der Bruder meines Freundes findet dass ich mit ihm flirte - wie reagiere ich darauf?

U

Unregistriert

Gast
#1
Hallo Zusammen,
folgende Situation geht mir seit Tagen nicht mehr aus dem Kopf und ich weiß nicht wirklich wie ich damit umgehen soll:

Ich (23) bin nun seit ca. 1,5 Jahren in einer Beziehung, mein Freund lebt noch bei seinen Eltern, da ich in der Innenstadt und fast neben der Uni wohne ist er jedoch meistens bei mir. Ich bin vielleicht alle zwei Monate mal bei ihm und sehe seine Familie sonst nur bei Geburtstagen oder anderen Familienfesten. Ich kenne sie also nicht super, finde alle jedoch nett und werde immer " wärmer" mit ihnen. Gerade mit einem seiner Brüder (19)verstehe ich mich gut. Der ist wie man sagt ein klassischer Außenseiter, hat eigentlich keine Freunde wie ich das mitbekommen habe. Er ist sehr klug, interessiert sich aber für Dinge die nicht unbedingt jeder spannend findet. Ich lasse mir gerne auch Dinge erklären von denen ich eigentlich gar keine Ahnung habe ( das bin ich auch von meinem Freund gewohnt) und unterhalte mich gerne mit ihm. Mein Freund nimmt ihn hin und wieder mal mit wenn wir unterwegs sind, wir waren zusammen in einem Film den er auch sehen wollte, sind durch Bars gezogen,...
Natürlich sehen wir uns auch wenn ich bei meinem Freund zuhause bin, er kommt oft aus seinem zimmer wenn ich komme, fragt wie es mir geht, die anderen Geschwister sid zwar nett, aber ein gespräch fangen sie eigentlich nie mit mir an.

Vor ein paar Tagen wollte ich wieder einmal meinen Freund zu Hause besuchen kommen, seine Eltern waren noch in der Stadt und boten an mich mitzunehmen. Er war auch mit dabei. Wir leifen ein paar meter eintfernt und unterhielten uns, plötzlich sagte er "Irgendwie ist das komisch mit dir hier so zu laufen. Immer wenn ich mit dir rede habe ich das Gefühl, das wir miteinander flirten. Jetzt, und auch als wir da einmal nachts zusammen im Wohnzimmer saßen."
An jenem Abend waren wir zu dritt (mein Freund, sein Bruder und ich) alleine zuhause, uns war langweilig und wir haben etwas rumgezappt... wir sind beim DSDS Finale hängen geblieben. Der Bruder und ich haben direkt angefangen uns über die Kandidaten lustig zu machen, da nichts besseres kam sind wir dabei geblieben. Mein Freund hatte den ganzen Tag schon schlechte Laune, hat die Augen verdreht und ist genagen weil ihm das zu blöd war, wollte an seinen PC. Ich hatte keine Lust ihm beim spielen zuzusehen, wollte ihm die Auszeit gönnen, bin also im Wohnzimmer geblieben.
Das DSDS Finale geht ja immer ziemlich lange, deshalb saß ich mehrere Stunden mit dem Bruder im Wohnzimmer, hab viel gelacht, wir haben uns über die Show lustig gemcht, etc. Mein Freund kam einmal rüber um zu fragen wie lange es noch geht und ob wir den Mist nun wirklich anschauen, ich war einmal bei ihm und hab geguckt was er macht -sonst war ich mehrer Stunden nur mit dem Bruder zusammen. Ich hab das nur absolut nicht als flirten empfunden, ich war einfach nur froh darüber den abend mit jemandem zu verbringen der einen ähnlichen Humor hat und nicht mit einem genervten Freund ;-)

Zumindest bewusst habe ich nie mit seinem Bruder geflirtet, es auch nicht vor. Umso mehr ich darüber nachdenke, desto mehr Situationen fallen mir ein in denen man das irgendwie so deuten könnte: Ich lebe vegan, auf meinem Teller finden sich in Restaurants häufiger Zutaten die "Normalesser" nicht kennen. Er hat mal gefragt was das da wäre, ich hab ihm angeboten zu probieren, er hat dann von meinem Teller probiert - das war aber einfach nur nett gemeint, ich hab ja früher viele Sachen die ich heute esse auch nicht gekannt ...

Von mir kam in der Situation nur ein ziemlich überrumpeltes " Echt? Findest du?" und dann um irgendwie da wieder rauszukommen " Finde ich gar nicht. wirklich nicht. Ich rede eben oft so. Und ich lache viel"

Mir geht das nun nicht mehr aus dem Kopf ob das zu unsensibel war und er evtl. auf irgendwas anspielen wollte?
Ich bin mir auch nicht sicher ob ich meinem Freund davon erzählen sollte, ich will den Bruder nicht in eine unangenehme Lage bringen und auch nciht dass der Rest der Familie Wind davon bekommt....

Hat jemand einen Tipp wie ich mich dem Bruder gegenüber verhalten sollte? Ich will ihm eigentlich nicht aus dem Weg gehen, aber auch keine falschen Signale geben...
 
Anzeige:
Dabei
5 Jun 2015
Beiträge
2.104
#2
Meiner Meinung nach hast du gesagt, was gesagt werden mußte,
der Rest ist sein Problem.
er hat sich warscheinlich ein bisschen in dich verguckt und
will wohl nicht die ganze Verantwortung dafür übernehmen.
du kannst dich in Zukunft ein wenig zurücknehmen und etwas
mehr 'Kühle' zeigen, mehr kannst du nicht machen.
wenn er ohnehin der Typ Außenseiter ist,
hat er vielleicht Mühe mit Frauen so locker umzugehen
und genießt die Unbeschwertheit mit dir.
das ist ja auch in Ordnung.
mit deinem Freund mußt du nicht darüber reden
das bringt nur unnötige Spannung.
ich würde es auf sich beruhen lassen und freundlich und bestimmt
Ein bisschen Distanz schaffen.

wenn.....
du nicht auch ein bisschen führ ihn schwärmst,
denn es stand nichts nettes über deinen Freund in deinem Text
aber eine sehr einfühlsame Beschreibung seines Bruders
schau mal genau hin bei dir!
 
Dabei
21 Jun 2015
Beiträge
5
#3
Ich sehe das eigentlich genauso wie Cybele. Da ihr euch ja scheinbar nicht regelmäßig seht, wird ein weiterer Abend zu zweit in der nächsten zeit wohl auch nicht so schnell wiederkommen. Evtl. nehmt ihr das nächste mal wenn ihr mit dem Bruder unterwegs seit noch ein paar Freunde mit? Dann entsteht vielleicht nicht diese für dich unangenehme dreierkombi?

Die Beschreibung über den Freund würde ich allerdings nicht so eng sehen, im Endeffekt spielt er für das eigentlich Problem keine Rolle. Und daraus, dass er scheinbar einmal einen schlechten Tag hatte und nicht mit ihr gemeinsam fernsehen wollte würde ich keine große Sache machen - ich hätte DSDS auch nicht sehen wollen ;)
 
Anzeige:

Ähnliche Themen


Oben