Er hat mich verlassen.... bin Verzweifelt.

Dabei
18 Jun 2019
Beiträge
1
#1
Hallo ihr Lieben,

Ich habe meinen Ex vor 5 Jahren kennengelernt. Am anfang waren wir beide total verliebt ineinander.... er sagte es habe schon lange keine Frau mehr so intensive Gefühle in ihm ausgelöst.

Bei uns ging leider alles etwas schnell. Nach 6 Monaten Beziehung und verliebtheit wurde ich ungeplant Schwanger. Wir haben uns für das Baby entschieden und bereuen diesen Entscheid auch nicht. Mein Ex meinte immer der kleine und ich wären das grösste Geschenk das er in seinem Leben erhalten habe. Bevor ich Schwanger wurde wollten wir eingentlich zusammen nach Thailand reisen.... wegen der Schwangerschaft ging ich nicht mit aber wollte das er es tut (2Monate) für mich war das ok.... als er dann wieder zurückkam zogen wir zusammen. Auch da waren wir noch sehr verliebt... so sagte er.....

Mit der Zeit kam der Altag und wir stritten uns auch ab und zu. Vor einem halben Jahr hatten wir wieder einen Streit in dem er aus dem Affekt heraus schluss gemacht hat. Er Begründet den Schlussstrich so: Ich würde nicht mehr so viele gefühle in ihm auslösen... und das schon lange nicht mehr...(wärend unserer Beziehung habe ich immer wieder Briefe von ihm erhalten indem er schrieb er liebe mich über alles, ich wäre seine Welt, seine Traumfrau, sein ein und alles und er könne nicht ohne mich) aber nach jedem Streit den wir hatten hat er aber auch an der Beziehung gezweifelt.)

Letze Woche haben wir nochmals über unsere Gefühle gesprochen (nein ich laufe keinem mann hinterher
) er meinte dann er hätte wärend seiner Reise schon gemerkt das er mich nicht so vermisst und das er Frauen kennengelernt hat die er ganz intressant fand. Wäre ich seine grosse Liebe wäre das doch nicht so..... also sprich er hat mich gar nie wircklich geliebt.

Waren diese vielen Briefe ect. alles nur eine Lüge? Kann man sich selbst und einer anderen Person wircklich etwas vorspielen?

Wir haben nicht oft gestritten, aber wenn dann heftig und ich habe aus Emotionen heraus immer Schluss gemacht (schäme mich auch dafür) Wieso ist er dann nicht schon gegangen? Warum war er über 4 Jahre lang mit mir in einer Beziehung? Ich hätte es ihm ja einfach gemacht... hatte ja schluss gemacht.

Mein Ex Partner hat ADHS und konnte einem manchmal schon etwas zur weissglut bringen. Und ich bin die die während einem Streit recht Emotional wird.

Wieso ist er nicht schon vorher gegangen wenn er schon so früh wusste das es Emotional nicht reicht? Wieso konnte er mir immer wieder von sich aus sagen wie sehr er mich liebt und das ich sein ein und alles bin? Hat er sich selbt was vorgemacht.....

Was denkt ihr? Bin verzweifelt...
 
Dabei
30 Nov 2014
Beiträge
1.287
#2
Hallo.

Hat er sich selbt was vorgemacht.....
Das wäre meine Vermutung. Ich glaube nicht, dass er dich bewusst angelogen hat.

Wir haben nicht oft gestritten, aber wenn dann heftig und ich habe aus Emotionen heraus immer Schluss gemacht
An so einem Verhalten kann eine Beziehung kaputt gehen, denn solche Trennungsdrohungen oder wie bei dir sogar in dem Moment ernst gemeinte Trennungen stellen die gesamte Beziehung in Frage. Für mich ein absolutes No-Go und Kontrollverlust.

Dass man in Streits emotional wird ist normal, deswegen muss man aber nicht verletzend und respektlos werden. Und die Aussage, sich trennen zu wollen, dient nur dem Zweck, den Partner zu verletzen (sofern man sich nicht tatsächlich trennen will). Dabei wird jedoch nur der eigene Schmerz auf den Partner projiziert. Da kann und sollte man dran arbeiten.
 
Dabei
13 Jul 2015
Beiträge
162
Alter
29
#3
Ich glaube es ist schon relativ normal, auf einer Reise auch andere Menschen interessant zu finden (grade beim Reisen ist man ja meistens eh so auf einem ungezwungenen Freiheits Trip, vor allem wenn er alleine gereist ist) Es passiert viel aufregendes - ich würde zumindest nicht denken dass dein Ex-Freund dich nicht wirklich geliebt hat nur weil er dich auf dieser Reise nicht so vermisst hat und auch andere Frauen ganz interessant fand. Immerhin hat er dich da ja auch länger nicht gesehen...

Es ist nur die Frage, ob er sich in der Situation dann denkt, "jetzt wäre ich grad echt gerne Single" und es ein genereller Ausdruck davon ist, dass man die Beziheung nicht möchte, oder sich sicher ist, das man die Beziehung auf jeden Fall im Grunde will und sich nur wundert warum man sich dann überhaupt zu anderen Frauen hingezogen fühlt- dann muss man das interessant finden nicht so ernst nehmen.

Wenn man ganz ehrlich ist denke ich weiß man auch welcher beider Fälle zutrifft.

Ich kenne auch (von mir selber) dass wenn der Alltag langweilig ist oder ich Probleme nicht anspreche (also mich etwas stört und das nicht geklärt wird) ich dann an meinen Gefühlen und der Beziehung zweifle und sobald es wieder gut läuft ich hin und weg bin. In beiden Momenten ist man ehrlich, nur in der zweifelnden Phase hat man schnell das Gefühl es ist schon lange und in vielen Situationen so. Ist dann halt ein hin- und her und für den Gegenüber nicht so toll..aber heißt auch nicht dass man seinen Partner nicht geliebt hat.

Wie seid ihr denn jetzt verblieben?
 
Anzeige:

Ähnliche Themen


Oben