von den meisten Jusern wohl so unterschrieben werden dürfte,
Keine Geständnisse bevor man nicht so häufigen und tollen Sex hatte, das BEIDE süchtig danach sind.
Dann finde ich es eine gute Gelegenheit, das mal nach einer heißen Liebesnacht so herausrutschen zu lassen.

Ich bin da mit meiner Einschätzung zu deiner Bekanntschaft auch bei meinen Vorrednern,
zur Zeit will die Frau nichts ernsthaftes von dir.

Du bist wohl eher der sensible und romantische Typ, das du jetzt schon wieder Schmetterlinge im Bauch hast
und in Hoffnungen schwelgst?

Ich glaub du mußt noch ein bisschen an deiner 'Coolness' arbeiten, sonst wird das nix, mit den Mädels.
und du läufst immer mit Herzweh herum.

es gibt da noch ein paar solide andere Partnervermittlungsportale, ganz kostenfrei.
Wenn du magst schicke ich dir die Links per PN.
 
Dabei
15 Jul 2019
Beiträge
31
#8
Hallo,
bezeichnet sie ihre ehemaligen Bezeichnungen als schlecht oder fällst du dieses Urteil über die Menschen, die sie mal geliebt hat?
Ich habe ja keine Ahnung, was für dich einen guten Partner ausmacht, aber "sie sagt, sie will keine Beziehung, aber sie ist einfach nur überrumpelt" ist genau die Denkweise, die bei mir dazu führen würde, dass du nicht einmal mehr in der 'Friendzone' wärst.
Das bezeichnet sie so und ich denke mir auch meinen Teil, sage dazu aber natürlich nichts.
Ich glaube da gibt es ein Missverständnis, als sie mir gesagt hat sie will keine Beziehung, war bei mir noch garkein Gedanke daran. Also hab ich sie mit keinem Geständnis oder so überrumpelt.




Wenn ich das richtig verstanden habe, hat die Frau, die grad dein Interesse geweckt hat einen Freund.

Ich bin da mit meiner Einschätzung zu deiner Bekanntschaft auch bei meinen Vorrednern,
zur Zeit will die Frau nichts ernsthaftes von dir.

Du bist wohl eher der sensible und romantische Typ, das du jetzt schon wieder Schmetterlinge im Bauch hast
und in Hoffnungen schwelgst?
Nein sie ist in keiner Beziehung.
Das sie zur Zeit nichts von mir will, ist mir bewusst. Keine Ahnung was mich bei der Überlegung eines Geständnisses gerittet hat, macht mal so gar kein Sinn.
Ja könnte sein, dass ich das bin :D
Die "coolnes" ist aktuell sowieso im Aufbau, ich bin auch schon offener, unverklemmter und selbstbewusster als ich je war.

Ich wünsche euch schöne Feiertage. Ich denke ich werde diese allein (natürlich nicht allein sondern mit meiner Familie) haben.
 
Anzeige:

Ähnliche Themen


Oben