Er will eine Beziehungspause

Dabei
22 Mrz 2021
Beiträge
863
#31
@Caya06
Offtopic:

Caya, vorweg, ich finde es sehr, sehr mühsam dir jedes Wort aus der Nase ziehen zu müßen.
Genau diesen Gedanken hatte auch ich schon.


Mein Freund wollte sich letzte Woche Dienstag Gedanken machen ob er das mit uns noch will,
Wenn es schon so weit ist, dass er sich darüber Gedanken machen muss, ob oder ob nicht, dann will er nicht mehr wirklich.
Wenn er nämlich wirklich wollte, dann ohne Vorbehalte und ohne sich erst lang und breit darüber Gedanken zu machen.
Wenn er nicht mehr wirklich will, dann wärst du für ihn allenfalls geduldet.
Ist dir das genug? Bist du dir wirklich so wenig wert?

Was denkt ihr? Haben wir noch eine Chance, kommt er zurück, bringt eine Pause was?
Was soll das mit "Pause"? Entweder man empfindet sich als Paar oder nicht.

Wie soll ich mich verhalten? Ich liebe diesen Mann sehr, wir hatten eine Zukunft zusammen geplant..!
Deine Liebe, die du auf ihn gerichtet hattest, richte auf dich. Denn er tut's ja nicht. Er zieht es vor, im dunklen Zimmer herumzuheulen.

Ich weiß nicht weiter, habe Angst dass er sich endgültig trennt.
Das wäre mMn das Zweitbeste, was dir passieren könnte.
Das Beste wäre, du nimmst das Heft in die Hand, anstatt dich von seiner Entscheidung für oder gegen euch abhängig zu machen.
Wer dich nicht vorbehaltlos will, der muss dich auch nicht haben.
 
Anzeige:
Dabei
24 Sep 2017
Beiträge
2.792
#32
Beziehungspausen führen selten zu irgendwas Gutem, wenn es nicht Gründe gibt, an denen man arbeiten kann.
Er gibt dir nichts, womit du arbeiten kannst oder woran ihr beide arbeiten könntet, er hat wohl irgendwas mit sich und lässt dich nicht an ihn ran - und das ist eine sehr bedenkliche Situation für eine Beziehung, wenn man lieber "pausiert" (= nicht einmal offen und mutig genug ist sich zu trennen und das verständlich zu machen) statt sich wirklich mitzuteilen.
Ich fürchte, hier gibt es nichts mehr für dich....
 
Dabei
18 Jun 2021
Beiträge
18
#34
Beziehungspausen führen selten zu irgendwas Gutem, wenn es nicht Gründe gibt, an denen man arbeiten kann.
Er gibt dir nichts, womit du arbeiten kannst oder woran ihr beide arbeiten könntet, er hat wohl irgendwas mit sich und lässt dich nicht an ihn ran - und das ist eine sehr bedenkliche Situation für eine Beziehung, wenn man lieber "pausiert" (= nicht einmal offen und mutig genug ist sich zu trennen und das verständlich zu machen) statt sich wirklich mitzuteilen.
Ich fürchte, hier gibt es nichts mehr für dich....
Daran hätte man arbeiten können, aber ich kriege immer mehr das Gefühl dass da noch was anderes hinter steckt. Gestern Abend hat er ganz normal mit mir geredet und heute morgen mich nicht mal angekuckt und in einem härteren Ton mit mir gesprochen, er redet fast mit jedem so... Ich verstehe nicht was ich ihm getan habe dass er so mit mir ist.
 
Dabei
3 Jan 2019
Beiträge
1.391
Alter
60
#38
...wenn er dann mit mir redet..
Ich würde ihm sagen: Wenn er nicht mit Dir redet, dann war's das. Es ist doch nicht okay, wenn alles nur so läuft, wie ER es will. Immer diese Taktik: Ich weiß nicht... ich brauche Zeit, Beziehungspause, Nachdenken ...
Warum ist ein Mensch so, er hat mich doch mal sehr geliebt
Wir Menschen tun uns eben schwer damit, die Wahrheit anzuerkennen und zu sagen. Manchmal sind wir voller Zweifel, wollen keinem weh tun. Aber: Wenn wir direkt gefragt werden gibt es nur zwei Möglichkeiten: Entweder wir sagen, wie es ist, oder wir lügen. Frage ihn direkt, was Sache ist. Lass' ihn nicht herumeiern und bestehe auf eine klare Antwort.

(Ist natürlich nur MEINE Meinung - damit es keine Missverständnisse gibt. ;))
 
Dabei
22 Mrz 2021
Beiträge
863
#39
@Caya06 , und nur damit dein dämlicher Gaul kostengünstig steht, lässt du dich von einem rückgratlosen Versager sch...e behandeln und putzt ihm dafür auch noch seine Bude?
Zumindest laut dem Thread von Maya06 auf trennungsschmerzen.de ist das so.
Wie billig und klein willst du dich noch machen (lassen)?
Sieh zu, dass du dir den Gaul vom Hals schaffst. Denn damit hättest du ein Problem weniger, nämlich keinen Grund mehr, alle Naslang zu einem Versager hinzugurken, der dir doch nur das Leben schwer macht. Oder ist er sexuell so'n Könner?
 
Dabei
18 Jun 2021
Beiträge
18
#40
@Caya06 , und nur damit dein dämlicher Gaul kostengünstig steht, lässt du dich von einem rückgratlosen Versager sch...e behandeln und putzt ihm dafür auch noch seine Bude?
Zumindest laut dem Thread von Maya06 auf trennungsschmerzen.de ist das so.
Wie billig und klein willst du dich noch machen (lassen)?
Sieh zu, dass du dir den Gaul vom Hals schaffst. Denn damit hättest du ein Problem weniger, nämlich keinen Grund mehr, alle Naslang zu einem Versager hinzugurken, der dir doch nur das Leben schwer macht. Oder ist er sexuell so'n Könner?
Der Gaul gehört meiner Tochter und sobald wir einen anderen Stall haben, sind wir weg.. ich muss den Club alles wieder änderen. All das was ich für ihn aufgegeben habe muss ich wieder von cotne aufbauen. Heute morgen meinte er mein Kind wäre stinkend faul und das wäre mit ein Grund... Anders als letzte Woche.. Mein ganzes Leben habe ich für ihn geändert... und dann kommen heute morgen um halb 8 3 Nachrichten von einer Einstellerin die aber verheiratet ist.. was soll ich da denken.. Es tut weh dass er nach allem was ich für ihn getan habe er alles so weg schmeisst
 
Dabei
10 Jun 2015
Beiträge
1.300
#41
Caya, bleib mal drüben in deinem Thema, denn die User haben sich über 14 Seiten sehr viel Mühe gemacht,
dich zu unterstützen.

Alles Gute, Rapante
 
Dabei
3 Jan 2019
Beiträge
1.391
Alter
60
#45
Wenn er nicht mit Dir redet, dann war's das.
gar nichts, er kam hoch, hat was gegessen, geduscht und ist ins bett.
Und Du hast ihm dann NICHTS darauf gesagt?
So etwa wie oben: "Wenn er nicht mit Dir redet, dann war's das."? Du wirst leider nie weit(er) kommen, wenn Du Dich nicht klar äußern kannst.

Gut, dann werde ich auch Rapantes Vorschlag befolgen und anderen Dein Problem überlassen.
 
Dabei
22 Mrz 2021
Beiträge
863
#46
Noch 'n Tipp:
ich muss den Club alles wieder änderen. All das was ich für ihn aufgegeben habe muss ich wieder von cotne aufbauen.
Du musst gar nichts. Du musst auch nicht um jeden Preis dafür sorgen, dass deine Tochter ein Pferd haben kann.
Denn "Muss" bedeutet Zwang, und Zwang bedeutet Stress. Du hast bereits ohne das schon genug Kummer. Packst du da noch ein "Muss" drauf, tust du deinem Gemüt zu dem Kummer auch noch Stress an. Das wäre ungesund.
Streiche also "muss", setze "möchte" oder "will" oder "werde". Das fühlt sich gleich anders an, oder?

Andererseits: Wenn deine Tochter bereits alt genug ist, um ein eigenes Pferd zu haben, dann ist sie auch alt genug, um zu verstehen, dass ihre Mutter den günstigen Stellplatz für das Pferd quasi erschlafen und erputzt hat, das jedoch nicht weiter tun wird.
Wenn also deine Tochter ein Pferd haben muss, dann soll sie dafür geradestehen, nicht du.
Und wenn sie das nicht kann, dann war's das mit dem eigenen Pferd.
 
Anzeige:

Ähnliche Themen


Oben