Freund findet Schwester anziehend

Dabei
15 Sep 2020
Beiträge
10
#1
Hallo liebe Forum-Mitglieder,
ich stecke grade in einer richtigen Zwickmühle.
Ich bin seit etwas über fünf Jahren mit meinem Freund zusammen. Natürlich gibt es in fünf Jahren Höhen und Tiefen, aber eigentlich läuft es ganz gut.
Wir verbringen viel Zeit zusammen, haben viel Sex, aber führen auch tiefgründige Gespräche miteinander.

Letztens lagen wir vorm Einschlafen gemeinsam im Bett und haben noch geredet. Dann meinte er plötzlich, dass er mir gerne was erzählen möchte. Schließlich können wir ja offen miteinander reden. Er fragte mich erstmal, ob ich glaube, dass man sich zu mehreren Personen gleichzeitig hingezogen fühlen kann. Ich antwortete mit ja. Dann vertraute er mir an, dass er meine Schwester anziehend finden würde. Das sei ihm das erste Mal letztes Jahr bei einem Festival, wo wir zu dritt waren, aufgefallen.

Ich war total verletzt und habe erstmal einen totalen Heulkrampf bekommen. Es gibt so viele Frauen und er stand ausgerechnet auf meine Schwester! Womit hatte ich das verdient! Dabei wird man als Geschwister doch eh schon sein ganzes Leben miteinander verglichen. Ich war die Schlaue, sie die Schöne. Aber doch wenigstens für meinen Freund sollte ich die Schlaue und die Schöne sein!

Er betonte immer wieder, dass er nur mich lieben würde und dass er mir das einfach sagen musste, da das sonst zwischen uns stehe. Er konnte nicht mal beschreiben, was er genau mit "anziehend" meinte. Es gab nicht mal ein "tut mir leid", da er ja aus seiner Sicht nichts für seine Gefühle konnte und nur ehrlich sein wollte. Trotzdem sei ich die Eine und er würde mir immer treu bleiben. Außerdem hätte sich das ja eh erledigt, da sie seit einiger Zeit selber einen Freund hat.

Ich habe ihn erstmal um eine Beziehungspause und Zeit zum Nachdenken gebeten. Doch so viel ich auch nachdenke, kommt da irgendwie nichts bei rum. Manchmal möchte ich ihn auf den Mond schießen und im nächsten Moment will ich ihn vergeben. Das Schlimmste ist, dass ich meiner Schwester aus dem Weg gehe, weil ich sie grade einfach nur hasse und sie kann nicht mal was dafür.

Was würdet ihr tun? Oder hat jemand vielleicht schonmal das selbe erlebt?
Danke für eure Hilfe!
 
Anzeige:
Dabei
10 Sep 2020
Beiträge
29
#2
Liebe @linda1998

zunächst einmal tut es mir Leid, dass du das gerade durchmachst. Ich kann nachvollziehen, dass sich das richtig doof anfühlen muss... wenn ich mir vorstelle, ich hätte eine Freundin und sie würde meinen Bruder toll finden... :eek::mad:o_O Ich glaube, meine Ex hat mir mal gesagt, mein kleiner Bruder sehe gut aus und damals habe ich mich schon irgendwie komisch/schlecht gefühlt, obwohl das nichtmal ein Vergleich mit mir war. Man will wirklich nicht von seinem Partner mit seinen Geschwistern verglichen werden :cautious: Insofern fühl dich erst einmal gedrückt!

Ein paar Fragen:
Wie lange ist es denn her, dass er dir das gebeichtet hat? Habt ihr seitdem Kontakt? Oder wie genau sieht die "Beziehungspause" aus?
Weiß deine Schwester davon?
Wie eng ist denn der Kontakt zu deiner Schwester? Klingt so, als würdet ihr oft zu dritt oder so etwas unternehmen.

Ich kann und möchte dir nicht sagen, was du tun sollst. Ich denke, das hängt am Ende schlichtweg von deinen Gefühlen ab. Einerseits liebst du ihn ja sicher und nach 5 Jahren muss er dir sehr wichtig sein. Andererseits fühlst du dich gerade sehr verletzt/ verletzlich und hast sicher Angst, dass da noch mehr passieren könnte. Du musst am Ende für dich entscheiden, was von diesen Gefühlen überwiegt und wie wichtig es dir ist, um diese Beziehung zu kämpfen.

Stattdessen kann ich dir nur meine Einschätzung der Situation geben. Und das klingt komisch, aber: Er hat eigentlich nichts falsch gemacht. Gefühle kann man nicht steuern und dass man nach 5 Jahren Beziehung mal für eine andere Person schwärmt, ist völlig normal. Unglücklich ist es natürlich, dass du dieser Person so nahe stehst. Aber ich finde es gut und vollkommen richtig, dass er dir davon erzählt hat.
Denk mal so darüber nach: Es muss ihn sehr belasten und es muss ihm unheimlich schwer gefallen sein, dir davon zu erzählen. Sicher hatte er viel Angst vor deiner Reaktion. Aber er hat es trotzdem gemacht, weil es das Richtige ist!
Das zeigt, wie wichtig es ihm ist, mit dir eine ehrliche Beziehung zu führen. Es zeigt, wie viel du ihm bedeutest, da er lieber auf dich zugeht, mit dir darüber redet und mit dir dieses Problem gemeinsam angehen möchte, anstatt (wie es viele andere tun würden) zu warten und zu gucken, wie es sich entwickelt oder gar zu prüfen, ob deine Schwester ihn auch anziehend findet. Also: die Art und Weise wie er mit dieser Situation bisher umgegangen ist, finde ich stark und du kannst froh sein, so einen "good guy" als Freund zu haben ;)

Denn: Nach 5 Jahren Beziehung geht es um viel, eventuell denkt man über eine langfristige gemeinsame Zukunft nach und man muss sich fragen: Schafft man es als Paar, solche Probleme zu meistern? "In guten wie in schlechten Zeiten" wie es so schön heißt. Auch in jeder noch so guten Beziehung gibt es immer wieder Probleme. Alle paar Jahre vielleicht auch ähnlich große oder noch größere als es zurzeit bei dir der Fall ist.
Und es gibt immer zwei Wege: Sich aus dem Weg zu gehen und vielleicht sogar zu trennen, um sich selbst zu heilen, oder aber sich gegenseitig zu unterstützen, um sich gegenseitig zu heilen. Wenn einem der Partner wirklich wichtig ist, dann schafft man immer diesen zweiten Weg.
Dein Freund ist offenbar bereit, diesen zweiten Weg mit dir zu gehen. Und vielleicht musst du dich ganz allgemein fragen, ob du über ihn genauso denkst und ebenso bereit dazu bist :unsure: In dieser Situation bist du die Verletzte und er ist derjenige, der mit Gefühlen für eine dritte Person zu kämpfen hat. Aber am Ende spielt es keine große Rolle, was genau passiert ist. Es gibt einfach ein Problem und du musst dich fragen, ob er dir wichtig genug ist, um solche Probleme gemeinsam anzugehen.

Dass deine Schwester auch nichts falsch gemacht hast, weißt du ja selbst. Aber ihr seid immerhin Schwestern, das wird schon wieder zwischen euch, da bin ich mir sicher :giggle:
 
Dabei
15 Sep 2020
Beiträge
10
#3
Liebe @linda1998

zunächst einmal tut es mir Leid, dass du das gerade durchmachst. Ich kann nachvollziehen, dass sich das richtig doof anfühlen muss... wenn ich mir vorstelle, ich hätte eine Freundin und sie würde meinen Bruder toll finden... :eek::mad:o_O Ich glaube, meine Ex hat mir mal gesagt, mein kleiner Bruder sehe gut aus und damals habe ich mich schon irgendwie komisch/schlecht gefühlt, obwohl das nichtmal ein Vergleich mit mir war. Man will wirklich nicht von seinem Partner mit seinen Geschwistern verglichen werden :cautious: Insofern fühl dich erst einmal gedrückt!

Ein paar Fragen:
Wie lange ist es denn her, dass er dir das gebeichtet hat? Habt ihr seitdem Kontakt? Oder wie genau sieht die "Beziehungspause" aus?
Weiß deine Schwester davon?
Wie eng ist denn der Kontakt zu deiner Schwester? Klingt so, als würdet ihr oft zu dritt oder so etwas unternehmen.

Ich kann und möchte dir nicht sagen, was du tun sollst. Ich denke, das hängt am Ende schlichtweg von deinen Gefühlen ab. Einerseits liebst du ihn ja sicher und nach 5 Jahren muss er dir sehr wichtig sein. Andererseits fühlst du dich gerade sehr verletzt/ verletzlich und hast sicher Angst, dass da noch mehr passieren könnte. Du musst am Ende für dich entscheiden, was von diesen Gefühlen überwiegt und wie wichtig es dir ist, um diese Beziehung zu kämpfen.

Stattdessen kann ich dir nur meine Einschätzung der Situation geben. Und das klingt komisch, aber: Er hat eigentlich nichts falsch gemacht. Gefühle kann man nicht steuern und dass man nach 5 Jahren Beziehung mal für eine andere Person schwärmt, ist völlig normal. Unglücklich ist es natürlich, dass du dieser Person so nahe stehst. Aber ich finde es gut und vollkommen richtig, dass er dir davon erzählt hat.
Denk mal so darüber nach: Es muss ihn sehr belasten und es muss ihm unheimlich schwer gefallen sein, dir davon zu erzählen. Sicher hatte er viel Angst vor deiner Reaktion. Aber er hat es trotzdem gemacht, weil es das Richtige ist!
Das zeigt, wie wichtig es ihm ist, mit dir eine ehrliche Beziehung zu führen. Es zeigt, wie viel du ihm bedeutest, da er lieber auf dich zugeht, mit dir darüber redet und mit dir dieses Problem gemeinsam angehen möchte, anstatt (wie es viele andere tun würden) zu warten und zu gucken, wie es sich entwickelt oder gar zu prüfen, ob deine Schwester ihn auch anziehend findet. Also: die Art und Weise wie er mit dieser Situation bisher umgegangen ist, finde ich stark und du kannst froh sein, so einen "good guy" als Freund zu haben ;)

Denn: Nach 5 Jahren Beziehung geht es um viel, eventuell denkt man über eine langfristige gemeinsame Zukunft nach und man muss sich fragen: Schafft man es als Paar, solche Probleme zu meistern? "In guten wie in schlechten Zeiten" wie es so schön heißt. Auch in jeder noch so guten Beziehung gibt es immer wieder Probleme. Alle paar Jahre vielleicht auch ähnlich große oder noch größere als es zurzeit bei dir der Fall ist.
Und es gibt immer zwei Wege: Sich aus dem Weg zu gehen und vielleicht sogar zu trennen, um sich selbst zu heilen, oder aber sich gegenseitig zu unterstützen, um sich gegenseitig zu heilen. Wenn einem der Partner wirklich wichtig ist, dann schafft man immer diesen zweiten Weg.
Dein Freund ist offenbar bereit, diesen zweiten Weg mit dir zu gehen. Und vielleicht musst du dich ganz allgemein fragen, ob du über ihn genauso denkst und ebenso bereit dazu bist :unsure: In dieser Situation bist du die Verletzte und er ist derjenige, der mit Gefühlen für eine dritte Person zu kämpfen hat. Aber am Ende spielt es keine große Rolle, was genau passiert ist. Es gibt einfach ein Problem und du musst dich fragen, ob er dir wichtig genug ist, um solche Probleme gemeinsam anzugehen.

Dass deine Schwester auch nichts falsch gemacht hast, weißt du ja selbst. Aber ihr seid immerhin Schwestern, das wird schon wieder zwischen euch, da bin ich mir sicher :giggle:
 
Dabei
15 Sep 2020
Beiträge
10
#4
Liebe/r @schmosby ,
erstmal vielen Dank für deine Antwort und deinen Rat.
Zu deinen Fragen: Er hat mir das am Sonntagabend gebeichtet und seitdem haben wir keinen Kontakt. ich fahre nächste Woche in den Urlaub und wir haben uns für den Tag nach meiner Rückkehr für ein klärendes Gespräch verabredet. Mit meiner Schwester bin ich sehr eng (uns trennen nur 20 Monate) und wir haben bis vor einem halben Jahr echt viel zu dritt gemacht. Weil meine Schwester 14 war, als wir zusammengekommen sind, dachte ich immer, er hätte auch geschwisterliche Gefühle für sie, weil er sie ja hat aufwachsen sehen. Er mag ihren Freund auch nicht und ich dachte bis dahin immer, dass das sein Beschützerinstinkt, wie bei einem älteren Bruder ist. Mittlerweile vermute ich, dass er einfach nur eifersüchtig ist. Zurück zum Thema - Meiner Schwester und auch meinen Eltern, mit denen ich mich sehr gut verstehe und die jetzt jeden Tag zum Trösten vorbeikommen, habe ich nichts über die Gründe für die Beziehungspause erzählt. Das belastet mich ehrlich gesagt am meisten, aber falls unsere Beziehung weitergehen sollte, könnten sie meinem Freund gegenüber einfach nicht mehr nett sein.

Natürlich kann mein Freund nichts für seine Gefühle und manchmal frage ich mich, ob ich vielleicht selber daran Schuld bin, weil wir so viel zusammen gemacht haben. Allerdings weiß ich nicht, ob ich damit leben kann. Muss ich jetzt Angst haben, ihn mit meiner Schwester alleine zu lassen? Und was ist, wenn sie Weihnachten ein schönes Kleid anhat? Gafft er sie dann vor meinen Augen an?

Auf der anderen Seite sind fünf Jahre eine lange Zeit und wir hatten auch schon so viele Zukunftspläne, die mit dem Ende dieser Beziehung ebenfalls sterben würden. Außerdem hat er ja immer betont, dass er nur mich liebt und ich liebe ihn ja auch... Er weiß auch gar nicht genau, was er für meine Schwester fühlt und vielleicht ist es ja nur eine Schwärmerei, weil er weiß, dass sie tabu ist und genau das der Reiz ist. Aber wenn die Gefühle nur banal wären, würde er das ja nicht so thematisieren, oder?

Ich weiß einfach weiter und suhle mich erstmal weiter in meinem Elend
 
Dabei
16 Aug 2020
Beiträge
27
#5
Liebe @linda1998,

ich bin immer für Ehrlichkeit- auch wenn es mal weh tut.
Dass dein Freund dir nach diesen gemeinsamen 5 Jahren sowas anvertraut hat, finde ich sehr NOBEL, RESPEKTVOLL und WERTSCHÄTZEND dir gegenüber - vor allem wegen seiner Begründung "Er betonte immer wieder, dass er nur mich lieben würde und dass er mir das einfach sagen musste, da das sonst zwischen uns stehe."

Er liebt dich. Er hat das AUS LIEBE gemacht.
Klar heißt das nicht dass dir das gefallen muss, aber er war aus Liebe ehrlich zu dir. Was kann man mehr verlangen?
Dennoch ist mir bewusst, dass das für dich erstmal ein Schock war, wo du auf deine Weise erstmal krass reagieren musstest, um das Ganze zu verarbeiten und die Gedanken und Gefühle zu ordnen.

Meine Ansicht dazu ist:
Das Internet und die Welt "da draußen" ist voll von Männern die unehrlich sind, belügen, betrügen, ihre Partnerinnen hintergehen und ich könnte immer wieder so kotzen, wenn ich auf anderen Plattformen diverse "Angebote" bekomme von Männern, die bewusst fremdgehen wollen - aus welchen Gründen auch immer.

Dein Freund hat sich für die Wahrheit entschieden.
Er hat sich FÜR DICH geöffnet, sich dir anvertraut,
wollte das klar ansprechen.
Damit ist er wesentlich weiter, als andere Männer (die über 30, 40 oder sogar 50 sind).

Deshalb bin ich eine zusätzliche Stimme, die das so sieht wie @schmosby
Es muss ihn sehr belasten und es muss ihm unheimlich schwer gefallen sein, dir davon zu erzählen. Sicher hatte er viel Angst vor deiner Reaktion. Aber er hat es trotzdem gemacht, weil es das Richtige ist!
Das zeigt, wie wichtig es ihm ist, mit dir eine ehrliche Beziehung zu führen. Es zeigt, wie viel du ihm bedeutest, da er lieber auf dich zugeht, mit dir darüber redet und mit dir dieses Problem gemeinsam angehen möchte, anstatt (wie es viele andere tun würden) zu warten und zu gucken, wie es sich entwickelt oder gar zu prüfen, ob deine Schwester ihn auch anziehend findet. Also: die Art und Weise wie er mit dieser Situation bisher umgegangen ist, finde ich stark und du kannst froh sein, so einen "good guy" als Freund zu haben ;)

Und: Anziehend bedeutet nicht, dass er sie am liebsten flach legen würde. Es bedeutet nur, dass er sie attraktiv findet. Nicht mehr, nicht weniger. Eine Feststellung, die er mit dir geteilt hat. Jeder findet mehr als eine Person attraktiv. Und das ist natürlich, dafür kann niemand was.

Für mich geht es hier um Vertrauen. Um eine Herausforderung an dich, ob du dem Vertrauen eine Chance geben kannst.

Ich wünsche dir jedenfalls, dass du es von Herzen vermagst, eurer Beziehung Vertrauen zu schenken und das auch als Vertrauensbeweis eines Tages erkennen und schätzen kannst.

Ich wünsche dir, dass du dich davon nicht beirren lässt und dich weiterhin in der Beziehung mit deinem Freund wohlfühlen kannst.
Stell dir vor, er sagt er sei ein Crossdresser oder heimlich bi... Egal was es ist: Er hat sich dir anvertraut weil er mit DIR (nicht deiner Schwester oder sonst wem) eine gemeinsame Zukunft haben möchte. *-*


es ist wie es ist.jpg
 
Dabei
15 Sep 2020
Beiträge
10
#6
Hallo @Love_friendship_and_more ,
Auch dir danke ich von Herzen für deinen Rat.
In weniger von Herzschmerz geplagten Momenten denke ich genau wie du.
Doch dann kommen wieder diese Momente, in denen es so verdammt weh tut und ich mich frage, ob ich mich nochmal oder weiterhin auf jemanden einlassen möchte, der mir solche Schmerzen zugefügt hat (egal, ob mit Absicht oder nicht).
 
Dabei
6 Mrz 2013
Beiträge
5.445
#7
und dass er mir das einfach sagen musste, da das sonst zwischen uns stehe.
Er hat eigentlich nichts falsch gemacht. Gefühle kann man nicht steuern und dass man nach 5 Jahren Beziehung mal für eine andere Person schwärmt, ist völlig normal. Unglücklich ist es natürlich, dass du dieser Person so nahe stehst. Aber ich finde es gut und vollkommen richtig, dass er dir davon erzählt hat.
ich bin immer für Ehrlichkeit- auch wenn es mal weh tut.
Dass dein Freund dir nach diesen gemeinsamen 5 Jahren sowas anvertraut hat, finde ich sehr NOBEL, RESPEKTVOLL und WERTSCHÄTZEND dir gegenüber
Das sehe ich anders. Zu welchem Zweck hat er ihr das auf die Nase gebunden und warum erst jetzt? Zumal:
Er weiß auch gar nicht genau, was er für meine Schwester fühlt
Damit hat er die TE nur aufgewühlt, sonst gar nichts. Einen positiven Effekt hat so ein aus meiner Sicht dämliches "Geständnis" nicht. Was soll die TE nach so einem "Schatz, deine Schwester gefällt mir, aber mach dir keine Sorgen, ich liebe nur dich" denn denken?! Manchmal ist es besser, einfach nur seine Klappe zu halten.
 
Dabei
15 Sep 2020
Beiträge
10
#8
Hallo @Twi-n-light ,
ich hätte es auch lieber nicht gewusst. Ehrlichkeit hin oder her.
Aber dafür ist es jetzt zu spät und ich muss mir überlegen, wie ich damit umgehe.
 
Dabei
6 Mrz 2013
Beiträge
5.445
#9
ich muss mir überlegen, wie ich damit umgehe.
Ja, klar.

Ich glaube, wenn mir mein Freund so ein "Geständnis" auf die Nase gebunden hätte, würde ich ihn erst mal fragen:
"Kannst du erklären, warum (zum Teufel) du mir diese Info - jetzt - ans Knie geschraubt hast?"
Wenn er dann sagen würde (wie dein Freund es zu dir gesagt hat): "Weil das sonst immer zwischen uns stünde", würde ich ihn fragen:
"Wieso, was soll denn da "zwischen uns stehen? Du sagst doch, es hat keine Bedeutung für dich?"
Usw.
Ich würde also im Gespräch mit ihm herauszufinden versuchen, was da dahintersteckt. Und dann würde ich mir überlegen, ob und wie ich damit umgehen kann und will.

Kompliziert wird die Sache bei dir dadurch, dass es um jemanden geht, den du ständig siehst. By the way, verspürst jetzt du ebenfalls den Drang, deiner Schwester zu erklären, warum du künftig etwas komisch zu ihr sein könntest?
Mit seiner dummen Ansage hat dein Freund eine ganz unglückliche Kaskade in Lauf gesetzt, ich glaube ich wäre zunächst mal deswegen stinksauer auf ihn. Ich mags einfach nicht, wenn Menschen, die ich schätze, sich strategisch unklug verhalten und ich dadurch ein Problem bekomme ...
Du kommst vielleicht am besten klar, wenn du es so siehst, wie meine Vorschreiber es dir vorschlagen: Dass er ehrlich sein wollte (und diesen Gedanken, wie ich finde, halt nicht zuende gedacht hat). Wenn das stimmt, also dass er ehrlich ist und sein wollte, dann würde es ja auch stimmen, dass aus der Tatsache, dass ihm deine Schwester gefällt, nichts folgt. Somit müsstest du dich darüber auch nicht aufregen.
 
Dabei
15 Sep 2020
Beiträge
10
#10
@Twi-n-light Ich mag es auch nicht Sachen ohne Mehrwert anzufangen.
Also gehen wir jetzt mal davon aus, dass ich meiner Schwester von der Vorliebe meines Freundes für Sie erzähle und mit meinem Freund zusammenbleibe. Wahrscheinlich fühlt sie sich in Zukunft unwohl in seiner Nähe. Oder sie findet es irgendwie toll und nutzt die Information um Bestätigung zu bekommen, wenn sie sich grade danach sehnt und mein Freund muss sich dann bemühen nicht "anzubeißen"(eher unwahrscheinlich). In beiden Fällen würde das das Verhältnis zwischen den beiden irgendwie belasten.

Falls ich mich von meinem Freund trennen sollte, würde ich ihr wahrscheinlich auch nichts davon erzählen. Zum einen ist es für mich schon sehr kränkend und ich würde mich einfach nur schämen, wenn jemand aus meiner Familie davon wüsste. Damit würde sich ja das Muster "Ich die Schlaue und sie die Schöne" nur bestätigen. Außerdem hätte ich keine Lust darauf, dass jemandem ausversehen so etwas wie: "Pass auf, dass dein Neuer nicht wieder die Nähe deiner Schwester sucht" rausrutscht. Ist ja nicht so, dass ich mich bei zukünftigen Partnern (falls es dazu kommen sollte) eh fragen werde, ob er ein Auge auf meine Schwester hat.
 
Dabei
31 Jul 2011
Beiträge
2.604
#11
Ich würde mit deiner Schwester da ganz ehrlich drüber reden.

Ich hatte mal ne ähnliche Situation, nur das es der Ex von meiner Schwester war, der mir gestanden hat das er in mich verliebt ist. Die beiden waren schon lange nicht mehr zusammen und trotzdem ist das für mich nie in Frage gekommen, geschweige denn hab ich jemals darüber nachgedacht.

Die beiden waren ewig lang zusammen und ich konnte mir das einfach nicht vorstellen,wir beide? Nee dafür kenne ich ihn zu lange und nee ich will auch nicht den Freund meiner Schwester, auch wenn es der ex ist.

Das ändert natürlich nichts an deiner Situation jetzt aber wenn du sagst, dass du sehr eng mit deiner Schwester bist dann rede mit ihr, danach wird es dir zumindest in der Hinsicht besser gehen.
Ansonsten mach deinen Urlaub, denk in Ruhe darüber nach und warte euer Gespräch ab.
 
Dabei
6 Mrz 2020
Beiträge
64
#12
Hallo :)

Ich finde, dass ist schon irgendwie eine blöde Situation und ehrlich gesagt verstehe ich nicht ganz warum dir dein Freund das unbedingt auf die Nase binden musste und was er mit diesem
“Geständnis“ bezwecken wollte. Ich glaube, ich wäre da erst mal wütend geworden. Ich meine, es völlig klar und auch überhaupt nicht schlimm, dass dein Freund auch andere Frauen anziehend findet. Das ist total normal. Aber bei einer nahestehenden Person sollte man, finde ich, bei solchen Sachen schon vorsichtig sein. Konnte sich dein Freund nicht irgendwie denken, dass dich das irgendwie verletzten könnte?

Ehrlich gesagt würde ich deiner Schwester aber nichts sagen. Ich habe das Gefühl, dass dann die Stimmung eher komisch werden könnte zwischen allen. Ich stelle mir nur gerade vor, dass mir meine Schwester erzählt, dass ihr Freund mich anziehend findet und er ihr das unbedingt erzählen musste/wollte, weil es ihm offensichtlich keine Ruhe lässt und sie deswegen extrem verletzt ist. Ich glaube ich würde mich da total schuldig fühlen - auch wenn ich nix gemacht habe - und würde den Freund meiner Schwester dann auch nicht mehr so oft sehen wollen.

Ich würde dir empfehlen, da erst mal Gras über die Sache wachsen zu lassen. Ich würde deinem Freund aber unbedingt sagen, dass dich sein Geständnis extrem verletzt hat und du nicht verstehst, warum er dir das unbedingt erzählen musste. Dann geniesse deinen Urlaub und überlege dir, wie viel dir deinen Freund bedeutet. Ist diese “dumme Kleinigkeit“ es wert die ganze Beziehung zu beenden? Immerhin war er offen und ehrlich zu dir, weil er dich liebt! Das ist ein RIESEN Pluspunkt! Und irgendwie Recht hat er schon, man sollte in einer Beziehung über alles reden können. Dann darfst DU aber auch äussern, wie dich sein Geständnis berührt und dass du Mühe hast, damit umzugehen. Und dann müsst ihr wahrscheinlich Lösungen finden und Kompromisse schliessen.
 
Dabei
27 Feb 2013
Beiträge
5.186
#13
dass er mir das einfach sagen musste, da das sonst zwischen uns stehe."
Zwei Ansätze dazu:

Warum würde es zwischen euch stehen, wenn er doch nur dich liebt und es keine Bedeutung hat? Es würde doch nur zwischen euch stehen, wenn es eine Bedeutung hat.

Es soll also nicht zwischen euch stehen. Jetzt steht es aber sogar noch zwischen dir und deiner Schwester.

Ich bin da bei Twin und Rose und frage mich, wieso er dir das sagen musste?

Meiner Meinung nach passiert nichts zufällig und sein Unterbewusstsein wollte etwas bewirken. Es muss ihn also so gequält haben, dass er den Ball dir zugeworfen hat, damit deine Reaktion hier irgendwas bewirkt. Du hast es also in der Hand - ganz unverschuldet - wie es mit euch weitergehen soll.

Hat er wirklich geglaubt, es wäre dir egal, dass er deine Schwester anziehend findet? Und nein, nicht wie eine Vorrednerin schreibt "attraktiv" findet - das wäre wieder etwas anderes. Ich kann einen Mann attraktiv finden, aber nicht anziehend. Anziehend finde ich einen Mann, wo die sexuelle Chemie für mich stimmt.

Also so harmlos würde ich das nicht sehen.

Und gerade bei Schwestern ist das heikel. Du beschreibst, du bist die Schlaue, sie die Schöne - also gab es da immer schon so einen kleinen wunden Punkt zwischen euch. Und mir kann keiner etwas erzählen, weil ich selbst eine Schwester habe: auch wenn man versucht, sich als Geschwister zu lieben, unter Schwestern kann es den größten (unausgesprochenen) Konkurrenzkampf geben. Vielleicht hattest du unbewusst immer schon ein wenig Sorge, ob (d)ein Freund mal ein Auge auf sie wirft, weil sie so schön ist. Nicht umsonst hat dich das jetzt in so ein tiefes Loch fallen lassen! Dein Freund hat genau diesen wunden Punkt berührt.

Die Chinesen sagen übrigens, dass eine kleine (Not)Lüge oft heilsamer für den anderen sein kann als die Wahrheit.

Man muss nicht immer alles sagen. Wenn man etwas nicht sagt, ist es ja nicht automatisch unwahr oder eine Lüge.

Dein guter Freund hat da gerade ganz schön viel kaputt gemacht. Ich befürchte, dass du das nie ganz aus deinem Kopf und deinem Herz bringen wirst.

Ich würde deiner Schwester nichts sagen. Die Arme kann für ihr Aussehen nichts - aber ich habe auch durchgehört, dass du befürchtest, dass sie dieses Wissen ausnutzen könnte - also so ein inniges vertrauensvolles Verhältnis hast du dann doch nicht zu ihr. Wenn du sogar keinen guten Gedanken daran hast, die beiden allein zu lassen.

Ich denke, man muss nicht an etwas festhalten, nur weil man es schon lange hat. Ich muss ehrlich sagen, dass ich denke, dass dieser Bruch nicht wieder zu kitten ist. Dieser Sprung in der Vase auf Dauer immer größer wird.
 
Dabei
5 Jun 2015
Beiträge
2.068
#14
Zwei Ansätze dazu:

Warum würde es zwischen euch stehen, wenn er doch nur dich liebt und es keine Bedeutung hat? Es würde doch nur zwischen euch stehen, wenn es eine Bedeutung hat.

Es soll also nicht zwischen euch stehen. Jetzt steht es aber sogar noch zwischen dir und deiner Schwester.

Ich bin da bei Twin und Rose und frage mich, wieso er dir das sagen musste?

Meiner Meinung nach passiert nichts zufällig und sein Unterbewusstsein wollte etwas bewirken. Es muss ihn also so gequält haben, dass er den Ball dir zugeworfen hat, damit deine Reaktion hier irgendwas bewirkt. Du hast es also in der Hand - ganz unverschuldet - wie es mit euch weitergehen soll.

Hat er wirklich geglaubt, es wäre dir egal, dass er deine Schwester anziehend findet? Und nein, nicht wie eine Vorrednerin schreibt "attraktiv" findet - das wäre wieder etwas anderes. Ich kann einen Mann attraktiv finden, aber nicht anziehend. Anziehend finde ich einen Mann, wo die sexuelle Chemie für mich stimmt.

Also so harmlos würde ich das nicht sehen.

Und gerade bei Schwestern ist das heikel. Du beschreibst, du bist die Schlaue, sie die Schöne - also gab es da immer schon so einen kleinen wunden Punkt zwischen euch. Und mir kann keiner etwas erzählen, weil ich selbst eine Schwester habe: auch wenn man versucht, sich als Geschwister zu lieben, unter Schwestern kann es den größten (unausgesprochenen) Konkurrenzkampf geben. Vielleicht hattest du unbewusst immer schon ein wenig Sorge, ob (d)ein Freund mal ein Auge auf sie wirft, weil sie so schön ist. Nicht umsonst hat dich das jetzt in so ein tiefes Loch fallen lassen! Dein Freund hat genau diesen wunden Punkt berührt.

Die Chinesen sagen übrigens, dass eine kleine (Not)Lüge oft heilsamer für den anderen sein kann als die Wahrheit.

Man muss nicht immer alles sagen. Wenn man etwas nicht sagt, ist es ja nicht automatisch unwahr oder eine Lüge.

Dein guter Freund hat da gerade ganz schön viel kaputt gemacht. Ich befürchte, dass du das nie ganz aus deinem Kopf und deinem Herz bringen wirst.

Ich würde deiner Schwester nichts sagen. Die Arme kann für ihr Aussehen nichts - aber ich habe auch durchgehört, dass du befürchtest, dass sie dieses Wissen ausnutzen könnte - also so ein inniges vertrauensvolles Verhältnis hast du dann doch nicht zu ihr. Wenn du sogar keinen guten Gedanken daran hast, die beiden allein zu lassen.

Ich denke, man muss nicht an etwas festhalten, nur weil man es schon lange hat. Ich muss ehrlich sagen, dass ich denke, dass dieser Bruch nicht wieder zu kitten ist. Dieser Sprung in der Vase auf Dauer immer größer wird.
Ich sehe das genau so wie Peachy. Da ist alles gut auf den Punkt gebracht👍🏼
 
Anzeige:

Ähnliche Themen


Oben